• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Dungeons & Dragons Nordrhein-Westfalen Spieler*innen für Gruppengründung in Bochum gesucht (5E)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Region
DE - Nordrhein-Westfalen
Ort
Bochum
Spielsystem(e)
Dungeons & Dragons 5E
Spielsprache
Deutsch
Max. Anzahl Spieler
4
Spielleiter gesucht
Nein
Spielraum vorhanden
Ja
Essen beim Spiel
ein Berg Gemüse und irgendwann bestellen
Rauchen beim Spiel
nur draußen
Bevorzugte Spielzeit
Wochenende tagsüber
RPG-Anfänger willkommen
Ja

Idunivor

Neubürger
Beiträge
14
Punkte
8
Heyho,

ich würde gerne eine neue Gruppe für Dungeons & Dragons 5E gründen und auch das Leiten übernehmen.

Wer bin ich?
Ich bin 30 Jahre alt, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Uni und spiele seit ca. 15 Jahren D&D und auch diverse andere Systeme. Ich leite jetzt seit ca. 3 Jahren ziemlich regelmäßig die 5E am Tisch und habe Bedarf für ein neues Projekt, daher dieses Gesuch.

Wann, Wo, Wie oft?
Ich peile eine Häufigkeit von einmal im Monat am Wochenende (Samstag oder Sonntag) an, mit Start irgendwann mittags und mit Ende dann irgendwann abends, je nach dem wie es passt. Gespielt würde bei mir in der WG, 10min zu Fuß vom HBF Bochum. Parkplätze gibt es in der Umgebung aber auch genug.

Wer wird gesucht?
Ich suche vier weitere Mitspieler*innen. Mein Mitbewohner (26) würde auch mitmachen. Was die Erfahrung mit Rollenspiel angeht, habe ich überhaupt keine Vorbedingungen, da geht von blutigen Anfänger*innen bis zu Profis alles und ich habe keine Präferenzen. Zum Spielstil und der Kampagne s.u. Regelwerke braucht man auch nicht, für die 5E gibt es ja theoretisch das nötigste online und alle 5E-Bücher sind bei mir in einfacher Ausfertigung auf Englisch vorhanden. Sogar Würfel haben wir genug, um ne ganze Gruppe auszustatten.

Was soll gespielt werden? (Setting)
Hier wird es jetzt etwas spezieller, da wir in einem eigenen Setting spielen würden, das alles andere als vollständig ausgestaltet ist. Es gibt hier also keine Settingbücher oder Internetseiten, auf denen man irgendetwas nachlesen könnte. Dazu verliere ich noch ein paar Worte: es ist ein klassisches High Fantasy Setting, wie es auch die Grundregelwerke vorgeben, d.h. es gibt all die dort beschriebenen Völker und Klassen, diese passen auch etwa in das Profil, das die Regeln vorgeben. Aber es ist insbesondere im Vergleich zu den Forgotten Realms eher Low Magic. Das bedeutet nicht, dass es keine mächtigen Magier oder Kleriker gäbe, aber zumindest in der Region, in der wir starten, gibt es die eher nicht. Es ist auch alles eher gritty, es gibt theoretisch ein großes Imperium, aber das ist deutlich auf dem abstiegenden Ast, Recht und Gesetz herrschen längst nicht überall und im Zweifel muss man sich selber helfen oder jemanden dafür bezahlen, dass er es tut. Vom angepeilten Ton her kann man es sich vielleicht als eine Mischung aus Herr der Ringe, Diablo und dem Witcher vorstellen. Ich will jetzt gar nicht so viel dazu ausführen, Details gibt es auf Nachfrage oder dann beim ersten Treffen.

Was soll gepsielt werden? (Spielstil und Hausregeln)
Ich bin als SL eher ein Storyteller als ein Regelfuchser. Das bedeutet nicht, dass Regeln mir egal wären, tatsächlich wird weitgehend By the book mit einigen wenigen Hausregeln (z.B. kein Würfeln für Attribute, veränderte Regeln für nicht-tödlichen Schaden, nur Völker des Grundregelwerks) gespielt. Ich würde behaupten ich beherrsche das System recht gut, aber im Zweifel würde ich immer eher spontan entscheiden, als lange nachzulesen oder Regeln am Tisch zu diskutieren. Das heißt nicht, dass ich willkürlich entscheide, ich gebe nur im Zweifel dem Spielen den Vorzug und schaue es dann später nach.
Auch plane ich die Geschichte der Charaktere in der Welt zu erkunden, d.h. es gibt keine vorgefertigte Kampagne mit fester Handlund oder klaren Antagonisten, sondern eine Sandbox in Form des Settings, in der wir schauen, was aus den Charakteren wird.
Außerdem habe ich vor einer Weile festgestellt, dass es mir auf Dauer den Spaß verdirbt, für böse Charaktere zu leiten. Es müssen natürlich keine Heiligen sein, das wäre auch langweilig. Aber die Charaktere sollen definitiv die Helden in der Geschichte sein und nicht die Bösewichte.

Soviel erstmal von mir, meldet euch gerne direkt hier oder schreibt mir ne Nachricht! Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, zögert nicht die zu stellen.
Idunivor
 
Zuletzt bearbeitet:

Robinius

Anwärter
Beiträge
0
Punkte
5
Alter
22
Robin hier.
Ich bin 21 und habe zum wiederholten mal zu D&D gefunden und mehrere freiwillige (opfer) in meiner Familie gefunden. Da das aber nicht die Lösung ist, bin ich jetzt auf der suche nach einer Gruppe mit denen ich spielen kann. Effektiv bin ich allerdings ein Anfänger.
Ich komme aus Fröndenberg und würde mit dem Zug kommen wollen. Samstags habe ich manchmal etwas geplant. Sonntag sollte immer funktionieren, solange es nicht zu spät wird um mit dem Zug zurück zu fahren.
 

Bolgon

Anwärter
Beiträge
0
Punkte
5
Alter
49
Hallo.
Wie hast du dir das mit der Story gedacht?
Eher viele unabhängige Storys und Abenteuer? Oder doch eine große Campagne?
Ich suche eine Gruppe, habe aber auch schon eine andere Anfrage laufen. Bin also interessiert, aber ich kann noch nix zusagen.
Bolgon
 

Idunivor

Neubürger
Beiträge
14
Punkte
8
Hallo Robin,
das mit der Anreise sollte prinzipiell kein Problem sein, Sonntags würden wir auf keinen Fall so lange spielen, dass das mit der Bahn zum Problem würde. Und das mit der Auswahl der Tage würden wir natürlich immer mit allen absprechen, wobei ich wenn es ganz schwierig wird, auch mit vier Spielern schon spielen würde, damit man auch den Schnitt von ca. 1/Monat schafft und etwas vorwärts kommt.

Hallo Bolgon,
wie oben geschrieben ist es als Sandbox geplant, d.h. ich kann deine Frage nicht wirklich beantworten, weil es sehr davon abhängt, welche Ziele die Charaktere sich setzen. Wenn Sie als Abenteuerer for Hire von Stadt zu Stadt ziehen wird es viele kleine Storys geben. Wenn Sie sich ein großes Ziel setzen, wird es eher eine Kampagnen-artig werden. Aber in keinem Fall ist eine lange Kampagne geplant, wie man Sie z.B. in den meisten Kaufabenteuer findet. Das würde ja auch dem Sandbox-Gedanken zuwider laufen.
 

Deswe

Anwärter
Beiträge
0
Punkte
5
Alter
24
Hallo Idunivor,
ich komme auch aus Bochum und wäre sehr an einer Gruppe interessiert, da es hier leider keine suchende zu geben scheint. Bin 23 Jahre alt und ebenfalls an der RUB aktiv (wobei nur als Student :^) ).
Setting finde ich interessant und ein eigenes Setting auszugestalten klingt sehr gut. Bin selbst leider nur ein Anfänger was P&P angeht und wäre auch meine erste Runde an der ich teilnehmen würde. Dies ist hoffentlich in Ordnung.
Alle weiteren Fragen Speilfragen kann man sicher in einer Session 0 klären mit der ganzen Gruppe, falls diese zustande kommt.
 

Shiny

Anwärter
Beiträge
1
Punkte
8
Alter
18
Hallo Idunivor,
ich komme auch aus Bochum, bin momentan noch 17 Jahre alt und werde Anfang nächsten Monat 18. Meine eigentliche D&D Gruppe kommt aufgrund von unterschiedlichen freien Zeiten so gut wie nie Zustande, deshalb wäre ich nicht abgeneigt. Das Setting finde ich sehr Interessant, mit den Einschränkungen kann ich leben. Eventuell hätte ich noch einen Freund, der ebenfalls interessiert wäre. Wir haben beide recht viel Erfahrung mit D&D und sind offen für neues.
Emil
 

Bolgon

Anwärter
Beiträge
0
Punkte
5
Alter
49
Ich finde das hört sich alles sehr gut an, aber ich bin schon fast 49...
Wenn ich mich altes Fossil mitnehmen wollt?
Wir könnten ja mal ein erstes Treffen verabreden und uns gegenseitig beschnuppern und unsere Ideen austauschen.
Induvinor, was hällst du von der Idee? Könnten wir deinen NAsprüchen genügen?

Bolgon
 

Idunivor

Neubürger
Beiträge
14
Punkte
8
Das klingt doch schon einmal gut und ich persönlich habe auch schon öfters mit Gruppen mit sehr großer Altersspanne gespielt, sehe da also keine Probleme. Am einfachsten für mich wäre es, wenn ihr mir ne Handynummer per PM schickt und dann würde ich eine Whatsapp-Gruppe für die Terminplanung auf machen, sofern alle diesen Messenger haben, sonst machen wir das per Mail.
Ich würde tatsächlich eine Session 0 planen, in der ich ein bisschen das Setting vorstelle und wir auch schonmal Charaktere erstellen und ein bisschen schauen können, ob es mit der Chemie passt.
 

CoCreeed

Anwärter
Beiträge
0
Punkte
0
Alter
21
Hallöchen,
ich 20 Jahre alt aus Dortmund. Ich spiele im Moment eine Runde DnD 5e in Bochum, würde mich aber sehr darüber freuen tiefer in die Welt eintauchen zu können, da ich noch ein ganz frischer Anfänger bin. Ich finde es sehr sympatisch, dass du nicht so dogmatisch an den Regeln festhalten möchtest, das ist glaub ich gerade für Neulinge ein angenehmeres Spielgefühl, als immer in den Bücher nachlesen zu müssen. Hoffentlich habt ihr noch Platz für eine weitere Person, die DnD Erfahrung sammeln und neue nette Leute kennen lernen möchte :)
LG Jascha
 

Idunivor

Neubürger
Beiträge
14
Punkte
8
Hallo,
leider ist die Runde jetzt erstmal mit Spielern ausgestattet und ich habe sogar schon einen Nachrücker.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten