1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Vorbereitung des Warcraft P&P mit angepassten Regeln

Dieses Thema im Forum "Schwarzes Brett" wurde erstellt von Theodin, 2 August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gleichgewicht

    Gleichgewicht Ältester

    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vorbereitung des Warcraft P&P mit angepassten Regeln

    Man kann Arthas allen ernstes in WoW töten? in W3 habe ich ewig gebraucht um den zum Lichkönig zu machen und tausende Männder und Frauen sind dabei draufgegangen...und jetzt kann man den einfach so killen >.< Ich dachte im Addon geht es darum, wie Arthas langsam die Gebiete erobert. Denn er ist ein..nein DER..Lichtkönig. Er sollte wenn schon ein unangreifbarer NPC sein.
     
  2. Theodin

    Theodin Held

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vorbereitung des Warcraft P&P mit angepassten Regeln

    Arthas ist noch nciht angreifbar und selbst wenn ist es ein RAID von 25 Mann mindestens.

    Abgesehen davon griff er die Länder mit Archerus an. In Folge dieser Events etc haben sich die Todesritter losgesagt und daher kann man die Klasse neuerdings auch spielen. Mit Hilfe des neuen reinen Aschenbringers (die Waffe kann man nicht aus WC3 kennen) zieht nun eine Koalition aus allen freien Gruppen gegen Arthas um ihn aufzuhalten.

    Der Verrat der Apothekervereinigung der Untoten am Zorntor jedoch lässt den Zangsfriedne von Horde undAllianz zerbrechen. Der Vormarsch auf Arthas komtm zum erliegen.


    Und nun:

    Zurück zum Thema.
     
  3. Theodin

    Theodin Held

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vorbereitung des Warcraft P&P mit angepassten Regeln

    Vorwort:

    Wegen unsteter und unfairer Verteilung habe Ich das 3W6 durch ein AP System ersetzt. Manche werden es kennen. Ihr habt 100 LP für die 8 Charakterwerte zum Start. Ab 15 kostet es 200. Durch Verringerung von einem kriegt ihr Punkte durch erhöhen velriert ihr Welche. Startwert durchgehend 10.

    Volage:

    Untoter Hexenmeister

    LP System


    Sagen wir 1000 LP, Alle Werte bei 10 und 1 Punkt = 100 LP


    INT 15 -500 +2
    STR 8 + 200
    MUT 12 - 200 +2
    CH 6 + 400 -1
    KLU 15 -500 +1
    GE 12 -200
    KON 12 -200 +1
    FI 10 - 2

    Daraus folgt:

    TP: 26
    Mana: 16 + 2

    IN: 14
    PA: 15 (Ausweichen) 12 Parieren <--- Die Werte sind noch Recht hoch finde Ich. Aber Ich lasse den Rechentherm so, es hilft Euch beim nicht sterben.
    AT: 11

    Grundfertigkeiten: Dämonologie (Lehrling), Schattenmagie (Lehrling)


    Fähigkeiten: Dämonologie (Geselle) [Nur 1 FP wegen Vorkenntnis], Nekromantie (Lehrling), Schattenmagie (Geselle) [siehe Dämonologie]


    Damit hat er noch 3 zur Wahl.


    Wir nehmen: Fokusierung (Zauber die 1 Runde dauern werden Sofortzauber 2 LP wegen Stärke), Geistige Kapazität I +2 Mana


    Grundlegen sind 6 Zauber gewährt im Bereich Schatten und Dämonemagie Stufe 1. Durch Geselle noch 1 der Stufe 2 extra und noch 1 für Grundniveau. Also hat dieser Hexer am Ende:


    Dämonologiezauber: Stufe 1 / 4 Stufe 2 / 1
    Schattenzauber: Stufe 1 / 4 Stufe 2 / 1


    Die ersten 6 können auch anders verteilt werden. 1 auf Dämonen und 5 auf Schatten Stufe 1. Je nach belieben.


    Weitere Möglichkeiten:

    Für Charakterzüge gilt eine Grenze von 2!


    Sagen wir man ist misstrauisch. Das lässt ihn Dinge abschätzen (+2 KLU) aber macht ihn sehr unsympatisch (-3 CH)


    Hierbei werde Ich immer größere Abzüge verteilen als Boni! Der Vorteil für Euch ist ja schon, dass ihr dadurch Haupttechniken übermäßig ohne LP steigern könnt. Charakterzüge können ohne Boni dennoch ausgespielt werden. Ein vorgegebenr Zug wie dieser hier ist aber bindend und muss bedacht werden.



    Zu den Zaubern:

    Wer eine Zauberklasse macht dem gebe Ich diese vor. Er kann mri auch selbst Vorschläge machen. Ich ordne sie dann in die Zauberstufen 1-5 ein.
     
  4. Theodin

    Theodin Held

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vorbereitung des Warcraft P&P mit angepassten Regeln

    So der erste von Euch ist fast fertig mit dem Charakter. Unser erster Gewinner ist ein Mensch / Krieger von Gyorpa. Ihm fehlt nur noch die Startausrüstung.

    Akzeptierte Fähigkeiten bisher:

    Sagenkunde
    Beidhandkampf
    Parade mit Waffen
    Heilkunde
    Rüstungen (Stoff, Leder, Ketten, Platten)
    Waffenfokus (Langschwert, Kurzschwert, Dolch, Exotische Waffen... wie in Niewinter etc.)

    Nachinfo zu den Klassen/ Grundfertigkeiten:

    Krieger: Schilde I, Kettenrüstung I
    Paladin: Lichtmagie I, Schilde I
    Schurke: Dolche I, Anatomie I
    Schamanen: Naturzauber I, Heilkunde I
    Druide: Naturzauber I, Gestaltwandlung I
    Hexenmeister: Dämonologie I, Schattenmagie I
    Magier: Arkan-/Feuer-/Frostmagie nach Wahl zwei auf I oder ein auf II
    Priester: Lichtmagie/Schattenmagie je nach Wahl beide auf I oder eins auf II (Untotenpriester sind Schatten gebunden)

    Der Teiler für PA, AT wurde auf /4 erhöht, dafür gilt es auch als waffenloser Kampf. Das ist final!

    ICQ: 426802203
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen