1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Spielmesse - Essen 2016 (ein Live-Bericht)

Dieses Thema im Forum "Wie war es auf ..." wurde erstellt von Luzifer, 14 Oktober 2016.

  1. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Wie schon in 2014 möchte ich einen Eindruck und einige Highlights meiner Reise nach Essen vermitteln. Ich freue mich über jeden Kommentar und jede ergänzende Berichterstattung von allen anderen, die auch die Messe genießen dürfen oder es bereits durften (ich weiß von mindestens Zwei Personen aus dem Forum, dass sie in den letzten 2 Tagen dort waren.

    Leider treibt das Schicksal mich erneut an einem Samstag dort hin. Ließ sich nicht anders machen. Hauptsache ein Tag, als gar nicht.

    So werde ich am Samstag in der unchristlichen Frühe starten um pünktlich am Messegelände zu sein. So die anderen Besucher das zulassen. Ich werde mich mit Laserschwert, Drachentöter und dem Necronomicon bewaffnen, um mich durch das Gedränge zu... zu... äh... na, zu drängen.
     
  2. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.652
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Es war ein langer Tag. Da die Bahn sich leider von Funklöcher zu Funklöcher schwingt, nur sehr kurz:

    Noch nie war der Einfluss von Kickstarter so deutlich und ich weiß nicht, ob es ein guter ist. Gefühlt jeder zweite kleinere Verlag präsentierte Spiele, die man schon von der Plattform kennt oder vondenen ein Prototyp als Werbung für das Crowdfundiñg diente.
    Das und vielleicht auch die Gegenreaktion der Verlage führt zu einer Neuheitenschwemme, die unübersichtlich und teils enttäuschend ist. Aber auch Perlen enthält.

    Einen Blick wert, auch wenn ich davon nicht alles besitzen kann und will, sind:
    Osprey mit der Colditz-Neuauflage
    Ein koreanischer Verlag mit mir entfallenem Namen mit dem Spiel Planet Defender
    Iello insgesamt, insbesondere aber Sea of Clouds
    Der FFG-Stand mit all den tollen StarWars Minis
    Ares Games mit dem Schwergewicht Swords & Sorcery
    Der polnische Gemeinschaftsstand, isb. The Exiled: Siege
    Flatline Games mit Argo, deutsch bei Heidelberger, aber dort nur Verkauf
    Und Czech Games mit Adrenalin

    Und für kleine Kinder : Drei Hasen in der Abendsonne mit Raben stapeln


    Und vieles mehr, aber ich muss jetzt ins Bett
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2016
  3. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich bin jetzt drin. Überraschend haben wir uns trotz Stau immer einen "Umweg" gesucht und gefunden.

    Bin gespannt was auf mich zukommt.
     
  4. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Der Heidelbären Stand ist gewohnt voll. Zumal er umgebaut wurde. Kruschelecke ist mit dem Redt zusammen gelegt. Macht den Andrang nicht besser.
     
  5. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.652
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Stimmt. Ich überlege nur schon die ganze Zeit, ob die Heidelbären früher nicht auch Spieltische hatten.
    Das haben sie vollständig an die Parrnerverlage outgesourced
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2016
  6. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich ändere mal den Titel. Dank Technischer Probleme wurde das nicht live, sondeen ich fertige morgen den Bericht. Ist hart ketuz nachträglich was gescheites zu "Papier" zu bringen.

    @Sonic
    Die Zusammenlegung ist fatal. Immer eine Schlange. Die Spieltische gab es. War rechtseitig. Mit Villen des Wahnsinns 2.ed. und Armada und Arkham Horror und Destiny...

    Der Deal war dieses Jahr nicht so ergiebig. Die Preise im Tunnel aber auch recht hoch.
     
  7. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.652
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Die hab ich FFG zugeschlagen
     
  8. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Was hast du dir geholt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  9. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich fange mal bei einem Highlight an. Es kostete vor Ort am Stand geschlagene 100 Euro. Der Releasetermin dürfte mit großen Sprüngen nahen.

    VILLEN DES WAHNSINNS - 2. Edition

    Diesmal mit App. Das hatte mich erst nicht so überzeugt. Live beäugt kann ich sagen, dass es mich sehr neugierig gemacht hat und ich mir gut vorstellen kann, dass es gut funktioniert. Spannender macht es die Möglichkeit der App nun Zimmer für Zimmer aufzubauen und nicht bereits von Anfang an den gesamten Plan zu sehen. Die App nimmt den Aufbau peu a peu den Spielern ab. Damit werde ich mich weiter beschäftigen.
    Weitere Veränderung sind die Würfel. Man hat nun keine Werte mehr, die mittels W10 unter - bzw. überwürfelt werden müssen. Die Werte der Fähigkeiten werden mit Würfeln, die das Lupensymbol und ein Pentragramm sowie Leerfelder besitzen ausgewürfelt. Der Wert gibt die Anzahl der Würfel vor, die man werfen darf. Fällt ein Pentagramm ist es z.B. ein Erfolg und bei einer Lupe, darf man die raren Hinweismarker einsetzen für einen Erfolg.

    Über den Preis lässt sich streiten (an anderer Stelle ist es auch billiger), aber es sieht wie eine tolle Neuumsetzung aus.

     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  10. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  11. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  12. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  13. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
  14. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Und hier eine (verspätete) Auslieferung einer KS: Lobotomy!

    Interessant, dass man vor Ort noch Exemplare kaufen konnte, die denen der Supporter in nichts nachsteht, also mit Strechgoals und auch den Exklusiven. Und auch ohne Versandkosten. Hoch infizierend. Hätte ich mir doch eine kaufen sollen? Sieht schon sehr geil aus! Testspieler vor Ort meinten, es wäre eine Mischung aus Villen des Wahnsinns und Zombicide.

     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2016
  15. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ein kleines feines Kartenspiel inklusiver aller Strechgoals der Kampagne für 20 Euro. Da Cthulhu darauf stand, war es ein Must-have für mich ;)

    Die Spieler teilen sich zufällig in 2 Gruppen auf: Ermittler und Kultisten. Man kennt nur die eigene Identität, nicht wer Gesinnungspartner ist. Es werden so viele Karten wie Spieler mitspielen jeweils an die Spieler ausgeteilt. Angeschaut und verdeckt hingelegt. Die Ermittler versuchen 4 Elder Signs von den mitspielern zu ziehen. Die Kultisten suchen die Karte von Cthulhu (unsere Erklärerin sagte immer wieder "Tutulu" - er wird nach seiner Erweckung sich ihrer erinnern). Das Spiel lebt von Kommunikatin, Irreführung und Überzeugungsvermögen.
    Es dauert etwa 15 bis 20 Minuten und ist ein perfekter Opener für den Spieleabend.


    Und da wir gerade beim Thema sind. Es gibt das bekannte Spiel ZOMBIES! nun auch in der Form CTHULHU! Die Regeln nahezu gleich mit winzigen Varianten. Kostete 30 Euro.

     
  16. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Leider habe ich kein Bild von einem Spiel, das mich sehr fasziniert hat: Captain Sonar!

    Es erinnerte mich ein wenig an SPACE ALERT, nur dass es zwei Teams parallel gegeneinander spielen (2 bis 8 Spieler). Es spielt in einem Uboot. Der Feind hört mit. Dennoch ist es das Ziel das gegnerische Uboot zu versenken (ca. 45 Min pro Szenario). Das eigene Uboot muss durch eine Inselgruppe dirigiert werden. Das Team besteht aus Captain, Erster Offizier, Engineer, und Radio Operator.
    Man hört ständig, was die andere Gruppe untereinander bespricht. Hierdurch könnte man erahnen, wo sich der Gegner aufhält. Das ist die Aufgabe des Radio Operators. Der Captain lenkt das Boot und die Mannschaft. Der Engineer versucht Probleme im Schiff zu beseitigen. Der erste Offizier kümmert sich u.a. um die Waffensysteme.

    Alle Spieltester vor Ort, fanden es großartig. Nur vom Zuschauen hatte ich auch dieses Gefühl. Leider kam ich nicht dazu einen Spieltisch zu ergattern. Die Zeit war hierfür zu knapp.

    Bild von der Herstellerseite:
    [​IMG]

    Es ist derzeit auf Englisch und Niederländisch zu bekommen. Ich habe nicht erfahren können, ob Deutsch demnächst hinzu kommt. Das Spielmaterial sah mir jedoch äußerst Multilingual aus. Auf der Herstellerseite sind die Regeln zum Download zur Verfügung:

    Captain Sonar

    Die Kosten für das Spiel sind 39,90 Euro.
     
  17. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    @captain Sonar: Bei Amazon 278€ ==>
     
  18. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    Hatte ich auch eben gesehen. Das muss wohl die Version sein, die aus der Zukunft ins Jahr 2014 geschickt wurde, um dieses Spiel zu entwickeln...
     
  19. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118
    In einem Nebenraum sah ich eine Besprechung. Auf dem Tisch: Ein bekanntes KS-Spiel: Santorini. War etwas kleiner als gedacht, dafür sah es wirklich schön aus. Freue mich auf Januar, wenn es geliefert wird. Und ich frage mich, wer die vier Personen waren. Dr. Gordon war nicht dabei.



    Hier habe ich mich geärgert. Dieses Spiel war sowohl eine KS, als auch ein Spieleschmiede Projekt. Das Grundspiel kostete 2015 stattliche 69 Euro. Ich hatte es schon 2014 als Erstauflage in Essen gesehen. Mir war es damals zu teuer. Jetzt wird es für 25 Euro im Heidelberger "Tunnel" verramscht! Ein radikaler Preisverfall. Warum?


    Davon gelesen hatte ich bereits: Runewars Miniatures Game. Ein Wargame. Interessant ist die Base. Sie ist viereckig und die Größe vorgegeben mit vorgefertigten Nuten, um sich mit anderen Basen zu verknüpfen. So ist es kein gefuddel mehr, wenn man ganze Armeen bewegt. Schnell dran, schnell auch mal wieder ab, wenn ein Feuerstrahl des Monsters über die Armee darnieder ging :D
    Näher habe ich mich nicht damit beschäftigt. Nicht (mehr) mein Metier.

     
  20. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    118


    Zwei Hersteller, zweimal das gleiche System. Holzplatte mit Figuren auf Fließgleitern, die unter dem Tisch mittels Magneten geführt werden. Sieht irre komisch aus, wie die Püppchen wie von Geisterhand über das Spielbrett fegen. Etwa 50 Euro.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden