• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Welt/System Nicht gelistetes System So tief die schwere See

Nord-Nerd

Auf Abenteuer
Beiträge
367
Punkte
68
123e.jpg

Ich möchte hier mal ein Rollenspiel vorstellen, welches ich mir in der Vorbestellung bereits gekauft habe. Dabei handelt es sich um das Rollenspiel "So tief die schwere See". Ich kopiere mal frech den Text von der Hauptseite des Verlags SYSTEM MATTERS (Link zur Vorbestellung), wo die Vorbestelleraktion noch drei Tage lang läuft:
System Matters schrieb:
"So tief die schwere See ist ein erzählerisches Rollenspiel über die Besatzung eines Segelschiffs, das zwischen den abgelegenen Britischen Inseln kreuzt.

Tauch ein in eine Welt, die von Argwohn, Kummer und Verzweiflung verzehrt wird. In der Machtkämpfe tödliche Folgen haben und Personen unter mysteriösen Umständen verschwinden. Und in der nicht alle, die Menschen zu sein scheinen, es auch sind.

Durch Seemannsgarn und Schauermärchen dringen Botschaften aus der Tiefe an dein Ohr. Lauscht dein Herz dem Wellenschlag oder pocht es im Takt dampfbetriebener Maschinen? Was wirst du tun, wenn dich Gischt und Salz des Meeres umfangen?

Welchen Kurs wirst du einschlagen?
  • Kommandiert euer Schiff durch eine mysteriöse Inselwelt
  • Historische Low-Fantasy-Welt voller Konflikte
  • Mit umfangreichem Einstiegsabenteuer
  • Perfekt für kurze Kampagnen
  • Mit zehn Charakterbüchern (z.B. der Kapitän, der blinde Passagier, der Schiffsarzt oder der alte Seebär) und zusätzlichen Motiven (z.B. fromm, geächtet, verwandt oder andersartig)
  • Einfaches Regelsystem (wer Dungeon World kennt, kann sofort die Segel setzen)
  • Offene Welt: Trefft eure Entscheidungen und setzt euren eigenen Kurs
  • So tief die schwere See ist Preisträger des Indie RPG Awards 2017 für das innovativste Spiel
Die Fakten
  • Eine Übersetzung von Alas for the Awful Sea von Hayley Gordon und Vee Hendro (Storybrewers Roleyplaying)
  • ca. 250 Seiten in Farbe
  • Hardcover im B5 Format (passt im Regal perfekt neben Dungeon World)
  • Zwei Lesebändchen
  • Übersetzt von Tina Trilitzsch, Lektorat Verena Busch, Layout Patrick Wittstock, Umschlag Maria Hecher, Bildrecherche Tina Trilitzsch und Stefan Droste, Redaktion Stefan Droste.
Erscheint im August/September 2019, das PDF wird bereits jetzt zur Verfügung gestellt"
Darüberhinaus gibt es auch von der FeenCon 2019 noch ein nettes Interview mit System Matters von DORP-TV zu diesem Rollenspiel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tufir

Drachling
Beiträge
17.530
Punkte
358
Ich hatte es auch gesehen. Es ist allerdings irgendwie als „schwermütig“ beschrieben, was absolut nicht meins ist. ;)
 

Elpetteh

Kampferprobt
Magistrat
Benutzerbetreuung
Beiträge
904
Punkte
83
Das Artwork und so ist ja ganz chic. Aber ob das Setting für länger reicht? Ich weiß nicht...
 

Nord-Nerd

Auf Abenteuer
Beiträge
367
Punkte
68
Aber ob das Setting für länger reicht? Ich weiß nicht...
Sie weisen ja auch darauf hin, dass es sich perfekt für kurze Kampagnen eignet.

Sicher auch nicht jedermanns Sache, das stimmt schon. Aber das maritime Thema spricht mich als "Küstenjunge" von der Ost- und Nordsee eben irgendwie an. :)
 

Elpetteh

Kampferprobt
Magistrat
Benutzerbetreuung
Beiträge
904
Punkte
83
Kann ich verstehen. Mir gefällt es auch. Sogar ganz besonders der Schwermut. Aber als Spielleiter bin ich doch eher ein Freund von langen Kampagnen mit viel Charakterentwicklung.

Als Spieler wär ich aber sofort dabei ;)
 

SoulReaper

Gelehrt
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Ui... das sieht wirklich toll aus. Andererseits hab ich auch jetzt schon so viele Bücher im Schrank, die bisher nie benutzt wurden. Ich bin mir grad nicht sicher, ob ich da mitmachen soll.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.332
Punkte
308
Och menno ... ich hatte gehofft, der Reim wird noch weiter gesponnen ... :sad: :sarcastic:
 
Oben Unten