1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Tipp Schicksalstochter - Daughter of Fate, John Wick - ein Roman der 7ten See (RPG)

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Sameafnir, 5 März 2018.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.884
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Das ist ja normalerweise so'ne Sache mit Romanen zu Rollenspielsystemen. Habe da doch eher sehr durchwachsene Leseerfahrungen gemacht vor allem mit DSA, aber auch der Splittermondroman, den ich gelesen habe, hat mich nicht wirklich umgehauen.

    Umso erfreulicher und überraschender nun dies: der Roman von John Wick zu seiner 7ten See "Schicksalstochter / Daughter of Fate" den ich letzte Woche geradezu verschlungen habe. Dieser sprüht vor Schreiblaune, tollen Charakteren, Spannung und Weltenhintergründen! [Erschienen soweit mir bekannt nur als pdf und in englisch in der Kickstarter Kampagne enthalten, an der ich teilgenommen hatte.]

    Erzählt wird die Geschichte von Elena Mondavi, einer Tochter Vodacce's - eben eine jener furchteinflößenden Tochter des Schicksals - ausgestattet auf der einen Seite mit der Macht die Fäden des Schicksals mit ihrer eigenen Magie zu manipulieren und doch auf der anderen Seite als "nur Tochter" in der von Männern dominierten Gesellschaft Vodacce s eine Marionette im Netz der Intrigen der Mächtigen (Männer) zu sein.

    Mit leichter Erzählhand gelingt es John Wick einen Charakter zu erschaffen, der Tiefgang hat und auf dem sich die Geschichte Stück für Stück aufbaut. Mühelos webt er in Elena s Werdegang die Landschaften, Kulturen und Charaktere ein, die ihr auf diesem Weg begegnen, sie prägen und sie begleiten oder ihr im Wege stehen ..... und sie natürlich von einem Abenteuer ins nöchste katapultieren.

    Eine grandiose Lektüre, geradezu wie geschaffen, um in die 7te See einzutauchen, sie kennenzulernen - besonders wenn man den cineastischen Ansatz im Rollenspiel umsetzen möchte.

    Wirklich sehr empfehlenswert!
     
  2. sonic_hedgehog

    sonic_hedgehog Legat Warehouse 23 Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.689
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Danke, ich habe es mal aus meinem Crowdfunding Ordner auf den ebook-Leser verschoben.

    Ich hatte mich dazu entschieden, zuerst Born under the black flag zu lesen und bin immer noch hin und her gerissen, ob ich es empfehlen würde.
     
  3. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.884
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Gern. Das heisst du bist zwiespältig ? Warum ? Würde mich interessieren. Werde es auf alle Fälle noch lesen (Born under the black flag).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden