1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

"Was kann ich denn jetzt machen?" -- Die nervigsten Spielerfragen Teil 1

Dieses Thema im Forum "Meister-Lounge" wurde erstellt von Rhizom, 21 Oktober 2016.

  1. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.401
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Oder Spieler, die NIE mitschreiben aber einen Char mit fotografischem bzw. eidetischem Gedächtnis haben ... :ireful1:
     
    Ancoron gefällt das.
  2. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Oder die Spieler, die zwar alles aufschreiben, was sie einsacken, aber so abstrakt wie "Schriftrolle", ohne Fundort und Details und dann Jahre später damit kommen: ich hab hier noch diese Schriftrolle aufgeschrieben; wofür ist die?
     
  3. hexe

    hexe Legat Pen & Paper Rollenspiele

    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Sind ganz sicher Pin-Ups drauf.

    Zu DD, Tank und Support. Ich halte es schon für wichtig, dass sich die Spieler innerhalb der Gruppe absprechen, welche Nischen und Fähigkeiten ihre Charaktere bestücken sollen. DD, Tank n Heal ist nur ein anderes Vokabular dafür, das sollte man niemand angreifen, man nutzt die Wörter, die man kennt und als SL weiß ich ungefähr, was der Spieler sein will. Wenn der Spieler sagt, er will einen Tank spielen, dann kann ich ihm erklären, dass es kein Regelwerk für Aggro-Management gibt. Aber vielleicht will er eigentlich nur einen Typen in einer schweren Rüstung spielen oder nur einen Nahkämpfer. Man hat einen Ansatz man kann darüber reden. Im Spiel merkt man dann schon wie wichtig Kämpfe werden oder auch nicht...

    Das Vokabular verschwindet meist, wenn man merkt, dass Kämpfe eh anders als am Computer funktionieren. Außer 'Kill the Mage first' ist meist ein gute Idee. :)
     
  4. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.401
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Warum spielen dann immer so viele Leute magische Charaktere? ;)
     
  5. SoulReaper

    SoulReaper Ältester Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Die nervige Spielerfrage "Was kann ich denn jetzt machen?" korreliert für mich aber auch gerne mit der nervigen Spielleiteraussage "Das kannst du in diesem System aber nicht machen." Die meisten Neulinge, die ich kenne, stellten diese Frage garnicht, wenn man ihnen nicht von Anfang an Handlungen verboten hat, weil sie von den Regeln nicht abgedeckt waren.

    Eine andere Frage von Spielern, die mich zwar nicht wirklich nervt, die ich aber trotzdem zu vermeiden versuche ist "Hat das mein Charakter jetzt richtig gemacht?". Gerade bei Einsteigern habe ich immer das Gefühl, dass sie immer eine "richtige" Lösung vermuten. Ich versuche meinen Spielern aber immer klar zu machen, dass es kein Richtig und kein Falsch gibt. Und wenn der frischgebackene Langfinder Charakter dann in der Kneipe der Diebesgilde beim Taschendiebstahl erwischt wird, ist das für mich nicht falsch. Ja, es war leichtsinnig und der Chara wird die Konsequenzen dafür wohl tragen müssen. Aber trotzdem kann das die Geschichte weitertragen.
     
    Myrun Finnadottir gefällt das.
  6. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ich belebe das Thema mal wieder.
    Das kenne ich nur zu gut und das bringt mich auch des öfteren zur Weißglut. Gerade wenn die Leute sich doch ihren Charakter selbst gebaut haben und dann wissen sollten, was sie denn können.

    Was ich aber noch viiiiiel schlimmer finde ist: "Wo steht denn das auf meinem Charakterbogen?"
    Ich habe in einer Runde jemanden, der das System vorher nicht kannte, aber schon lange Rollenspiele spielt. Und nach der vierten Session findet die Person immer noch nicht die passenden Fertigkeiten/Werte auf dem Bogen. Ja, in Roll20 ist der Charakterbogen mit Tabs versehen, aber an allen Tabs steht dran, wofür sie sind. Und wenn man dann den Tab "Kampf" nicht findet, dann tut es mir leid, dann muss man als Spieler eben ein bisschen mehr Energie aufwenden und sich mit seinem Charakter und dem dazugehörigen Bogen auseinandersetzen.
     
  7. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.401
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    [sarkasmus]
    Bist du irre? Beim Blättern könne man sich Papierschnitte zuziehen! Das kannst du doch unmöglich von Spielern verlangen!
    [/sarkasmus]
     
    Myrun Finnadottir gefällt das.
  8. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Der Bogen ist ja digital. :rolleyes: Aber ja, man könnte sich ja einen Nagel beim Klicken mit der Maus abbrechen.

    Was mir noch als Frage einfällt: "Was kriegen wir als Belohnung?"
    Ja, gerade die Videospieler sind da sehr verwöhnt (oder verzogen), dass es selbst in der tiefsten Höhle unter einem Stein ein mystisches Schwert oder perfekt erhaltene Schriftrollen gibt, aber irgendwo hört es auf. Gerade wenn die Gruppe irgendwo in der Wildnis unterwegs ist, dann gibt es nicht unbedingt Schätze. Und am aller besten ist die Enttäuschung wenn es eben keinen direkten Loot gibt, sondern unbezahlbare Informationen zu Orte, die etwa ein Jedi noch nie gesehen hat oder elementare Informationen über die Sith...wichtig ist eher das x-te Laserschwert.
     
    Myrun Finnadottir gefällt das.
  9. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.401
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Und Ratten droppen grundsätzlich Gegenstände vom 5fachen ihres eigenen Körpergewichtes ... und Gold ... und Crafting-Mats ... und :hang2:
     
  10. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Und die Waffen kleben einfach einem am Körper. :D Zu dem Thema kann ich nur die Shakes&Fidgets Comics empfehlen.... Komischerweise fallen mir keine nervigen Spielerfragen ein.... außer das mit dem "Wo steht das auf dem Bogen?"
     
  11. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Eine fällt mir noch ein. :)
    Wenn ich frage, was meine Spieler spielen wollen (Anfang einer Runde oder Kampagne) und einer Einführung in ALLES..."Was gibt es denn?" *in Tischkante beiß*
     
  12. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ist jetzt keine Frage, aber eins hätte ich auch noch: Wenn der Spielleiter schon hundertmal erklärt hat, dass ein bestimmter Zauber XYZ ausladende Gesten und vollmundige Worte benötigt und der Spieler, der sich hinter einem Stein vor dem Gegner versteckt, mal wieder flüstert: "Ich verhalte mich ganz leise und zaubere XYZ". Als Frage ginge das natürlich auch. Geflüstert: "Kann ich heimlich XYZ zaubern?" Gnaaargh!
     
    Myrun Finnadottir gefällt das.
  13. Kyoshiro

    Kyoshiro Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ganz simpel. Deine Antwort: "Versuche es!" Und dann geht der Zauber mit soviel Getöse und Lärm von statten, dass wirklich selbst der kleinste Gegner auf den aufmerksam ist. Alternativ lässt du den Zauber verpuffen, da eben die Voraussetzungen nicht erfüllt sind und der Spieler eben nen Slot oder Mana trotzdem verpulvert hat.
     
  14. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist wahr. So kann man das lösen. Trotzdem ist so nervig an der Frage, dass der Spieler offenbar wenig Interesse hat, sich in die Situation einzudenken oder einzufühlen.

    Ach, aber noch eine: "Wenn ich jetzt XYZ mache, krieg ich dann dafür Erfahrungspunkte?" (Dafür muss man natürlich wissen, dass wir mit individuellen Erfahrungspunkten spielen und nicht mit Gruppenpunkten. Eine Spielerin kann also mehr bekommen als die andere. Jetzt kann man sich natürlich fragen, ob da schon der Fehler liegt, aber das wäre ja ein anderes Thema. Hmm. Gar kein schlechtes Thema :D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2017
  15. Ellana Lavellan

    Ellana Lavellan Streuner Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Furchtbar. Das ist aber eine System- und Glaubensfrage. Es gibt Systeme, mit denen züchtet man MiniMaxer.
     
    Myrun Finnadottir gefällt das.
  16. hexe

    hexe Legat Pen & Paper Rollenspiele

    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    @Rhizom Hattest Du nicht auch gesagt, dass wir weniger XP bekommen, weil wir die Orks mit einer List statt mit einem echten Kampf ausgeschaltet haben?

    Lustigerweise gibt es da mehr SLs: "Och, ihr habt das Problem ohne Kampf gelöst, dann gibt es weniger XP."
     
  17. Ancoron

    Ancoron Held

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Vieleicht solltest du da eine kleine, neue Regeländerung einbauen....Wer gewaltige Scheiße baut, weil Zauber XYZ nunmal nicht hinterm Stein ohne Sichtverbindung funktioniert, gibts Erfahrungspunkte-Abzug. Daraus resultieren dann drei Möglichkeiten: a) der Spieler gibt das spielen auf, b) der Spieler hat am Ende einen Char, der dumm wie Toastbrot ist, oder c) die Leute beschäftigen sich mal mit dem Spiel, den Regeln und den Charakterbögen.
    In meiner aktiven Zeit hab ich mehr Zeit mit Regelwerken und Charakterbögen verbracht, als mit Spielrunden - und ich bin ein reiner Spieler und war nie Meister......
     
  18. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    @hexe Also wenn ich mich nicht total falsch erinnere, habt ihr die vollen Erfahrungspunkte bekommen -- und nochmal Extrapunkte für die gute Idee mit dem Gift und die hübsche Ausführung mit der magischen Hand. ... Ähm. Ok. Das ist jetzt nicht so spannend für die Leute, die nicht dabei waren. Sorry :)

    Ok. Ich würde jetzt super gern noch mehr über Erfahrungspunkte reden, aber damit das hier nicht ausartet, habe ich mal einen neuen Thread aufgemacht.

    Und jetzt zurück zum Thema... :D
     
  19. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.401
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    "Das lief jetzt nicht so, wie ich wollte ... können wir die Szene noch mal anfangen?"
     
  20. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Hahaha! Großartig! Stimmt. Das gibt es auch! Wobei ich bei der Variante "Wie? Da hatte ich die Situation jetzt anders verstanden. Wenn ich das so verstanden hätte, hätte ich doch ganz anders gehandelt. Können wir das rückgängig machen?" oft auch die Spieler verstehe, weil die Spielleiterin dann oft auch für mein Gefühl die Situation nicht ganz eindeutig erklärt hat. In solchen Fällen -- großen Ausnahmefällen -- vielleicht bei jeder 50sten Sitzung kommt es dann einmal vor, dass wir tatsächlich mal was im Nachhinein abändern.
     

Diese Seite empfehlen