• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Weltbeschreibung Shadowrun Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Arkam

Kampferprobt
Beiträge
535
Punkte
38
Hallo zusammen,

nein ich bin nicht zu doof mir das auf zu schreiben und dann zu zählen. ;-)
Aber ich habe ein paar Programme bei denen ich mich frage ob sie im Sinne der Regeln auch zu den Programmen zählen.
Die folgenden Überlegungen klingen zwar sehr nach einem Munchkin aber als Spieler eines Hackers wüsste ich schon gerne was nun gilt. Wobei ich mit optimierter Hard- und Software, alles auf 6 noch am wenigsten Probleme hätte. Von da as kann ich als Spieler mit fast jeder Lösung leben.
OK du als Spieler musst alle Programme einbeziehen und bei allen NPCs spare ich mir den Verwaltungsaufwand würde ich dann doch deutlich ablehnen.

Da wären erst Mal System und Firewall. Beides sind ja Programme die sich mit den entsprechenden Regeln programmieren lassen und sinnvoller Weise auf einem Comlink laufen sollten.
Laufen auf einem Meta Link Comlink, Prozessor 1 und einem Vector Xim Betriebssystem, System und Firewall 1, jetzt 0, 1 oder 2 Programme?
0 wäre wenn man es spieltechnisch betrachtet wohl die angemessene Antwort. Denn ansonsten würde die Prozessorstufe ja auf 0 absinken.
2 wäre die richtige Antwort wenn man die Regeln zum Programmieren benutzt. Denn beide Komponenten können getrennt programmiert werden und sind damit dann auch unabhängige Programme.
1 wäre nach der Ausrüstungsliste wohl die richtige Antwort. Denn hier erwirbt man ja ein Betriebssystem mit einer gewissen Leistungsfertigkeit. Das wäre dann also 1 Programm.

Etwas klarer ist der Fall ja bei den Standardprogrammpaketen. Denn hier bekommt man ja vier Programme im Paket.
Nur kommt man auch hier auf das Problem mit Prozessorstufe: 0 bei einem schwachen Comlink.
Zudem müsste ein Nutzer dann sehr regelmäßig die Programme wechseln, OK ist eine freie Handlung bringt aber einen erhöhten Verwaltungsbedarf mit sich.
Auch wäre es vielleicht kein schlechter Zug die Programme des Standardprogrammpakets nicht gegen die Prozessorstufe zählen zu lassen.

Denn ansonsten werden die Comlinks schnell zu einem perfekten Angriffsziel für Hacker. Denn die Prozessorstufe beeinflusst ja auch die Stufe auf der Programme maximal ausgeführt werden können.
Der Hacker der sein Comlink optimiert hat, Prozessorstufe:5, maximale Stufe nach Verfügbarkeit am Anfang, kann dann tatsächlich System:5 und Firewall:5 laufen lassen. Und hat kann noch 1 Standardprogramm und ein Hackerprogramm laufen lassen. Der Spitzenhacker mit allem auf 6 kann dann tatsächlich noch sein Team etwa mit einer Entschlüsselungs Software unterstützen.

Gruß Jochen
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.715
Punkte
368
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Ich persönlich bin der Ansicht, dass System und Firewall nicht gegen das Limit gezählt werden. Und zwar aus folgendem Grund: Die Matrix-Programme werden nicht von Microsoft programmiert, und sind daher laufzeit-optimiert.

cul8r, Screw
 

puck

Heldenhaft
Beiträge
1.947
Punkte
83
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Ich persönlich bin der Ansicht, dass System und Firewall nicht gegen das Limit gezählt werden. Und zwar aus folgendem Grund: Die Matrix-Programme werden nicht von Microsoft programmiert, und sind daher laufzeit-optimiert.
Auf die Begründung wär ich jetzt nicht gekommen, aber ich würde beides auch nicht als Programm zählen.

Bleibt tapfer,

puck
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arkam

Kampferprobt
Beiträge
535
Punkte
38
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Hallo zusammen,

für Peripherieknoten wird ausdrücklich erwähnt das die Programme Laufzeit optimiert sind und deshalb auch auf schwächeren Prozessoren laufen.

Ansonsten programmieren jede Menge Microsoft & Intel Konglomerat die Software.

Gruß Jochen
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.715
Punkte
368
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Soll laut Soryline Microsoft nicht eingegangen und zerlegt worden sein?

Egal ... Fakt ist für mich, dass das Regelsystem nicht seriös wäre, wenn diese beiden Basis-Programme zum Prozessor-Limit gezählt werden würden. Das wäre ja so, wie wenn ein alter PC mit Windows 7 und Firewall stehen bleiben würde, sobald man Office startet.

... wenn jetzt hier einer sagt, dass ihm das schon passiert ist, dann lieg' ich für 5 Minuten auf dem Boden.

cul8r, Screw
 

Arkam

Kampferprobt
Beiträge
535
Punkte
38
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Hallo Screw,

wo und ob Microsoft bei Shadowrun eine Rolle spielt weiß ich nicht. Aber es gibt genügend Nachfolger die den Kreislauf zwischen leistungsfähigen Prozessoren und der entsprechenden Software weiter vorantreiben.

Ich halte es ja auch für sinnvoll das man System und Firewall nicht gegen das Programmlimit zählen lässt aber steht das so in den Regeln und wenn ja wo?

Auch eine Liste welche Programme denn so nebenher laufen ohne das sie gegen das Programmlimit zählen wäre interessant.
So zählen etwa:
Telefonieren, Spamfilter, Dateien darstellen, von Text bis Video und auch primitives editieren zu den Grunfunktionen, man kann ja Nachrichten als Bilder, Texte, Videos oder auch als Audio File verschicken. Die müssen ja auch erstellt und einfach editiert werden.

Gruß Jochen
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.715
Punkte
368
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Zugegeben, Arkam.
Aber ich bilde mir ein (gerade nicht nachgelesen, zu viel D2 und Bier), dass zwischen Systemprogrammen und Anwendungsprogrammen eben genau dieser Unterschied besteht.

Und ist es nicht sowieso dadurch limitiert, dass die Prozessor-Stufe die Stufe des System-Programms und somit auch der Firewall limitiert? Wozu dann also auch noch die Gegenwirkung? Das wäre eine regeltechnische "Realitäts-Masturbation".

cul8r, Screw
 

Arkam

Kampferprobt
Beiträge
535
Punkte
38
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Hallo zusammen,

mir sind im Moment die Matrixregeln zu Shadowrun 4A etwas verleidet.
Der Grund dafür ist eine Aussage zu den englischen Errata und die Nexus Regeln aus Vernetzt. - Aber lest selbst.

Diese Antwort aus den englischen Errata macht aus meiner Sicht das ganze Gefüge kaputt:
Does the maximum program rating limited by the System rating apply to Firewall?

No; System does not limit the ratings of Firewall since it is a Matrix Attribute. Agents, Common Use, Hacking, and all other types of programs running on the device are limited by the System rating.

Wenn die Firewall also höher sein darf als der Prozessor weil es sich um ein Matrixattribut handelt frage ich mich warum es noch Peripherieknoten gibt.
Denn System ist auch ein Matrixattribut und darf damit auch auch über dem Prozessor liegen die entsprechende Sonderregel machte ja den Peripherieknoten aus.
Damit wird die auf Seite 260, 2 Spalte unter dem Punkt System festgelegte Reihenfolge uninteressant.
Das Systemprogramm wird durch die Prozessorstufe begrenzt. Das Systemprogramm wiederum begrenzt die maximale Stufe aller anderen Programme.
Nach dem Errata kann ich also auf einem Prozessor:1, Firewall:6 und System:6 laufen lassen. System:6 wiederum ermöglicht es dann auch 6er Programme laufen zu lassen.

Ok wenn die Matrixattribute jetzt so das bisherige System aushebeln können schließe ich mich den Postern an die sie auch nicht gegen das Programmlimit zählen lassen wollen.
Das man folgenden Punkt aus den Errata durchaus in meinem Sinne verstehen könnte ist dann auch egal:
Do "flavor" programs like Wallspace, Virtual Person, etc., affect Response?

No. Programs that aren't given a rating take up no appreciable space and little to no memory to operate, and thus do not impact your Response rating.

Mit dem folgenden habe ich ein kleines Problem.
Does a reduction in Response from running more programs then the System rating also result in a reduction in System?

No. The System is limited by the base Response rating; if the processor limit (p.222, SR4A) is reached, the Response is temporarily reduced but the System rating is unaffected.

Ich versuche mich Mal an einer Übersetzung:
Führt eine Reduktion der Reaktionszeit dadurch das mehr Programme als das Prozessorlimit vorgibt ausgeführt werden, zu einer Reduktion des Systemwerts (Ich vermute Mal das Matrixattribut.)?
Nein das System ist durch die Basisreaktion beschränkt.Wenn das Prozessor Limit erreicht wird wird die Reaktionszeit temporär reduziert aber der Systemwert wird nicht beeinflusst (Ich vermute Mal das Matrixattribut.).

Verstehe ich das jetzt richtig. Ich verwende ein Comlink mit Prozessor:6. Wenn ich also 6 Programme laufen lasse wird das System zwar langsamer reagieren nämlich mit 5 aber das Matrixattribut System verändert sich nicht so das alle Programme weiter als 6er und nicht etwa als 5er Programme laufen. Ich kann dann also auf einem Prozessor 6 30 Programme laufen lassen die weiter als 6er Programme zählen würden das Comlink wäre aber mit einer Reaktion von 1 ziemlich langsam.
Wau da würde dann ja ein entsprechender Nexus als Comlink mit einem Prozessorlimit von 50 seine ganze Pracht entwickeln. Ich nehme Prozessor:1, Firewall:6, System:6, Prozessorlimit: 50 und Personalimit: 1 und dann eben noch 50 oder nur 49 Programme?, OK das ist jetzt rein akademisch.
Das macht dann 2500 NY für die Hardware + 75 NY System:3 + 300 NY System:6 + 3750 NY Firewall:3 + 15.000 NY Firewall:6 = 21.625 NY

Spielt ihr in euren Runden tatsächlich so maximal? Oder wie sehen eure Hausregeln aus?

Bisher habe ich ja die Matrixregeln aus Shadowrun 4A für nicht perfekt aber recht ausgewogen gehalten.
Nachdem was sich mir jetzt an Regel präsentiert frage ich mich warum ich einen Hacker spielen soll.
Denn nach diesen Regeln habe ich als Hacker sowieso nur dann eine Chance wenn der Spielleiter mir eine einräumen möchte. Denn ansonsten werde ich auch von einem kleinen Konzern immer über die Hardware und die Software mehr als überrundet werden.

Gruß Jochen - ziemlich geknickt :-(
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.715
Punkte
368
AW: Wieviele Programme laufen auf dem Comlink?

Ich persönlich würde Prozessor als Limit für System und dieses als Limit für Firewall. Aber nicht absolut. Ich kann das System auch über dem Prozessor-Attribut anlegen, allerdings bleibt das Programmlimit des Systems auf dem Wert des Prozessors stehen. Und wenn ich Firewall über dem Systemwert anlege, dann zählt es wie ein einzelnes Programm auf das Prozessorlimit.

Sprich:
Prozessor 3
System 4
Firewall 5
-> Die Programme gehen bis Stufe 4; ab dem 4. Programm sinkt Prozessor auf 2 (beeinrächtigt den Systemwert gar nicht, da es nur temporär ist) und ab dem 7. auf 1, beim 10. hängt sich das Gerät einfach auf und mann kann nur noch versuchen noch schnell ein Programm zu beenden bevor man rausfliegt; Firewall gilt in diesem Fall schon als Programm, da es über dem System-Wert liegt.

Das wäre meine Idee.

cul8r, Screw
 
Oben Unten