• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

"Leere Taschen" die Zweite

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
Raven und Bell stehen vor der heruntergekommenen Bar, die sich genau einen Block von der Mauer entfernt befindet. Jedesmal, wenn die Tür aufgeht, weht ein Schwall Tabakrauch heraus, was angesichts des allgegenwärtigen Smogs erstaunlich ist.
 

twilight

Krieger
Beiträge
960
Punkte
36
AW: "Leere Taschen" die Zweite

" Ur discussion, my backup. C u in a minute, sis." murmelt Raven. Dann steigt er knapp außer Sichtweite aus und blickt Bell hinterher, bis ihr Wagen hinter der nächsten Ecke verschwindet.
Erst kurz bevor er die Bar erreicht, verlangsamt er seinen Schritt und schlendert anscheinend eher ziellos Richtung Tresen
"Ein Lager bitte"
Während er auf die Bestellung wartet, wirft er auf der Suche nach einem ruhigen Sitzplatz einen ausgiebigen Blick in die Runde. Besucher der Bar fixiert er dabei anscheind nicht - so weit das mit seiner verspiegelten Sonnenbrille erkennbar ist.

[MI]Ohne wirklich jemanden zu askennen, werf ich einen Blick auf die astrale Umgebung. besonders interessiert bin ich eigentlich nur an Verschmutzungen/Verzerrungen und/oder offensichtlich (stark) Magischen Menschen oder gegenständen.
Außerdem fertige ich eine grobe Skizze der Bar auf dem Commlink an (wenn ich eine Karte in der Matrix gefunden hab, nehm ich natürlich die), aktualisier die mit groben Daten, die mir wichtig erscheinen (siehe magie ^^) und halte damit Bell auf dem Laufenden.
Achja, ich suche eine "dunkle Ecke" - Rücken zur wand und freie Sicht zur Bar ein Muss, abgedunkelt und etwas abseits ein kann ^^[/MI]
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

MI für Raven:
[MI]Bis auf ein paar Watcher und einen Typen an der Bar, der nur ein minderes Talent hat, sind keine magischen Aktivitäten zu verzeichnen. Der Astralraum ist relativ sauber, nur Verzweiflung und zerstörte Hoffnungen zeigen sich etwas dominanter.

Dunkle Ecken gibt es genug. Ravens bevorzugte Position ist leider besetzt, aber es gibt zum Glück eine beinahe gleich gute Alternative.[/MI]
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Nachdem Raven seine dunkle Ecke gefunden hat, kommt etwas später auch die Orkin in die Kneipe. Sie wirkt etwas unsicher, bleibt in der Tür stehen und blickt sich einmal im Gastsaal um, bevor sie auf die Theke zu hält. Dort wartet sie brav bis sie vom Wirt Aufmerksamkeit bekommt und bestellt sich ein Potsdamer*. Nach Erhalt des Biermischgetränks bleibt sie an der Theke sitzen und umfasst ihr Bierglas mit beiden Händen.


*für alle[MI]Meine Recherche hat zumindest ergeben, dass ein Bier/Limo Gemisch in Berlin so genannt wird.[/MI]
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Der Barkeeper hebt die Augenbrauen ein wenig, bringt Bell aber das bestellte. "Lange her, dass ich das Gemisch zuletzt ausgeschenkt habe." Nachdem er die Orkin kurz mustert (abschätzt wäre vielleicht richtiger), scheint er einen Entschluss zu fassen. "Was kann ich noch für Dich tun?"
 

twilight

Krieger
Beiträge
960
Punkte
36
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Betont desinteressiert und tief in seinem Sitz zurückgelehnt mustert Raven Bell - genau wie die Ankömmling vor ihr - oberflächlich und nimmt dann mit einem ebenso distanzierten Blick in die Runde einen großen Schluck von seinem Getränk. Dann legt er seine Hände wieder locker auf die Oberschenkel.

oO Und los gehts Oo


[MI]Ich werf einen Blick in die Runde - hauptsächlich interessiert mich, ob einer der Anwesenden (Metamenschen wie Geistern) eine merkliche (normal sichbare) Regung oder eine Auraänderung erkennen läßt, als das Gespräch von Bell und dem Barkeeper sich entwickelt[/MI]
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

MI für Raven:
[MI]Es gibt nur zwei Dinge, die Raven im Astralen auffallen.

  1. Einer der jüngeren Orks hegt offensichtlich eindeutige Gedanken über Bell.
  2. Ein Watcher macht eine Runde durch den Schankraum und unterzieht einige Gäste (darunter auch Bell und Raven) einer kurzen Musterung, bevor er durch den Boden verschwindet.[/MI]
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Etwas verlegen kaut Bell auf den Lippen. "Ich weiß nicht, ob es überhaupt eine gute Idee war und vielleicht..." sie beugt sich zu dem Wirt hinüber "...vielleicht ist es mir auch ein bisschen peinlich."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Sam - so der Name des beleibten Barkeepers - hebt eine Augenbraue. Dann deutet er an Bell vorbei auf eine zusammengesunkene Gestalt an einem Tisch. "Der Kerl da drüben," raunt er halblaut, "ist seit drei Tagen hier und wartet darauf, dass seine Freundin mit seinem Geld wieder auftaucht. Der einzige Grund, warum ich diese Bude >Leere Taschen< genannt habe, ist der, dass >Letzte Hoffnung< ziemlich depri klingt. Hier braucht Dir nichts peinlich zu sein, Kleine, vertrau mir. Also, was macht Dir Sorgen?"
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Bell blickt weniger unauffällig zu der zusammengesunkenen Gestalt und lächelt dann den Wirt dankbar an, als er sie aufmuntert zu erzählen. "Also... ich war hier noch nie und fühl mich auch ein bisschen unwohl. Aber ich hab hier ein... uhm Blinddate." Vorsichtig nimmt sie einen Schluck von ihrem Bier. "Ich war auf einer dieser Kontakseiten in der Matrix - als Ork hat man es ja nicht so leicht jemanden zu finden, der auf Hauer steht." Betrübtes Gesicht. "Aber ich kann ihn hier nicht entdecken - zumindest laut seiner Beschreibung."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

In Sams Gesicht spiegelt sich offener Unglaube wieder. Nach einem trockenen Lachen schüttelt er leicht den Kopf und meint zu Bell: "Da gibt's nur drei Möglichkeiten. Entweder hat der Typ so viel Ahnung von Ostberlin wie eine amazonische Obstfliege von der Wallstreet, oder er hat Dich kräftig verarscht. Aber sag' mal, wie sieht der Kerl denn aus? Vielleicht hab' ich ihn ja schon hier gesehen."
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Bei Obstfliegenvergleich muss Bell breit grinsen. "Ich hab ihn ja noch nie gesehen, aber er soll nicht sehr groß sein. Vielleicht einen Meter Siebzig, hellblondes längeres Haar und er hatte seinen athletischen Körper erwähnt. Sein Nick war Achilles."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Der Gesichtsausdruck des Keepers wird säuerlich. "Wenn es der ist, von dem ich glaube, dass er's is' ... wollte er sich privat mit Dir treffen, oder ging's um was ... geschäftliches? Vielleicht hat er mir die Info ja dagelassen."
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Bell guckt noch immer etwas betröpelt. "Naja, ein Date ist wahrscheinlich nicht so sehr geschäftlich, oder?" Sie grinst. "Aber jetzt mache ich mir schon Sorgen, also, wenn Sie irgendwas wissen, dann wäre das toll, wenn Sie mehr das sagen könnten. Oder vielleicht kennen Sie sogar jemanden, der auch hier war, sein Kumpel?." Bells Augen hellen sich etwas auf und sie strahlt den Wirt an.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

Sam schüttelt den Kopf. "Tut mir leid, aber Deine Geschichte wid immer unglaubwürdiger ... in den letzten Wochen seines Lebens war er derartig paranoid, dass es verwunderlich ist, dass er mein Bier ohne Vorbehalt getrunken hat. Also ... Klartext bitte, er war mein Freund."
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

"Dann ist er tot??" Die Orkin blickt ihn erschrocken mit großen Kulleraugen an, während sie die letzten Informationen an Raven rüber schickt. Betrübt blickt Bell in ihr inzwischen sehr leeres Glas. "Das tut mir wirklich leid."

Als sie wieder zu Sam aufsieht, sind die Kulleraugen und das süße Lächeln verschwunden. "Also gut. Ich bin hier, um genau die Scheiße aufzudecken, in welche er geraten ist - auch wenn nichts gegen ein Date gehabt hätte." Verträumtes Grinsen. Damit trinkt sie den Rest des Biermischgetränks aus und drückt Sam das Glas in die Hand.

"Noch eins. - Schmeckt gar nicht mal so schlecht."
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

"Und wer hat Euch verraten, dass hier wer was wissen könnte?", fragt Sam während er das Glas wieder anfüllt und es Bell hinstellt. Dabei lässt er beiläufig seinen Blick über den Schankraum schweifen und winkt jemandem an einem der Tische kurz zu.
 

twilight

Krieger
Beiträge
960
Punkte
36
AW: "Leere Taschen" die Zweite

[MI]- Unauffälliger Blick durch den Raum, den Typ askennen (magisch? schwer vercybert? ...) , wobald er sich irgendwie erkenntlich auf Bell und ihren Gesprächspartner zubewegt.
- Hand unauffällig unter dem Tisch (Waffe bereit)
- Über Commlink schicke ich grobe Infos der Standorte der wichtigen Mitspieler (Barkeeper, Typ, Bell, ich) live an Bell[/MI]
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: "Leere Taschen" die Zweite

MI für Raven:
[MI]Ein erster oberflächlicher Blick (ohne Astralsicht) zeigt nichts auffälliges. Scheinbar hat der Elf, dem das Handzeichen gegolten hat, nur ein neues Bier bestellt. Denn das letzte trinkt er gerade mit einem tiefen Schluck aus.[/MI]
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.938
Punkte
128
AW: "Leere Taschen" die Zweite

"Ein Freund" Bell lächelt dümmlich. "Sie wollte mir ihren Namen natürlich nicht verraten. Sie will wissen, wer für den Schlamsel verantworlich ist. Aber ich hab das Gefühl sie gehört zu den Guten. Es wäre natürlich nett, wenn Du mir hilfst die Sache aufzudecken und erzählst, wann er zum Letzten Mal da war, mit wem er sich getroffen hat, welchen von diesen Typen Du nicht leiden konnst oder ob gar schon jemand anderes nach ihm gefragt hat." Bell zuckt mit den Schultern und nimmt einen weiteren Schluck, die sonstige Kommunikation in der Bar kaum beachtend.
 
Oben Unten