• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Taverne Moonlight Garden Club / Vancouver / Erde / Shadowrun

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
Remy blickt die Gläser an, dann seinen Freund, danach seine Frau und wieder auf die Gläser.
"Ich glaube, ich order bei Little John vorher etwas zu essen...... Ich habe mal Spaßeshalber eine Flasche vom schottischen Sake in den Tank von nem Go-Ganger gekippt.... Die Yamaha ist abgegangen wie Schmitz Katze und nach hundert Metern explodiert......" Der Killer-Elf grinst über beide Ohren.
" Der Feuerball war sehr...... Bunt "

Noch während Remy redet, kommt >Little John< aus der doppelten Schwingtür, die zur Küche führt. John ist breit, muskulös und massig. Und ganze einhundertfünfzehn Zentimeter groß. Und was dem ganzen noch die Krone aufsetzt - eindeutig eine Frau. Die Zwergin schielt zu den dreien empor und schnaubt.
"Aha, biste also aufgewacht."
Grummelig sein, scheint "John's" normaler Zustand zu sein. "Was wollt dern haben?"
Dann erst sieht sie die Gläser und die leichte Unordnung hinterm Tresen.
"Wenn Doc die Sauerei sieht, kriegt ern Anfall, Hauer...."
Die offensichtliche Beleidigung gegen Screw scheint eher eine Frotzelei zu sein. Bedenkt man das der Chef des Moonlight Gardens ein Ork ist, sowie die meisten "Angestellten" augenscheinlich Metas sind.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
Das leicht verschmitzte Grinsen in Screws Gesicht wird zu einem eingefrorenen als er sich langsam der Zwergendame zuwendet.
"Sag nochmal Hauer und du küsst die Mauer. Orkisch zum Mitschreiben, meine Dame: Hobgoblins beleidigt man nicht nebenbei - mein's ernst oder halt's z'amm'. Wir haben ein genetisches Nixon-Syndrom."
Dann hebt er demonstrativ beide Hände, tritt von der Theke zurück und begibt sich betont langsam (und leise dabei bis zehn zählend) wieder auf die >Gästeseite< derselben.

Dort strahlt er dann auch wieder fröhlich und breitet seine immer noch angehobenen Arme weit aus.
"Thevita!!! Lass dich knuddeln!"
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Thevita hat den Austausch schweigend beobachtet und fragt sich, wie um alles in der Welt man sich als Frau nur einen Männerspitznamen geben lassen kann. Aber das mit den Straßennamen hat sie immer noch nicht wirklich durchschaut. Sie wedelt nun einmal mit der Hand, sodass die Theke wieder blitzeblank ist und alles ganz genau an seinem Platz steht. Dann grinst sie Screw breit an. "Hallo Screw." begrüßt sie ihn fröhlich und lässt sich knuddeln. "Dann ist deine ganze lustige Truppe auch hier?" Sie schmiegt sich wieder an Remy und beäugt kurz die Gläser auf der Theke. "Ist es in Ordnung, einen Burger zu wollen?" fragt sie die Zwergin vorsichtig, schließlich sollte man es sich niemals mit der Köchin verderben.
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
Beim Wortwechsel zwischen Screw und Little John verfinstert sich der Gesichtsausdruck von Remy. Der Tonfall ist eisig.
"Johanna Little, Ex-SAS, freiberuflicher Kickprofi aus England, du bist vielleicht Küchenchef - aber ich bin Teilhaber. Du wirst meinen Freund und meine Ehefrau mit Respekt und Höflichkeit behandeln, oder wir brauchen einen neuen Küchenchef..... Wegen Anfall von Tot.... "
Das reißt Little John aus ihrer saloppen Art. Weit aufgerissene Augen und ein ängstlicher Blick.

An Thevita gewannt und mit freundlich, liebevollem Tonfall beantwortet Remy ihre Frage.
" Du kannst alles bestellen, was du willst. Wir haben alles außer SoyMampf."
Der Elf sieht zur Küchenchefin, danach zu Screw.
"Ein Steak, Kobe, blutig.... Mit grünem Spargel und Bratkartoffeln, einen Burger Deluxe mit Zwiebeln, Speck, Salat, Tomaten, Sourcream, Käse und Tabasco..... Und was willst du, Screw?"
Nachdem der Killer-Elf seinen Standpunkt klar gemacht hat, ignoriert er die Zwergin vollkommen.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
Screw blinzelt ein paar mal und versucht damit fertig zu werden, dass sein kühl serviertes Rachegericht gerade so nebenbei vom Teller gefegt worden war. Remy's Zurechtweisung der Zwergin reißt ihn aber aus dieser moralischen Misere und er schüttelt enttäuscht den Kopf.
"Mann, Remy ... lass mir meine Kämpfe, ich misch mich ja auch nicht in deine ein. Heb dir den Killer für bezahlte Ziele auf ... oder dumme Ganger."
Das letzte sagt er mit einem schalkhaften Grinsen, dann dreht er sich zu Little John.
"Piccata Milanese. Aber mit Schweinelende in Parmesan-Panade, kein Schnitzel. Obwohl ich das bei eurem Niveau wohl nicht extra sagen muss. Kulinarisch scheint ihr zu wissen, was sich gehört."
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
Die Zwergin ist plötzlich ausgesprochen höflich. "Eine bestimmte Schweinesorte, der Herr? Wünschen Sie noch irgendwelche Beilagen?"
Von einer auf die andere Sekunde scheint die Küchenchefin wie ausgewechselt.

Remy lacht. "Keine Panik Screw. So ziemlich jeder >Angestellte< hier kommt aus dem gleichen Metier wie ich. Die brauchen gelegentlich nur nen Tritt in den Arsch..."
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
"Ja, aber nun sieh, was du angerichtet hast." Thevita knufft Remy in die Seite. "Ich würde es übrigens vorziehen, nicht einfach nur deine Ehefrau zu sein. Ich war fleißig und habe hier auch einen Job und so." schmollt sie gespielt und wendet sich wieder an die Zwergin. "Ich bin Thevita. Thevita LaValle, wie es dir schwer fallen dürfte zu ignorieren. Mit einem Straßennamen kann ich nicht dienen aber vielleicht fällt euch ja was ein." Sie grinst zu Screw und Remy.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
"Cuts", kommt es von Screw wie aus der Pistole geschossen. "Sowohl die Schnitte deiner Zunge als auch deiner Klingen gehen tief. Und finanziell hast du auch das Talent, einen guten Schnitt zu machen."

Dann wendet er sich zu LJ.
"Keine besonderen Vorlieben, Hausschwein reicht."
Die Frage nach der Beilage ignoriert er einfach, da diese in >Picata Milanese< schon inbegriffen ist. Dann aber kommt ihm tatsächlich doch noch eine Beilage in den Sinn.
"N Bier, bitte. Lager oder Pils. In der Flasche, Glas brauch ich nicht."

Dann geht er zu Remy und lehnt sich diesem Verschwörerisch mit einem Unterarm an die Schulter.
"Und du denkst, ich kann keine guten Arschtritte verteilen ... ist es das, was du mir sagen willst?"
Zuletzt lacht er und setzt sich auf seinen Hocker.
"Alter Show-Off."
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
"So Schatz, jetzt hast du eine von drei Arten kennen gelernt, wie man zu einem Straßennamen kommt...." Remy grinst.

Währenddessen verzieht sich eine grummelnde Zwergin in die Küche, um ihre Mannschaft auf Trab zu bringen. Und um ihren Ärger an ihren Untergebenen auszulassen.

Der Killer-Elf hebt einen Finger." Ganger und Möchtegerns geben sich selbst einen Namen - ist immer peinlich, wenn dann" the Beast " vom kleinen Fido verdroschen wird...."
Der zweite Finger hebt sich. "Oder du bekommst von Kollegen oder Kameraden oder Feinden deinen Namen aufgedrückt.... So wie Little John. Sie war die einzige Zwergin in ihrer SAS Einheit, und die fanden das witzig."

Remy nimmt beiläufig irgend eines der Gläser von der Theke und trinkt es in einem Zug aus. Laut seinem leicht gequälten Gesichtsausdrucks war es wohl der schottische Sake.
Nach einem Moment fängt er sich wieder und fährt fort, in dem er den dritten Finger hebt.
"Und Möglichkeit Nummer drei hast du gerade erlebt. Du bekommst deinen Namen von Leuten, die dich mögen."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
"... und respektieren", fügt der Hobgoblin hinzu, nimmt ebenfalls eines der Sake-Gläser und prostet Remy spöttisch verstimmt und der Drow auffordernd fröhlich zu.
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
"Die ist mir sowieso die liebste Möglichkeit." grinst Thevita und nimmt das letzte Sakeglas. "Dann also Cuts. Trinken wir auf schneidige Namen und gute Leute." prostet sie nun den beiden zu und kippt den Sake hinter, nur um einen Hustenanfall zu bekommen. "Verdammte Scheiße, das Zeug lässt sich ja wirklich glatt als Materialkomponente für Feuerbälle verwenden..."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
Auch Screw hat das Glas in seinen Rachen gekippt und gibt ein deutliches "Achhh" von sich.
"Das kann man getrost als Rachenputzer bezeichnen. Muss ich zur Bandwurm-Behandlung dem Doc empfehlen."
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
"Wäre ne teure Behandlung, die Flasche kostet so um die 3000 Nuyen - liegt am Zustand des Landes und dem Druiden-Zuschlag...... Oder wahrscheinlich eher daran, das man nicht mehr als eine Flasche überlebt." Remy grinst wieder. Hält kurz einen Finger hoch, während er eine Anfrage auf dem Hausinternen Kanal abgibt.

Kurz darauf kommt ein Ork in schwarzer Hose, weißem Hemd und silber-schwarzer Weste angetrabt.
Er tritt hinter die Theke, besieht sich die Anordnung der Flaschen, Gläser und Shaker und zieht eine Augenbraue nach oben.
Dann widmet er sich den Gästen.
"Gestatten, Florence de Medici, ich bin der Barkeeper."

Remy schüttelt den Kopf. "Mach hier nicht auf hochtrabend, Doc..."
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Als Thevita sich von ihrem Hustenanfall erholt hat, knufft sie ihren Ehemann wieder zärtlich. "Wieso nicht? Es ist ein wunderschöner Name. Und du machst hier allen sowieso zu viele Umstände." Sie lächelt den Ork an. "Ich bin Thevita LaValle und nach dem schottischen Sake hätte ich gern etwas, damit ich den Whiskey überhaupt schmecken kann. Danke." Dann sieht sie wieder zu Remy und mustert ihn. "Was hast du ohne mich eigentlich angestellt? Hast du deinen Wettbewerb gewonnen? Ist der überhaupt schon vorbei?"
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
Screw versucht ebenfalls, den Geschmack des Sake abzuschütteln, da sich sieser doch recht nachhaltig auf der Zunge festgesetzt hatte. Als Thevita Remy nach dem Wettbewerb fragt, sieht er plötzlich sehr interessiert auf etwas hinter dem Baarkeeper und wartet ab.
Nope ... da misch ich mich sicherlich nicht ein.
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
"Schatz, natürlich ist es ein schöner Name.... Und genau so falsch wie sein Lächeln."
Remy legt den Kopf schief und sieht seine Frau an.
"Das einzige, was Doc mit dem Namen >Medici< gemein hat, ist sein Talent für Giftmord."
Ohne hin zu sehen greift der Elf in Richtung der Theke und bekommt promt ein Glas in die Hand gedrückt. Einen kräftigen Schluck später geht Remy auch auf die andere Frage der Drow ein.
" Ja, das Game ist vorbei und ja, ich habe gewonnen. Jetzt bin ich gefragter denn je und nebenbei um ein paar Nuyen reicher..... Warum ich überhaupt noch arbeite?"
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
"Weil nicht zu arbeiten heißt, stumpf zu werden und dann kommt wirklich irgendwann jemand, der besser ist. Nur eine Waffe in Gebrauch ist eine perfekte Waffe." beantwortet Thevita die Frage ganz selbstverständlich. "Ich habe nichts anderes als dein Gewinnen erwartet, sonst hättest du dich jetzt auf was gefasst machen können. Aber ich hoffe, es ist bei dem einen Ausrutscher geblieben und du hast nicht noch mehr Metall am Körper." Sie streicht Remy zärtlich über die Wange. "Sonst habe ich doch gar nichts mehr zum Ankuscheln..." schnurrt sie. "Hat eigentlich jemand meinen Gewinn mit abgeholt?" Sie blickt von Remy wieder zu Screw und wieder zurück. Dann schaut sie den Ork hinter der Bar erwartungsvoll an, sie hatte ja etwas zu trinken bestellt. "Jemand mit Stil, wie schön. Obwohl ihr hier so viele interessante Möglichkeiten habt, dass ich mir gar nicht sicher bin, ob das wirklich die Königsklasse ist. Aber es gibt nichts vergleichbares, als jemanden langsam zu vergiften, an seiner Seite zu stehen und zu genießen, wie sich die Erben anfangen zu streiten und die Heiler, ähm, Ärzte das Handtuch werfen, weil sie zu dumm sind, die Urasche zu finden...."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.860
Punkte
278
"Ho!" Screw schnappt sich eines der noch aufgestellten Gläser Whiskey und kippt es hinunter. "Jetzt wird's tiefgründig. Sorry, Kinder, aber ich bin aus dem Biz raus, weil ich mir über solche Dinge zu viele Gedanken gemacht habe. Ich will euch nicht die Stimmung verderben und außerdem hab ich noch Termine."
Der Hobgoblin klopft Remy auf die Schulter, "One-Shot, halt die Ohren steif", und macht einen Kratzfuß vor Thevita, "Cuts, gschamster Diener. Ich schnei mal wieder vorbei."
Damit wendet er sich zum gehen und lässt die angebrochene Flasche Yoichi am Tresen stehen.
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.378
Punkte
133
Alter
42
Keine zwei Sekunden später kommt ein Angestellter aus der Küche, Screws Bestellung in einer Thermoverpackung in den Händen.
"Es tut uns leid, das Sie schön gehen müssen, und wir hoffen, es schmeckt Ihnen trotzdem..."
Nachdem er sein Päckchen abgegeben hat, verschwindet der Angestellte wieder in der Küche.

Remy grinst.
"Lass dir gut gehen, Omae, und meld dich, wenn du was brauchst."
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
"Bis bald, Screw." Thevita winkt ihm fröhlich und kuschelt sich dann wieder an ihren Mann. Sie grinst ihn an. "Einen netten Arbeitsplatz hast du hier."
 
Oben Unten