1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Goldener Würfel Würfelspiel Strategiespiel Xia - Legend Of A Drift System

Dieses Thema im Forum "Brettspiele" wurde erstellt von Marc Aurel, 12 August 2018 um 22:21 Uhr.

  1. Marc Aurel

    Marc Aurel Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.578
    Zustimmungen:
    529
    Punkte für Erfolge:
    143
    Geschlecht:
    männlich
    [​IMG]
    Quelle: faroffgames.com


    Hallo zusammen,

    ich wurde vor ein paar Wochen mit einem richtig tollen Spiel bekannt gemacht: Xia - Legends of a Drift System
    Meine aktuelle Hauptspielgruppe hatte bereits Bedenken, dass mir Xia zu Euro-lastig bzw. zu verkopft ist und ich schreiend das Weite suche...aber weit gefehlt :)


    Worum geht's?

    Bei Xia schlüpfen 1-5 Spieler in die Rolle eines Raumschiffkapitäns und erkunden das gleichnamige Sternensystem mit zahlreichen Planeten, Nebeln, Asteroidenfeldern und weiteren, teils sehr gefährlichen Orten.
    Das eigene Schiff gilt es dabei mit dem spärlichen Startkapital entsprechend der eigenen Spielweise auszurüsten und die Energiereserven zu verwalten.
    [​IMG]
    Quelle: faroffgames.com
    Du willst als Händler zwischen den Systemen reisen und Ressourcen aus den umliegenden Asteroidengürteln gewinnbringend verkaufen? Kein Problem! Jagd auf ahnungslose NPC-Händler und/ oder die Mitspieler machen? Auch gut! Die Sprungtore nutzen, um Quests wie Transportmissionen für interplanetare Konzerne, Forschungsreisen oder Waffenschmuggel zu erfüllen? Gerne. Oder tritt einfach in den Dienst der Gerechtigkeit und jage Gesetzlose - NPCs wie auch die Mitspieler - durch die Systeme, unterstützt vom Enforcer, welcher für Recht und Ordnung sorgt.
    Bei aller Abwechslung gilt es jedoch, den unbekannten Raum zu erforschen und die eigentümlichen Plättchen aneinander zu reihen, ob mit vorherigen Scan oder blindem Sprung. Dies kann jedoch auch zu einem schnellen Tod führen, welcher dann einen Malus für die nächsten Züge nach sich zieht.
    Die zahlreichen Schiffe können aufgelevelt werden und besitzen dann nicht nur mehr Kapazitäten für Antrieb, Waffen, Schilde, Frachträume, Bordcomputer und vieles mehr, sondern zum Teil starke Sonderfähigkeiten.
    Gekrönt wird dieses äußerst freie Spielprinzip von den Ereignissen, welche bei bestimmten Siegpunktstufen ausgelöst werden: ein Eiskomet betritt das Spielfeld und bewegt sich zufällig durch die Systeme, bis er auf einen Planeten trifft und diesen vernichtet. Auch die Sonne kann durch pulsierende Energisetöße unvorsichtige Raumfahrer ins Verderben reißen, oder plötzliche Schwerkraft-Anomalien die einzelnen Systeme verschieben.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Quelle: faroffgames.com

    Licht und Schatten

    + freie Entfaltungsmöglichkeiten und zahlreiche Arten, das Spiel anzugehen und zu gewinnen
    + wunderschönes Spielmaterial (Schadensmarker-Kristalle, Metall-Münzen)
    + kleine, vorbemalte Raumschiffe
    + mehrere NPCs, welche ein Eigenleben und z.T. großen Einfluss auf das Spielgeschehen haben
    + zahlreiche Missionen, Entwicklungskarten und Titel
    + tolles und einfaches Wirtschaftssytem
    + durch variables Siegpunktlimit flexible Spielzeit

    - Downtime bei mehr als 3 Spielern groß
    - sehr komplex und einsteigerunfreundlich
    - schlechte Verfügbarkeit, daher teuer
    - nur auf englisch erhältlich
    - erst mit Erweiterung "Xia - Embers of a forsaken Star" gut ausbalanciert


    Fazit

    Nach drei sehr langen Spielen (je ca. 3 Stunden) bin ich hin und weg von diesem Spiel. Die Freiheit, welche den Spielern auf ihrem Weg durch das Universum gegeben ist, ist wirklich beeindruckend. Dies schlägt sich jedoch auch in der Lernkurve nieder, sodass zu empfehlen ist, Xia mit Leuten auszuprobieren, die bereits ein paar Spiele hinter sich haben.
    Das Spielmaterial ist schlicht, aber stimmig und dabei wunderschön. Die Missionen sind abwechslungsreich und die Verwaltung des eigenen Raumschiffs recht einfach aber fordernd. Gebe ich lieber Energie für einen Scan des unbekannten Systems aus oder springe ich blind hinein und habe mehr Energie für Schilde, Waffen und Antrieb übrig?!
    Fliege ich um den Planeten herum durch die Öffnung des planetaren Schildes oder einfach hindurch und spare mir Zeit und Energie, riskiere dabei aber die Aufmerksamkeit der Obrigkeit?!
    Viele Freiheiten bringen auch ebenso viele Entscheidungen mit sich, aber zum Schluß kann eben nur ein Kapitän in die Annalen der Raumfahrergeschichte eingehen!
    [​IMG]
    Quelle: faroffgames.com

    [50/50] - Spielspaß
    [19/20] - Aufmachung
    [18/20] - Spielmaterial
    [08/10] - Preis/Leistungs-Verhältnis
    95% - Gesamt
     
  2. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    22.101
    Zustimmungen:
    512
    Punkte für Erfolge:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Ääääääh, wenn ich alle Punkte zusammenzähle, komme ich auf 97%??? :search::scratch_one-s_head:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden