1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Strategiespiel Terraforming Mars

Dieses Thema im Forum "Brettspiele" wurde erstellt von Luzifer, 1 Mai 2017.

  1. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    [​IMG]

    • Terraforming Mars
    • 1-5 Spieler
    • ab: 12 Jahren
    • Spielzeit: 90-120 Min
    • Autor: Jacob Fryxelius
    • Verlag: FryxGames
    Die Besiedlung des roten Planeten. Das Spiel wird aktuell in vielen Kanälen besprochen und auch als heißer Anwärter als Spiel des Jahres benannt. Ich habe noch keine Berührungspunkte damit. Es hat eine gute Aufmachung und sieht wie ein astreines Eurogame aus.

    Hat es schon jemand gespielt?

     
  2. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Das heißt, du weißt auch nicht, ob das wieder nur ein Kickstarter war und das gar nicht richtig in den Handel kommt? Der Link ist für die englische Ausgabe, wo noch genau eines auf Lager ist und beim Schwerkraftverlag, der wohl die deutsche Ausgabe gemacht hat, ist es komplett vergriffen..... Sieht also verdächtig nach so einem Kickstarter aus.... Tja, dann werde ich es wohl nicht spielen...
     
  3. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    @Thevita, wenn es wirklich Spiel des Jahres wird, braucht es sicher keinen Kickstarter, oder? Dann wird einer der üblichen verdächtigen deutschen Verlage sich dem schon annehmen, denke ich, oder?
     
  4. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Der Schwerkraft Verlag hat die deutsche Ausgabe produziert. Aufgrund der "überraschenden" Nachfrage ist die erste Auflage bereits ausverkauft. Darüber kann man nun diskutieren, wie das denn sein kann.

    Es wurde nachgeordert und die nächste Charge soll Mitte Mai bestellbar sein.
     
  5. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich bin nicht sicher, was du damit genau meinst.

    Ich bin gerade auf der Suche nach jemandem, der das Englische oder Deutsche Spiel hat. Mit etwas Glück im nahegelegenen Spieletreff. Sollte dem so sein, werde ich berichten, wie die ersten Eindrücke meinerseits sind.
     
  6. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Na ja, Sachen, die so schnell weg sind, stellen sich meistens als Kickstarterkampagne heraus, die nicht nachproduziert wird. Wenn weg, dann eben weg. Hatte ich genau so bei der deutschen Numenera Box. Deshalb habe ich gefragt, damit ich weiß, ob es sich überhaupt lohnt, das auf dem Schirm zu haben. Ich denke, mein Mann würde das nämlich sehr interessant finden. Ich finde es zwar seltsam, dass der Verlag derart wenig bestellt, dass das Spiel innerhalb von ein paar Monaten komplett ausverkauft ist, aber wenn das wirklich so ein Überraschungshit geworden ist und man eher mit einem Nischenprodukt für Strategiespieler gerechnet hat, kann das wohl mal passieren.
     
  7. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Der Schwerkraft Verlag ist nun - trotz des Namens - kein Schwergewicht in der Verlagswelt. Er muss auch Berechnungen anstellen und im Vorfeld kalkulieren, wieviel sie produzieren können und ab welchem Punkt die Gefahr besteht das eigene Unternehmen zu gefährden. Sollte nämlich der deutsche Markt gesättigt sein durch die englische Kampagne, dann sitzen sie auf einem Haufen schöner Spiele und damit ihrem eigenen Kapital. Das kann einem kleinen Verlag den Dolchstoß versetzen. Eine deutsche Crowdfunding Kampagne hätte im Vorfeld mehr Klarheit ergeben. Aber auf dieses Geschäftsmodell kann sich nun wahrlich nicht jeder Verlag reduzieren. Das macht nur ein Teil der Spielergemeinschaft mit.

    Ich vermute auch mal, das ist hier passiert: Ein Überraschungshit im deutschen Segment. Obwohl es natürlich ein klassisches "Germanstyle Game" ist, wie der Amerikaner sagen würde. :D

    Hoffentlich werden jetzt genug nachproduziert :)
     
    Marc Aurel gefällt das.
  8. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich kam in den Genuß eine Runde heute zu spielen. Es ging sehr knapp aus. Obwohl ich an Siegpunkten die ganze Zeit über hinten lag, konnte ich bei der Endwertung einen minimalen Vorsprung heraus schlagen.
    Wir spielten relativ lange, obwohl mir mein Spielpartner versicherte, dass ein Spiel grundsätzlich 2 Stunden dauert. Das muss dann wohl an mir liegen ;)

    Zur Spielmechanik und Details zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Bin vom ganzen Welten verformen ziemlich platt :D

    2017-05-05 21.47.16.jpg 2017-05-05 21.47.19.jpg 2017-05-05 21.59.54.jpg

    Soviel vorab: Es ist entgegen meiner regulären Gewohnheiten ein Eurogame, dass ich guten Herzens empfehlen kann.
     
  9. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Dies war tatsächlich der Fall!

    Mitte Mai erscheint bereits die dritte Edition, mit der ich auch schon seit geraumer Zeit liebäugle. Aus diesem Grund versuchen nun noch einige Besitzer, ihre Spiele für mehr Geld abzustoßen, da der Schwerkraft-Verlag diese tolle Spiel für nur 60€ inkl. der Promokarte "Kleiner Asteroid" verkaufen wird. Die Preise stiegen in den vergangenen Monaten extrem, da die verfügbarkeit leider nicht sehr hoch war (Spiel: ca. 80-130€ , Kleiner Asteroid: ca. 10€).

    Für 60€ sicher eine Empfehlung, da ein sehr geradliniges Spiel, dessen Einstiegshürde nicht sehr hoch ist, aber (der allgemeinen Meinung nach) einen unglaublich hohen Wiederspielwert besitzt. Und das Spielmaterial sieht einfach toll aus :)
     
  10. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    @Marc Aurel
    Hast du es schon gespielt?

    Die Frühbesteller der erste deutschen Edition haben übrigens seinerzeit nur 45 Euro gezahlt... :(
     
  11. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Nein, leider noch nicht. Aber auf unserem liebsten Brettspielblog gibt es schon echt viele Videos dazu und da das Spiel wirklich nicht schwer ist, spiele ich quasi schon (theoretisch) um die Champions League mit :D

    Wird aber möglichst schnell nachgeholt!
     
  12. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.497
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Die Neuauflage wird auch werbetechnisch unterstützt - in der Spielbox, die in Ausgabe 5/16 das Spiel ziemlich abfeiertem war jetzt eine Promokarte enthalten. Mich hatte an der Rezension tatsächlich der fast schon klassisch anmutende Spielcharakter (Eurogame trifft es wohl) etwas irritiert - auch damals war aber schon von 60€ die Rede.
     
  13. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Was genau hat dich irritiert?
     
  14. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.497
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Es wirkte, trotz der Begeisterung der Rezensenten, irgendwie wie ein Mathepuzzle: Projekte ausführen um Ressourcen zu produzieren, die letztlich die Grundlagen dafür schaffen, weitere Projekte auszuführen, die ich als Karten im Wettstreit mit den Mitspielern kaufe.
     
  15. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Die Mechaniken, die du aufführst sind absolut richtig. Das sind die zu wählenden Aktionen. Dennoch fühlte sich das Spiel (in seiner bislang singularen Anzahl) nicht an, wie ein Mathepuzzle. Ein Puzzle sehe ich als Zusammenbau vieler Teile, die am Ende nur auf einem Weg zum großen Ziel führen. Ohne die Projektkarten wäre TM wohl auch genau das. Allerdings bringen die über 200 Karten einen Faktor mit hinein, der das Spiel wohl auch so besonders macht. Zufällige Erweiterungen der Planungsmöglichkeiten: Neue Aktionen, einzelne Booster für meine Werte, kurzfristigen Rohstoffsegen, einen Angriff auf meinen Gegner. Ich habe viele Karten aus dem Bauch heraus gekauft, weil sie sich in diesem Moment richtig angefühlt haben. Diese konnte ich bis Spielende auch fast alle nutzen (mit Ausnahme von 2). Obwohl man sie vielleicht noch gar nicht einsetzen konnte aufgrund der Vorraussetzungen. Es war also auch Spekulation mit dabei. Man setzt auf ein zukünftiges Ereignis. Selbiges spiegelt sich auch bei den "Auszeichnungen" wieder, die am Ende Siegpunkte darstellen.
    Es ist vermutlich gut, wenn man sich auf eine grobes Ziel konzentriert. Man kann nicht in allem gut sein. Aber in drei oder vier Dingen reicht. Die gezogenen Karten fördern das und weisen dann auch durch den Zufall eine gewisse Richtung. Ich habe auch geplant, aber ohne mich im Grübeln zu verlieren. Und wenn ich merkte, dass ein Plan nicht funktioniert, konnte ich ihn aufschieben. Am Ende hatte ich zwar wenig Zeit, dafür viele Möglichkeiten (weil Credits) um noch so einige Projekte zu realisieren. Im Vergleich dazu sehe ich SCYTHE. Schwenkt man bei Scythe die Ausrichtung mehrfach hin und her, wird man sich verzetteln und wenig effektiv sein.
    Noch ein Gefühl: Bei TM machte es mir immer den Anschein, als könne ich etwas anstellen mit meinen Aktionen. Selbst wenn ich nur eine Karte ausgespielt habe. Dafür habe ich Credits angespart um im kommenden Zug etwas noch mächtigeres auszuspielen. Und immer Kopf an Kopf mit dem Gegenspieler.

    Anfangs ging es zäh los. Man muss erst mal die Rohstoffproduktion ankurbeln. Die Auswahl ist begrenzt, da die meisten Projektkarten auch zu teuer sind. Ab der Spielmitte, nimmt das Spiel rasant an Tempo auf. Das kannte ich so auch bislang noch nicht bei einem anderen Spiel. Die Veränderungen auf dem Spielfeld gehen auch schneller von Statten. Kurz vor Spielende muss man wiederum sehr gezielt aussuchen, was man fördert, da die Möglichkeiten wieder zur Neige gehen.
     
    sonic_hedgehog und Marc Aurel gefällt das.
  16. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Terraforming Mars ist seit heute wieder (vor)bestellbar beim Schwerkraftverlag....leider mit einem Haken:

    Erscheinungstermin Mitte Mai, Lieferzeit ca. 4 Wochen
     
  17. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.497
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Diese Einschätzung lässt das natürlich in einem anderen Licht erscheinen...
     
  18. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Auch hier habe ich letzten Donnerstag zugeschlagen und direkt beim Schwerkraft-Verlag bestellt. Trotz der Ankündigung über 4 Wochen Lieferzeit ab Mitte Mai, ist mein Paket heute wohl bereits rausgegangen :party_4::party_6:

    Also: wer sich auch ein (günstiges!) Exemplar zulegen möchte, sollte dies jetzt schnell tun!!!
     
  19. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Schuldig! :secret:
     
  20. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Und schon ist es angekommen...einfach toll, der Schwerkraft-Verlag :)
     

Diese Seite empfehlen