1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Whisky oder Whiskey?

Dieses Thema im Forum "Phantastische Forenküche" wurde erstellt von Tufir, 4 September 2006.

  1. montrovant

    montrovant Streuner

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Ui ein alter aber schöner Thread der da ausgegraben wurde.

    So möchte ich mich hier auch mal als Whisk(e)y Liebhaber outen und mich in den Club der unter 30 jährigen Single Malt trinker einreihen.
    Wobei ich nicht verhelen will, das auch die vorstufen beim abentlichen weggehen durchaus auch mal abgegangen werden:hoffnarr

    Ich habe vor mittlerweile 2 jahren meine endgültige Liebe zum Whisky endeckt als ich mal auf ein Whisky tasting gefahren bin bei einem shop und Feinkostladen in Mehlem.

    Dort stand der abend unter dem thema: Whisky und Schokolade.
    Tolle Whisky´s getrunken tolle schokolade gegessen , die zwar nach meinem geschmack nicht immer , dafür aber in Einzelfällen extrem gut Harmonierte.

    Die beiden Tops des Abends:
    - Ein "little Mill" ein sehr seidiger whisky gepaart mit eine sehr guten Zitronenschokolade
    und: Ein Ardbeg an dessen spezifikationen ich mich nicht mehr errinere außer das er sehr Rauchig Torfig war, und das der Laden (in Bonn Mehlem) davon eine besondere Abfüllung bekam weil sie eine Auszeichnung ich glaube sogar 1 Jahr zuvor in 2006 zum besten Feinkostladen bekommen hatten, aber nagelt mich darauf nicht fest.

    Ansonsten gönne ich mir , so sie Ihn da haben in einem Pub in Bonn immermal einen 16 Jahre alten Lagavulin oder auch einen 15 jahre alten Laphroag recht gerne dort.
    Einen 10 jahre alten Talisker kann ich ab und anmal bei meinem Schwager genießen weil der ihn regelmäßig im schrank stehen hat.
    Welchen ich auch sehr empfehlen kann ist der 18 Jährige talisker und davon die Sonderabfüllung Mcloeds , für leute die auf rauchige Whiskeys stehen.

    On the Rocks mag ich meinen Whisky gar nicht mehr, bei Fasstärken verirren sich jedoch schon ab und anmal das ein oder andere öffnende Tröpfchen Wasser in das freudespendende Nass.

    So far from me
    und sollte hier irgendwann mal ein abend geplant werden, oder vielleicht eine organisiertes tasting (ich weiß ein paar adressen wo sowas möglich ist, meistens aber erst ab 20 leuten) bin ich gerne dafür zu haben
     
  2. Athanor

    Athanor Bürger

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Ich trinke hin und wieder auch gern ein Tröpfchen. Meine Favoriten sind der Talisker von der Insel Skye und der achtzehnjährige Glenmorangie von den Sixteen Men of Tain.

    Die Idee, ein kleines Stück Land auf seiner Ursprungsinsel Islay mit jeder verkauften Flasche Laphroaig zu verschenken, finde ich ganz süß.

    Gruß
    Athanor-Richard
     
  3. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Kennt ihr die beiden anderen Sorten vom Jack? Gentlemen und Single Barrel oder auch die green label?

    Hat jemand mal diesen Slyrs aus Bayern probiert?
     
  4. Ancoron

    Ancoron Held

    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Glen Fiddich, Banausenhaft mit Eiswürfel....

    Und auf der ersten Seite steht der Wisky-Cola Komentar; es ist nicht die Mischung von Alkohol-Nikotin-Koffein, die das furchtbare Kopfweh verursacht, sondern die Mischung aus Alkohol und Zucker! Was auch das schlimme an Alkopops ist! Es haut viel heftiger ins Blut als Alkohol allein....Weil erst der Zucker abgebaut wird und dann erst der Alk.
     
  5. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.266
    Zustimmungen:
    342
    Punkte für Erfolge:
    118
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Single Barrel hab ich probiert. Aber mit amerikanischem Bourbon werde ich genusstechnisch einfach nicht warm. Sie sind einfach scharf und eine wirkliche Geschmacksnote will sich nicht einstellen. Egal, wie viele Sorten sie nachschieben. Jack ist für eines berühmt, und dabei sollten sie auch bleiben: Gemischt mit 3 Eiswürfeln und einem guten Schuß Cola...

    Slyrs hab ich auch mal eine Flasche ergattern können. Es ist gar nicht so einfach, da die Bestände recht schnell aufgekauft werden. Der 3jährige schmeckt halt sehr ... wie sag ich es... jung! Ein guter Brand.
    Aber noch ein paar Jahre und der 12jährige kommt raus. Dann bin ich mal gespannt. Das heißt, wenn man was davon bekommt.

    Gruß

    Luzifer :integra
     
  6. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Und der zehnjährige? Den findet meine Frau ganz gut....

    Und wie lange kann man eigentlich die Flaschen originalverschlossen lagern?
     
  7. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.726
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Der Whisky altert nicht mehr, nachdem er aus dem Fass raus ist. Wenn du die Flasche nicht gerade in die Sonne stellst oder anderweitig zu hohen Temperaturen aussetzt, ist die Haltbarkeit theoretisch unbegrenzt. Das Motto lautet: Dunkel und bei maximal Zimmertemperatur lagern! ;)

    Angebrochene Flaschen halten auch immer noch relativ lange. Als Daumenregel gilt: Sobald die Flasche halb leer ist, sollte man den Rest in längstens 2 Jahren austrinken - korrekte Lagerung vorausgesetzt! ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Juli 2010
  8. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Besten Dank, dann werde ich ggf. mal auf Schnäppchenjagd gehen.

    Zwei Flaschen 10y Glenmorangie sind schon mein, der ist wirklich schön kuschlig weich.
     
  9. Neo

    Neo Abenteurer

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Whisky oder Wiskey?

    also mal *push*

    ich verschmutz ihn ma wieder ich gehöre mit meinen noch jungen jahren zur ersten generation der whisky trinker also coke gemix^^

    was ihr unbeding mal probieren müsst ist "Safer Sex" ja kling ein bischen komisch o_O die Italiener sind halt so das ist Peachvodka mit Sprite gemixt hu das kommt gut^^

    [MI]Ich WEISS post passt hier nicht =D[/MI]
     
  10. Gleichgewicht

    Gleichgewicht Ältester

    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Whisky oder Wiskey?

    BUhhh....Ketzer....verbrennt ihn :krieger_1::krieger_1:
    Du kannst Wodka mixen, aber Hände weg von dem heiligen Gebräuh der Götter. Aber wirklich: da geht doch der ganze Geschmack verloren, bei Wodka ist das nicht so schlimm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2010
  11. Neo

    Neo Abenteurer

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Whisky oder Whiskey?

    :hoffnarrDie richtige Mischung machts aus:hoffnarr
     
  12. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.266
    Zustimmungen:
    342
    Punkte für Erfolge:
    118
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Das schöne am Whisky ist doch das:

    So lange er schmeckt, hat man nichts falsch gemacht.

    Eis rein - na klar! Wasser dazu - warum nicht? Cola drüber - wenns der passende Mix ist!

    Allerdings habe ich noch keinen Single Malt gefunden, der wirklich gut mit Cola geschmeckt hätte. Aber das sei jedem selbst überlassen. Und früher oder später wird man dann auch heraus finden, dass das lange Gereifte Wasser des Lebens eben am besten schmeckt, wenn man nichts oder nur wenig verändert. (Einen Ferrari tuned man schließlich auch nicht :D )

    Slainthe!

    Luzifer :integra

    PS: Es ist wirklich faszinierend, wie eng dieses Thema mit der Vita von vielen Rollenspielern verknüpft ist. Unlängst habe ich wieder ein Mitglied unseres Standes getroffen, der gleichermaßen von diesem Getränk schwärmte. Beinahe beängstigend.
     
  13. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.726
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Jüngst getestet und für exzellent befunden: Bruichladdich Peat

    Slainthe math!

    Gruß
    Tufir
     
  14. Samsonium

    Samsonium Gast

  15. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Kann man denn eigentlich die alten Dinger empfehlen? Was kann man denn dafür zahlen, ohne sich betrogen vorzukommen?

    Konkret plane ich, einen 32y oder einen von 1979 zu kaufen und auch zu trinken. Da ist gerade einer bei ebay drin, der beide Parameter erfüllt, der wäre von den Zahlen her perfekt. Aber nicht gerade günstig...
     
  16. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.726
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Die "Alten" kann man sogar sehr gut trinken. Sie sind viel weicher als ihre jüngeren Verwandten - runder, fast schon perfekter.

    Allerdings können sie auch eine Geldanlage sein. Die gewinnen nämlich normalerweise im Wert.

    Gute "Alte" (20 Jahre und älter) gibt es je nach Destillerie und Lagerung ab 150€ bis zu 4-stelligen Beträgen. Für einen guten Talisker oder Lagavulin mit 30 oder 35 Jahren kannst du schon mal 600 Euro hinlegen!

    Gruß
    Tufir
     
  17. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Naja, so viel soll es nicht gleich sein.

    Der hier: Single Islay Malt Whisky, Seventh 7 Release Port Ellen Jahre Limited Edition
    28Jahre 1979 - 2007, 54,7%vol - 20cl(200ml)

    ist für 70 Euro weggegangen.

    Nun will ich nicht irgendwelches Zeugs kaufen, sondern was trinkbares.


    Was ist denn von dem hier zu halten? Ein Glentauchers von Jack Wieber aus der Crosshill Serie! Alter: 31 Distilled: 1979 Bottled: 2010 Vol: 50,9% Anzahl der Flaschen: 241 Flasche: 0,7 Liter
     
  18. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.726
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Ein Port Ellen ist eigentlich ein ziemlich guter Whisky. Die limitierten 27, 28 Jahre oder noch älteren Versionen fangen bei 160 Euro an und gehen bis 400 pro Flasche - abhängig vom Fass und vom Abfüller.

    Das war wohl wirklich ein Schnäppchen, wenn da keiner einen Fake eingestellt hat. [edit] Ich sehe gerade, das wären 70 Euro für 0,2l gewesen - das ist wohl eher das Gegenteil dann. [/edit]

    Den Glentauchers kenne ich nicht - im allgemeinen gehört der Name aber eher zu den "durchschnittlichen" Sorten. Aber es ist halt auch immer Geschmackssache - wie gesagt, ich kenne ihn nicht!

    Wie viel willst du denn ausgeben und in welche Richtung (Lowlands, Highlands, Speyside, Inseln) willst du denn gehen? Rauchig, Torfig, oder eher sanft?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6 Januar 2011
  19. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.726
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
  20. Gordovan

    Gordovan Gelehrter

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Whisky oder Whiskey?

    Habe ich auch gerade gesehen, war fotografiert wie ne Große. Da gibt es sicher noch Ärger...

    Es soll eher sanft sein und schon entweder 31 Jahre alt oder aus dem Jahr 1979 stammen. Und Zweck ist trinken, nicht wertanlegen. Daher wäre es schön, wenn es nicht ganz so teuer wäre. Also 400 Euro ist viel zu teuer.
     

Diese Seite empfehlen