• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Fertigkeit Frage bezüglich "Lügen" in CoC

PalingElya

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Alter
25
Hey,
ich plane gerade an einem Call of Cthulhu Pen&Paper zu arbeiten, und bin beim Studieren des dicken Regel-Wälzers auf ein Problem gestoßen.
Der Wert "Lügen" ist im Fertigkeitenregister nicht aufzufinden, und ich habe auch beim Lesen des Buches, oder einer Googlesuche keine Seite gefunden, welche einen Alternativ-Wert anbietet.
Meine Frage ist daher, ob ich auf einen alternativen Wert würfeln lassen sollte, oder diesen einfach schamlos in das Regelwerk "integrieren" sollte.
 

Tufir

Drachling
Beiträge
17.636
Punkte
358
Alter
59
Hey,
ich plane gerade an einem Call of Cthulhu Pen&Paper zu arbeiten, und bin beim Studieren des dicken Regel-Wälzers auf ein Problem gestoßen.
Der Wert "Lügen" ist im Fertigkeitenregister nicht aufzufinden, und ich habe auch beim Lesen des Buches, oder einer Googlesuche keine Seite gefunden, welche einen Alternativ-Wert anbietet.
Meine Frage ist daher, ob ich auf einen alternativen Wert würfeln lassen sollte, oder diesen einfach schamlos in das Regelwerk "integrieren" sollte.
Ich weiß nicht genau, wozu du das brauchst. Aber du könntest dafür „Überreden“ oder „Überzeugen“ benutzen. Im Ernstfall könnte man dies noch mit „Charme“ ergänzen und für das Aufdecken von Lügen „Psychologie“ einsetzen. Lügen kann von so vielen Dingen abhängig sein. Ich halte einen extra Wert dafür für unnötig.
 

PalingElya

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Alter
25
Vielen Dank für die Antwort.

"Lügen" brauche ich bzw. meine Spieler, da ich die Situation so schreibe , dass man z.B. jemanden nicht nur einfach überreden oder bedrohen, sondern auch anlügen kann, um z. B. an eine Information zu kommen. If you know what I mean.
 

Tufir

Drachling
Beiträge
17.636
Punkte
358
Alter
59
Vielen Dank für die Antwort.

"Lügen" brauche ich bzw. meine Spieler, da ich die Situation so schreibe , dass man z.B. jemanden nicht nur einfach überreden oder bedrohen, sondern auch anlügen kann, um z. B. an eine Information zu kommen. If you know what I mean.
Du willst ihn also überreden, dir eine Information zu geben. ;)
 

PalingElya

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Alter
25
Das ist eine legitime Betrachtungsweise.

Allerdings macht es für mich einen deutlichen Unterschied, ob man sich dabei an die Wahrheit hält oder nicht. Man kann mit "Lügen" jemanden überreden, indem man sich einen besseren, bzw. schwerwiegenderen Grund ausdenkt, um z.B. an eine Info zu kommen, man aber auch viel simpler lügen, was meiner Meinung nach einen deutlichen Unterschied zum Überreden-Lügen hat.
Beispiel:
Peter möchte in ein Haus rein, aber Uwe versperrt ihm den Weg.

Peter könnte jetzt Uwe anlügen, und sagen, dass er ein neues Auto hat, und sie später damit fahren könnten, wenn er ihn reinlässt.
(was natürlich gelogen ist)

Somit lügt Peter, um Uwe zu einem Deal zu überreden.

Peter könnte aber auch sagen, dass jemand Uwes Bruder auf dem Markt erschlagen hat.
(was ebenfalls gelogen ist)
Uwe würde wahrscheinlich seinen Posten verlassen und zum Markt rennen.

Somit hätte Peter ihn einfach angelogen.

Was ich damit sagen will ist, dass "Lügen" vielseitig einsetzbar und anwendbar ist.

Eigentlich ist meine Frage geklärt, aber ich finde die Diskussion sehr interessant.
 

PalingElya

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Alter
25
Nun, ich wollte mir Rat von erfahreneren DMs einholen, die selbst schon CoC Runden gemeistert haben, und wie deren Spieler gelogen haben. Ich war mir nämlich nicht ganz sicher, ob ich einen alternativen Wert nehmen oder direkt "Lügen" hinzufügen sollte, und bin es immernoch nicht.

Ich denke ich werde ganz dreist diese Fertigkekt einfach ergänzen.
 

brathahn satan

Held
Spielleiter Schnupperrunden
Spieladministrator Ultraquest
Beiträge
1.074
Punkte
83
Alter
39
Du könntest deine Spieler ihre Lüge auch einfach vortragen lassen, und für den NSC auf "Verborgenes entdecken" würfeln.
 

PalingElya

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Alter
25
Das ist eine sehr gute Idee... warum bin ich da nicht früher drauf gekommen‍♂.

Ich würde dann situationsabhängig bei dem NSC auf Verborgenes erkennen oder Psychologie würfeln lassen, wobei ich dem Spieler wahrscheinlich auch auf Charme oder vergleichbares würfeln lasse, wie gut er die Lüge vorträgt.
 

Nagual

Neubürger
Beiträge
11
Punkte
8
Alter
37
Ich leite seit vielen Jahren CoC-Runden und lasse meine Chars beim Lügen meist auf Überreden oder Überzeugen würfeln. Mittlerweile gibt es ja sogar noch Charme, was auch gut einsetzbar wäre. Meine Spieler müssen ihre "Lüge" dann aber auch vortragen. Wenn es überzeugend ist, modifizere ich den Wurf gegebenfalls positiv.

Um Lügen zu durchschauen, wird bei mir meist Psychologie benutzt.

Eine Fertigkeit "Lügen" habe ich bisher noch nie vermisst, obwohl in so mancher Runde von Charakterseite her gelogen wurde, dass sich die Balken biegen.
 
Oben Unten