• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Info Warum seid ihr Spielleiter?

Ovlov

Neubürger
Beiträge
6
Punkte
8
Alter
43
Auch wenn es bei mir eine gefühlte Ewigkeit her ist, das ich gespielt habe oder SL war, kann ich mich meinen Vorrednern/-schreibern nur anschließen.
Es macht einfach nur Spaß und Freude ,kreativ zu sein, sich etwas auszudenken, auszuarbeiten und zu sehen wie es zum Leben erwacht und die Spieler darauf reagieren und damit agieren.
Die Möglichkeiten des ausprobieren und testen sind als SL um so vieles grösser, Charaktere als NPC zu nutzen, um zu sehen funzt er wie gedacht oder muss ich noch etwas an ihm feilen. Sie immer wieder auftauchen zulassen, um zu schauen erinnert sich jemand an ihn? So kann ein NPC sich zu einer eigenen Storyline entwickeln bzw. eine liefern.
Es besteht immer die Gefahr das dir deine Story gekillt wird, sogar recht früh am Anfang.
Hierzu ein Beispiel aus Shadowrun : Runnergruppe (bunt zusammengewürfelt) trifft auf Johnsen (adelig, arrogant, selbstgefällig, überheblich; sollte zu einem späteren Zeitpunkt mein Charakter werden) Johnson stellte sich vor und machte, gleich zu Beginn, seinen Standpunkt klar: Ich bin alles, ihr seid nichts!!!
Ein Charakter konnte es nicht auf sich beruhen lassen und es begann ein wunderschöner, zur freudigen Unterhaltung der Anderen, verbaler Schlagabtausch. Bis dem Charakter (sonst ruhig, gelassen, sich im Hintergrund haltend) der Kragen platzte. Resultat: Es war nicht ein einziges Wort über den Auftrag gefallen, der Abend erst fünf Minuten alt und Johnsen war tot...
Tja Elfen und Orks können halt nicht immer gut miteinander.
Worauf möchte ich hinaus? Ich LIEBE es wenn mich die Spieler fordern und mir die Rolle des SL nicht nur erschweren, sondern, wie an dem Abend, beinahe unmöglich machen. Als SL zeigst du deinen Spielern nicht nur die Grenzen ihrer Charaktere auf, ein gute Gruppe zeigt dir auch deine Grenzen als SL auf, damit man daran wachsen kann. Außerdem wird es auf die Dauer langweilig wenn die Spieler wie eine Herde blökender Schafe dem roten Faden folgen. Ein gutes Abenteuer ist wie ein Charakter es entwickelt sich !
Wenn die Leute Spaß haben, lachen oder wütend sind, generell Emotionen zeigen; oder so etwas, nach Wochen/Monaten gar Jahren, kommt wie "weißt du noch als wir..." oder "kannst du noch an...erinnern" oder Ähnliches wird dir als SL indirekt auf die Schulter geklopft und gesagt alles richtig gemacht. Dir ist es gelungen deine Gruppe für einen Augenblick und mag er noch so kurz gewesen sein, aus ihrem RL heraus zu nehmen und ihre Sorgen, Ängste und Nöte vergessen zu lassen. Kann man als SL mehr erreichen ????
Zum SL da sein betrachte ich einen Spruch von Albert Einstein als Leitfaden : " Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. "
 

Ovlov

Neubürger
Beiträge
6
Punkte
8
Alter
43
Selbstverständlich darfst du das.
Deswegen habe ich mich ja auf diesem Forum angemeldet.
Ich habe keine Gruppe sondern bin auf der Suche nach einer, allerdings als Spieler und nicht als SL.(Musste eine Pause von über 14 Jahren einlegen, laaaaange Geschichte.)
Möchte meine ausgetretenen Pfade verlassen und neues ausprobieren. Da es schlecht ist wenn du als SL nicht regelfest bist und dauerhaftes nachlesen im GRW kann den Spielfluss töten wie ein Spieler mit dem du ständig alles ausdiskutieren musst. Bei dem Spieler kann ich als SL die "Gottkarte" ziehen, bei den Regeln funzt das so nicht.
Gruß
Ovlov
 

Kuma

Bürger
Beiträge
78
Punkte
13
Alter
34
Vielen Dank für die Antwort und drücke dir die Daumen das du eine Runde findest :)
 

Thor Naadoh

Streuner
Blogger
Beiträge
111
Punkte
33
Wahrscheinlich seid ihr alle Spielleiter, um euren Gott-Komplex auszuleben...
Ja, und meine multiplen Persönlichkeiten - wo sonst kann ich das denn ohne dass die Typen mit den weißen Jacken kommen?

... und weil ihr grauenhafte Spieler seid.....

:hoffnarr
Das eher weniger.
Ich bin als Spieler tatsächlich immer wieder derjenige, der die Gruppe zusammenhält, wenn mal wieder diverse Karren auf dem Ego-Trip in den Sand gefahren werden.
 

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.167
Punkte
98
Alter
42
Spieler sein ist viel schwieriger :
Gehe ich nach links in den verfluchten Wald voller Monster, oder nach rechts in das idyllische Dorf mit der einladenden Schenke und den hübschen Frauen.....

Und dann kommt so ein Spielleiter ums Eck :
Wenn ihr nach links geht, werdet ihr von einer Monsterpflanze gefressen....
Und rechts herum fallen in der Nacht die blutgierigen Dämoninnen über euch her.....

Spieler müssen sich entscheiden - Spielleiter leben einfach nur ihre sadistische Ader aus!
:hoffnarr
 

PhilipJFry

Neubürger
Beiträge
6
Punkte
8
Ursprünglich bin ich Spielleiter geworden, weil alle anderen entweder keine Lust hatten Spielleiter zu sein oder einfach wirklich grauenvolle Spielleiter waren.
Als ich dann mal an der Reihe war, habe ich gemerkt, dass ich das ganze echt gerne mache. Und meine Spieler fanden, dass ich das Leiten auch noch sehr gut mache.

Ich spiele auch sehr gerne aber da ich in allen Runden, in die ich in den nächsten 20 Jahren gelandet bin, oft der einzige war, der direkt gesagt hat, dass er auch leiten kann, blieb ich stets der SL. Leider hatte ich bisher nur wenige Male das Glück mit einem SL zu spielen, dessen Stil mir zusagte. Eventuell bin ich auch einfach ein grauenhafter Spieler :p
Aktuell habe ich leider keine Zeit für ausreichende Vorbereitungen als SL, daher werde ich wohl bald mal wieder auf der anderen Seite der Geschichte sitzen. Bin gespannt, wie das wird!
 

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.167
Punkte
98
Alter
42

Latura

Bürger
Beiträge
58
Punkte
13
Wahrscheinlich seid ihr alle Spielleiter, um euren Gott-Komplex auszuleben und weil ihr grauenhafte Spieler seid.....

:hoffnarr
Genau, wer sonst, wenn nicht ein Gott, kann sich so wunderbare Storylines ausdenken und Spieler immer wieder in Panik versetzen? ;)

Ich leite (allerdings nur im Foren RPG) weil ich Spaß daran habe meiner Kreativität freien Lauf zu lassen und mir Geschichten auszudenken - zumindest den Anfang davon und ein ungefähres Ende. Was dazwischen kommt, bestimmen bei mir sehr viel die Spieler mit.
 

Kuma

Bürger
Beiträge
78
Punkte
13
Alter
34
oder einfach wirklich grauenvolle Spielleiter waren
Darf ich da mal nachfragen was das für dich ist? Also was war so "grauenvoll" das du gesagt hast "Lass mich lieber mal machen"?


Ich leite (allerdings nur im Foren RPG)
Ist das ein großer unterschied zwischen Tisch ( Online) spielen und einem Foren RPG? Ich muss zugeben ich hab noch nie ein Foren RPG gespielt deswegen meine neugierde :)
 

Latura

Bürger
Beiträge
58
Punkte
13
@Kuma: Ich finde schon. Im Forum habe ich mehrere Tage Zeit mir lustige Proben oder Begebenheiten für die Spieler auszudenken, ich kann auf Sachen eingehen über die sie in der Besprechung schreiben (bringe den SL nie auf dumme Ideen *gg*), es ist (zumindest bei uns) eher rundenbasiert wenn es um Kämpfe geht. Am Tisch muss ein SL wesentlich spontaner sein wenn die Spieler irgendwelchen Blödsinn machen und er muss auch besser vorbereitet sein was Proben angeht. Zu online PnP kann ich nichts sagen, TS Runden hab ich noch nie gemacht.
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.848
Punkte
123
Grauenhafte SL sind SL in denen es nie einladende Tavernen mit hübschen Männern gibt...
 

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.167
Punkte
98
Alter
42
Ich bin raus - ich bin nur Spieler :hoffnarr
 

PhilipJFry

Neubürger
Beiträge
6
Punkte
8
Darf ich da mal nachfragen was das für dich ist? Also was war so "grauenvoll" das du gesagt hast "Lass mich lieber mal machen"?
Da gibt es sehr viele Dinge. Nachdem der SL meiner aller ersten Runde weggezogen war, der wirklich sehr coole Geschichten und Abenteuer geleitet hat, und mich damit in die Welt des RPG eingeführt hatte, haben einige der anderen Spieler versucht, die Rolle zu übernehmen. Es wäre ja schade eine Runde, die über ein Jahr Bestand hatte, einfach so zerfallen zu lassen.
Der erste, der das ganze übernommen hatte, war kein Freund davon, dass Spieler von seiner Geschichte abweichen. Wenn wir versucht haben, etwas anderes zu tun, als auf der Schiene entlang zu fahren, gab es ingame auf den Deckel. Der Höhepunkt war dann, dass unser Auftraggeber bei Shadowrun darauf Bestand, dass die Gruppe sich ein Implantat einsetzen lässt, welches in die Luft fliegt, falls einer der Runner etwas tut, was gegen den Wunsch des Konzern spricht. Da war dann SL wechsel angesagt.

Der nächste SL war sehr unkreativ. Alles, was wir bekamen an Beschreibungen waren die Fakten. "Ihr kommt in einen Schankraum, 12x14 Meter Fläche, ca. 3 Meter hohe decken. es gibt an der 5 Meter langen Bar 5 Hocker, auf einem sitzt ein Zwerg mit Rüstung und Axt am Gurt. Es befinden sich noch 4 Tische mit je 3 Stühlen im Raum. An den Wänden Kerzen und Bilder. Der Wirt ist nicht zu sehen." Null Stimmung, kein Ausschmücken ... also nie, auch nicht gelegentlich. Wir haben versucht es anzumerken und unser SL hat sich auch Mühe gegeben aber nach 10 Minuten fiel er immer wieder zurück in den sachlichen Modus. Gleichzeitig war er der absolute Regelexperte aber hat auch niemals auch nur die kleinste Kleinigkeit zugelassen, die nicht in den Regeln stand.
Wenn man zum Beispiel einen Gegenstand kaufen wollte, den es sicher irgendwo in der Welt gibt, wie eine Gießkanne, aber im Regelbuch ist sie nirgends erwähnt, dann gab es in der gesamten Welt eben keine verdammte Gießkanne zu kaufen. Mein Charakter, ein ehemaliger Barde und angehender Druide, wollte eine Gießkanne für seinen Kräutergarten kaufen. Aber es gab keine. Also wollte ich mir eine leihen, aber es selbst Bauern, Hausfrauen mit Topfpflanzen in der Wohnung etc. besaßen keine. Also "erfand" mein Charakter schließlich die Gießkanne und benannte sie nach sich selbst. Zugegebenermaßen machte diese Runde für ein paar Sitzungen Spaß aber längerfristig wünschten sich alle Spieler doch etwas mehr vom Rollenspielabend. Es kam einem vor als hätte man weniger Freiheiten als bei einem PC-Rollenspiel was Kreativität anging.

Etwas später hatten wir einen SL, der einen SL-Charakter in der Gruppe untergebracht hat. Dieser Magier war leider so gut wie allwissend und auch im Kampf so nützlich, dass sich die Gruppe schnell fragte, wieso er nicht einfach alleine die Welt rettet. Nach einiger Outgame-Diskussion versuchten wir ohne besagten Magier weiterzuspielen, aber ohne eigenen Charakter verlor der SL die Lust und wollte lieber spielen.

Anschließend übernahm ich die Rolle des SL und bereitete ein Abenteuer über drei Sitzungen vor. Nichts spektakuläres aber ich ließ ein halb-offenes Ende, damit man gegebenenfalls weiterspielen könnte. Die Spieler waren begeistert und baten mich auf jeden Fall weiter zu leiten .Ich hatte extrem viel Spaß am vorbereiten und leiten. Die Kampagne ging dann insgesamt fast 2 Jahre bis die Gruppe am Ende fertig war mit der Storyline.
Danach spielten wir noch viele weitere Systeme und Kampagnen bis das Ende der Schulzeit uns schließlich unterschiedliche Wege gehen ließ.
Nach der Schulzeit fehlte andauernd ein SL, egal wo es mich hin verschlug. Es gab stets mehrere Leute, die Interesse daran hatten Pen and Paper zu spielen aber niemanden der Leiten mochte. Also hab ich dann immer geleitet, weil ich das schon gerne mache. Noch nie, was mich selbst erstaunt, war jemand vollkommen unzufrieden mit meinem Stil. Feedback gab es natürlich viel aber wir haben es am Ende immer hinbekommen, dass alle Spaß hatten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.167
Punkte
98
Alter
42
Ich kann mir gut vorstellen, das du als SL sehr gut bist.... Immerhin kann ich mir das Grinsen beim lesen deiner Posts nicht verkneifen
:hoffnarr
 

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.167
Punkte
98
Alter
42
Mal davon abgesehen, welcher Vollhorst würde sich denn einen Selbstmord-Schalter vom Johnson einbauen lassen?
 
Oben Unten