• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Im Parlament

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Minister Screw nickt zögernd zu Integras Frage. "Hab' zwar ein wenig Bammel davor, was ich finden könnte, aber es muss getan werden." Screw hebt die Hand an den Kopf um sich dort nachdenklich zu kratzen ... und starrt dann kurz verwundert auf die unbeweglichen Finger der Rechten. "Ach Drekk! Ok ... bevor ich hier irgendwas untersuchen kann, sollte DAS behoben werden." Mit diesen Worten schließt er sich den Troopern mit den Tragen an.

Im Krankenflügel angekommen, schreitet er direkt auf eine der Wände zu ... und geht hindurch. Einige Sekunden später tritt der Ork aus derselben wieder heraus. Ihm folgt ein seltsam anmutender Elf in weißem Kittel und mit Nickelbrille auf der dürren Hakennase. Während der Minister auf ihn einredet, sieht der Elf sich in aller Ruhe und mit auf dem Rücken verschränkten Armen um. Er scheint Screw vollkommen vergessen zu haben, denn erst, als der Ork diesem entnervt mit der linken auf den Hinterkopf schlägt, dreht sich der Elf wieder, scheinbar überrascht zu Screw um. Der Minister hebt seine immer noch leblose Rechte und deutet darauf. Wie beifällig nickt der Elf und zieht einen sandfarbenen Beutel aus seinem Kittel, den er dem Ork in die Hand drückt und leise etwas zu diesem sagt. "ZEITMAGIE?!?! Bist Du irre?!" Screws Stimme ist im ganzen Flügel klar zu verstehen und es blicken einige Anwesende erstaunt auf, der angebrüllte Elf winkt allerdings nur ab und wendet sich den Verletzten zu. Fassungslos starrt der Ork ihm hinterher und zieht schließlich kopfschüttelnd und murmelnd davon. "Verdammte Unsterbliche ... nichts als Ärger mit denen. Müssen ständig übertreiben und tun das dann als Kleinigkeit ab."
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Integra grinst Screw nach der Szene mit dem Elfen offen an. "Wer ist denn die Kappe?" meint sie und deutet mit dem Daumen über ihre Schulter auf den Nickelbrillenträger. "War der schon immer hier?"

Dann wird sie wieder ernst: "Um noch mal auf das Schwert zurück zu kommen... Ich möchte dabei sein, wenn Du es untersuchst. Die Klinge hat ein Lichtschwert pariert. Da ist selten. Und..." sie zögert und sucht nach einem Wort, "...nicht gut." meint sie schließlich nachdenklich.

Derweil schwebt Sameafnir in einem großen Glaszylinder voller farbloser, angenehm warmer Flüssigkeit. Das Atmen wird ihr von einer Maschine abgenommen. Noch während Screw und Integra zuschauen, beginnen sich ihre Wunden zu schließen.

"Ich werde noch nach... dem Geheimrat sehen." die Togruta klingt erschöpft. "Wenn die Klinge draussen ist, lasse ich Dir bescheid geben."
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

Es ist warm und wollig, sie schwebt wie schwerelos im Wasser, eigentlich mehr so unter Wasser, sie ist in Efferds Reich und erblickt mit großer Freude dessen große Pracht. Alles scheint so friedlich zu sein. Die Schmerzen, die sie noch vor einem Moment gefühlt hat, verblassen mehr und mehr. Sie kann sich mühelos bewegen, schwimmt umher und eine große Freude überkommt Sameafnir, als eine hübsche junge Nixe in ihre Nähe kommt und ihr freundlich zulächelt und nickt. Als die sie ihren Arm nach ihr ausstreckt, schwimmt die Nixe jedoch in eleganten Bewegungen weiter. Als sie ihr versuht zu folgen, nimmt die Thorwalerin erst, die wahrhaftige Schönheit der Unterwasserwelt so richtig war. Der Boden ist bedeckt mit wunderschönen grün-blau türkisfarbenen Plfanzen, ganze Heerscharen von kleinen und größeren bunten Fischen schwimmen in völligem Einklang von Formation an ihr vorbei, Korallen und Muscheln säumen den Boden. Selbst ein mächtige Seeschlange schlängelt sich behende durchs Wasser und bewegt sich Richtung Oberfläche. Priaosstrahlen dringen auch durchs Wasser bis hin zum Grund und sorgen für eine praisosdurchflutete, beruhigende Beleuchtung, die Korallen räkeln sich den Strahlen entegen und ihre mannigfaltigen Farben glänzen wie Dukaten in der offenen Schatzkiste eines Piraten. Was ist aber schon ein Goldschatz, gegen diese Pracht des Herrn Efferd ? Es würde sie nicht wundern den Herrn der Wasserwelt mit seinem Efferdbart mit zufriedenem Grinsen im Gesicht herumwandern zu sehen. Die Thorwalerin ist auch so glücklich und schwebt hin und hergerissen in dieser Wasserwunderwelt. Sie atmet ganz normal. Das ist merkwürdig, oder ? Aber nein, das ist in Ordnung, hier ist sie doch zu Hause, oder ? Hier fühlt sie sich wohl. Hier will sie nicht weg.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Screw gibt auf Integras Frage ein knappes Seufzen von sich. "Kontakt von mir, hat sich bei meiner Amtseinführung einen Raum abgezweigt und sich als Arzt hier niedergelassen. Keine Ahnung, wie er das immer macht, aber er machts schon seit mindestens zweitausend Jahren. Verdammt guter Arzt und hermetischer Initiat der siebtenodermehr Stufe. Beunruhigen aber verlässlich."

Dann wird auch der Ork wieder ernst. "Ja. Hab' da schon eine Theorie. Versuche so ein Kunststück seit ein paar Jahren, aber nur auf dem Papier. Hätte auch nicht gedacht, dass das tatsächlich funktionieren könnte. Bring' mir das Schwert am besten persönlich ins Büro, dann machen wir uns gemeinsam darüber." Mit einem aufmunternden Schulterklopfen nickt er seiner Kollegin noch verabschiedend zu und verlässt dann den Krankenflügel.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Das Nixlein kommt mit ein paar neckischen Schwanzschlägen wieder in Sameafnirs Nähe, dreht ein paar Kapriolen, lacht und verschwindet wieder im Seegras.

Fast völlig wieder hergestellt, streckt sich die Geheimrätin und spannt versuchsweise ihre Muskeln an, als sie am Rande ihres Sichtfelds eine Bewegung wahrnimmt. In der Erwartung das Nixchen wieder zu sehen dreht sie den Kopf und erstarrt:

Aus dem Seegras schießt ein Hai auf sie zu! Aus seinem Maul hängt schlaff ein schillernder Schuppenschwanz, der sehr nach Nixe aussieht. Rote Wolken steigen um ihn auf und trüben das klare Wasser. Vor ihrem Gesicht macht er halt - mustert sie aus kalten, unbarmherzigen Augen - und beginnt auf sie einzureden.
Es sind nicht die Worte, die Sameafnir versteht, aber ihre Bedeutung hallt in ihr wieder.

Doch bevor sie antworten kann, kehrt ihr Bewußtsein wieder vollends zurück, als das Bacta abgelassen und sie von starken Armen tropfend aus dem Tank gehoben wird.

Indess ist Integra in dem Trakt angekommen, in dem 2-1B, der Chefarztdroide, Luzifer operiert. Sie schiebt sich einen Stuhl heran, so daß sie die Monitore im Blick hat und wartet auf das Ende der Operation.
Das Blinken und Tuten der Geräte lullt sie ein, und auch Erschöpfung und Blutverlust verlangen ihren Tribut - Integra fallen die Augen zu und sie fällt in einen unruhigen Schlummer. Undeutlich wird sie sich noch bewußt, dass das Schwert sie ruft. Dunkel steigt noch einmal die Erregung in ihr auf, die sie in der Schlacht gespürt hatte. Das Versprechen von Freiheit und Macht. "Später," murmelt sie, "später..." dann schläft sie endgültig ein.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Der Geruch von kaltem Staub ist nicht gerade das, was Luzifer in der Nase haben wollte, als er die Augen aufschlug. Kurz sah er eine rote Gestalt, und wollte schon wieder zu seinen Waffen greifen, musste aber schnell einsehen, dass er sich kaum bewegen konnte und dann war da dieses warme Gefühl, welches zu Schlafen einlud.

Traumlos aufgewacht öffnet der Geheimrat erneut die Augen, als die Stimme Integras an sein Ohr dringt und er feststellt, dass der Himmel sich verdammt schnell in eine Richtung bewegt. Als er versucht in die Runde zu schauen und einen bewegenden Metallhaufen über sich erblickt, kommt er nicht umhin auch einen Griff zu bemerken, der senkrecht in sein Blickfeld ragt. oO Hm, als steckte es im Stein von dem sagenumwobenden König Arthus - meinem Schwippschwager dritten Grades. Ach was hat der nicht immer alles über diesen trotteligen Merlin erzählt Oo Und während er noch darüber nachdenkt vernimmt er eine weitere Stimme, die er aber überhaupt keinem seiner Freunde zuordnen kann. "Du und ich, was wir leisten könnten!"
Der Himmel wird schwarz und fängt an zu piepen. Er kann zwar nichts sehen, aber hört erneut diese sanfte und verführerische Stimme: "Niemand wir dich jemals wieder verwunden. Niemand würde es überhaupt wagen!"

Und die Dunkelheit umfängt ihn wieder, diesmal aber mit Bildern erhabener Schlachten, dunklen Rüstungen, gewaltigen Kämpfen und einem triumphierenden selbst. "Niemand wird es wagen" murmelt er leise vor sich hin.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

Noch während starke Hände der stämmigen Thorwalerin unter die Arme greifen und ihr umständlich aus dem Bactatank helfen, versucht diese das schreckliche Traumbild des Nixenschweifs im Maul des Hai s zu verdrängen. Ein wahrhaftiger Alptraum, dabei hatte sie sich in Efferds Reich so wohl gefühlt ... "Haben wir gesiegt ? ... und wie gehts Luzifer, Screw, Gleichgewicht, Soulreaper und Integra ? " bombardiert sie den neben ihr stehenden Bediensteten in weissem Gewand, welcher ihr beruhigend die Hand auf die Schulter legt und sagt "keine Sorge, Madam, alle sind ... wohlauf, Herzog Luzifer ist noch in der Erholungsphase, aber keine bleibenden Schäden."
Sameafnir schnauft heftig durch "gut! das ist wirklich gut!" und sieht jetzt an ihrem noch unbekleideten Körper hinunter und ist ... sehr zufrieden. Alle Wunden sind verheilt, noch nicht einmal ein Kratzer ist übrig. Sie spannt so zum Testen mal ihre Muskeln und streckt sich und wird auch hier nicht enttäuscht. Ihre geballte Kraft ist wieder da, als wäre nie etwas gewesen. Wahre Wunder vollbringen diese merkwürdigen Bactatanks.
Ein Helfer reicht der Geheimrätin eine weiche, blaue , knöchellange Robe, die sie sich überstreift nachdem man ihr wieder auf festen Boden neben dem Tank geholfen hat.

"Ha! So ist das schon wieder viel besser. Jetzt ein Humpen Ferdoker und ein halbes gegrilles Schwein mit Kohl - dann kann der nächste Kampf kommen!.
" Sie lächelt den entsetzt schauenden weiss gewandeten vollkommen ernst an und fügt etwas lauter und in Befehlston hinzu "Das war eine Aufforderung mit etwas zu Beissen und Trinken zu bringen, Mann, und zwar wenn s beliebt heute noch!" Der so angeblaffte nickt, und antworet etwas zurückhaltend "Natürlich Madam, werde es sogleich veranlassen, und bitte nicht sofort losstürmen, ihr solltet wenigstens noch heute hier bleiben und ruhen."

Grummelnd kommt zurück "Ach was, aber na ja, wenn ihr meint, werde ich ausnahmsweise heute noch mal Ruhe halten. "

Eins ist vollkommen klar: die Geheimrätin ist wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte ... !
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Die Operation scheint geglückt, 2-1B hat das Schwert aus Luzifers Leib entfernt und seine Wunden geheilt. Der Geheimrat erwacht, während der Droide Integra - die gerade ihre schweren Träume abschüttelt - die Waffe reicht.

Sie nimmt es vorsichtig mit beiden Händen entgegen, streicht bewundernd mit den Fingern über Heft und Klinge, lauscht seiner Stimme. Aber der Moment der Verzückung währt nur kurz - dann schlägt sie ein Ende ihres Umhangs über die Waffe, während auf ihrem Gesicht Abscheu und Ablehnung zu lesen sind. Augenblicklich beginnt auch aus ihrem Hornstumpf wieder Blut zu sickern.

Einem Impuls folgend tritt sie an Luzifers Seite - das Schwert ruht auf ihrem Unterarm, das Heft in ihrer Armbeuge.

Ein gefährlicher Test, ein Spiel mit dem Feuer - aber sie muss es wissen.

"Wie fühlt Ihr Euch?", fragt sie beiläufig, "Wir haben uns Sorgen um Euch gemacht."

Das dunkel schimmernde Heft schwebt über Luzifers Hand - zum Greifen nah.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gleichgewicht

Geweiht
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Im Parlament

Dem Halbling geht es gut. Allerdings muss er jetzt gehen.

"Irgendejmand will was von mir. In meinem Magie-Geschäft. Kann ich dann, oder werde ich noch gebraucht?"
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Eigentlich hatte der Geheimrat sich hervorragend gefühlt. Das rhythmische Piepen war verstummt und jeglicher Schmerz war verschwunden, seit er diese beruhigende Stimme vernahm. Ja, fast schon war es als grenze sein Zustand an Glückseligkeit. Dann wurde ihm aber ein Stück seines Leibes entrissen - so fühlte es sich jedenfalls an.

Mit nachdruck versucht Luzifer aus dem Gefühl der Ohnmacht, aus der Dunkelheit empor zu steigen, in das Hier und jetzt. Tatsächlich hat er den Eindruck, als müsse er schnellst möglich aufsteigen, wie aus der Tiefe der Verzweiflung nach oben tauchen, weil er keine Luft mehr bekommt, so stark ist der Schmerz. "Ich reiche dir dir Hand. Komm hier her", hört er von irgendwo.

Er merkt, wie seine Hand die Schwelle der Verzweiflung durchstößt, nach oben dringt und an etwas festem Halt findet. Ein Ast der Hoffnung. Eine Insel in Mitten von Nichts.

Seine Hand packt unwillkürlich und blitzschnell nach dem Heft des Schwertes und im gleichen Moment ist die schmerzverzerrte Maske auf seinem Gesicht verschwunden und macht einem Lächeln platz.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Mit einem Satz nach hinten bringt sich Integra aus der unmittelbaren Gefahrenzone.

FALLENLASSEN, LUZIFER! ihr entsetzter Schrei, bringt ihn unmittelbar ins Hier und Jetzt und er stellt fest, dass Integra ihr Lichtschwert in der Hand hält. Noch ist es nicht aktiviert.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Obwohl er einige Zeit gelegen hat, und sich seine Muskeln erst mal wieder langsam an den Wachzustand gewöhnen müssten, springt Luzifer nach einem lauten Schrei auf und blickt mit außergewöhnlich geschärften Blicken auf Integra, die ihn bedrohlicher Pose vor ihm steht.

"Wieso greifst du mich an?" fragt er entrüstet.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Aus den Umstehenden um Luzifer und Integra tritt der Nickelbrille tragende Elf hervor und fixiert mit seinem Blick das Schwert in der Hand des Geheimrates. Sein leises, unverständliches Gemurmel trägt Macht mit sich und lässt den Raum leicht vibrieren. Das dunkle Schwert wird immer schwerer und das Flüstern in Luzifers Kopf immer leiser. Schließlich fült es sich für den Geheimrat an, als wöge die Klinge mindestens 50 Kilo und die Stimme ist nicht mehr zu hören. Gleichzeitig sinkt der Elf zu Boden und bleibt regungslos aber mit konzentriertem Gesichtsausdruck liegen.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

"Angreifen?" Integra läßt ihr Lichtschwert zu Boden fallen und dreht die leeren Hände in einer betont defensiven Geste mit den Handflächen nach außen. "Nein." sie schüttelt den Kopf. Dann aktiviert sie mit einer kurzen Drehung des Handgelenks ihr Takticom, öffnet einen Kanal zu Screw und hofft, dass der Minister zuhört.

"Luzifer, was für ein Schwert trägst Du da?"
fragt sie leise, aber eindringlich, während sie ihm gerade in die Augen schaut und herauszufinden versucht, wieviel in seinem Blick noch Luzifer ist.
Indess rinnt weiter Blut aus ihrer Kopfwunde, läuft die Lekku hinab und durchtränkt ihre Tunika.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

"Hm, die Stimmen kenn ich doch...." murmelt Sameafnir vor sich hin, nachdem sie sich gerade auf ein recht bequemes Ruhebett hatte legen wollen, in froher Erwartung der anstehenden, kräftigenden Mahlzeit sowie des köstlichen Ferdokers, was aber anscheinend noch länger auf sich warten läßt. Sie entscheidet sich kurzerhand um, und bewegt sich zur hinteren Hälfte des großen Raumes, der wiederum an einen weiteren, grenzt. Die Räume sind nur durch dicke, hellgraue bis auf den Boden hängende Stoffbahnen abgetrennt. "Das erklärt natürlich einiges,... alles sehr bizarr hier..." die Thorwalerin hört nun ganz bestimmt Integra s Stimme und etwas leiser auch die Luzifers. Irgendwie klingt die Stimme der Ministerin seltsam ... angespannt und die des Geheimrats fast wie ... verzaubert ?" Das macht doch alles gar keinen Sinn.
Integra ist immer und unter allen Umständen extrem beherrscht und Luzifer, der hat sowieso alles im Griff. Sie streift eine der Trennstoffbahnen zur Seite und sieht Luzfier auf einer Ruheliege, der ein Schwert in der Hand hält, mit deutlich verzücktem Blick, und Integra, die in Defensivhaltung in der Nähe steht. Dieses Schwert, sieht eigentlich recht normal aus, aber kaum haftet ihr Blick darauf, überlauft die Geheimrätin ein unangenehmes prickeln. Schnell wendet sie den Kopf ab. Ein Nickelbrillentragender Elf (?) liegt am Boden, scheint aber irgendwie trotzdem das Schwert zu hypnotisieren. Hier ist ganz klar was überhaupt nicht in Ordnung. Sameafnir bleibt stehen. Schaut zu Integra dann zu Luzifer und sagt in betont ruhigem Tonfall ... "alles frisch und fröhlich bei Euch beiden ?"
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Ohne Luzifer aus dem Blick zu lassen erwidert sie: "Ich weiß nicht, frag den Geheimrat. - Aber schön, dass Du wieder fit bist, Kollegin!"
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Luzifer muss das Schwert nun in beide Hände nehmen, um es überhaupt noch halten zu können. Die Spitze zeigt nun zur Decke. Für einen kurzen Moment hat er das Gefühl, dass eine enganliegende Umarmung sich gelöst hätte. Und auch die plötzlich auftauchenden Leute um ihn herum irritieren ihn zusehends. oO Was hat sie gerade gesagt Oo

Mit einem mal, ist die Umarmung wieder da und hilft ihm das Schwert zu halten. Es ist zwar nicht leichter, aber Luzifer wird plötzlich wieder stärker. "Sie will dich ablenken, während die anderen dich einkreisen. Sie wollen dich deines Amtes entheben. Sie wollen dir einreden du wärst nicht mehr Herr deiner Selbst. Sie wollen dir einreden, du würdest wahnsinnig. Dabei haben sie es nur auf das Schwert, welches du ehrenhaft errungen hast, abgesehen!"

Luzifer blickt sich gehetzt nach allen Seiten um.

"Es gehört mir". flüstert er.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

"Ja. Es gehört Dir." Integra sucht wieder Luzifers Blick "Schau mich an. Hör mir zu." leise und sanft redet sie weiter, "Luzifer, Geheimrat, ich will Dein Schwert nicht."

Langsam macht sie ein paar Schritte auf ihn zu, die Hände an der Seite, die Handflächen nach aussen - so dass er sehen kann, dass sie unbewaffnet ist.
Plötzlich taumelt Integra oODie Macht - ich kann die lebendige Macht nicht mehr spüren!Oo, dennoch begibt sie sich noch einen Schritt weiter - in die kalte, dunkle Aura des Schwertes.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Als Integra näher tritt hebt Luzifer das Schwert weiter an: "Du lügst!"

In dem Moment, als sich ihre Blicke treffen kann sie im zornverzerrten Gesicht des Herzogs ein glänzen erkennen. Er scheint mit sich selbst zu ringen. Müde Augen sehen sie an und sie kann so leise wie ein Windhauch hören: "Ich kann nicht länger".

Das Glänzen verschwindet und an dessen Stelle tritt eine Fratze des Hasses. Kurz glaubt Integra erneut in die Maske des Hais zu blicken.

Während das Schwert sich über ihr senkt...
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Plötzlich kracht ein Schuss durch den Krankenflügel, ein überschallschnelles Gelprojektil prallt gegen Luzifers Hand und betäubt diese. Dass Schwert entgleitet seinem Griff. Screws schwer atmende Gestalt steht auf einem Fenstersims, hinter ihm baumelt ein Seil von oben herab und in seinen Händen hält er ein stark modifiziertes Scharfschützengewehr. "WEG VON DEM SCHWERT!!! KEINER DARF ES BERÜHREN!!!" Das Gewehr behält Screw weiter im Anschlag. "Jeder, der es versucht geht unsanft Schlafen. Hiermit schieß ich einem Hund auf hundert Meter die Flöhe aus dem Pelz UND schaffe einhundertvierzig Schuss pro Minute INKLUSIVE zwei Magazinwechsel."

Es herrscht einen kurzen Moment totale Stille im Saal. "Das Schwert korrumpiert uns. Wir müssen es neutralisieren, versiegeln oder zerstören."
 
Oben Unten