• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Zauber Dungeons & Dragons Umgang mit Domänenzauber

Pali

Anwärter
Beiträge
1
Punkte
3
Alter
29
Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor meiner ersten Runde D&D 5. Ich werde Kleriker (Heiler) spielen und mir sind Fragen bzgl. Domänenzaubern aufgekommen.

Was ich weiß:
Domänenzauber sind immer vorbereitet und verbrauchen keinen meiner Zauber-Slots.

Nun meine Fragen:

Wie oft kann ich Domänenzauber anwenden? Verhalten sich diese wie Zaubertricks (Anwendung so oft man will, da ja immer vorbereitet)?

Oder heißt "immer vorbereitet" nach einer langen Rast? Also kann ich jeden Domänenzauber 1x am Tag einsetzen?


Falls es hierzu sonst noch etwas Wissenswertes gibt, immer her damit. :)

Vielen Dank euch schon einmal im Voraus und viele Grüße
Pali
 

neovatar

Neubürger
Beiträge
6
Punkte
8
Alter
46
Du musst Domänenzauber nicht explizit vorbereiten, wie die anderen Sprüche, sie zählen immer als "vorbereitet". Aber du hast nur eine bestimmte Anzahl von Zaubern pro Grad pro Tag die du sprechen kannst. Und wenn Du einen Domänenzauber sprichst, dann verbrauchst Du einen Zauber auf dem entsprechenden Grad, wie bei jedem anderen Zauber auch.

Wenn du z.B. einen Kleriker der Domäne "Life" (Leben?) spielst, dann hast du auf Stufe 1 "Bless" und "Cure Wounds". D.h. du musst diese beiden Sprüche nicht vorbereiten, sondern kannst für jeden Grad 1 Zauber, den du auf deiner Stufe sprechen kannst, "Cure Wounds" oder "Bless" zaubern. Also bei Stufe 2 zweimal, bei Stufe 3 dreimal (siehe Tabelle im PHB).


//edit sagt:
Bin mir auch nicht ganz sicher, ob du das "Vorbereiten" richtig verstanden hast. Beim Kleriker wählst du nach einer Ruhepause (Wisdom Modifier + Stufe) (Minimum 1) Sprüche aus, die dann als vorbereitet zählen. Die Sprüche dürfen maximal von dem Grad sein, den du sprechen darfst.

Wenn Du dann zauberst, musst du sozusagen den Zähler der täglichen Sprüche für diesen Grad herunterzählen. Als Stufe 1 Kleriker hast du z.B. 2 Sprüche des ersten Grades pro Tag. Mit diesen kannst du dann drei Grad 1 Zauber sprechen, gewählt aus der Liste der für diesen Tag vorbereiteten Sprüche oder deiner Domänenzauber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cube

Neubürger
Beiträge
5
Punkte
8
Was ich weiß:
Domänenzauber sind immer vorbereitet und verbrauchen keinen meiner Zauber-Slots.

Das stimmt so nicht. PHB Seite 77 "Domänenzauber" besagt:
"Zu jeder Domäne gehört eine Liste von Domänenzaubern, die du auf bestimmten Klerikerstufen erhältst.
Domänenzauber gelten immer als vorbereitet und zählen nicht in Bezug auf die maximale Anzahl deiner
vorbereiteten Zauber. Falls du einen Domänenzauber lernst, der nicht in der Zauberliste für Kleriker aufgeführt
ist, gilt er für dich trotzdem als Klerikerzauber."

Siehe dann die Tabelle zu Domänenzauber in deiner Domäne.

Diese Zauber, bekommst du beim Erreichen des entsprechenden Levels "on-top" auf deinen Pool von Klerikerzaubern (Siehe PHB 207/208). Zusätzlich musst du diese Domänenzauber nicht in einer Rast vorbereiten, sondern hast sie immer automatisch vorbereitet. TROTZDEM verbrauchen diese Zauber ganz normal entsprechende Slots (Siehe dazu die Beschreibung der jeweiligen Zauber).

Verwechsle Domänenzauber nicht mit "Göttliche Macht fokussieren" Fähigkeiten. Das sind Fähigkeiten, die du separat zu Zaubern behandeln musst und deren Anwendungsbeschränkungen in der jeweiligen Beschreibung im PHB stehen. Bei den meisten fällen kannst du "Göttliche Macht fokussieren" Fähigkeiten einmal pro lange Rast nutzen.

Hoffe ich konnte dir helfen.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.167
Punkte
308
Anzahl an Zaubern, die du pro "Tag" zaubern kannst:
Je nach Kleriker-Stufe hast du X Zauberplätze für Grad 1 Zauber, Y für Grad 2 usw.
Jedes Mal, wenn du einen deiner vorbereiteten Zauber wirkst, wird ein Zauberplatz des entsprechenden Grades verbraucht.
Alle Zauperplätze bekommst du nach einer langen Rast wieder.
Du kannst einen Zauber auch wirken, indem du einen Zauperplatz eines HÖHEREN Grades nutzt, bei vielen Zaubern geht das sogar mit stärkeren Effekten einher.

Anzahl an Zaubern, die du vorbereiten kannst:
Diese ist [Weisheits-Bonus plus Kleriker-Stufe] - bei einem Kleriker der Stufe 2 mit Weisheit 15 (Bonus 2) also 4 Zauber.
Die Liste deiner vorbereiteten Zauber kannst du immer nach einer langen Rast neu festlegen.
Ausnahme sind die Domänen-Zauber, die A) immer als vorbereitet gelten, und B) nicht mitgerechnet werden, wenn es darum geht, wie viele du vorbereiten darfst.
Wenn du einen vorbereiteten Zauber wirkst, wird dieser nicht "verbraucht", sondern ein entsprechender Zauberplatz (siehe oben).
Es gibt keine Vorgaben, von welchem Grad wie viele Zauber vorbereitet werden müssen oder dürfen.

cul8r, Screw

PS. vor allem am Anfang empfehle ich, von Klerikern, Paladinen und Druiden Abstand zu halten, da diese halt IMMER VOLLEN ZUGRIFF auf jegliche Zauber ihrer Klasse und Stufe haben ... ist immens viel Buchhaltung. Bei einem Magier kommt diese Vielfalt wenigstens erst mit der Zeit, je mehr ins Zauberbuch geschrieben wird.
 
Oben Unten