• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Im Parlament

Gleichgewicht

Geweiht
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Im Parlament

Der Halbling indess ist äußerlich noch völlig fit. In seinem Kopf sieht es anders aus. Vielleicht sind handlichere Waffen doch besser zu kontrollieren.

Eine Hellebarde nach der anderen lässt er verschwinden, als die Gegner weniger werden. So oft er kann, ermahnt die die anderen, wenigstens einen leben zu lassen.

~Vielleicht haben sie einen Kleriker, der kann dann die Toten befragen.~

Um mehr kann er sich nicht kümmern, der Zauber erfordert seine gesamte Aufmerksamkeit.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Während die Erde zittert, zittern auch Luzifers Hände ob der Anstrengung, die ihm der Kampf mit dem Haigesicht abfordert. Mit offensichtlicher Gelassenheit pariert der Zweihänder jeden Streich, egal von welcher Seite und mit wieviel Geschick die Finten angetäuscht waren. Selbst der gute alte Staub- und Dreckwurf ins Gesicht des Gegners lässt ihn nicht wanken.

Schon zweimal hat das unheilige Schwert Luzifer am Arm erwischt. Zwar hat sich die Wunde nach anfänglicher Qual wieder geschlossen, aber wer weiß, wie lange die in den Anzug eingewebten Heilzauber noch anhalten, ob dieser Stärke.

"Verflucht sei Rondra und ihre Prinzipien! Ich bräuchte mal Hilfe hier!" schreit er zu wem auch immer, der hinter ihm steht.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

BUBBUMMM BUBBUMMM

Die Turbolasergeschütze auf dem Dach des Parlaments feuern und bringen die Mauern zum Beben...

BUBBUMMM BUBBUMMM

...dass die planetare Verteidigung was zu tun bekommt kann kein gutes Zeichen sein...

BUBBUMMM BUBBUMMM

...und sie hat wohl eine ganze Menge zu tun...

Währenddessen ist auch aus dem oberen Stockwerk Kampflärm zu vernehmen: Fette Salven Blasterfeuer bringen den Vormarsch der Angreifer dort zum Stocken, bevor sie wieder zurück auf die Treppe gedrängt werden. Wieder ist Integra eingekesselt, aber vor ihr ist ein breiter Raum entstanden, übersäht mit qualmenden, schwarz-verkohlten Leichen. Und sie hat jetzt wieder ein Lichtschwert in der Hand...

Erst jetzt gewinnt sie wieder einen Überblick über das Kampfgeschehen: Da und dort Screws Drohnen - offenbar mit Projektilwaffen und anderen netten Überraschungen bestückt - die entfesselte, ebenfalls blutüberströmte Sameafnir und der um sich hauende Ork, bilden eine Art Front, die die Angreifer im Gang dezimieren und die sich langsam auf sie zu bewegt. Offenbar lichten sich die feindlichen Reihen.

Jedoch scheint sich Luzifer nun in einer brenzligen Lage zu befinden - der Anführer, mit dessen dunkler Klinge auch sie schon Bekanntschaft gemacht hatte, ist wieder da - und auch der Geheimrat scheint ihm nichts entgegensetzen zu können.

Ein letzter Blitzstrahl verläßt ihre Hand, dann setzt sie mit einem mächtigen Sprung über mehrere Reihen Gegner hinweg und landet an Luzifers Seite - noch in der Bewegung führt sie einen Schlag gegen den Hals des Feindes. Doch auch dieser wird pariert...

BUBBUMMM BUBBUMMM

Wieder bebt das Parlamentsgebäude.

RRRUMMMMS

Putz bröckelt. Eine Säule knirscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Eine Sekunde lang ist Screw hin und her gerissen, zwischen der wütenden Integra, die scheinbar ihre dunkle Seite entfesselt, und Luzifer, der schwer unter dem Druck des Haigesichts steht. oO Eine dunkle Integra wird nicht lustig, aber mit einem toten Luzifer kann man gar nichts mehr anfangen. Oo Dieser Gedanke entscheidet Screws Handeln. Mit drei unverständlichen Worten zieht er einen Einenhalbhänder aus einer halb verborgenen Rückenscheide, der sofort von einer dunklen, rot und grün pulsierenden Aura umgeben ist. Mit einem einzigen Sprung setzt er über zahlreiche Kämpfer beider Seiten hinweg und führt in der Landung einen zweihändigen Hieb nach schräg unten gegen den Rücken des Haigesichts aus.

Screw wäre enttäuscht gewesen, wenn der Anführer der Feinde, der bisher so viel Können und Stärke bewiesen hatte, seinen Angriff nicht bemerkt hätte, aber die Geschwindigkeit der Reaktion war doch schneller als erwartet. Es würde sich weisen, ob die Parade schnell genug ausfällt oder ob die Attacke des Orks erstmals die Deckung des Haigesichts durchbricht.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Mit Besorgnis nimmt Luzifer das Beben der Wände zur Kenntnis. Umso erfreuter ist er, als Integra neben ihm auftaucht, und Screw im Rücken des Gegners erscheint. Auch wenn Haifresse nach wie vor sich jedes Schlages erwehren kann.

"Schön, dass ihr etwas Zeit erübrigen konntet. Jagen wir das Ding zur Hölle...!" oO ach ne, lieber woanders hin Oo

"Auf drei ... drei!"

Während er die Worte brüllt setzt er zum Sprung an und legt seine ganze Kraft in einen doppelten Stoß seiner beiden Waffen auf die Brust des Gegners. oO Wenn ich ihn auch nicht treffe, so muss er sich sehr auf mich konzentrieren und die anderen haben freie Bahn. Oo
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

BUBBUMMM BUBBUMMM

Als Luzifer springt, taucht Integra unter den Armen des Maskierten durch und zieht ihr Lichtschwert zwischen dessen Beinen nach oben.

RRRUMMMMS

RRRUMMMMS

Weitere Treffer erschüttern den Regierungsbezirk. Die angeschlagene Säule im Rücken der Kämpfenden gibt nun endgültig nach, bricht in der Mitte durch und stürzt in den Gang. Ein Teil der darüber liegenden Decke folgt.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

Während Integra und Screw zu Luzifer s Unterstützung gegen Haifresse herangeeilt sind, steht die Thorwalerin, immer noch schwankend im Gewühl und lässt ihre Orknase kreisen, um sich die letzten Angreifer vom Leibe zu halten, sie hört nur noch die krachenden Geräusche berstenden Steins, kann sich aber nicht darauf konzentrieren, da sie einen Schlag parieren muss und wird daher von einem Schwung herabstürzenden Gesteins voll getroffen.

RUMMMMMMMMS

Eine riesige Staubwolke bildet sich um die eingestürzte Säule.

Auch als sich nach etlichen Momenten die Sicht wieder geklärt hat, ist von der Geheimrätin nichts zu sehen.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Screws Idees, den Gegner von unten zu attackieren, während der Geheimrat Luzifer von oben kommt, wurde ihm im Bruchteil einer Sekunde von Integra vorweggenommen. Aber durch die Positionsänderung seiner beiden Mitstreiter, steht nun niemand mehr in der Schussbahn, sollte Haufresse ausweichen.

Der Ork pariert noch einen Hieb des Gegners und nutzt dessen Wucht, um seine Klinge in Stichposition zu bringen. Zu diesem Zweck führt er diese einhändig und mit Links, wodurch es so aussieht, als ob ihn die Parade aus dem Gleichgewicht gebracht hätte. Die Rechte schnellt dabei - vermeintlich haltsuchend - nach vorne und der Minister für Äußeres aktiviert durch anspannen des Handgelenks den Manschettenmechanismus. Eine kleine zweiläufige Pistole kommt aus dem Ärmel und in Screws Hand gesprungen, an deren Lauf kleine Krallen montiert sind, die sich mittels Federmechanismus in die Kleidung der Haifresse graben. So fixiert, zieht der Ork den Doppelabzug und pumpt direkt hintereinander eine panzerbrechende und eine Schrapnell-Ladung in die Panzerung des Feindes.

Kaum, dass die Schlagbolzen die Patronen gezündet hatten, fährt die dunkle Klinge der Haifresse herunter und trennt Screws rechten Arm kurz vor dem Ellenbogen ab. Mit einem schmerzvollen und zugleich wütenden Aufschrei legt der Minister all seine Kraft und sein ganzes Körpergewicht in den Schwertstoß, den er jetzt mit der Linken gegen den Bauch des Gegners führt, während Blut aus dem Stumpf seines rechten Arms davonspritzt.
 

Gleichgewicht

Geweiht
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Im Parlament

Als das Bombardement beginnt, verlässt ein weiterer Fluch die Lippen des Halblings. Welcher Wahnsinnige kommt auf die Idee, das Parlament zu bombardieren? Vielleicht ist es ja eine von den Ministern und Geheimräten geplante Sache. Versicherungsbetrug ist schon was Feines, leider funktioniert das in den seltensten Fällen.

Keine 2 Sekunden sind die Gedanken von Gleichgewicht abgeschweift, schon schweben die Hellebarden nutzlos in der Luft herum. Schnell konzentriert er sich wieder. Taktik setzt er in seine Befehle keine, die Waffen schwirren herum und dreschen einfach auf die nächststehenden Gegner ein.

Währenddessen geht es mit dem riesigen Gang zuende. Immer mehr Gesteinsbrocken stürtzten auf die Kämpfenden ein. Da hat wohl wer vergessen, sie magisch abzusichern. Wenige Sekunden später geben die Stützsäulen nach, wie Sami wohl am eigenen Leib erfährt.

"Ja toll. Davon stand weder etwas in der Stellenbeschreibung, noch werde ich dafür bezahlt."

Da seine Kollegen scheinbar ganz gut allein den Kampf dominieren, lässt er die Waffen verschwinden und beginnt stattdessen damit, die herabfallenden Steine und kippenden Säulen in die Gegnermassen und weg von seinen "Freunden" zu lenken.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Im Parlament

Luzifer landet... in dem hochgezogenen Schwert des Gegners, welches sich ihm durch die Seite bohrt und an seinem sorgfältig gebügelten Jacket am Rücken wieder austritt und vermischt dort Blut mit herabfallendem Staub. Und obwohl das Haigesicht mit seiner Parade den einen Nachtwind abwehren konnte, so fand der zweite sein Ziel in seinem Hals. Kurz nachdem ein Lichtbogen durch die Körpermitte des Anführers aufblitzte und sich irgendwo in der Nähe ein Schuß löste, oder waren es zwei?

Der Schmerz zuckt erst einige Atempausen später auf. Um Luzifer ist auf einmal ganz ruhig. Er hört nichts mehr von dem Bombardement, keine einstürzenden Säulen oder Decken mehr und auch das Waffengeklirr war schlagartig in eine andere Welt entrückt. Er hört nur noch das Pochen seines schnell schlagenden Herzens und sieht von Angesicht zu Angesicht in die verspiegelte Maske des Angreifers. Dunkle, schwarze, hasserfüllte Augen, deren Pupille man nicht erkennen kann starren ihn mitleidslos an.

Nach einem weiteren unendlich scheinenden Moment gleitet der erschlaffende und zweigeteilte Körper der Haifresse zu Boden. Der Blick ist nach wie vor auf Luzifer gerichtet, aber die Augen wirken nun leer, als ob sie durch ihn hindurch schauen würden.

"Geschafft!" stellt der Geheimrat fest, als er zu Integra an seiner Seite und zu Screw blickt, der hinter dem würdigen Duellanten aufgetaucht ist. Dann fällt seine Aufmerksamkeit wieder auf den Schwertgriff, der aus seinem Torso ragt und er geht unwillkürlich in die Knie. "Oh!"
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Auch Screw zieht seine Klinge aus dem Körper des gefallenen Gegners und brüllt "SANIÄTER!" Aus der Menge von Integras Trooper löst sich einer heraus und eilt zu Screw. "Drekk auf mein' Arm, des mach' i' scho'. Da Geheimrod hots nediga", fährt er den Sani an und schiebt diesen in Richtung von Luzifer und wendet sich dem immer noch tobenden Scharmützel zu ...

... welches sich plötzlich auflöst. Und zwar nicht durch Tod oder Kapitulation der Gegner, sondern dadurch, dass diese sich einfach nicht mehr koordiniert bewegen. Es scheint, als ob sie Puppen an verhedderten Fäden sind. Stück für Stück werden sie von den anfangs verwirrten Troopern ausgeschalten.

"Weh Teh Eff? Hat wer von Euch eine Idee, was zur Hecke da los ist?" Immer noch irritiert, steckt Screw sein Schwert zurück und pflückt seinen abgetrennten Unterarm auf. Mit schmerzverzerrtem Gesicht drückt er die Schnittstellen aufeinander und bittet einen der Trooper, das Ganze mit Mullbinde und Hansaplast zu fixieren. "Das wird noch zwei bis drei Wochen kräftig jucken, dann sollte es wieder gehen ... ich hasse es, wenn sowas passiert." Es sieht etwas grotesk aus, als ob der Ork eine lebensechte aber unbewegliche Prothese hätte. "Wie geht's Luzifer und wo ist Sameafnir?"
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Der Rausch des Kampfes verebbt, das Adrenalin pumpt nicht mehr durch ihren Körper - und Integra wird sich des hohen Blutzolls gewahr, den diese Schlacht gefordert hat. Das zornig-rote Funkeln weicht aus ihren Augen, Ernüchterung und Bitterkeit machen sich auf ihren Zügen breit, als sie das Schlachtfeld überblickt

Im gleichen Atemzug mit Screw brüllt sie: "MEDIC!", während sie neben Luzifer in die Knie geht, um diesen zu stützen, bis einer der Trooper die Erstversorgung übernimmt oOHalte durch, halte durch, halte durch!!!Oo "Halb so schlimm, Geheimrat - mit einer Handvoll Bacta ist das ruckzuck wieder verheilt." meint sie mit einem aufmunternden Lächeln, aber ihr Blick ist sorgenvoll auf die Klinge gerichtet, die ihn durchbohrt.

Tatsächlich sind schon mehrere Trooper mit Repulsor-Liegen unterwegs, um die Verwundeten aufzusammeln. Nur wenige Augenblicke später ist einer zur Stelle, der Luzifers Wunden notdürftig mit Bactaspray verschließt und ihn mit Integras Hilfe auf eine der Liegen hebt.

Da weder Hansaplast noch Leukosilk zur Hand sind, wird auch Screws Arm - nachdem er sachkundig gerichtet und fixiert wurde - mit Bacta angeflickt.

Etwas irritiert blickt Integra auf, als Screw nach der Thorwalerin fragt. "War sie nicht eben noch...?" sie schaut zu der Stelle, an der sie Sameafnir zum letzten Mal gesehen hatte und wo der Halbling gerade dabei ist, die Trümmer zu beseitigen. Die Togruta erbleicht und preßt die Lippen aufeinander. Dann streckt sie die Hand aus und die Macht hebt die Gesteinsbrocken zur Seite. Darunter kommt eine merkwürdig verrenkt liegende Gestalt zum Vorschein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

Die Bemühungen Gleichgewichtswerden plötzlich wie von Geisterhand unterstützt und Gesteinsbrocken um Gesteinsbrocken erhebt sich und schwebt von dannen. Man sollte eine Togruta eben niemals unterschätzen, schon gar nicht, wenn die Macht mit ihr ist. Der Halbling ist zunächst einigermassen verdutzt, grinst dann aber schelmisch, als er mitbekommt wer hinter der Unterstützung steht; Allerdings gefriert ihm augenblicklich sein Grinsen, als peu à peu die merkwürdig verrenkte Gestalt Sameafnirs zu erkennen ist.

Die Thorwalerin hat es ganz schön erwischt: Ihre Kleidung, oder besser gesagt, dass was davon noch übrig ist hängt nur noch in Fetzen an ihr, durchsetzt von staubig-blutigen Wunden, die sich über den kompletten Körper hinwegziehen, ihr linkes Bein ist gebrochen, deutlich erkennbar an dem unwirklich abstehenden Knochen, am Kopf hat sie ein dicke Beule und auch ihr blondes Haar ist staub und blutverklebt. Die rechte Hand hält die Orknase fest umklammert, ihr Brustkorb hebt und senkt sich leicht, aber offensichtlich ist die Geheimrätin nicht bei bewusstsein.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

"Au, Kacke!" Screw holt schnell sein Komm heraus und öffnet einen Kanal zum Kardinal. "Kampfhandlungen im Parlament. Feinde gestoppt. Verluste auf eigener Seite vertretbar. Minister Screw und Ministerin Integra leicht verletzt, Geheimrat Luzifer schwer und Geheimrätin Sameafnir tödlich. Erbitten medizinische und magische Unterstützung."

Der Ork beobachtet geübte Sanitäter, wie sie sich um die beiden cyanblauen kümmern. Dann sieht er sich in dem halbzerlegten Gebäude um und beschließt, dass es da auch schon egal ist. "Direktweg zum Krankenflügel. Räumen und stabilisieren. Ausführen." Kaum ausgesprochen, setzen sich die Drohnen, welche Screw im Kampf eingesetzt hat in Bewegung und wechseln die Waffen gegen Bau- und Grabwerkzeuge aus. Mit beachtlicher Geschwindigkeit reißen diese Mauern ein, Böden auf und errichten einen direkten Weg zum Krankenbereich des Parlaments, damit die Verletzten schnellst möglich dort hingelangen können.
 

Tufir

Drachling
Beiträge
17.527
Punkte
358
Alter
61
AW: Im Parlament

Mit einem leisen, aber knackigen "Plopp" entsteht die Gestalt des Kardinals in direkter Nähe von Minister Screw.

Nach kurzen Blick auf die beiden nur noch blaßblauen Gestalten Sameafnir und Luzifer, dreht Tufir einen Knopf am vBulletin 4 Connector und schaltet diesen auf den 4.0 Energizer um. Dann richtet er das Gerät zuerst auf Sameafnir.

Leise murmelt er "Irgendwann ist immer das erste Mal!" und drückt den Auslöser. Die Luft beginnt zu knistern und deutlich sichtbar zeigt sich ein Finger reiner und gelblicher Energie, der aus dem Nichts zu kommen scheint und im hinteren Ende des Geräts verschwindet. Aus dem vorderen Ende strömen dafür kräftige, cyanblaue Strahlen und verändern das Antlitz Sameafnirs wieder hin zu einer gesunden Farbe. Fernab von all dem gehen im vBulletin 4 Testforum einige Lichter aus und der Geheimrat der Künste, Rene deVinci, fällt prompt und ohne Vorwarnung in Ohnmacht. Das bekommt in der dortigen Einsamkeit aber niemand mit. Zufrieden lächelnd unterbricht der Kardinal den Energiefluss und startet ihn erneut, nun mit Luzifer als Ziel.

Schließlich stoppt er auch das, wendet sich an Screw und meint "Sie werden bald wieder erwachen. Ich gehe zurück in den Park." Ein Druck auf den Teleport Knopf des Geräts und mit einem erneuten Plopp ist der Kardinal wieder weg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.603
Punkte
368
AW: Im Parlament

Screw verfolgt das Treiben des Kardinals blinzelnd und verstört. Als die rote Gestalt Tufirs wieder verschwindet, murmelt er: "Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob unser Kardinal vielleicht ein traumatisches Erlebnis als Hofnarr hatte. Aber Hauptsache, das was er tut funktioniert."

"Ok ... wenn ich gebraucht werde, ich nehme die Schäden am Gebäude in Augenschein."
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Integra wirft einen ebenfalls etwas irritierten Blick auf ihren Kollegen und zieht stumm die Brauen nach oben. Mit einem kaum wahrnehmbaren Kopfschütteln dirigiert sie die Trooper, die Sameafnir und Luzifer auf den Liegen begleiten in Richtung des neugeschaffenen Durchgangs.

"Bringt die Geheimrätin in einen Bactatank. Um Luzifer soll sich 2-1B kümmern. Das Schwert muss raus. Danach zur Analyse in Screws Büro."
sie vergewissert sich mit einem Seitenblick bei dem Ork: "Das ist doch in ihrem Sinne, Herr Kollege?"
 

Gleichgewicht

Geweiht
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Im Parlament

Unterdessen durchsucht der Halbling die Gegner nach Überlebenden. Viel Erfolg hat er damit bis jetzt nicht.

"Kann mir jemand helfen? Ich will wissen, wer für dieses Chaos verantwortlich ist."


Der Einsturz des halben Ganges hat die Überlebensqoute der Gegner nicht gerade in die Höhe getrieben. Zerquetschte Leiber lassen sich schlecht befragen.

"Haben wir hier einen Kleriker, der die Geister der Toten befragen kann oder am besten direkt einen Feind wiederbeleben?"

Er kann nur Zombies erschaffen, aber das verschwigt er lieber. Außer "Braaaiiins" sagen diese schlurfenden Gestalten meistens nichts. Und das hilft hier keinem.
 

Integra

Gelehrt
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
45
AW: Im Parlament

Die Ministerin verneint kopfschüttelnd. "Das muss warten. Ich werde die Verwundeten auf die Krankenstation begleiten. Corr kann Dir zur Hand gehen." Sie deuted auf einen Trooper mit gelbem Schulterpauldron in seiner Nähe.

Noch während sie spricht, erlangt Sameafnir ihr Bewußtsein wieder. Ein roter Schleier liegt über ihrer Sicht, Schmerz verdrängt jeden Gedanken.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.999
Punkte
188
AW: Im Parlament

Ein heftiges Stöhnen entringt sich der trockenen Kehle Sameafnirs, als sich der Schleier der Bewusstlosigkeit ganz langsam hinweghebt. Es gibt kaum ein Körperteil, welcher nicht schmerzt. Die Thorwalerin bemerkt, dass sie sich bewegt obwohl sie sich nicht bewegt. "Das muss ein wilder Traum sein" denkt sie noch bevor sie bemerkt, dass sie sich in einer liegenden Position befindet. Eine Liege. Der Helm eines Troopers erscheint über ihr. "Madam, nicht bewegen, ihr seid schwer verwundet, wir bringen Euch zu einem Bactatank"

Es dauert einen Moment, bis sich das Gesagte des Troopers in Sameafnirs Gehirn als verstandene Worte manifestiert. "Bacta ... was ?, ach egal ....nicht so wichtig ...wird schon ... " eine intensive Müdigkeit überkommt die Thorwalerin, und nach einem Moment schwinden ihr die Sinne wieder. Dieses Mal jedoch scheint es mehr ein tiefer Schlaf zu sein. Die Energie des Kardinals hat wohl doch geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten