1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

1. Volksbefragung zur Neustrukturierung der "Richtlinien"

Dieses Thema im Forum "Das Rathaus" wurde erstellt von Screw, 8 April 2013.

?

Welche Richtlinien sollten zum Gesetz erhoben werden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22 April 2013
  1. Keine Signatur in IG-Beiträgen.

    4 Stimme(n)
    66,7%
  2. Rücksicht bei der Beitrags-Frequenz auf seltener postende Mitspieler.

    2 Stimme(n)
    33,3%
  3. Keine direkt aufeinander folgende eigene Beiträge innerhalb von 24 Stunden.

    2 Stimme(n)
    33,3%
  4. Korrekte Grammatik.

    4 Stimme(n)
    66,7%
  5. Story-Text immer in dritter Person.

    3 Stimme(n)
    50,0%
  6. Gesprochenen Text in "" und Italic.

    3 Stimme(n)
    50,0%
  7. Gedachten Text in oOOo und Italic.

    2 Stimme(n)
    33,3%
  8. Farbige Textmarkierungen konsequent beibehalten.

    3 Stimme(n)
    50,0%
  9. Pro User nur eine beschränkte Anzahl an Nebencharakteren.

    2 Stimme(n)
    33,3%
  10. Jugendfreie Formulierung.

    4 Stimme(n)
    66,7%
  11. Verwundbare Charaktere.

    5 Stimme(n)
    83,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.646
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Verehrte Bürgerinnen und Bürger.

    Als wiedergewähltes Mitglied des Stadtrates und nunmehr eingesetzter Justizrat, ist es mir ein Anliegen, unsere Gesetze nicht nur zu definieren, sondern zum Wohle und im Sinne aller zu gestalten. Diesbezüglich stelle ich alle bisher bestehenden Richtlinien, bis auf eine, zur Abstimmung. Wer wünscht, dass eine Richtlinie zum Gesetz erhoben werden soll und somit geahndet werden kann, soll dieser seine Stimme geben. Jeder Bürger kann für beliebig viele Richtlinien eine Stimme abgeben. Das Wahlergebnis gilt nicht als feste Umsetzungsvorlage, wird vom Stadtrat aber ernsthaft berücksichtigt und im Ratssaal besprochen.

    [OT]Ich bitte darum, nur mit dem Erstakkount an der Abstimmung teil zu nehmen, da das Wahlergebnis sonst nicht den Wünschen der USER entspricht.[/OT]
    Weiters kann hier jeder dem Stadtrat Vorschläge zu neuen Richtlinien/Gesetzen vorlegen. Diese werden dann im Ratssal diskutiert und im Falle einer Mehrheit im Stadtrat auch wieder zur Abstimmung vorgelegt.

    Parallel dazu wird es auch eine gegenläufige Abstimmung geben, für Richtlinien, die in den Augen des Volkes abgeschafft werden sollten.

    Gez. Justiztrat Legat Screw
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2013

Diese Seite empfehlen