1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

One-on-One-Rollenspiel

Dieses Thema im Forum "Meister-Lounge" wurde erstellt von Kyoshiro, 11 Februar 2017.

  1. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo, alle zusammen!
    Ich wollte mal wissen, ob ihr schonmal mit One-on-One-Rollensppiel zu tun hattet und wenn ja, wie eure Erfahrungen sind. Für diejenigen, die nichts mit dem Begriff anfangen können, hierbei handelt es sich um eine Runde in welcher der Spielleiter nur mit einem Spieler spielt.
    In letzter Zeit gucken wir wieder eine ganze Menge Filme und viele Handlungen bzw. Settings würden sich gut als Rollenspiel eignen, allerdings wohl eher für einen einzelnen Spieler. Das finde ich spannend und überlege das selber mal so zu machen und wollte vorher auf eure Erfahrungen zurückgreifen, ob das was für mich wäre.^^
     
  2. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe das früher ein paar Mal gemacht, aber das liegt über 25 Jahre zurück. So richtig erinnere ich mich leider nicht daran.
     
  3. Integra

    Integra Ältester

    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Das kann entweder sehr intensiv oder aber sehr langweilig sein und ist extrem davon abhängig, wie gut Spieler und Spielleiter zusammen funktionieren. Einen Versuch ist die Erfahrung auf jeden Fall wert.
     
    SoulReaper und Kyoshiro gefällt das.
  4. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das dachte ich mir auch schon. Es wäre aber sicherlich mal eine Alternative, gerade wenn es schwierig ist mit einer normalen Gruppe einen Termin zu finden. Mit einem einzelnen Spieler sollte das einfacher sein. Die Wahl des Systems ist sicherlich auch nochmal wichtig, denn nicht jedes System ist gleich gut geeignet.
     
  5. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    One-2-One Rollenspiel ist prädestiniert dafür, gänzlich ohne System auszukommen. Voraussetzung ist nur, dass man das nicht ergänzend zum Gruppenspiel tut. In diesem Sinne würde ich in deiner Aussage "System" eher als "Welt" verstehen. ;)

    Ich sehe übrigens auch gemeinsame Charaktererschaffung als eine Art One-2-One an.
     
  6. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Joar, kann man beides machen. Es gibt ja richtig Rollenspielsysteme, die darauf ausgelegt sind, bzw. angeben, dass sie für 1-on-1 geeignet sind. Scarlet Heroes als OSR ist da z.B. zu nennen und auch die meisten PbtA-Spiele ermöglichen das. Natürlich kann man das auch gänzlich in Freeform machen, aber ich wollte wenn schon mit einem System arbeiten (wenn ich denn mal dazu komme^^).
    Was ich auch mal gesehen habe ist, dass neben dem Spieler und dem Spielleiter noch weitere Teilnehmer waren, die dann NPCs verkörpert haben, aber eben mehr so als Gastteilnehmer. Klingt auch interessant, aber ich denke, dann kann man auch gleich wieder in einer Gruppe spielen.
     
  7. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn man das in schriftlicher Form tut, ist es ein wenig so, als würde man gemeinsam an einem Buch schreiben. Dabei ist man auch echt ziemlich frei. Man kann an verschiedenen Handlungssträngen mit verschiedenen Charakteren schreiben, nacheinander, paralllel, wie man eben Lust drauf hat. Über Instantmessenger ist es auch kein Problem, mal abends zwei Stunden miteinander zu schreiben. Total entspannt, wenn Leiter und Spieler gut miteinander harmonieren.
     
  8. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist genau das, was wir hier früher mit unseren "Lebendigen Geschichten" oder auch "geschlossenen" Abenteuern hatten. ==> https://www.rpg-foren.com/themen/lebendige-geschichten.427/
     
  9. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Das klingt auch spannend, scheint aber soweit nicht mehr aktiv zu sein, oder?
     
  10. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.400
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hab das mal auf eine ganz andere spannede Art gemacht, und zwar, indem wir den SL-Posten immer wieder mal gewechselt haben. Also ein 2-Personen-RP, in dem jeder den jeweils anderen meistert. So ähnlich wie eine Fortsetzungs-Geschichte in der jeder einen Absatz bzw. ein Kapitel schreibt.

    Die lebednigen Geschichten und geschlossenen Abenteuer sind nach wie vor aktuell, wir müssten sie unseren Usern nur wieder näher bringen. Ich sehe das als ideales Mittel, abseits/außerhalb von Delazaria mit den Delazaria-Charakteren Abenteuer zu erleben.

    cul8r, Screw
     
  11. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Um ehrlich zu sein habe ich den Bereich vorher gar nicht gesehen. Ist durchaus eine spannende Sache, gerade wenn man eben andere Geschichten erleben will. Muss ich mir mal merken.^^

    Das mit dem Wechsel des SL-Postens habe ich auch schonmal gelesen, allerdings nicht beim One-on-One, sondern bei einem normalen RPG. Das heißt The Magical Land of Yeld und war vor einer Weile bei Kickstarter. Da übernimmt immer ein anderer Spieler die Rolle des SL. Ansonsten eben das Play-by-Post, Play-by-Chat und so kenne ich noch von früher, bevor ich Pen and Paper gespielt habe. Das war damals schon ganz lustig, aber wenn eben keiner direkt SL ist, dann kann das schnell aus dem Ruder laufen. :D
     
  12. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn es nur darum geht, dann bieten sich One-on-One-Abende ja auch als Sondersitzungen / Einzelsitzungen in einer Kampagne an, in der es sonst mehr Spieler gibt. Das ist kann dann doppelt gewinnbringend sein: Einmal kann der Spieler auch außerhalb der Gruppe mal wirklich seinen eigenen Charakter weiterentwickeln und seinen persönlichen Zielen nachgehen, und zum anderen hat der Spieler dann Neuigkeiten zu erzählen oder Geheimnisse zu verbergen, die wiederum der gesamten Gruppe neue Anstöße geben können. Wir machen das mit meiner AD&D-Gruppe häufig mal. Wenn die anderen Spieler wissen, dass es eine neue Sondersitzung gab, rechnen dann auch alle gleich mit einem neuen Trauma bei dem Spieler, der die Sondersitzung hatte, weil das da psychologisch meist recht krass abgeht :D
     
    SoulReaper gefällt das.
  13. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, der Bereich für lebendige Geschichten ist super. Nur irgendwie habe ich das Gefühl, in unserer schnelllebigen Zeit sind Forenrollenspiele, wo man auch mal ein paar Tage auf eine Antwort warten muss, total out. Wird das bei Gruppen nicht schwierig mit der Zeitlinie?
     
  14. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Naja, man muss halt immer sehen in welchen Zeiträumen man spielt, also wie es In-Game aussieht. Wenn man natürlich durchgehend spielt und jeder Tag abgedeckt ist, dann wird es schwieriger (außer man spielt eben Traumszenen, ein Spieler ist mal eine Sitzung nicht da und so). Wenn es aber wie in SotDL ist, wo die Charaktere zwischenzeitlich Tage, Wochen oder gar Monate haben, dann ist das schon etwas anderes. Und wenn die extra Session nur ein paar Stunden oder so abdeckt, dann kann man das auch zwischendurch dazunehmen.

    @Forenspiele:
    Ja, der Trend, dass alles schneller, höher, weiter sein muss, ist schon da. Aber der Gegentrend, dass man eben sich mehr Zeit nimmt kommt meiner Meinung nach auch. Das Motto lautet: Hauptsache spielen und Spaß haben!
    Ich glaube ich nehme das mal ins Visier, denn die Idee ist große Klasse und ich habe wieder Lust auf sowas. :)
     
  15. hexe

    hexe Legat Pen & Paper Rollenspiele

    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Mir machen 'One on One's eine ganze Menge Spaß und mache das seit ich mit dem Pen n Paper angefangen habe. Bei uns ist der Plot für die Charaktere geschrieben, damit ist es egal wie viele Charaktere dabei sind. Ich spiele regelmäßig neben meiner Hauptrunde mit einzelnen Spielern 'One on One's aus. Häufig per Email, weil man sich da nicht treffen muss. Aber auch mal in der Badewanne, im Auto oder auf dem Kinderspielplatz.

    Ein Spieler ein Spielleiter ist bei uns also Gang und Gäbe. Dass es mal wirklich nicht gelaufen ist, kam eigentlich nicht vor. Man hat eben Zeit für den Charakter, keine Sprünge und bleibt immer an ihm dran. Das kann sehr intensiv werden. Möchte die mit meinem Mann nicht missen...
     
  16. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Also wenn Du Abenteuer für Delazaria-Charaktere anbieten willst, @Kyoshiro, dann vermittelt Töborg (mein Nebencharakter in Delazaria, der sich gerade an dem Geschäftsmodell Abenteuervermittlung versucht) sicher gern. Gegen eine kleine Gebühr -- versteht sich. ;)
     
  17. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Klingt durchaus interessant, das wäre doch mal ein Angebot von einem Magier: Individuell auf die Kunden zugeschnittene Dungeons und Aufgaben xD
    Ich müsste mich aber wohl erstmal mit Delazaria auseinandersetzen, um da wieder ein Gefühl zu bekommen.

    Ansonsten gibt es eben einfach mal eine gemeinsame Geschichte mit einem schönen Thema und Hintergrund.^^
     
  18. Integra

    Integra Ältester

    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Eine Wiederbelebung der "Lebendigen Geschichten" fände ich auch sehr reizvoll... aber ich glaube, das ist ein anderes Thema ;).
     
  19. Elric

    Elric Held

    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Also ich hab während der Drachenchronik-Vorbereitung (wo ich mehrere Lücken zwischen den Abenteuern gab) jeweils mit den einzelnen Spielern im Forum oder persönlich ihr "was währenddessen geschah" ausgespielt.
    Je nach Spieler und Lust war das teilweise sehr umfangreich und hat schön die Charakterentwicklung fortgeführt.

    Ansonsten kenne ich das auch, dass man Solo-Abenteuer durch einen SL leiten lässt.
    Vorteil: Die Story fühlt sich flüssiger an, und man hat teilweise mehr Möglichkeiten zu agieren.
     
  20. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Gerade passend zum Thema gibt es ein Bundle of Holding mit Spielen, die für zwei Spieler bzw. ein Spieler und ein Spielleiter geeignet sind. Lustigerweise habe ich einen ganzen Teil der Spiele, wobei ich nur bei Scarlet Heroes wusste, dass es dafür gedacht ist.
    Das Interesse scheint ja doch einigermaßen groß zu sein den Bereich wieder aufleben zu lassen, dann sollte man das mal in Angriff nehmen. :)
     

Diese Seite empfehlen