1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Forumsanzeiger - Sonderausgabe 2009/04 S04 - Kurzinterview mit Geheimrat Tufir

Dieses Thema im Forum "Forumsanzeiger" wurde erstellt von Flinke Feder, 25 April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flinke Feder

    Flinke Feder Rasender Reporter Presse

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    +++ RPG-FOREN.COM +++ F O R U M S A N Z E I G E R +++ RPG-FOREN.COM +++


    Sonderausgabe: 2009/04-S04


    Interview mit Geheimrat Tufir im April 2009


    Herausgeber: Kaiserliches Presseamt
    Redaktion: Flinke Feder
    Lektorat: ohne - aufgrund der Terminsache


    Für das folgende Interview, dass sich auf dem letzten Forenanzeiger begründete, stellte sich Geheimrat Tufir freundlicherweise sehr kurzfristig zur Verfügung. Es wurde vereinbart, dass 5 Fragen beantwortet werden - und die Antworten wurden sehr umfangreich ausgeführt (Frage 1 und 2 wurden als zusammengehörig gewertet).
    Nun aber zum Interview. Liebe Bürgerinnen und Bürger, höret und staunet:


    FF: Herr Geheimrat, stimmt es, dass ihr euch dieses Jahr aus den RPG-Foren zurück ziehen wollt? Überlasst ihr das Forum seiner selbst?

    GT: Nein!
    Und nochmals Nein!

    FF: Wie sind die Gerüchte um euren Rücktritt dann zu verstehen?

    GT: Ein Gerücht ist diesem Falle überhaupt nicht zu verstehen, denn es entbehrt vollkommen der Wahrheit. Möglicherweise hat euch euer Informant ja auch nur falsche Worte übermittelt oder ihr habt diese Worte falsch interpretiert. Die einzige Aussage, dies es meinerseits zu einem Thema gab, welches diesem Gerücht sehr ähnlich ist, ist die Tatsache, dass ich im 2. Halbjahr 2009 mit meinen Aufgaben kürzer treten möchte. Die Arbeit in 2 Ausschüssen, der Aufbau der neuen Reziredaktion im Rahmen der Fusion, die Projektleitung derselben, sind Dinge, die neben den Tätigkeiten im Beruf und anderen privaten Aktivitäten viel Zeit verschlingen. Ich werde deswegen temporär einige Aufgaben abtreten oder liegen lassen. Dafür werde ich aber hinter den Kulissen bereits an anderen Dingen arbeiten, die das Forum weiter voran treiben sollen. Ich war eine Zeit lang mal als Ideenschreck bekannt. Es wird Zeit, dass diese Phase zurückkehrt. Ich bin da in den letzten Monaten von unserem Kaiser überholt worden. Ich gedenke diese Position wieder zurück zu gewinnen. Ich muss den Stress, den ich zurzeit aufgrund des Forums verspüre, in solchen der positiven Art umwandeln. Das wird sowohl mir als auch hoffentlich dem Forum zugute kommen.

    FF: Fast 50% des Zedernkabinetts sind seit einiger Zeit wenig bis gar nicht mehr aktiv (s. FA 04/2009). Was ist los in der Regierung?

    GT: Ich denke mal, dass ist die typische Vor-Sommerpause, bevor die eigentliche Sommerpause beginnt. Die meisten grünen Kollegen sind ohnehin nur dann aktiv, wenn zwischen Ostern und Weihnachten aufgrund der Beweglichkeit dieser Feiertage gerade mal 3 Tage liegen. Die Ausnahmen sind entweder nicht normal oder Enthusiasten! Deswegen trage ich mich auch mit dem Gedanken der Umstrukturierung der Regierung. Das ist eines meiner Geheimprojekte für das zweite Halbjahr 2009. Na ja - jetzt ist es wohl nicht mehr geheim! :) Ich gebe zu, dass ich dafür allerdings noch den Kaiser überzeugen muss. Aber vielleicht kann ich ja auch die zukünftige Kaiserin auf meine Seite ziehen. Man wird sehen. Auf jeden Fall möchte ich eine klare personelle Trennung zwischen Personen mit Moderator-Engagement und jenen mit Zedernkabinetts-Engagement erreichen.

    FF: Dann gab es keine Auseinandersetzungen im Kabinett bzw. der Regierung oder schwerwiegende Zerrüttungen zwischen den Mitgliedern?

    GT: Nein, jedenfalls keine, die mir bekannt geworden sind. Es gibt lediglich einige Konstellationen, die mir nicht gefallen und andere, die anderen Personen nicht gefallen. Man redet darüber, man diskutiert es und findet Kompromisse. Leider sind Kompromisse meist solche Situationen, in denen niemand wirklich zufrieden ist. Auf der anderen Seite möchte auch sicherlich niemand eine absolutistische Kaiserherrschaft zurück haben, nicht wahr? :lol Um aber konkret auf die Frage zurück zu kommen: Auseinandersetzungen? Nennen wir es lieber Diskussionen. Zerüttungen? Nein, auf keinen Fall!

    FF: Die technische Zusammenlegung und damit die Fusion selbst wurde nun schon zwei Mal aufgeschoben. Fehlt es euch an Bestätigung im eigenen Kabinett, an freiwilligen Helfern, oder woran liegt es sonst?

    GT: Diese Verzögerungen liegen leider außerhalb unseres Einflussbereiches. Die Gründe dafür sind rein privater Natur und können schon aus reiner Höflichkeit hier nicht genannt werden, geschweige denn, dass es auch noch moralische Gründe dafür gibt. Sie sind aber dem Kaiser und mir bekannt und werden von uns akzeptiert. Dem Rest des Volkes, den Geheimratskollegen und den Ministern muss diese Aussage genügen. Ohnehin gibt es kaum Projekte in der Welt, die in-time beendet werden. Glaubt mir, ich bin im Projektgeschäft tätig und das ist einfach so. Schaut doch mal in die Politik, zum Beispiel Bauvorhaben. Nennt mir doch ein politisches Gebäude, dass termingerecht fertig gestellt wurde. Das Wichtigste ist, dass wir die Projektaufgaben im Griff haben. Und dem ist so. Die vorletzte Phase läuft und die letzte wird auch so stattfinden, dass wir Ende Mai das Projekt als abgeschlossen werten können. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mir mehr freiwillige Helfer gewünscht hätte. Bislang lag die Hauptarbeit nur auf wenigen Schultern, nämlich dem Geheimrat Sonic_Hedgehog und den Ministern Sameafnir, Graf Albin und Luzifer. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und diesen Personen hier noch einmal meinen persönlichen Dank dafür öffentlich kund tun!

    FF: Wie können Euch Freiwillige außerhalb der Regierung unterstützen?

    GT: Im Falle der Fusion leider gar nicht. So gern ich diese Art Hilfe annehmen würde, ist es aus recht(lichen) Gründen nicht möglich. Allerdings bin ich immer froh, wenn sich Personen melden, um an dem einen oder anderen Umsetzungsvorhaben teilzunehmen. Leider geschieht auch dies nur sehr selten. Für den RPG-Taler Ausschuss zum Beispiel mussten wir sogar explizit Bürger ansprechen, um jemanden aus dem Volk zum Testen zu gewinnen. Einer davon ist mittlerweile auch grün geworden! NEIN, nicht weil ihm schlecht wurde. Er wurde zum Minister befördet. Aber prinzipiell betrachte ich dies als eine traurige Situation. Immerhin profitieren alle Bürger von unserem Engagement und Einsatz. Warum nicht auch einmal etwas zurückgeben?

    FF: Ich bedanke mich für dieses kurzfristig eingeschobene Interview. Ich muss sagen, dass ich absolut positiv überrascht bin, von den Einblicken, die Ihr uns gewährt habt. Vielen herzlichen Dank, Geheimrat Tufir!


    Mit tintenblauen Grüßen


    Eure Flinke Feder


    +++ RPG-FOREN.COM +++ F O R U M S A N Z E I G E R +++ RPG-FOREN.COM +++


    Ausgabe: 2009/04 S04 - Herausgeber: Kaiserliches Presseamt - Redaktion: Flinke Feder

    +++ RPG-FOREN.COM +++ F O R U M S A N Z E I G E R +++ RPG-FOREN.COM +++
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6 Mai 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden