• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Action / Thriller Doom - Der Film

Enigma

Heldenhaft
Beiträge
1.291
Punkte
63
Hallo liebe Mitposter,

da ich mir vor Kurzem o.g. Film auf DVD gekauft hab, will Euch meine Besprechung natürlich nicht vorenthalten.

Also wo soll ich da anfangen? Der Film ist eine "entweder oder" Geschichte...

Entweder man schreibt:

"Ach Du Schande, was für ein billiger Film! Da kommt ja nichts weiter drin vor, als Gesplatter, Gemetzel, fliegende Körperteile, Zombies und noch nicht mal ein vernüftiger Dialog!"

Oder man schreibt:

"Wie geil, was für ein cooler Film! Da kommt nichts weiter drin vor, als Gesplatter, Gemetzel, fliegende Körperteile, Zombies und kein vernüftiger Dialog!"

Also um das gleich mal voraus zu schicken: Dieser Film ist nicht anspruchsvoll (nur für ein paar Mägen vielleicht), dieser Film ist niveaulos, dieser Film ist PARTY!!!!

Story: also eigentlich hat der Film keine, aber ich versuchs mal: Hoch oben auf dem Mars in nicht all zu ferner Zukunft geht ein Forschungsexperiment gewaltig schief und Menschen wandeln sich von Zombies zu Aliens. Da braucht es schon eine knallharte Truppe Suppen erm Supermarines, die versuchen das Problem in den Griff zu kriegen und natürlich einer nach dem anderen danieder gemetzelt werden.

Ja, das wars zu Story. Und trotzdem: Hat man sich erstmal dazu entschlossen sein Gehirn für den Abend beiseite zu legen, ist dieser Film im höchsten Maße unterhaltsam. Die dunklen, engen Gänge -reichlich mit Blut und Körperteilen ausgestattet- durch die die Marines mit Motion Trackern stapfen, erinnern sehr stark an die ALIEN Filme und geben das gleiche düstere Gefühl wieder.

Aber das wichtigste natürlich: Wie Resident Evil, stand auch hier ein Kult Ego Shooter Computerspiel Pate für den Film. Und diesem Compspiel wird genug Homage geleistet. So begrüßt eine Computer Stimme die Soldaten freundlich beim "Einloggen" (als sie sich mit ihren Waffen ausstatten) mit ihren Nicknames.. tja und dann gehst eigentlich auch schon ab dafür, wie beim Spiel: Da werden geheime Gänge entdeckt, die zu Waffenlaboren (WAFFEN UPGRADE!!) führen, es wird gesnipet, es wird kettengesägt, es werden Granaten eingesetzt und kurzweilig K.O. gegangen. Höhepunkt für die Computerspiel Fans ist dann eine längere Sequenz, in der der letzte übrig gebliebenen Marine in der original Computer Ego Shooter Perspektive den Zombies/Aliens heftigst zu Leibe rückt.

Für das weibliche Auge ist auch was in Form von Dwayne "The Rock" Johnson und *schleck schleck* Karl Urban dabei. Den weiblichen Part übernimmt Rosamunde Pike, die man aus dem letzten James Bond (Die Another Day) und aus "Stolz und Vorurteil" kennen dürfte.

Diesen Film abschließend zu bewerten ist wie o.a. schwer... daher entweder
:super :super :super :super :super :super von 6
oder
Ein Stern von 6 (immerhin, der Film ist gut gemacht, die Kameraführung genial und die Schauspieler (in dem bisschen was sie nicht-stunt-technisch leisten müssen) auch ganz gut.)

In diesem Sinne
Cheers!
Eni

PS den Film kriegt man nicht bei Amazon auf Deutsch, sondern nur als UK Import. Er ist auch erst ab 18 freigegeben! Ich hab ihn gebraucht in meiner Videothek bekommen.
 
Oben Unten