1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.

Das Schwarze Auge Spielhilfe Ort/Region Wie gut sind die Materialien zu Albernia?

Dieses Thema im Forum "Von Welten, Leuten & Abenteuern" wurde erstellt von Rhizom, 8 Juli 2017.

  1. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo liebes Forum,

    schon wieder muss ich mich vertrauensvoll mit einer Frage an Euch wenden. Es sieht so aus als hätte ich in München tatsächlich demnächst ein paar Mitspieler gefunden, die allerdings unbedingt DSA spielen wollen. Ich werde spielleitern. Insofern hab ich mich mal ein bisschen in den DSA5-Spielhilfen und Regionalbänden umgeschaut. Das ist ja zum Glück noch überschaubar.

    Da ich schon seit der Havena-Box der ersten Edition (vielleicht sogar schon seit dem ersten Soloabenteuer mit Alrik) immer ein Fan der Hafenstadt war, sind mir natürlich zuerst die Bücher zu Albernia ins Auge gefallen. Kennt die eine von Euch und könnt Ihr mir sagen, welche ich mir anschaffen sollte und welche nicht?

    Im Besonderen geht es mir um:

    - Die Siebenwindküste (Regionalband)
    - Das Heldenbrevier der Siebenwindküste (Was genau ist ein Heldenbrevier?)
    - Die Rüstkammer der Siebenwindküste (regionale Ausrüstung???)
    - Wächter der Feenpforte (Begleitabenteuer zum Regionalband)
    - Landkartenset Die Siebenwindküste
    - Spielkartenset: Die Siebenwindküste
     
  2. Tufir

    Tufir Avenger Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    15.499
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    DSA-5? Da bin ich raus! ;)
     
  3. rabi

    rabi Streuner

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dito - bis auf Charaktererschaffungen nach Beta und dem Endprodukt hab ich mich bisher erfolgreich drum gedrückt. Und ich glaub wenn ihnen durch den ganzen Updatewahn auffällt, daß ich das mittelfristig nicht leiten werd überlegen sichs meine Mitspieler auch nochmal.:nea:

    Ich kann meine Updatewahnsinnigen mal fragen, was die dazu meinen, wenn sich bis Mittwoch kein freiwilliger 5er findet (die sollen noch ziemlich rar sein:secret:)
     
  4. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Ältester Magistrat Pen & Paper Rollenspiele Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist fast schon etwas bedauerlich, dass gefühlt alle altgedienten DSA-Spieler hier den Editionswechsel ausgelassen haben und daher unser Wissen etwas veraltet - wir, da das auch für mich gilt.

    Dennoch - ein paar Sachen habe ich dann ja doch noch verfolgt:

    - Die Siebenwindküste (Regionalband)
    Für die Regionalbände gilt ja schon seit DSA 3, dass sie im Kern nur weiterentwickelt werden, nicht aber neu entwickelt. Das galt und gilt vermutlich bis heute auch für die Texte, die einen gewissen Wiedererkennungswert haben. Insofern würde ich davon ausgehen, dass hier die Unterschiede zu "Am Großen Fluss" nicht allzu groß sind. Dazu könnte sicher auch der ein oder andere der Kollegen etwas sagen. Mein Eindruck war, dass es sich um eine solide Spielhilfe handelte, die einem auch das an die Hand gab, was man von so einer Spielhilfe eben erwartet - den Hintergrund zur Region, zu Leuten und auch zu Geheimnissen. Wenn man einen Charakter aus der Gegens spielen will und ihn mit entsprechendem Lokalkolorit ausstatten will, das auch für den üblichen, eingefleischten DSA-Fan Wiedererkennungswert liefert, dann kann man sich die gut zulegen. Ich würde davon ausgehen, dass das auch für die Neuauflage gilt, die ihren Fokus ja nur ein klein wenig verschoben hat. Es sei denn...

    - Das Heldenbrevier der Siebenwindküste (Was genau ist ein Heldenbrevier?)
    ... das Heldenbrevier macht meinem Gedanken einen Strich durch die Rechnung. Das könnte sein, weil die Heldenbreviere ja eine Art In-Game Reisebericht sein sollten und daher per se nur aus Flair-Texten bestehen. Entweder ist das neu geschrieben, oder es besteht aus den IG-Texten der früheren Regionalspielhilfe - dann könnten die ob etwas knapper sein. Das wäre schade - ich weiß es aber nicht. In jedem Fall sind die Breviere nach allem, was mir zugetragen wurde, eher Romane als Spielhilfen.

    - Die Rüstkammer der Siebenwindküste (regionale Ausrüstung???)
    Soweit ich weiß: Ja. Braucht man das? Meines Erachtens nicht, aber da war ich schon immer kritisch. Andererseits: Kaiser Retos Waffenkammer hat mir damals ja auch gefallen - und das war ja auch nichts anderes als ein Ausrüstungsband für ganz Dere.

    - Wächter der Feenpforte (Begleitabenteuer zum Regionalband)
    Tja - da endet mein Wissen naturgemäß.

    - Landkartenset Die Siebenwindküste
    Landkarten halt. Wer noch keine hat, warum nicht - aber eher interessant, wenn man in der Region spielt und SL ist.

    - Spielkartenset: Die Siebenwindküste
    ?? Was es sein soll, verrät einem ja google - was es praktisch ist und ob es hilfreich ist? Ist mir ein Rätsel.
     
  5. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen Dank, @sonic_hedgehog, für die Einschätzung. Ich konnte es natürlich mal wieder nicht abwarten und hab mir den Regionalband, die Rüstkammer, das Abenteuer und das Landkartenset schon gekauft. Wenn ich mehr drin gelesen habe, teile ich meine Meinung dazu. Nur eins schon mal: Die Karten finde ich ein bisschen enttäuschend, weil die laminierten Karten irgendwie billig wirken. Ja, vielleicht kann man einen Klecks von diesen Karten abwischen, aber sie sind so schrecklich dünn, dass ich sie schon an den Falträndern reißen sehe. Und warum sind eigentlich die Spielleiterkarten laminiert und die Ingame-Karte ist unbehandelt. Wenn die Ingame-Karte die ganze Zeit auf dem Spieltisch liegt, ist doch vorprogrammiert, dass genau diese Karte schnell verschleißt. Ach das waren noch Zeiten, als in der Havena-Box der Stadtplan quasi aus Plastik war. Reissfest, abwaschbar, griffig, weil nicht ganz glatt. Das war was.
     
  6. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Oh! Und eine Sache muss ich beim Regionalband und beim Kartenset schon mal lobend erwähnen: Im Gegensatz zu allen Karten im Almanach sind hier die Namen der Gebirge auf der Regionalkarte verzeichnet. Eine große Hilfe!
     
  7. Tufir

    Tufir Avenger Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    15.499
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Wie gut, dass ich in den letzten Jahren gelernt habe, mich zurückzuhalten. ;)

    DSA-5: :bad:
     
  8. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Ältester Magistrat Pen & Paper Rollenspiele Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Hast Du?
     
  9. Tufir

    Tufir Avenger Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    15.499
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Habe ich - früher habe ich mehr Worte verwendet! ;)
     
  10. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Mal ein Update: Da ich über zwanzig Jahre DSA-Pause hatte und in DSA 4.1 in den letzten Jahren auch mehr in den Regeln als in den Weltbänden rumgelesen hab, gibt mir der Albernia/Windhag-Band natürlich einiges an Informationen an die Hand. Er ist auch schön gemacht und so, insofern ist er für mich ein Musthave, weil ich ja in der Region spielen will. Gleichzeitig aber bin ich auch etwas erschüttert, wie wenig die Autorinnen ihr Wissen organisiert bekommen. Ich habe das Gefühl, sie kriegen es nicht hin zu unterscheiden, was nur sie wissen (oder die DSA-Veteranen), und was sie wirklich schön geschrieben haben. Andersherum vergessen sie offensichtlich auch häufig,was sie schon geschrieben haben und schreiben es einfach nochmal. So hat man zum Teil viel zu wenig Informationen, diese dafür aber doppelt und dreifach. Ein Beispiel, über das ich gerade gestolpert bin: auf Seite 105 hatte ich mein Lesezeichen, fing an über bekannte Feenwesen zu lesen und war interessiert an der Fee Thalaria. Über die stand da, dass sie auch Herrin vom See genannt wird, als Geliebte des Flussvaters gilt, in Windhag verehrt wird (als Efferdkind) und dass sie Prophezeiungen machen können soll. Meine erste Frage war: OK, Herrin von welchem See eigentlich. Da steht ja See im Singular, also nehme ich an, dass es sich um einen bestimmten handelt. Schaue also in den Index und finde zwei weitere Stellen, an denen sieerwähnt wird. Da wird schon was stehen... Ich schaue auf Seite 98: Im Windhag verehrt man Thalaria als Herrin vom See. Hmm. Also auf Seite 100: Im Winmdhag verehren viele Thalaria als die Herrin vom See, die auch als Geliebte des Flussvaters gilt. Tja, das wars. Dreimal sich wiederholende Infos, jedesmal ein Detail mehr, aber das wars dann auch. Und noch nicht mal der Name des verdammten Sees.
    So ähnlich fühle ich mich ziemlich häufig bei diesem Band und das ist schrecklich unbefriedigend :(
     
  11. rabi

    rabi Streuner

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich würde vermuten sie haben sich einfach aus der Arthus Saga bedient. Da kommt ebenfalls ohne wirkliche lokale Zuordnung immer wieder eine Sidhe vor, die als Lady of the Lake bezeichnet wird. Manchmal wird sie auch als heidnische Göttin übersetzt.

    Machts natürlich gerade für Spielleiter die gern präzise Quellen haben nicht befriedigender. Andererseits hat man so die Möglichkeit, sie hinzupflanzen wo auch immer man sie brauchen könnte.
     
  12. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das kann man natürlich immer sagen. Allerdings für eine Regionalspielhilfe finde ich das nicht so eine gute Werbung: "Hey! In unserer Spielhilfe steht nichts drin. Du kannst Dir alles selber ausdenken." :)
     
  13. SoulReaper

    SoulReaper Gelehrter Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    123
    Geschlecht:
    männlich
    Gehört sowas nicht zu den Freiheiten eines jeden Spielleiters... ;)

    Nein, aber mal im Ernst. Ich meine, selbst für Merlins Herrin im See gibt es einen wirklich existierenden See irgendwo in Frankreich. Leider weiß ich aber nicht mehr, wie der hieß. Hier in diesem Fall kann ich mir das aber auch sehr viel abstrakter vorstellen. Vielleicht ist der Kult so gestrickt, dass man generell Seen als heilige Orte ansieht, an denen man mit der Göttin in verbindung treten kann. Dann wäre es im Endeffekt die Herrin jedes Sees...
     
  14. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das könnte man sicher so machen. Ich hab mich jetzt ein bisschen anders entschieden, denn im Grunde gibt es im Windhag fast gar keine Seen! Die einzigen auf der Karte der neuen Spielhilfe erkennbaren Seen sind ein größerer und ein kleinerer nordwestlich von Kyndoch, südlich des großen Flusses. In der neuen Spielhilfe und den dazugehörigen Karten haben diese Seen natürlich keine Namen. Warum sollte bei einem Kartenset für über 10€ auch eine dabei sein, die sowas Nützliches wie Seennamen enthält? Anyway. Diese Karte hier behauptet, die Seen hießen Altwasser und Lehner. Dazwischen das Dorf Dymholmen. Ich muss sagen, ein See namens Altwasser klang mir angemessen genug, um in ihm die Legende der Herrin von See zu verankern. So ist es jetzt also.
     
  15. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Und nocheinmal muss ich meckern. Ich war gerade dabei, ein Holzfällerdorf in der nähe von Kyndoch zu entwerfen, und wollte zum Üben (weil ich ja noch nicht so der DSA5-Profi bin) ein paar NSCs so bauen wie Spielercharaktere. Angefangen habe ich mit einer Bardin, und das lief auch gut. Die konnte ich allein mit dem Grundregelwerk, dem Kompendium und der Siebenwindküste-Erweiterung bauen. Als nächstes will ich einen Zauberbarden bauen, der ihr Adoptivvater ist, und bei dem sie gelernt hat, und das wird sicher auch gut gehen. Auch mit Jägerin, Wirtin und Heiler habe ich keine Probleme. Aber ich will auf jeden Fall auch einen Druiden und einen Holzfäller bauen. Die kommen ja beide häufig in der Regionalerweiterung vor und ich bin auf den Geschmack gekommen. Jetzt sah ich aber, dass beide nur in der Erweiterung zu den Streitenden Königreichen vorkommen. WTF? Was bitte macht einen Druiden oder einen Holzfäller so spezifisch für die Streitenden Königreiche? Die Aufteilung der Inhalte zwischen den Büchern ist echt bekloppt. Auch in dem Band zur Siebenwindküste frage ich mich wirklcih, warum da ein Effertgeweihter drin ist (der dann ja sowieso in dem Geweihtenband nochmal drin ist). Stattdessen hätte ich mir bei beiden Regionalbänden eine Modifizierung der Kuotur der Mittelreicher gewünscht, weil die in Albernia, dem Windhag, Andergast und Nostria ja schon anders aufwachsen als etwa in Gareth. Aber nein.

    Ich bin echt genervt. Hab mir jetzt zwar die Streitenden Königreiche auch gekauft, aber von den großen Tönen, in den die Macher am Anfang versprochen haben, dass man die Regionalspielhilfen eigentlich nicht braucht, wenn man nicht in der Region spielt, ist wohl nichts übrig. Ein paar Beispiele, alle bezogen auf diesen Blog-Post...

    Ok. Idee verstanden: Selbst wenn ein Crunch-Element zunächst in einem Abenteuer oder Regionalband vorkommt, kann man warten, bis es irgendwann auch in einem Generalregelwerk veröffentlicht wird. Gut. Kann ich vielleicht halbwegs mit leben, solange das nicht heißt, dass ich drei Jahre warten muss. Aber... zunächst schränken sie das in dem Post selbst ein:

    Da sind mir die drei Jahre warten schon mal sicher, wenn ich die Streitenden Königreiche nicht kaufen will. Noch schlimmer aber ist, dass selbst die Sachen, die versprochen wurden, nicht gehalten wurden:

    Nein, Freunde, in Aventurische Magie 2 gibt es nur noch einen Haufen sich allesamt recht stark ähnelnder Weiß-, Schwarz- und Graumagier Traditionen zusätzlich zu dem Riesenhaufen dergleichen, der sich schon in Aventurische Magie 1 befindet. Ich vermute also, ich soll jetzt auf Aventurische Magie 3 warten? Nee, Ulisses, echt nicht.

    Und wann bitteschön bekomme ich jetzt meinen Holzfäller? Wohl zusammen mit dem Deichbauern:

    Ganz im Ernst, Ulisses? Ihr habt es verkackt.
     
  16. puck

    puck Held

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Den baut man sich einfach selber. Man muss ja keine Kulturen und Professionen verwenden.

    Den Druiden kann man sich theoretisch auch selber basteln. Die ganzen benötigetn Zauber usw. findet man ja in der Regelwiki.

    Bleibt tapfer,

    puck
     
  17. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das ist ja alles gut und schön. Ich kann mir alles selbst bauen, aber dann brauche ich halt auch keine Regionalspielhilfen. Ich sage ja nicht, dass das DSA5 unspielbar macht. Ich werde es ja auch spielen. Ich sage nur, dass Ulisses einfach völlig falsch geplant und organisiert hat.
     
  18. hexe

    hexe Held Magistrat Pen & Paper Rollenspiele

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Aus Gründen der Monetarisierung ist das Vorgehen doch völlig nachvollziehbar. Aber, wir spielen ja immer noch DSA3 und als DSA5 mit seinen Versprechungen kam, dachte ich mir. Vielleicht steigst Du doch mal um und spielt etwas weniger verstaubtes. Etwas aus einem Guss, etwas das modernes Game Design schon mal gesehen hat und so...

    ...aber dann kam die Idee, dass man doch überall Regelwerk zur Charaktererschaffung verteilen möchte. Und ja, wenn ich als Spieler etwas brauche, dann wie ich einen Charakter erschaffe und keine Hinweise zum Hopfenanbau in Nostria.

    Deshalb spiele ich weiter DSA3 und arbeite an 'meinem' DSAhex.
     
  19. puck

    puck Held

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich muss dir in sofern recht geben, als dass die Publikationsstrategie IMO total unsinnig ist. Im Gegensatz zu dir würde ich aber eher sagen, dass es eben zu viele Professionen, und noch schlimmer, Archetypen in den ganzen Publikationen gibt. Die Seiten hätte man sicher anderweitig sinniger füllen können. Eine andere Kuriosität ist die Entscheidung Regionalbände nicht mit Ausbauregeln der Stufe 2 zu füllen. Das Ergebnis ist, dass Kämpfer-, Priester- und Magieprofessionen keine Stile haben können. Um die aud "Die streitenden Königreiche" dennoch "vollständig" zu machen wurde jetzt ein kostenpflichtiges PDF angekündigt, in denen die Nachgereicht werden. Hier macht der Patch ja noch Sinn, da die entsprechenden Regelmechanismen bei Erscheinen noch nicht publiziert waren, aber beim Alberniaband ist es ja genauso.

    Ich hoffe ja, dass es irgendwann mal Sammelbände gibt. Frühestens dann gebe ich Geld dafür aus.

    Bleibt tapfer,

    puck
     
  20. rabi

    rabi Streuner

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    und genau wegen so *räusper* Rotze *hüstel* hab ich meiner Runde gesagt ich steig erst um wenn ich für etwas, das ich bauen möchte, Regelwerke verfügbar habe. Zusammenschustern geht immer - und man fängt jedesmal neu an, weil in den Regelwerken dann doch wieder von netten bis relevanten Gimmicks alles verteilt ist. So will ich nicht spielen - und leiten schon garnicht. [/DSA5_bashing]
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden