1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.
  2. Die RPG-Foren wünschen allen Besuchern auf diesen Seiten eine friedliche Adventszeit.

Sci-Fi / Fantasy Star Trek: Discovery

Dieses Thema im Forum "TV-Serien" wurde erstellt von Sameafnir, 16 April 2017.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    [​IMG]
    Star Trek: Discovery

    Genre: Sci-Fi & Fantasy

    Erstausstrahlung:

    Produktion:

    Besetzung: Jason Isaacs, Doug Jones, Sonequa Martin-Green, Anthony Rapp, Michelle Yeoh, James Frain, Sam Vartholomeos, Sam Vartholomeos, Mary Wiseman, Maulik Pancholy, Terry Serpico, Shazad Latif

    Überblick: Im Mittelpunkt der Serie steht das Raumschiff U.S.S. Discovery mit der Registriernummer NCC-1031. Die Handlung ist in der Hauptzeitlinie angesiedelt, d. h. nicht in der Kelvin-Zeitlinie, in der die Reboot-Kinofilme spielen. Die Serie spielt 10 Jahre vor Raumschiff Enterprise und die Hauptrolle wird weiblich sein. Allerdings wird die Hauptrolle nicht der Captain sein.
     
  2. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Leider auf Jahresende 2017 verschoben, man wurde nicht rechtzeitig (geplant war wohl Mitte des Jahres) fertig und man will es RICHTIG machen! Man darf gespannt sein. Einen Teasertrailer gibts hier!

    Hauptperson wird gespielt von Sonequa Martin-Green (s. a. Walking Dead), sie wird ein Lt. Commander sein und somit wird NICHT der Captain die Hauptfigur sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2017
  3. Tufir

    Tufir Avenger Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    15.486
    Zustimmungen:
    555
    Punkte für Erfolge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Hhhhmmmm ..... Im Erstbeitrag steht bereits 30.12.2017 - jetzt wird auch Ende 2017 verschoben .... bin nun verwirrt ....
     
  4. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Ursprüng geplant war Februar 2017 dann wurde auf Mai 2017 verschoben und jetzt auf Ende 2017 aber mit keinem definitvem Starttermin. Der Erstthread wird ja automatisch aus der Datenbank übernommen und dort ist wohl 12/2017 hinterlegt.
     
  5. Tufir

    Tufir Avenger Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    15.486
    Zustimmungen:
    555
    Punkte für Erfolge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Aha - jetzt verstanden. War anfänglich unklar.
     
  6. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Ältester Magistrat Pen & Paper Rollenspiele Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Das große Rätsel ist: Warum diese Verschiebung?
    Wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, ergab sich die erste Verschiebung nach den roten Testvorführungen, quasi nach dem Piloten. Das legt den Schluss nahe, dass die Testsehenden nicht überzeugt waren und nachgedieselt wird. Und dass das länger dauert als gedacht. Völlig unklar, was das über das Produkt sagt.
     
  7. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Also ein Grund ist sicher der, dass Sonequa Martin-Green noch bis April für The Walking Dead zu sehen ist und man nicht wollte, dass sich die beiden überschneiden. Hier gab es wohl "marketingtechnische Bedenken". Wie man hier lesen kann, allerdings wird dort auch gesagt, dass gewisse kreative Produktionsschwierigkeiten zumindest für die erste Verschiebung von Februar auf Mai verantwortlich waren. Ausserdem wurden die "Showrunner" neu besetzt, jetzt sei aber alles auf der Reihe ("on track") und man sei zuversichtlich jetzt alles zeitlich im Sinne von CBS fertigzustellen. Zitat aus gleichem Artikel bei EW:
    Und wenn das wirklich so ist, kann ich gut damit leben.
     
  8. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Start ist am 25.09.17 bei Netflix.
    (endlich)

    Ach, auch SPIEGEL Online hat Discovery entdeckt! Hier!
     
  9. Delazar

    Delazar Gelehrter Forentechniker

    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Endlich ist es soweit. Netflix bringt die Nächten Star Trek Generation.
    Der Trailer sieht schon sehr vielversprechend aus.
     
  10. Delazar

    Delazar Gelehrter Forentechniker

    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand von euch gestern die erste Folge angeschaut?
    Ich muss die Wahrheit sagen, ich war enttäuscht von den Klingonen :(.
    Die Story ist nicht schlecht, hoffe aber das sie noch besser wird.
    Heute kommt Folge 2, mal sehen was mich da erwartet.
     
  11. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Habe Folge 1 gesehen ... ja, viel Pomp bei den Klingonen und harscher Tonfall. Was ich gut finde:
    dass die Klingonen fast durchweg klingonisch sprechen und es keine Untertitel dazu gibt. Man ist also gezwungen sich anhand der Tonlage und der Gestik/Mimik selbst ein Bild zu machen ... schwierig, weil Tonlage, Gestik und Mimik durchweg als eins charakterisisert werden können: aggressiv. Was natürlich der Spezies entspricht.Aber wie z. Bsp. die gezeigten KLingonen zueinander stehen ... keinen Plan ... wer zu welcher Kaste gehört ist so ohne Zusatzinfos schwer zu erkennen.

    Sehr schön herausgearbeitet auch die persönliche Beziehung zwischen Captain Georgiou und Commander Burnham, den beiden Hauptfiguren.

    Die Szene mit dem Siegel im Sand fand ich aber eher lahm.

    Aber die Hauptfigur Commander Michael Burnham hat mich durchaus angesprochen. Mensch mit Vulkanischer Kindheit. Interessant. Kein Quantensprung, aber interessant. Leider kein Vulkanier an Bord, die finde ich immer spannend. (T`Pol war die einzige Figur bei Star Trek ..., die für mich vielschichtig war).
     
  12. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Dass es keine Untertitel für die Klingonen gibt, ist nicht so neu. War damals bei der Ausstrahlung von ST V (Pro7 oder Sat1) Ende der 90er auch so, meine Eltern haben das noch irgendwo auf VHS...
     
  13. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Öhm. Ich hab gerade die ersten beiden Folgen auf Netflix geschaut und ich hatte Untertitel bei den Klingonen. Durchgängig. Ich hab das allerdings auf Englisch gesehen, vielleicht ist es da anders als in der Deutschen Variante?
     
  14. Marc Aurel

    Marc Aurel Gelehrter Magistrat Bücher, Filme, Musik Brett- & Videospiele Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.736
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Hab mir gestern auch die ersten 3 Folgen angeschaut und bin echt begeistert (anscheinend bin ich allgemein sehr begeisterungsfähig :D)!

    Auch in der deutschen Fassung waren durchgängig Untertitel bei klingonischen Passagen, ohne dass Untertitel gesondert aktiviert werden mussten.

    Die ersten beiden Folgen sind ja eher als Pilotfilm zu sehen, um die Vorgeschichte zur eigentlichen Serie zu erzählen. Einige Sachen waren zwar ein wenig wirr und ich habe mich öfter gefragt, wie doof man denn sein kann (Ryker hätte Picard nicht mal ansatzweise auf ein Klingonenschiff gelassen!?), aber was soll's...war dennoch sehr interessant und ich habe mich gleich wieder "zu Hause" gefühlt.

    Mit Folge 3 nimmt die Geschichte dann langsam wirklich Fahrt auf und betritt Pfade abseits der glattgebügelten Sternenflotten-Romantik (ähnlich wie Star Wars: Legacy). Eine verurteilte, jedoch hochintelligente Verräterin (warum sagt eigentlich jeder, dass sie den Krieg angefangen hat?), die in ein geheimes Forschungsprojekt zwangsverpflichtet wird, dazu noch jede Menge Mißtrauen und Zwietracht in der Mannschaft :diablo:

    Ich bin gespannt, wie es weiter geht!
     
  15. Thevita

    Thevita Held Magistrat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Mann schaut gerade und ich sitze am Computer, weil keine Lust auf Fernsehen... Also so beim nebenbei Hören, klingt es als hätten sich die Orks aus Herr der Ringe in den Weltraum verirrt... Sie sehen auch ein wenig so aus... Sorry, geht so überhaupt nicht, welche bescheuerte Erklärung für das Aussehen es auch immer geben mag. Ich finde es echt ätzend, wenn jeder Regisseur da unbedingt rumpfuschen muss um sich zu verwirklichen und sich einen Dreck um Kontiunität schert. Also von Kirk zu Picard war gerade noch verkraftbar, aber müssen sie für jede Serie ein anderes Aussehen haben? Und seit wann haben die Klingonen Kasten??? Na gut, die Sternenflottenfuzzis haben eben keine Ahnung...
     
  16. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, also nach jetzt 8 Episoden muss ich auch sagen, dass mir die Klingonen zu aufgemotzt (also ihr Aussehen). Die restliche Entwicklung der Story finde ich aber gut. Jede Folge, die nicht zu klingonenbeladen ist, ist besser....
     
  17. Thevita

    Thevita Held Magistrat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Hmmmm, also auch nachdem wir jetzt alle Folgen gesehen haben, bin ich irgendwie immer noch nicht glücklich mit der Serie.... Es wirkt alles derart modern, dass es am besten nach Voyager spielen sollte und nicht vor Kirk. Die Klingonen sind einfach mal sch****, sie sehen aus wie Orks, sie reden wie Orks (mein Mann fauchte sofort, dass das sehr wohl das vom Scotty-Schauspieler entwickelte Klingonisch sei und nicht so ein blödes Ork-Gelaber) und sie sind hinterhältig wie Orks. Ich erkenne nicht mal ansatzweise wie dieses Volk zu den von mir am meisten gemochten DS9 Klingonen werden soll... Und dann die Story an sich... Für mich fühlt es sich an wie Game of Thrones light mit Orks im Weltraum und nicht wie Star Trek.
    Aber abgesehen von diesem Gefühl ist die Story ziemlich gut. Im Grunde mag ich die Charaktere und die ganzen Konflikte, die so auftreten. Ich glaube, irgendwie würde ich die Serie besser finden, wenn man nicht Star Trek draufgeklebt hätte, aber dann hätte ich sie mir vielleicht nicht angeschaut....
     
    Hessenthor gefällt das.
  18. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist halt faktisch nun Third Party Material und nicht mehr das Roddenberry-Universum. Er hatte ja unter anderem das Design der "modernen" Klingonen ab Star Trek - The Motion Picture (1979, wo es schon Kritiken seitens der TOS-Fans gab) abgesegnet, bzw. der generelle Kanon von Star Trek - TOS bis Star Trek - Voyager und teilweise Enterprise (2001) baut auf seinem Material und seinen Ideen auf. Hatte immerhin fast 50 Jahre Bestand.

    Ist halt jetzt langsam nicht mehr der Fall, da durch JJ Abrams und eben Discovery nun sehr deutlich geworden ist, dass jetzt eine komplett neue Generation mit teilweise völlig anderen Präferenzen und Grundideen die Scripte und Designs bei Paramount Pictures den Ton angibt.

    Hinsichtlich des Wiedererkennungswertes gehe ich mit dir konform. 1 Folge habe ich ausgehalten, dann war für mich Feierabend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 November 2017
  19. Marc Aurel

    Marc Aurel Gelehrter Magistrat Bücher, Filme, Musik Brett- & Videospiele Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.736
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Das sehe ich genauso. Leider gibt es fast keine hochwertig produzierten SciFi-Serien mehr und nur bei den großen Namen gehen die Produzenten wohl das Risiko ein...

    Da hast Du recht! Das muss ja aber auch nichts Schlechtes sein...ich fand Enterprise gut und die ersten drei Folgen von Discovery auch nicht schlecht (mehr habe ich leider zeitlich noch nicht schauen können). Ich finde es immer ganz schlimm, wenn die ewig Gestrigen sich mit Veränderungen nicht abfinden können...ich fand den ersten ST-Film auch ganz schlimm, aber danach hat sich ja alles gut entwickelt.
    Und auf die mülligen Star-Wars-Fortsetzungen von Kollege Lucas, die zwar im Kanon blieben, aber besser das EU verwendete hätten, gehe ich gar nicht erst ein ;)

    Du wolltest doch von Anfang nicht ;)
     
  20. Rhizom

    Rhizom Held

    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Waaaas? Was ist denn mit Westworld, The Expanse, all dem Kram bei Netflix....
     

Diese Seite empfehlen

TV Show information in first post provided by The Movie Database
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden