1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Spielhilfe Technik Modulares 3D Terrain -- Warum und welches?

Dieses Thema im Forum "Von Welten, Leuten & Abenteuern" wurde erstellt von Rhizom, 20 September 2017.

  1. Marc Aurel

    Marc Aurel Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    391
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weiß zwar nicht, wovon Du genau sprichst, aber ich kann nur immer wiederholen, dass ich auch bei einem Deiner Abenteuer mit dem Gelände teilnehmen möchte...und ich bin über kein System sauer, das Du anbietest ;)
     
  2. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ah! Verdammt! Sorry, hätte ich mal ein bisschen expliziter machen können: Silvanas Befreiung war das erste DSA1-Abenteuer, das mit dem Abenteuer Basis Spiel ausgeliefert würde. Ich habe das 1985 sehr häufig mit verschiedenen Gruppen gespielt. Und es war das erste Pen&Paper-Abenteur, dass ich. Je gespielt hab. Deshalb ist das für mich extremst nostalgisch aufgeladen. Das mit D&D5 Regeln zu spielen, ist wahrscheinlich für viele Fans ein Sakrileg. Aber gut, dass Du dabei wärst, @Marc Aurel ;)
     
  3. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ach, irgendwie gibt es immer wieder neue Anstöße, über modulares Terrain nachzudenken. Gerade habe ich in einem Frostgrave-Kampagnenband eine Szenario-Beschreibung durchgelesen, in der das Spielfeld zum großen Teil einen vereisten breiten Fluss darstellt, mit Schiffwracks in der Mitte. Ich stelle mir das ziemlich hübsch vor, sowas aufzubauen. Und Schiffe und Wracks wollte ich schon länger haben -- auch für die Piratengrotte, die ich schon immer mal in meinen D&D-Spielen einbauen wollte. Nun gibt es aber ziemlich wenig Schiffsterrain zu kaufen, und modulares schon mal gar nicht. Da müsste ich mir das wahrscheinlich drei ganze Schiffe und zwei Wracks besorgen, und wenn sie nicht gebraucht werden, auf den Schrank stellen oder so. Da wäre mir was Modulares, immer neu zusammenbaubares schon viel lieber.

    Gerade gibt es einen Kickstarter, der genau das bietet. Ziemlich beieindruckende modulare Schiffe. Aaaaaaber: Der Kickstarter will nur Files produzieren, die man dann im 3D-Drucker selber drucken kann. Das passt mir gar nicht. Erstens ist die QUalität von 3D-Modellen lange noch nicht so gut wie die von Zinn/Kunstharz/Dwarvenite. Zweitens behagt es mir immer noch nicht, für ein paar Downloads 60 Dollar zu bezahlen (nennt mich altmodisch), und drittens will ich auch nicht selber drucken. Hmpf.

    Was mache ich nur? Ich will doch modulare Schiffe haben! :(
     
  4. SoulReaper

    SoulReaper Ältester Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Hm... ich fürchte, dass du entweder warten musst, bis jemand genau das passende anbietet. Oder du musst anfangen, dir selber Gelände zu bauen. Ich finde ja, dass das sehr viel einfacher ist als man denkt. Geht auch schneller voran als Figuren bemalen.
     
  5. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Och, das mit den Figuren geht bei mir ja ganz gut voran :)

    Aber ich glaube, wenn ich jetzt auch noch Terrain bauen würde, würde ich mit dem Bemalen wieder schlechter vorankommen, und das wäre doof. Aber Du hast recht, vielleicht warte ich einfach auf den DwarvenForge Kickstarter 32 in 26 Jahren oder so. Da gibt es dann bestimmt: "The Pirates of Doom'" oder sowas.

    Oder ich probiere doch mal das 3D-Drucken. Ein kleines bisschen neugierig bin ich ja schon...
     
  6. SoulReaper

    SoulReaper Ältester Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn ich etwas Zeit hätte, würde ich ja vielleicht selber sowas probieren. Formen bauen kann ich ja jetzt. Und ich denke mal, das würde schneller gehen als die 26 Jahre.;)
     

Diese Seite empfehlen