• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Hallo zusammen,

hier mal ein Thread für alle Trekkies und Fans dieser tollen Welt(en)!

CBS hat erst vor Kurzem eine Umfrage zu den 10 besten Star-Trek-Folgen über alle Serien hinweg durchgeführt.
Platz 1 belegt die TNG-Folge "Angriffsziel Erde", in welcher Picard von den Borg entführt und assimliert wird und es zur legendären Schlacht von Wolf 359 kommt :shout:

Viel Interessanter finde ich jedoch die Übersicht der 10 meist geschauten ST-Folgen auf Netflix: in 9 von 10 Folgen sind die Borg vertreten und der Platz 1 ist auch meine Lieblingsfolge, da es nicht nur die Borg, sondern auch krasse Zukunftstechnologie (aus einer noch viel zukünftigeren Zukunft) enthält und die Voyager endlich nach Hause kommt und H.M. Murdock trifft (Barclay ist auch in Voyager ein herrlich verrückter Typ!) :D
Die ersten beiden Episoden jeder Serie wurden für diese Übersicht jedoch nicht in Betrachtung gezogen, da diese erfahrungsgemäß von mehr Leuten gesehen werden, die dann aber u.U. die Serie nicht mehr weiterschauen.

Mir sind folgende Episoden und/ oder Ereignisse im Gedächtnis geblieben:
  • Voyager - Endspiel: letzte Folge der Serie und zu Recht auf Platz 1 der meist gesehenen Folgen auf Netflix
  • TNG - Gestern, heute, morgen: Serienfinale von TNG mit Zeitsprüngen, dem Ausblick auf die Entwicklung der einzelnen Charaktere in ferner Zukunft und Q :D
  • TNG - das beste aus beiden Welten: der erste (richtige) Kampf gegen die Borg, welche hier noch quasi unbesiegbar sind...hat mich damals als Kind noch richtig mitgenommen (ich hab TNG noch im ZDF geschaut :D)
  • DS9 - diverse Folgen: am Anfang unglaublich langweilig kriegt DS9 nach einigen Staffeln die Kurve und der Krieg gegen das Dominion und die Cardassianer gipfelt in allerlei epische Momente. Legendär: die klingonsche Flotte kommt der Förderartion kurz vor deren Niederlage zur Hilfe!
  • Star Trek (Original) - Talos IV - Tabu: krasse Doppelfolge, in welcher die Ereignisse rund um die Verstümmelung von Caltain Pike vor Gericht aufgearbeitet werden...damals richtig gruselig
  • alle Folgen mit den Borg und Spezies 8472 :diablo:

Auch bei den Filmen gibt es für mich viele tolle Erinnerungen, aber meine Favoriten sind:
  1. KHAAAAAAAAAAAAN
  2. Teil IV - Zurück in die Gegenwart
  3. Teil X - Nemesis
  4. Teil VIII - Der Erste Kontakt
Wie steht's bei Euch? Habt ihr auch Filme, Folgen oder Szenen, welche Euch noch nach Jahren im Gedächtnis geblieben sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhizom

Heldenhaft
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.696
Punkte
98
Alter
47
Kennen sie Tribbles. Das war die Folge der TOS, die mich als Kind voll umgehauen hat. In dem Computerspiel "Elite" in der Version für 286er gab es dann auch eine Mission, bei der man Tribbles mitnehmen konnte -- und sie nie wieder los würde :D Leider hatte ich Elite auf Atari ST. Da gab es das nicht. Und obwohl ich jahrelang fast jeden Sonntag nach dem Feiern durchgängig abwechselnd Star Trek auf Tele5 und auf SyFi geschaut habe, habe ich diese Folge nie wieder gesehen, während ich andere gefühlt zehnmal gesehen habe. Ich habe also -- paradoxerweise -- einen enormen Mangel an Tribbles :)
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Auf Netflix sind alle Serien vorhanden inkl. der zahlreichen Tribbles-Folgen...letztens sah ich zudem auf RTL Nitro oder Pro7 Maxx die Crossover-Folge von DS9 :D
 

Hessenthor

Kampferprobt
Beiträge
884
Punkte
88
Auch bei den Filmen gibt es für mich viele tolle Erinnerungen, aber meine Favoriten sind:
  1. KHAAAAAAAAAAAAN
  2. Teil IV - Zurück in die Gegenwart
  3. Teil X - Nemesis
  4. Teil VIII - Der Erste Kontakt
Wie steht's bei Euch? Habt ihr auch Filme, Folgen oder Szenen, welche Euch noch nach Jahren im Gedächtnis geblieben sind?
Was denn, Christopher Plummer als klingonischer General Chang in Star Trek VI - Das unentdeckte Land, welcher der Enterprise-Crew in den Hintern tritt und Shakespeare zitiert, ist NICHT dabei?:eek:
General-Chang.jpg

(Quelle: StarTrek.Com)

Geradezu episch sein "Mord rufen und des Krieges Hund entfesseln!!!" nachdem die Enterprise mal wieder einen bösen Treffer kassieren musste.:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Was denn, Christopher Plummer als klingonischer General Chang in Star Trek VI - Das unentdeckte Land, welcher der Enterprise-Crew in den Hintern tritt und Shakespeare zitiert, ist NICHT dabei?:eek:
Teil 6 hat mich irgendwie nicht so richtig gepackt. Ich fand die Geschichte ziemlich generisch, beinahe lahm...das hätte auch eine Serienfolge sein können. Auch die Effekte waren ziemlich mies, General Chang wiederum fand ich natürlich auch super :D

Die Filme haben alle ihre guten Seiten und ich habe alle neun gerne geschaut, aber nur ein paar Wenige öfter.
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
Ich weiß nicht, ob ich für die alten Folgen zu "jung" bin. Natürlich hab ich Shatner und Co gesehen, aber es hat mich nie gefesselt. Dafür war die Kulisse dann schon zu trashig für meine Bedürfnisse. Aber von Picard, Data und Mr. Crusher war ich vollkommen überzeugt. Da konnte ich nicht abschalten. Tolle skurile Geschichten und auch immer zum Nachdenken anregend. Und natürlich Traktorstrahlen, Warpgeschwindigkeit und Holodecks! Letzteres wünsche ich mir immer noch. Könnte mit den VR Brillen ja schon bald ein weiterer Schritt in dieser Richtung gemacht sein.

Mich haben alle Folgen mit Q fasziniert. Eine Entität - Allmächtig und Gebieter über die Zeit. Ein "Gott" sozusagen und doch greifbar... interssiert an den menschlichen Dasein ... hatte viel lustiges. In diesem Zusammenhang ist mir die Folge "6.15 Willkommen im Leben nach dem Tode" am meisten in Erinnerung geblieben. Auch wegen dem nicht uninteressanten Thema, dass all unsere Entscheidungen und auch die Fehler, uns genau dort hin gebracht haben, wo wir jetzt sind. Etwas anders verpackt, habe ich das auch auf meiner Hochzeit in meine Hochzeitsrede eingebunden. Natürlich nicht so offensichtlich nerdig ;)
 
Oben Unten