1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Sonne auf der Haut...

Dieses Thema im Forum "Delazar-Park" wurde erstellt von Amina Darasol, 8 Februar 2018.

  1. Amina Darasol

    Amina Darasol Neubürger

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Zwischen einigen Bäumen, direkt im Kegel des durch das Blätterdach fallenden Lichtes steht Amina, das Gesicht gen Himmel gerichtet. Die Wärme der hell strahlenden Sonne genießend, merkt sie die teils empörten, gierigen oder abschätzenden Blicke nicht. Blicke die sich auf ein splitterfasernacktes Mädchen richten. Nacktheit ist in ihrem Volk weder anstößig, noch etwas dem groß Beachtung geschenkt wird. So das sich Amina um ihrem unbekleideten Zustand nicht kümmert. Auch wenn ihr das schneeweiße Haar offen über Brust und Rücken fällt, bleibt dem neugierigen Auge nicht viel verborgen.

    Ein entsetzter Schrei lässt Amina zusammen fahren. Sofort sucht ihr Blick die Herkunft des Rufes und bleibt an einer Frau hängen, die ihren gaffenden Mann anschreit. Fragend legt sie den Kopf schief und folgt dem Schauspiel.

    oOSeltsam.Oo

    Amina sieht sich nun um, verwirrt über das Aufsehen, welches sie allen anscheinnach auslöst.

    oOHabe ich etwas falsch gemacht?Oo
     
  2. Red & Eyes

    Red & Eyes Neubürger Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Die keifende Ehefrau und ihr sabbernd gaffender Mann sind natürlich im Kasten, Eyes weiß schließlich, welches Material für Red Potential hat. Egal, ob das noch verwendet wird, aber wehe es fehlt, das gibt immer Ärger. Dass die unbekleidete Dame in jedem Detail aufgenommen wird, versteht sich von selbst. Immerhin ist Eyes Profi genug, an den verlockendsten Stellen nicht allzu lange zu verharren, das wäre (Zitat Red) Verschwendung von Aufnahmezeit (Zitat Ende). Schließlich gibt es für den Schnitt SloMo.

    Die Elfe hat mittlerweile Position schräg links vor der Dame bezogen, so steht sie gut sicht- und erkennbar im Bild, verdeckt aber nichts von der jungen Frau, und spricht diese an. "Guten Tag, werte Dame. Mein Name ist Esmeralda Ruiz. Sie sind offensichtlich neu hier in dieser Stadt, die man Delazaria nennt. Falls sie sich über die Reaktionen der Bürger wundern, keine Sorge. Es ist hier nur allgemein üblich, Kleidung zu tragen, weshalb ihr Anblick für Aufsehen sorgt. Darf ich nach ihrem Namen fragen? Woher kommen sie? Und was hat sie hierher geführt?"

    Bei der Erwähnung von Kleidung kommt Eyes der Gedanke, dass das langfristig zu einem Problem werden könnte. Und wie er Red kennt, wartet diese schon auf die Aktion, welcher er jetzt, mit größter Sorgfalt, damit die Aufnahmen nicht verdorben werden, einleitet. Er entledigt sich seines Mantels, um ihn auf ein Stichwort von Red, oder ein passendes Kommentar der jungen Frau, an diese weiter zu geben, damit sie sich bedecken kann.
     
  3. Amina Darasol

    Amina Darasol Neubürger

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Nun da sie sich der Aufmerksamkeit bewusst ist, verspürte Amina eine leichte Beklommenheit. Bevor sie aber dem genauen Grund erforschen kann, erklingt eine weibliche Stimme zu ihrer Linken. Umgehend dreht sie sich um, richtet ihre strahlend blauben Augen auf die Sprecherin. Dort steht eine junge Frau mit roten Haaren.

    "Esmeralda Ruiz." Wiederholte sie leise für sich den Namen.

    "Delazaria." lässt Amina den Namen der Stadt über ihre Zunge rollen, doch er weckt nichts vertrautes.

    Aber wenn sie ehrlich war, Geographie war nie ihre Stärke gewesen. Fast wäre ihr die Erwähnung entgegangen, die natürlich erklärt warum alle sie anstarten. "Oh!" war jedoch alles was sie sagt, ehe sie mit einer Handbewegung über ihren Körper hinweg und dem Einsatz von Magie Stoff um ihren Körper legt. Es war ein schliechtes Kleid mit weiten Ärmeln und weich fallenden Rock. Es gibt keinen Zierrat, keine Muster aber immerhin ist das Kleid von einem zarten Gelbton, der wunderbar mit dem Blau ihrer Augen harmoniert. Ihre Füße bleiben nackt, sind unter dem Bodenlangen Rock jedoch nicht zu sehen.

    "Ich danke euch, Esmeralda Riuz." Sie neigt den Kopf, eine höffliche Geste und steht dann wenige Schritte später vor der jungen Frau. "So ist es besser oder?" fragte die Drachenwandlerin und sieht an sich hinab, streicht mit den Händen über den zarten Stoff.

    oOMutter wäre beschämt, mich so schlicht gekleidet zu sehen, doch Mutter ist nicht da. Wo auch immer da, nein, wo auch immer Delazaria war.Oo

    "Ich bin Amina Darasol." stellt sie sich vor und lächelt sanft. Ihre Stimme klingt warm und weich, doch gibt es da einen seltsamen Unterklang, etwas tiefes.
     
  4. Ashram

    Ashram Streuner Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der Schatten des Baumes ist zwar nicht so stark und ausgeprägt, wie es ihm recht gewesen wäre, aber mit ein bißchen mehr Anstrengung reicht es auch. In seiner Drow-Gestalt tritt Ashram aus der Schattenebene und bekommt gerade noch mit, wie die vermeintlich junge Frau in einiger Entfernung eindeutig Drachenmagie verwendet.
    Die zwei Sterblichen gekonnt ignorierend, läuft er auf die Drachin zu, verneigt sich schwungvoll und stellt sich vor. "Willkommen in Delazaria, der Stadt im Nexus des Multiversums. Man nennt mich Ashram und es wäre mir eine Freude, Euch etwas herum zuführen." Soviel Süßholz hat der Schattendrache schon seit Jahrhunderten nicht mehr geraspelt. Die >Drachin?< interessiert ihn, jedenfalls mehr, als die Hochzeitsfeier des verrückten Elfen.
     
  5. Red & Eyes

    Red & Eyes Neubürger Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Red lächelt ihr bezauberndstes Lächeln, in vollem Bewusstsein, dass Eyes sich hinter ihr, mit einem Gesichtsausdruck mit dem man eine Wasserwaage eichen könnte, wieder in seinen Mantel schält.

    "Angenehm, ihre Bek...", beginnt sie, und dann schiebt sich doch glatt ein Ego mit dem Ausmaß einer Jupiter-Finsternis in ihr Blickfeld. Während sie ihre echte Empörung theatralisch aufplustert und für die Kamera zur Schau stellt, reagiert Eyes blitzschnell und wechselt, erst eineinhalb Arme im Mantel, die Position, um ein gutes Bild von dem dunkelhäutigen und spitzohrigen Neuankömmling zu bekommen. Natürlich mit kurzem Close-Up im Profil und dann wieder in die Portrait-Ansicht der beiden Gesprächspartner ... und der bühnenreif fassungslosen Red im Hintergrund, die gespielt ihre Proffessionalität wieder herstellt. Jeder Zuschauer wird sich schadenfroh ins Fäustchen lachen, dass die aufdringliche Reporterin so rüde ausgebootet wurde, aber Red ist eine Meisterin des Impro-Theaters, wenn es darum geht, das Publikum zu bedienen. Sex sells? Bullshit! Schadenfreude übersteigt fast jede Lüsternheit. Wenn er auch sonst einiges an ihr kritisieren kann, aber diese Frau ist der beste Partner, den Eyes bisher vor der Linse hatte.
     
  6. Amina Darasol

    Amina Darasol Neubürger

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Völlig auf die Rothaarige konzentriert, weicht Amina fast schon erschrocken einen Schritt zurück als sich Etwas, viel mehr Jemand in ihr Sichtfeld schiebt. Ein Knurren entfährt ihr, ehe sie die Situation richtig einschäzten kann. Von jetzt auf gleich scheint sich das vorher etwas unbedarfte im Wesen der jungen Frau zu verflüchtigen. In den klaren blauen Tiefen zeigt sich eine härte, die ihrem scheinbaren Alter nicht entsprechen und auch ihre Miene zeigt sich star, bar jeden Gefühls und auch ihrer ganze Haltung nimmt etwas unnahbares an.

    "Habt vielen Dank Ashram, gerne komme ich auf das Angebot zurück." Nein, würde sie nicht. Die Botschaft steht klar im Raum. Als Enkelin der Kaiserin hatte sie genug von diesen diensteifrigen Männern, die mit ihrer Aufdringlichkeit und leider auch Hartnäckigkeit die Zeit am Hofe nicht gerade angenehm gestalteten. Aber wer wollte es ihnen verübeln? Ins Kaiserhaus einzuheiraten war nun mal ein Hauptgewinn und bei nur drei Enkelinnen von insgesamt 23 Enkeln, war es für die Männer wirklich nicht leicht, wenn sie nicht ihrem eigenen Geschlecht zugetan waren.

    oOIch möchte ja jetzt nichts sagen, Fräulein aber ich glaube nicht, das der Dunkle zu den Männern gehört, die dir den Hof machen.0o meldet sich da ihre Drachen zuworte. oOSchau ihn dir doch mal. Er ist ja nicht mal ein wahrer Dunkler, riecht eher wie ein Drache. Also komme wieder runter. Sollte er doch noch zu dieser Sorte gehören können wir ihn immer noch grillen.Oo

    Die innere Zurechtweisung löst für einen Augenblick ein genervtes Augenrollen bei Amina aus. Sie hatte sich ja für den vorlautesten der Drachen entscheiden müssen.

    oOAch komm, die anderen hätten dich zu todegelangweilt und ihre Magie war sooooo unterentwickelt. Damit hättest du keinen Blumentopf gewinnen können.Oo


    Bei dem Bild, welches ihre Drachin da in ihr Heraufbeschwört muss Amina lachen. "Unausstehlichens Ding." brummt sie leise vor sich hin.

    oOJa aber du liebst mich trotzdem. Und jetzt entschuldige dich bei dem Hübschen.Oo

    oOWirklich unverbesserbar!Oo Gibt sie im Stillen an ihre Drachin zurück, widtmet sich dann jedoch wieder Ashram. Ihre Miene ist nun nicht mehr diese Maske und ihren Augen blitzt es warm. "Wenn ihr mir zeigen würdet, wo ich etwas zu essen bekomme, ein ordentliches Frühstück, wäre ich schon dankbar." Sie blickt zu Esmeralda. "Wenn das für euch keine Unannehmlichkeit darstellt, Esmeralda?"
     
  7. Ashram

    Ashram Streuner Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aus der Nähe betrachtet ist die Frau sogar noch interessanter. Ihr Wesen ist nicht genau feststellbar. Ihre Aura zeigt zwei Wesenheiten im gleichen Körper an; ein Rätsel, denn so etwas hat Ashram im Laufe seines Lebens noch nie gesehen. Klar, manch ein Verrückter entwickelt zwar abgespaltene und eigenständige Persönlichkeiten, aber das hier scheint etwas vollkommen anderes zu sein. "Faszinierend..." Ashram hebt eine Augenbraue. Dann besinnt er sich auf seine (guten) Manieren und antwortet der Dame mit freundlicher Stimme. "Dann würde ich das Streuners empfehlen, auch wenn ich selten Bedarf für Essen habe, soll die Küche dort ganz passabel sein, habe ich gehört."
     
  8. Red & Eyes

    Red & Eyes Neubürger Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Den Gesprächsball in Reichweite, verschwendet Red keinen einzigen Augenblick. "Aber nein, überhaupt kein Problem. Da wir selbst erst kürzlich hier eingetroffen sind, sind wir für jeden Tipp und jede Begleitung durch diese schöne und interessante Stadt dankbar." Eyes hält sich wie immer im Hintergrund, hält aber alles genau fest. Sobald er im Kameramodus ist, benimmt er sich wie eine Katze auf der Pirsch. "Übrigens, Sie können mich Red nennen. Esmeralda nennt mich nur meine Mutter."
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2018
  9. Ashram

    Ashram Streuner Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    "Red....so so," Ashram macht eine Pause und fixiert diese aufdringliche Person mit einem unheilvollen Blick. "Meine Einladung bezog sich nicht auf dich, Häppchen! Aber wenn du als Frühstück mitkommen willst bist du gerne eingeladen!" Obwohl er sich weder in Größe noch in den Proportionen verändert, läßt der Schattendrache seine wahre Gestalt erscheinen. Im Umkreis von fünfzig Metern schimmert Drachenangst in die Realität, was die keifende Frau sowie ihren lüsternen Mann schlagartig verstummen lassen sollte.
    Drow- und Drachengestalt verschwimmen und einmal ist der Dunkelelf existenter zu sehen, mal der riesige schwarze Drache, der Panik und Verderbnis ausstrahlt.
    Dann läßt der getarnte Schattendrache seine Drowform wieder feste Gestalt annehmen und er lächelt >Red< und ihren Begleiter böse an. "Dein Nachtisch mit dem komischen Apparat kann auch gerne mitkommen..." Dabei leckt sich Ashram über die Lippen - mit einem hungrigen Ausdruck im Gesicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13 Februar 2018
  10. Red & Eyes

    Red & Eyes Neubürger Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Illusionsmagie ist Red gewohnt, einige ihrer Kollegen benutzen sie, und bekannte Persönlichkeiten ihrer Welt sogar recht oft. Aber das ist keine Illusionsmagie. So etwas hat sie erst einmal miterlebt, und das war, als sie einem gewissen Herrn Brackhaus von Saeder-Krupp eine zu direkte Frage stellte ... na wenigstens verfolgt Lofwyr seit dem gelegentlich ihre Beiträge - ein berühmter Fan, immerhin. Diesmal steht die Figur allerdings nicht im Rampenlicht einer Öffentlichkeit, die Red zu ihrem Zweck nutzen kann, andererseits hat er aber auch keinen multinationalen Megakonzern in seiner Hand ... zumindest nicht, soweit sie weiß.

    oO Ashram. Drache. Humanoide Gestalt Dunkelelf. Entsprechendes Ego. OO Während sie die Hände hebt und einen Schritt zurück macht, katalogisiert ihr Hirn diese Informationen. "Bitte verzeihen sie, Herr Ashram. Ich wollte auf keinen Fall aufdringlich sein. Allerdings waren sie es, der sich in die bestehende Unterhaltung eingemischt hat, deshalb nahm ich an ...", sie lässt den Satz ausklingen. Ihrer Stimme ist anzumerken, dass sie eingeschüchtert ist, aber ihre Profession hält zumindest das Zittern darin unter Kontrolle.

    Eyes
    hat bereits mehrere Meter zwischen sich und Ashram gebracht, ohne jedoch die Aufnahmen zu sehr zu beeinflussen. Seine laufende Kamera ist das einzige, was ihm genug Mut gibt, nicht davon zu laufen.
     
    Remy LaValle und Ancoron gefällt das.

Diese Seite empfehlen