• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Ancoron

Gelehrt
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.588
Punkte
133
Alter
44
Hat sich den eigentlich irgendwer angesehen oder gibt's einen Thread dafür?
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
6.017
Punkte
188
Na, du hast gerade einen aufgemacht! Also hier zum Film einige Infos:
Die Story:

Ein Reporter wird von einem ausserirdischen Wesen "in Besitz genommen" in einer art symbiotischen Verbindung. Das Wesen ist (natürlich) besonders stark usw., beschliesst die Erde zu beschützen.....

Hauptdarsteller: Tom Hardy, Michelle Williams, ...
Regie: Ruben Fleischer


Für meinen Geschmack etwas zu ... "Alienmässig". Daher werde ich den wohl auslassen. Und ihr?
 

Luzifer

Ältestenrat
Beiträge
5.504
Punkte
133
Ich hab ihn vor 2-3 Wochen gesehen. Und noch kaum Erinnerung daran, so belanglos kam er mir vor. Ein paar gute Actionszenen, dafür keine wirklich interessante Story. Die einzige Frage, die man sich stellt ist, ob "Venom" nun nach unseren Maßstäben gut oder böse ist.

Eines ist mir doch noch wirklich übel in Erinnerung geblieben: Die Hauptdarstellerin (obwohl ich sie eigentlich mag) spielt sie hier unheimlich schlecht.
Und die künstliche, storygetriebene Trennung von dem Hauptdarsteller ist so sehr übers Knie gebrochen
, dass ich jetzt noch den Drehbuchautor mit einem Telefonbuch verhauen möchte.
 

Ancoron

Gelehrt
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.588
Punkte
133
Alter
44
Wieso habe ich das Gefühl, das die Hälfte der Marvel Comic Verfilmungen grottenschlecht sind?
Bzw sich nicht groß an die Comic Vorlage halten?

Ich habe mir den Film gestern angesehen, und die Story war....... gewöhnungsbedürftig, wenn man die Vorlage kennt.

Ich glaube, in Zukunft halte ich mich wieder an DC Verfilmungen....
 

Evocator1000

Bürgertum
Blogger
Beiträge
60
Punkte
23
Alter
30
Anderes Medium, andere Ansprüche, dann hat man meiner Erfahrung nach deutlich mehr Spaß mit den Filmen.

Ob bei Marvel oder DC, ich hab die Erwartungshaltung, dem Comic nahe zu kommen gezielt lange abgelegt.
Ebenso die Erwartung qualitativ hochwertiges Storytelling vorgesetzt zu bekommen.

Popcorn-Kino, begleitet von gelegentlichem Schmunzeln, wenn mal wieder eine Referenz absolut vergeigt wurde,
oder aber auch mal gelungen ist.
Hat auch bei Venom gut funktioniert, und ich hab den Film auf sich allein gestellt gut genießen können.
Nichts atemberaubendes aber hat genau das geliefert, dass ich erwartet hatte, plus kleinem Bonus.

Empfehlungen:
Falls möglich den Originialton vorziehen. Die deutsche Fassung hat doch immer qualvolle Momente aufgrund schlechter Übersetzungen.
Außerdem empfehle ich bei den Adaptionsfilmen vorher Kritiken anzusehen, damit man seine Erwartungen anpassen kann, obwohl ich sonst Spoiler vermeide wie es nur irgend geht.

LG
 
Oben Unten