• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

In Memory of DELAZARIA – Ort: Überall und nirgends / Zeit: Immer und Nie

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.984
Punkte
98
Alter
41
Nakunaru blickt etwas hilflos auf die Gestalt herunter. Das hier ist eindeutig nicht ihr Fachgebiet. Sie ist mehr für Verführung, quälen und zerstören zuständig. Sie blickt zum Tisch, an dem ihre Herrin sitzt.

Beziehungsweise sitzen sollte, denn die rotgewandete, androgyne Gestalt mit der Maske steht bereits neben ihr und besieht sich das Problem.
Darth Densetsu hat den kleinen Mann sofort wieder erkannt. Und ihre Neugier ist geweckt.
Sie beginnt, die Macht einzusetzen. Sanft, mit fast chirurgischer Präzision, werden Leitungen entfernt, Platten verschoben und der kleine Körper heraus gehoben.
Die Sith lässt den Bewusstlosen hinter sich schweben, während sie zurück zum Tisch geht. Und während sie sich wieder auf den Stuhl setzt, legt sie den kleinen Körper auf dem Tisch ab.
 

brathahn satan

Abenteurer
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
492
Punkte
28
Alter
38
Zwar erkennt Darth Densetsu den Kobold, jedoch scheint er um Jahre gealtert, der Haaransatz ist beträchlich zurück gewichen, die Haut wirkt grauer, die Falten tiefer. Eine grob vernähte Narbe verläuft unter dem linken Auge bis zum Ohr, dieses scheint durch die selbe Verletzung seiner Spitze beraubt worden zu sein. Die größte Veränderung ist jedoch, dass die linke Hand fehlt. Sie wurde durch eine grobe Prothese aus Kupfer und Messing ersetzt und reicht bis zum Ellenbogen. Darauf sind eine kleine Bildröhre und einige Drehschalter angebracht. Die Hand besteht nur noch aus drei metallenen Fingern, welche an die des Anzugs erinnern, jedoch gröber gearbeitetet sind. Auch die Gesichtszüge des friedlich da Liegenden wirken härter.

Nach kurzer Zeit kommt Bewegung in den Körper. Dr. Brahaman scheint von der Bewußtlosigkeit in Schlaf zu wechseln. Gelegentlich zuckt er hie und da. Die großen Augäpfel rollen hinter den geschlossenen Lidern hin und her. Leise purzeln gestammelte Worte aus dem breiten Mund.
" ich... hab sie... die Quelle... oh Blaak .... nein die .... Energie..so so... stark... ich.. muß ...ächz.." schließlich flackern die Augenlider. " Öhm zug... Zuck..." die rechte Hand hebt sich leicht.
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.984
Punkte
98
Alter
41
Nakunaru gesellt sich zu ihrer Herrin. Blickt ebenfalls auf den kleinen Mann, erkennt ihn aber nicht. Kein Wunder, sind sich die beiden schließlich damals nicht wirklich begegnet.
"Quatscht der immer so wirr? Und was ist das für eine stümperhaft, primitive Einbauten?"
Das Cyberauge der Sith scannt den kleinen Mann und sie verzieht höhnisch die Mundwinkel.

Darth Densetsu macht eine abgehakte Handbewegung, heißt ihre Untergebene zu Schweigen.
Als Meisterin der Inquisition versteht sie sich sehr wohl auf Medizin und Anatomie. Und nun benutzt sie ihr Wissen, um den Kobold zu untersuchen. Solange er Bewusstlos ist, kommt sie nicht weiter.
Also lädt sie einen äußerst schwachen Machtblitz in ihrem Zeigefinger und stupst damit den Bewustlosen an.
 

brathahn satan

Abenteurer
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
492
Punkte
28
Alter
38
Unter dem Blick des Cyberauges ist erkennbar, dass die Prothese von einer kleinen Strahlungsquelle angetrieben wird. Mehrere Metallringe oder Klammern verlaufen in einem leichten Bogen vom Bauch zur Brust. In den Taschen des Bewußtlosen finden sich einzelne nicht zusammengehörige Elektronikbauteile unterschiedlichsten Ursprungs. Eine Handfeuerwaffe steckt in einem Oberschenkelholster.

"...zug ...Zuck.. "stammelt der Alte, dann folgt die Sith-Starthilfe, abartig schnell öffnen und schließen sich die künstlichen Finger einige Male, der Oberkörper schnellt in die senkrechte und Buchstaben oder sind es Worte, stürzen aus dem Mund des Kobolds. "ZUCKERENERGIESTRAHLUNGWACHOHBLAAKTENTAKELKAPUZENMÄNNCHENLICHTZISCHLORD."
Mit weit aufgerissenen, blassgelben Augen blickt Dr. Brahaman sich um. Glotzt der Reihe nach in die, ihn umringenden, Gesichter der Gestalten, auf dessen (Ess-) Tisch er gelandet zu sein scheint.
 
Oben Unten