• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

IG Wilde Welt - Goldhands Reise

Möchtet ihr die Reise bis Ruathym ausspielen oder überspringen?

  • Ausspielen

  • Überspringen


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Der weiße Dreimaster liegt mit gerafften Segeln am Steg vor Daggerford.
Es geht eine leichte Briese, die Möwen kreischen.
Alle sind emsig dabei die letzten Vorbereitungen zu treffen.
Kisten werden geschleppt, Fässer gerollt, Befehle gebrüllt.
Auch wenn viel durcheinander geht, alles hat scheinbar seine Ordnung.
Es ist wahrlich ein herrlicher Tag um in See zu stechen.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Reen Goldhand fordert seine neuen Begleiter auf, ihm auf das Schiff zu folgen.
Sie sind die letzten Besatzungsmitglieder, bevor endlich abgelegt werden kann.
Anscheinend ist Reen nicht nur der Expeditionsführer, sondern auch der Kapitän dieses Schiffes.
Denn anstatt seinen Gästen den Weg unter Deck in die Mannschaftsquartiere zu zeigen, lädt er sie mit einer ausschweifenden Bewegung in die Kapitänskajüte ein.
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Nada ist der überschwänglichen Begrüßung des kleinen Mannes geschickt ausgewichen und hat nur genickt. Dann folgt er auf das Schiff. Was er jetzt aber in der Kapitänskajüte machen soll, ist ihm nicht ganz klar. Schlafen wird er hier definitiv nicht. Er braucht schließlich den Sternenhimmel über sich.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Zisan schlendert hinterher, er hat sich kurz neugierig umgesehen. "Nun, da sind wir. Erzählt Ihr uns jetzt ein wenig mehr über Eure Expedition?" fragt er, während er sich auf die nächstbeste Sitzgelegenheit fallen lässt.
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Im Grunde interessiert es Nada nicht wirklich, um was dieses Abenteuer geht und er ist auch von dem Schiff nicht sonderlich beeindruckt, geschweige denn von der geräumigen Kajüte.
In einer der Zimmerecken lässt er seinen Rucksack zu Boden gleiten und setzt sich im Schneidersitz daneben. Immernoch schweigend wartet er einfach ab.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Reen schließt die Tür zur Kajüte hinter sich und begibt sich hinter einen ausladenden Schreibtisch, genau für seine Größe gebaut.
Er steckt sich eine kleine Pfeife an, welche aus einer Schublade an der Seite holt und lässt sich in einen Sessel fallen.
Kleine Rauchkringel werden in die Luft gepustet und er genießt für einen Moment, wie die Spannung in der Luft liegt.
"Meine Herren, erstmal gebührt Ihnen mein Dank. Danke, dass Sie ohne jegliche Information den Sprung ins Ungewisse gewagt haben und ohne zu Zögern uns auf unserer Expedition begleiten."
Wieder werden Rauchkriegel in Richtung der Kabinendecke geschickt.
"Wie Sie vielleicht schon gehört haben, bin ich Entdecker. Ich lebe davon, verschollene Zivilisationen, uralte Artefakte und verloren geglaubte Schätze ausfindig zu machen und diese zu bergen. Und ich bin dabei nicht gerade wenig erfolgreich!"
Er breitet seine Arme aus und zeigt auf seine Kajüte.
"Nun, durch einen meinen vielen Kontakte ist mir die Information zugetragen worden, dass sich westlich von Ruathym eine kleine Inselgruppe befinden soll, auf denen Überreste einer noch nicht näher untersuchten Zivilisation vermutet werden. Vielleicht gab es schon ein oder zwei Expeditionen die in diese Richtung aufgebrochen sind...aber bisher gab es keine Rückmeldung. Und genau das hat meine Neugierde geweckt. Etwas ist dort draußen und möchte nicht entdeckt werden. Ich sehe dies nur als eine von vielen bisherigen Herausforderungen und kann hier erneut mein außergewöhnliches Talent unter Beweis stellen...aber ich muss auch zugeben, dass es anscheinend mehr dort gibt als alte Tonscherben und rostige Schwerter. Darum brauche ich Personen, die sich....nun ja...auf körperliche Auseinandersetzungen verstehen. Wenn ihr wisst was ich meine."
Reen zwinkert euch verschmitzt an.
"Klingt das nach einer Arbeit, die eure Neugierde weckt? Ihr werdet natürlich großzügig entlohnt werden. Bei Rückkehr unserer Truppe nach Daggerford erhält jeder von euch 1.200 Golstücke....und 5 Prozent von allen Schätzen die wir bergen können. Na? Ist das nicht ein fantastisches Angebot?"
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Der Zettel ist schnell geschrieben und Nada hält diesen so, das nur Zisan es lesen kann, bevor er ihn zusammen knüllt.
>Neugier ist der Katze Tod<
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Zisan schmunzelt. Das selbe hat er ja auch gedacht, als er sich das erste Mal zu dieser lustigen Gruppe gesellt hatte. Er nickt Nada zu und macht unbewusst die Drowhandgeste für 'ja', indem er die Handfläche nach oben dreht und die Hand ein wenig hebt. Es ist eine sehr allgemeine Geste, deshalb fällt sie nicht weiter auf. Er wendet sich wieder an Reen. "Meine Neugierde hattet Ihr schon am Hafen. Ob körperlich oder körperlos, mein Gefährte und ich sollten jedweder Auseinandersetzung Herr werden können. Ich habe noch nie ein Angebot bekommen, bei dem mein Bedürfnis, nachzuverhandeln so gering war. Doch mein Gefährte hat Recht, wenn er schreibt, dass eine kleine Anzahlung und sechs Prozent, also drei für ihn und drei für mich, sich erstens besser rechnen lassen und zweitens das Angebot einfach unwiderstehlich machen." Lächelt er den Halbling an.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Der Halbling nimmt einen etwas tieferen Zug aus seiner Pfeife und atmet diesen langsam und lange aus.
Als er wieder Luft geholt hat, legt er die Pfeife zur Seite, springt auf und klatscht in die Hände.
"Mein Vorschlag zur Güte meine Herren: Ihr bekommt jeder drei Prozent von den 1.200 Goldstücken im Voraus und sollten wir unerwarteter Weise auf Gegenstände, Waffen, Rüstungen oder ähnliches stoßen, dass ich nicht direkt an einen zahlenden Kunden bringen kann, bekommt ihr das oben drauf.
Na wie klingt das?"

Er hält Nada seine kleine behandschuhte Hand entgegen.
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Nada bewegt sich nicht. Rührt keinen Muskel. Er starrt den Halbling nur mit brennenden Augen aus seinem halbverdeckten Gesicht an. Warum die Leute ihn ständig anfassen wollen, ist ihm schleierhaft. Er mag es nicht, angefasst zu werden. Dahingehend ist er genauso, wie die freien Tiere in der Wildnis.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Zisan schnappt sich die Hand des Halblings und schüttelt sie. "Abgemacht." ruft er grinsend. Der Vorschlag sagt ihm wirklich zu. "Der unheimlich lebhafte Blick meines Gefährten drückt dessen Begeisterung ebenfalls aus. Vergebt ihm die Manieren, aber so ist das mit den in der Wildnis lebenden Leuten. Wir sind begeistert und ganz bei der Sache." erklärt er Reen, obwohl er keine Ahnung hat, ob das alles so stimmt. "Könnt Ihr mir noch mehr Details nennen? Wisst Ihr, wo ihr landen wollt?" Zisan beugt sich eifrig vor und ist völlig Feuer und Flamme von dem Unterfangen.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Der Halbling reibt sich nach dem kräftigen Händedruck erstmal seine Hand.
"Meine Herren, bitte entschuldigen Sie mich einen Augenblick. Erstmal das Geschäft bevor ich Ihnen Ihre Zeit stehle mit meinen Ausführungen..."
Er tritt kurz durch die Tür auf Deck und ihr hört ihn einige Befehle brüllen.
Einen Augenblick ist alles still, aber dann hört ihr viele Füße die gleichzeitig über das Holz trappeln, Seile werden eingeholt und Winden werden bedient.
Es geht ein starken Ruck durch das Schiff und selbst wenn ihr es nicht sehen könnt, ihr wisst genau, dass das Schiff in diesem Moment abgelegt hat.

Es vergeht ein weiterer Augenblick bevor Goldhand wieder zur Tür hereintritt.
In jeder Hand hat er ein kleines Säckchen.
Er wirft es jedem von euch zu.
"Als erstes natürlich Ihr Anteil. Der Vorschuss von drei Prozent."
Reen macht es sich wieder hinter dem Schreibtisch bequem und pafft an seiner Pfeife.
"Und nun zu den Informationen, die Ihr sehnlichst erwartet..."
Er zeigt zwischen euch noch einmal hin und her.
"Möchte jemand etwas trinken? Ich werde einen Augenblick erzählen, also wenn Sie noch etwas benötigen....dann ist jetzt der passende Zeitpunkt."
Erwartungsvoll schaut er euch beide an.
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Nada fängt das Säckchen mit einer schnellen Bewegung aus der Luft und verstaut es unter seinem Poncho. Dann blickt er zu Zisan, bis dieser in seine Richtung sieht. Die Handbewegungen sind schnell und präzise.
>Heißer Würzwein oder Tee<
Das Zisan die Drow-Zeichensprache beherrscht, ist eine Verbesserung bei der Kommunikation, macht den Elfen aber auch etwas verdächtig. Nada behält es im Hinterkopf.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Auch Zisan fängt das Säckchen und steckt es weg. Nachzählen kann er später. Als er Nadas Gesten sieht, friert sein Lächeln für einen kurzen Augenblick ein, zeigt sich dann aber umso ehrlicher auf seinem Gesicht. "Heißer Wein, am besten gewürzt oder Tee wären unsere Getränke der Wahl, sofern es so etwas auf einem Schiff gibt. Ich muss zugeben, oft habe ich ein solches Vehikel noch nicht betreten. Ihr müsst eurem Koch keine Umstände machen, ich kann Wasser oder Wein erhitzen." Zisan lehnt sich entspannt zurück, irgendwie ist ihm nach Lachen zumute. Dass das Halbblut die Zeichensprache kann, auch wenn der elfische Teil kein Drow zu sein scheint, ist eine Überraschung. Er fragt sich, warum er sie benutzt hat, als ihm einfällt, dass er ja dummerweise eine Handgeste gemacht hat. Nun gut, er hat sich entschieden, nicht den Dummen zu spielen. Die Vorteile lautloser Kommunikation sind nicht von der Hand zu weisen. Außerdem fühlt es sich so schon fast wie zu Hause an... Jemand, der einem potentiell nach dem Leben trachtet auf einem potentiell gefährlichen Unterfangen dabei zu haben, ist schließlich nichts Neues für Zisan. Prüfe mich, Lolth ist eben das einzige Gebet, dass die Spinnenkönigin überhaupt kümmert.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Reen Goldhand beugt sich von seinem Sitz hinter dem Schreibtisch zur Seite weg.
An der Wand neben ihm scheint eine Art Trinkhorn in der Wand befestigt zu sein. Er spricht mit lauter und klarer Stimme hinein.
"Kombüse, hier spricht Kapitän Goldhand. Drei heiße Würzweine in die Kapitänskajüte."
Dann setzt er sich wieder bequem in seinen Sessel und zwinkert seinen Gästen zu.
"Neue Erfindung von mir. Spart unheimlich viel Zeit."

"Aber ich wollte euch erzählen, was uns bevorsteht...Nun gut.
Unser erstes Ziel ist die Stadt Ruathym auf der Insel Ruathym selbst. Dort werden wir unsere Vorräte auffüllen und Informationen einholen.
Vielleicht kann ich in der örtlichen Bibliothek das ein oder andere Gerücht überprüfen...
Unser eigentliches Ziel liegt dann im Südwesten von Ruathym. Eine nicht verzeichnete Insel.
Die Legende erzählt von dem Volk der Ganjun. Ob diese Menschen, Elfen, Echsen oder sogar Orcs waren, darüber steht nichts geschrieben.
Sicher ist jedoch, dass sich diese Zivilisation auf ihrem Höhepunkt befand, als sie plötzlich verschwand. Ich habe Aufzeichnungen von mehreren Jahrhunderten durchgearbeitet, und die Fortschritte und Entwicklungen auf dieser Insel waren wirklich atemberaubend. Schätzungsweise 150 Jahre später hätten Sie alle Inseln vor der Schwertküste kolonialisieren können.
Aber an einem Tag reißen die Aufzeichnungen ab. Wobei Aufzeichnungen übertrieben ist. Es handelt sich mehr um Überlieferungen, die scheinbar mehr als 3.000 Jahre alt sind.
Die letzten Informationen handeln von den Vorbereitungen zu einem Fest, um ihre Gottheit zu ehren.
Und genau hier setzt unsere Suche an. Wir wollen herausfinden, wo diese Insel genau liegt. Was mit der Zivilisation passiert ist. Und eventuell haben Sie auch den ein oder anderen Schatz den wir bergen können...
Ihr seht, je mehr ich erzähle, um so mehr Fragezeichen tauchen auf.
Aber es ist einfach so verlockend!"


Reen klatscht vor Aufregung in die Hände und seine Augen leuchten während seiner Erzählung.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Auch Zisans Augen glitzern. "Ja, ich verstehe, warum es verlockend ist. Im besten Fall ist also alles verlassen, weil eine Naturkatastrophe alles ausgelöscht hat. Im schlimmsten Fall landen wir inmitten von Untoten weil jemand Mist gebaut hat... Oder etwas ganz anderes. Sehr interessante Möglichkeiten. Wie lange werden wir bis Ruathym unterwegs sein?"
 

Ancoron

Held
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
1.972
Punkte
98
Alter
41
Nada sitzt bewegungslos auf dem Boden der Kajüte. Warum man 3000 Jahre alte Ruinen suchen sollte, erschließt sich ihm nicht ganz, und sein Interesse daran ist auch eher mäßig. Das einzige, das er gerne in Trümmern sehen wollte, wären die Dow-Städte im Unterreich.
Also döst der Halb-Elf mit offenen Augen vor sich hin.
 

Texo

Streuner
Spielleiter Forenrollenspiel
Tavernenbesitzer
Beiträge
126
Punkte
33
Reen faltet seine Hände auf dem Tisch und nickt.
"Unsere Reise bis Ruathym wird ungefähr eine Woche dauern. Vorausgesetzt wird haben gute Winde. Ansonsten werden es auch mal acht oder neun Tage. Proviant ist ausreichend vorhanden, ihr seid frei euch auf dem Schiff zu bewegen. Nur fangt bitte keinen Streit mit der Besatzung an. Das Abenteuer wird wahrscheinlich schon anstrengend genug werden, da kann ich Aufregung auf dem Schiff nicht gebrauchen."
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.270
Punkte
123
Zisan lacht. "Ich werde mich hüten. Schließlich kann ich das Schiff nicht allein segeln. Gibt es einen Platz an Deck, wo wir nicht stören? Oder einen Ausguck oben zwischen den Segeln?"
 
Oben Unten