1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Sonstiges The Man in the High Castle

Dieses Thema im Forum "TV Serien" wurde erstellt von Sameafnir, 3 Januar 2018.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.147
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Bewertung: 4.00 - 1 Bewertung Bewertung: 4.00/5 - 1 Bewertung
    [​IMG]
    The Man in the High Castle

    Genre: Drama, Sci-Fi & Fantasy

    Erstausstrahlung:

    Produktion:

    Besetzung: Rufus Sewell, Luke Kleintank, Alexa Davalos, Rupert Evans, DJ Qualls, Cary-Hiroyuki Tagawa, Joel de la Fuente

    Überblick: Zirka 20 Jahre nach der Niederlage der Alliierten im zweiten Weltkrieg sind die Vereinigten Staaten durch die Sieger des Krieges, Japan und Deutschland, aufgeteilt. Die Spannungen zwischen den beiden hegemonialen Mächten nehmen immer weiter zu und führen zu Konflikten im Westen der USA.
     
  2. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.147
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    In den letzten Tagen habe ich mir diese Serie angeschaut, um die ich zugegebenermaßen lange Zeit einen Bogen gemacht habe. Warum? Ja, weil mich die Geschichte nicht wirklich angezogen hat. Dann hat aber doch die Neugier gesiegt und ich habe geschaut. (Und ich habe das Buch nie gelesen ...!).

    Noch etwas mehr zum Hintergrund:
    Es handelt sich um eine Amazon Eigenproduktion nach einem (Kult)Roman von Philipp K. Dick, aus dem Jahre 1962. Es gibt bisher 2 Staffeln mit je 10 Episoden à 60 Minuten. In der Zeit kann man also schon einiges verarbeiten. Ausführenden Produzenten sind Ridley Scott und Frank Spotnitz. In den Reihen der Darsteller fällt eigentlich nur Rufus Sewell auf als "bekanntes" TV-Gesicht. Die weibliche Hauptrolle spielt Alexa Davalos, eine mir bis dato unbekannte Schauspielerin. (Allerdings musste ich zwangsläufig und spontan grinsen, als ich den Namen las ... Amazon ... Alexa ... ;-) ob der ausschlaggebend war bei der Rollenvergabe ...hehe).

    Die Geschichte spielt in den 1960igern, der zweite Weltkrieg ist lange vorbei, nur haben den nicht die Alliierten gewonnen, sondern Japan und Nazi-Deutschland. Diese beiden Großmächte haben sich dann die Welt untereinander aufgeteilt. So ist der pazifische Teil der USA Teil des Japanischen Empire, "Japanese Pacific States" dazwischen eine winzige neutrale Zone (Rocky Mountain States), dann der mittlere Westen und der Osten Nordamerikas Teil des "Greater Nazi Reich". Im japanischen Teil sind hauptsächlich Japanische Militärs oder Zivilpersonen an der Macht, im ex-amerikanischen Teil bekleiden allerdings Amerikaner durchaus hohe Posten in der SS und der Wehrmacht.

    Adolf Hitler ist noch am Leben und hält die Fäden seiner nationalsozialistischen Ideen, Moralvorstellungen (Rassenreinheit) etc noch in seiner eisernen Hand. Jedoch rührt sich bereits Einiges im Hintergrund, da es um seine Gesundheit nicht gut bestellt ist und man mit einem baldigen Ableben rechnet. Obergruppenführer John Smith spielt hierbei eine größere Rolle auf dem Nordamerikanischen Kontinent. Der Widerstand existiert immer noch, agiert aber verstärkt im Verborgenen.

    Soweit zum Hintergrund der Story, die Umsetzung ist geradezu gespenstisch gut. Man hat sich sehr viel Mühe gegeben die 60er optisch darzustellen, das ist auch gelungen. Auch die schauspielerischen Leistungen sind überzeugend. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich die Serie sehr nachdenklich gemacht hat, Amerikaner in SS Uniformen und gebrochenem deutsch, eine amerikanische Flagge mit Hakenkreuz statt sternen, Japaner die sich ihrerseits als DIE übergeordnete Rasse ansehen ... echt starker Tobak. Aber vielleicht gerade deshalb und auch gerade jetzt in unserer Zeit eine Serie, die man schauen sollte. Sie ist - aus meiner Sicht - auf alle Fälle sehenswert!

    Zu sehen bei amazon-prime. Hier die amazon-seite.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2018
  3. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich konnte mit der überhaupt nichts anfangen... Hab nach drei Folgen aufgehört zu schauen, weil ich überhaupt keinen Zugang zur Geschichte bekommen habe.
     
  4. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.147
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Die 3. Staffel ist für Anfang 2018 vorgesehen. Genaues Veröffentlichdatum steht noch nicht fest. HIer ein Teaser-Trailer:
     
  5. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.147
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Verstehe ich, die erste Staffel braucht etwas, bis sie Fahrt aufnimmt, aber spätestens Ender der 1. Staffel / Anfang der 2. Staffel hatte sie mich gepackt. Etwas Mühe hatte ich mit
    mit dem Zeitreisen in die Parallelwelt(en), die wurden so ... übergangslos ... eingebaut, dass ich erstmal verwirrt war ...aber möglicherweise war das ja Absicht...
     

Diese Seite empfehlen

TV Show information in first post provided by The Movie Database