• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

[Suche Nach] Ideen, Kritik, Logikfehler etc. für mein P&P Universum

Rainbow van Belzar

Eingesessen
Beiträge
176
Punkte
33
Alter
34
Um durchzukommen braucht man ein persönlichen Kraftfeldgenerator, der nur an die Mitglieder des Hives ausgegeben wird.
Der ersetzt deren Rüstung bzw verstärkt diese und erzeugt ein Feld der den großen Schild lokal neutralisiert.
 

Zerdor

Anwartschaft
Beiträge
4
Punkte
33
Alter
22
Du hast in deiner Story (Seite 5.) innerhalb der Kanalisation in einem Raum einen Mutanten Hund und eine verstrahlte Kakerlake in einem Raum stehen. Ist das eine Szene wo der Spieler dann an dem Hund vorbei schleichen könnte, da dieser gerade damit beschäftigt ist sich an der Kakerlake zu sättigen oder vertragen sich die beiden Geschöpfe ? (In der Beschreibung des Hundes stand zuvor das er Hungrig ist auf Fleisch).

Du könntest die Kakerlake ansonsten einfach (da diese ja friedlich ist) in einem Gang an der Decke platzieren, so dass die Spieler erst einen kurzen Überraschungseffekt haben und sich dann noch entscheiden können ob sie angreifen oder nicht.

Vllt setzt du auch noch ein kleines verrostetes Metallgitter vor den Raum mit den Leichen, sodass es mehr Sinn ergibt, dass sich der hungrige Hund nicht schon an denen gesättigt hat.

- Beschreibung bei der Kakerlake -> ..greift an, sobald sie angegriffen wird.

Lese später weiter und schreibe dann, sollte mir noch was auffalen.
 

Acel

Neubürgerlich
Beiträge
9
Punkte
3
Alter
27
Durchdringt das Schild auch Materie? Falls nein -> alte Tunnel, Kanäle, Rohre, Höhlen usw.

... und wenn es wirklich KEINE Materie durch lässt ... was ist mit Atemluft und Wasser (Regen)?

Hab wegen dem Zugang von außen eben nachgelesen ... die Wasser- und Stromversorgung kommt von außerhalb, daher ist es eigentlich logisch, dass der Schild selbst keine Materie durchdringen kann, sonst bliebe das Wasser in den Rohren stehen. Je nach Durchmesser der Rohre (und für eine ganze Stadt haben die sicher ordentlich Durchmesser), passen da auch Taucher und eventuell sogar Mini-Uboote durch.
Was für Wasserrohre gilt, gilt auch für Ubahn- und Straßentunnel und das Kanalsystem oder unterirdische Höhlen. Eventuell gibt es ja auch ein vergessenes Keller- und/oder Bunkernetzwerk ...

Ich bin eigentlich auch dafür das das Schild keine materie durchdringen kann., also quasi dann am Erdboden aufhört.
Regen kann somit nicht rein, aber da das Schild auch immer mal wieder runter gefahren wird, denke ich ist das mit der Atemluft zumindest kein Problem. Das könnte z.B. auch ein Grund sein warum das Schild mal für nen halben Tag abgefahren wird.

Das sind aufjedenfall gute Ideen um in die Stadt rein bzw raus zu kommen, ich tus mal auf meine Arbeitsliste.

Um durchzukommen braucht man ein persönlichen Kraftfeldgenerator, der nur an die Mitglieder des Hives ausgegeben wird.
Der ersetzt deren Rüstung bzw verstärkt diese und erzeugt ein Feld der den großen Schild lokal neutralisiert.

Sowas könnte man sich überlegen, allerdings finde ich das das ein Gegenstand sein sollte, welche nur bestimmte Personen haben dürften. Ich nehm das auch mal auf meine Liste.

Du hast in deiner Story (Seite 5.) innerhalb der Kanalisation in einem Raum einen Mutanten Hund und eine verstrahlte Kakerlake in einem Raum stehen. Ist das eine Szene wo der Spieler dann an dem Hund vorbei schleichen könnte, da dieser gerade damit beschäftigt ist sich an der Kakerlake zu sättigen oder vertragen sich die beiden Geschöpfe ? (In der Beschreibung des Hundes stand zuvor das er Hungrig ist auf Fleisch).

Ich finde das kann der Gamemaster individuell für sich hand haben, aber das hungrig auf Fleisch war eher auf Menschenflisch bezogen. Man köönte sagen der Hund nimmt die Kakerlake gar nicht wirklich als Bedrohung bzw. Futterquelle dar.

Vllt setzt du auch noch ein kleines verrostetes Metallgitter vor den Raum mit den Leichen, sodass es mehr Sinn ergibt, dass sich der hungrige Hund nicht schon an denen gesättigt hat.
Das eine gute Idee, das werde ich auf jeden Fall machen!

Ich danke euch für eure Anregungen und tut mir Leid wenn ich mal später Antworte, bekomme irgendwie nicht immer ne Benachrichtigung für den Thread.
 
Oben Unten