1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Sameafnir's Kapitänskajüte

Dieses Thema im Forum "Der Magistrat" wurde erstellt von Sameafnir, 3 August 2010.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Eine schmale Holztür, welche von einem messingfarbenen Schild geziert ist auf welchem in schwungvollen, geschwärzten Lettern Folgendes zu lesen steht

    Sameafnir des Eiseswind Yngvarsson
    Linke und Rechte Hand des Hetmanns
    Yann Per der Hammer Gustavsson
    Herzogin & Geheimrätin seiner
    Herrlichkeit Kaiser Delazar s I. und
    seiner Eminenz Kardinal s Tufir

    Weiter unten steht ein weiteres Messingschild mit großen gleichfalls geschwärzten Lettern

    Tritt ein - wenn du dich traust!


    Im inneren erwartet den mutigen Besucher ...


    [MI] Ein Raum, welcher exakt einer Kajüte auf einem Drachenschiff entspricht. Die Mitte des Raumes wird von einem massiven Mohagonitisch beherrscht, welcher bedeckt ist von einer Vielzahl von Karten und Pergamenten mit Berechnungen (thorwalsch rechnen will eben gelernt sein!) einem Kompass, Sextanten, ein Sehrohr und sonst noch allerlei Seemannsutensilien. Ein zweckmässiger Lehnstuhl steht dahinter.

    Weiterhin befindet sich im Raum ein großer, breiter, aber nicht sehr tiefer Mohagonischrank, der verschlossen ist.

    An den Wänden hängen einige Thorwalersche Rundschilde mit unterschiedlichsten Wappen. An einigen kann man deutlich dunkle Flecken erkennen.

    In der dem Schrank gegenüberliegenden Seite stehen zwei bequeme Lederarmsessel, dazwischen ein Beistelltisch mit einer Karaffe, die mit einem honigfarbenen Getränk befüllt ist und etliche tönerne Becher. Auf dem Boden zwischen den Sesseln und dem Beistelltisch liegt ein großes weisses Fell, dass sich fast über den gesamten Boden bis hin zum Arbeitstisch zieht. An der Wand hinter dem Schreibtisch hängen verschiedenste Äxte. [/MI]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 August 2010
  2. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Wer zufällig in der Nähe ist, kann einen rotblonden bärtigen Thorwaler beobachen während er ein Pergament recht unprätentiös an der Kajütentür über dem Messingschild anschlägt.

    [MI]Bewerbungen für die Assistentenstelle bitte ausschliesslich per persönlicher Nachricht an Herzogin Sameafnir ! Seid herzlich bedankt![/MI]

    Die Arbeit macht dem Bärtigen sichtlich kein Vergnügen. Als er das Pergament angeschlagen hat, schlappt er wieder von dannen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2010
  3. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling*

    [mi]sie haben eine flaschenpost in ihrer pn erhalten[/mi]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2010
  4. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling*

    [mi]sie haben eine flaschenpost in ihrer pn erhalten[/mi]
     
  5. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Wer zu dieser Stunde in der Geheimratsvilla unterwegs ist wird mit einem höchst seltenen Anblick überrascht: Sameafnir betritt die Villa in einer knöchellangen dunkelblauen Robe aus fliessendem, weichen Stoff. Ihr blondes Haar ist recht wild durcheinander gebracht und die beiden Zöpfe wurden wohl auch schon vor längerer Zeit geflochten.

    Ihr Gang ist aber ausgreifend und kraftvoll wie immer. Ihre Miene ist nachdenklich, sodass sie es nicht bemerkt, dass ihr etliche Bedienstete aus dem Weg gehen während sie direkt den Weg zu Ihrem Quartier einschlägt.

    Kurz davor schafft es ein livrierter Diener in cyan nicht schnell genug in einen angrenzenden Gang zu verschwinden, sodass sie diesen herbeiruft "Ich brauche eine warme Mahlzeit, kräftig, zwei bis drei Krüge Ferdoker und am besten auch gleich noch eine Portion meines heissgeliebten Schwarzheissgetränks in meine Kajüte. Kriegt er das gebacken ?" Der Diener nickt beflissen und verschwindet hastig die ihm aufgetragene Aufgabe zu erledigen.

    In ihrer Kajüte angekommen, begibt sich die Geheimrätin an ihren Schreibtisch, macht sich dort an der Tischplatte zu schaffen und prompt öffnet sich eine schmale, Tür neben dem Mohagonischrank, der Einblick in einen weiteren kleinen Raum gibt.

    [MI]Ein breites, gemütliches Bett nimmt fast den ganzen Raum in Beschlag. Direkt am Fußende des Bettes steht eine riesige Seemannskiste, die mit schweren Eisenbeschlägen versehen ist. Neben dem Bett steht sonst nur noch ein kleiner Tisch, der einen Krug und zwei Becher beherbergt. [/MI]

    Die Geheimrätin verschwindt in diesem Raum, um nach wenigen Minuten wieder Leinenhose, hemd, Krötenhaut und Schafftstiefeln wieder herauszutreten. "Schon viel besser" Murmelt sie vor sich hin, nimmt dann wieder am Tisch platz. "Oh, bei Swafnir, ich habe Post!" ruft sie aus, als sie die beiden Nachrichten wahrnimmt. Sogleich beginnt sie damit diese zu lesen.
     
  6. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Nachricht Nummer 1 bringt die Geheimrätin so zum Lachen, dass sie fast das Klopfen an der Tür überhört. Aber nur fast, der Diener tritt ein, ein großes Tablett tragend mit mehreren Krügen einem tiefen Teller, welcher mit einem lecker riechenden EIntopf gefüllt ist, ein Kanten dunkles frisches Brot und ein kleiner Krug befinden sich darauf. Die THorwalerin ist hoch erfreut, als sie den kleinen Inhalt als Premer Feuer identifiziert. Der junge Diener ist hochrot im Gesicht, bringt aber stotternd doch noch hervor "mit besten Empfehlungen aus der Ministerialküche, das Wohl!" das "Das WOhl" ist wohl ein wenig kraftlos ausgefallen, was aber dem Wohlwollen Sameafnir s gegenüber der Küchentruppe und dem Diener keinen Abbruch tut. Sie öffnet eine Lade des Schreibtisches, öffnet einen Lederbeutel und drückt dem verdutzten Diener einen Dukaten in die Hand. "Lasst Euch auch einen guten Krug schmecken und seid bedankt"

    Der Diener verlässt freudestrahlend und dienernd das Zimmer. Sameafnir nimmt einen kräftigen Schluck Ferdoker, wischt sich dann die den Schaum mit dem Handrücken ab und sagt zu sich selbst "Na, da hat sich der Herr Geheimrat Luzifer wohl einen Scherz mit mir erlaubt, gut, dass er wieder auf dem Damm ist! Würde mir fehlen, der Witzbold."

    Sie legt die Nachricht zur Seite und öffnet Flaschenpost 2. Dass nebenei ihr EIntopf erkaltet, stört sie wenig. Sie liest sehr aufmerksam und streicht mehrmals über das Pergament, damit es glatt auf der Tischplatte liegt. Ein zweiter Schluck aus dem Krug folgt dem ersten. "Hmmm, das klingt ja sehr interessant .... eine Laienpriesterin der Rahja .... schön, schön, Säbeltänzerin, aus Aranien stammend, na ja Frau kann nicht alles haben. Das klingt doch vielversprechend, Rahja sehr zugewendet, doch doch sehr vielversprechend. Die Geheimrätin greift erneut in eine der Laden und befördert ein Tintenfass und Feder zu Tage. Sie beginnt zu schreiben und hat nach kurzer Zeit eine Nachricht fertiggestellt.

    Ein zufriedenes Lächeln hat sich auf ihrem Gesicht breit gemacht, als sie schliesslich und endlich doch beginnt den Eintopf in sich hinein zu schaufeln. Die Inhalte der verbliebenen Krüge Ferdoker folgen ihrem Vorgänger und so ist die Geheimrätin bester Laune, als sie beschliesst einen Spaziergang durch den Geschäftsbezirk zu unternehmen,
     
  7. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling*

    [MI]Sie haben eine Flaschenpost in ihrer PN erhalten[/MI]
     
  8. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Eine seltsame Gestalt nähert sich der Geheimratsvilla. Natürlich hinterlässt die tief ins Gesicht gezogene Kapuze des viel zu weiten Mantels keinen sonderlich guten Eindruck. Doch selbst als sie Kapuze abnimmt, beobachtet man sie genau. Allerings aus einem anderen Grund als zuvor.

    Mit sich trägt sie einen Brief äußerster Wichtigkeit. Zwar kann sie die Geheimrätin nicht persönlich sprechen, doch wird sie ihren Brief erhalten.
    Wer weiß wo die Bewerbung landen würde, würde sie diese nicht persönlich vorbeibringen.

    Ob sie als Fremde in diesem Lande überhaupt eine Chance hat, solch einen ehrenhaften Aufgabe zu erhalten ist eine Frage, die sie sich nicht stellt, weil es an der Antwort nichts ändert.

    Sie rollt den Brief sie zusammen und steckt ihn in eine eindrucksvoll verzierte Flasche, die sie sich vergangene Nacht - auf unbestimmte Dauer - aus einem Geschäft ausgeliehen hat. Bedauerlicheweise hat sie ganz vergessen zu fragen. Doch bringt sie geliehene Sachen immer zurück. Wenn auch an andere Leute.

    *pling*
     
  9. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Die schwarzen Köstlichkeiten des "Schokoigels" haben deutlich ihre Spuren in Sameafnir Händen hinterlassen, sodass sie, während sie dabei ist selbige an ihrem leichten Umhang abzuwischen, zunächst die dunkle Gestalt mit Kapuze gar nicht wahrnimmt. Als sie sich ihrem Amtszimmer nähert, sieht sie allerdings noch, wie eine solche um die Ecke verschwindet, nachdem eine Flasche oder etwas ähnliches in der dafür vorgesehenen Flaschenpostöffnung verschwindet. Die Gestalt ist bereits hinter der nächsten Ecke verschwunden, als die Geheimräting ihre Bürotür erreicht.

    "Hm ... hat wohl jemand eine wichtige Botschaft gehabt, persönlicher Bote .... hmmm. Interessant. WIrklich interessant." murmelt sie als sie ihre Kajüte betritt.

    In Postfach befinden sich tatsächlich zwei neue Botschaften. Neugierig legt sie schnell ihren Umhang lieblos über die Lehne der Couch und öffnet die Post.

    Bei Botschaft eins handelt es sich um eine unwichtige Information des Ministeriums der Finanzen, Zahlen sind noch nie Sameafnirs große Liebe gewesen.

    Botschaft Nummer zwei allerdings ist höchst interessant. Sie erkennt auch das Gefäss der schwarz gewandeten Gestalt wieder.

    Sameafnir giesst sich einen kleinen Becher mit dem honigfarbenen Getränk ein, setzt sich in ihren Lehnstuhl. Behutsam entrollt sie das Pergament erneut, streicht es glatt und beginnt es zu lesen.

    [MI]Sehr geehrte Geheimrätin,
    auch wenn meine Ohren nicht so spitz wie die eines Elfen sind, ist mir nicht entgangen, dass Ihr noch qualifiziertes Personal sucht.

    Mein Name ist Shadow und ich stamme aus dem fernen Land Finsteringen. Falls euch die Sprache meines Namens nicht mundet, könnt Ihr mich selbstverständlich einfach "Schatten" nennen. Aus verschiedenen Gründen war ich leider dazu gezwungen, meine wohlgeliebte Heimat zu verlassen und eine neue Existenz aufzubauen.

    Man nennt mich auch Gestaltenwandler, weil ich dazu in der Lage bin die Welt aus den Augen eines Panthers zu erkunden. Seid aber unbesorgt, nur die Katze ist ein bisschen wasserscheu, ich nicht.
    Als Assistentin bin ich geeignet, weil ich es gewohnt bin Befehle auszuführen ohne sie zu hinterfragen. Zudem beherrsche ich Garethi und die Sprache der Elfen.

    Als Begleiterin auf Missionen bin ich geeignert, weil ich auf eine mehrjährige Kampferfahrung zurückblicken kann und bereit wäre Euch, im Falle unerwünschter, feindlicher Übergriffe zu beschützen.

    Es grüßt,
    Shadow[/MI]

    Danach umspielt ein Lächeln ihr Gesicht. "Na, das klingt doch sehr vielversprechend". Sie greift zu Federkiel, Tintenfass, und zieht ein Pergament aus einer Lade und beginnt langsam zu schreiben.

    [MI]Werte Shadow,
    eure Bewerbung erfüllt mich mit großer Freude, und ich kann mir vorstellen, dass ihr der ausgeschriebenen Stelle gerecht werden könntet. Gerne würde ich euch kennenlernen, damit ich mir von euch ein Bild machen kann. Euer Name und eure Herkunft sind für mich nicht von Belang, die Assistentenstelle erfordert, wie geschrieben einiges ... was ich euch gerne selbst erläutere.
    Bitte meldet euch persönlich in meiner Kapitänskajüte innerhalb der nächsten 7 Tage. Die späteren Abendstunden wären hierfür am besten geeignet.
    Es grüß
    Sameafnir des Eiseswind Yngvarsson, Geheimrätin[/MI]

    Nach Beendingung, nimmt sie einen tiefen Zug aus dem Becher, versieht das Pergament mit ihrem Siegel und befördert es mit einem Ausdruck größtmöglicher Zufriedenheit in den Augen in das Postausgangsfach.

    *pling*

    Die Thorwalerin ist in absolut guter Stimmung und beschliesst einen weiteren Brief zu schreiben.

    [MI]Werte Kollegin Integra,
    ich hoffe du befindest dich wieder wohl ? Hast du schon die Auflistung der Verluste ? Eure Bactatanks wirken wahrlich echte Wunder, ich fühle mich wieder ganz im Vollbesitz meiner Kräfte. Weisst du was, ich hab vielleicht eine Anwärterin für meine Assistentenstelle gefunden, habe sie zum Vorstellen eingeladen. Bin sehr gespannt. Deine Troopers alle i.O. ? Kann ich sonst was für dich tun ?
    Es grüßt,
    Sameafnir des Eiseswind Yngvarsson, auch Sami[/MI]

    Ein weiterer Becher honigfarbenen Getränks findet den Weg in Sameafnir s Rachen. Sie legt die Füsse auf die Tischplatte lehnt gemütlich zurück und schliesst die Augen. Immer noch befindet sich ein Lächeln wie unverrückbar in Ihrem Gesicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2010
  10. Integra

    Integra Ältester

    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling* Sie haben Post. Absender: Ministerin Integra, Kaiserliches Ministerium für Inneres[MI]Liebe Kollegin Sameafnir,

    mir geht es wieder hervorragend, danke der Nachfrage. Es freut mich, dass auch Du wieder fit bist (warst ja ganz schön mitgenommen).
    Sal hat mir gestern die Liste mit den Verlusten bei meinen Leuten vorgelegt. RC-1138 und RC-1207 sind im Kampf gegen den Haigesichtigen gefallen. Wohl als ich zu Boden gegangen war. Omega hat's ziemlich erwischt, aber immerhin sind die Jungs noch am Leben. Sarlacc A ist um die Hälfte dezimiert.

    Wir sollten bei Gelegenheit über eine Neustrukturierung unserer Verteidigung reden. Wenn Deine zukünftige Assistentin tüchtig ist, hat sie vielleicht auch ein paar interessante Vorschläge diesbezüglich (kannst Du ja beim Vorstellungsgespräch mal abklopfen ;)).

    Würde gerne mal wieder was trinken gehen - ich muss hier mal raus.

    Beste Grüße, Integra.

    p.s.: Exzellenter Wein! Duftet wie ne Spätlese, ist aber ganz trocken. Hast Du den aus dem Urlaub mitgebracht?[/MI]
     
  11. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Sie muss wohl einen Moment eingenickt sein, als das Posteingangstypische *pling* sie die Augen aufschlagen lässt. Augenblicklich ist die Geheimräting hellwach. Die erst kürzlich verdaute Schlacht um das Ministerium, haben doch noch deutliche Spuren in ihrer Wahrnehmung hinterlassen.

    "Ah, Post von der Kollegin, wolln mal sehn was neues gibt" schmunzelt sie und öffnet den Brief. "Ha, was trinken! diese Togruta ist nach meinem Geschmack!" enfährt es ihr gefolgt von einem Schlag mit der flachen Hand auf die Tischplatte.

    Sie greift nach Tinte und Feder, zieht ein Pergament aus der Lade und recht schnell ist ein Antwortschreiben verfasst.

    [MI]Werteste aller Kolleginnen,
    der Verlust von RC-1138 und RC-1207 tut mir leid, werde mich wohl auch nie an diese entwürdigende Art der Namensgebung gewöhnen, aber sei s drum. Ja, Omega hat s schwer erwischt. Aber, Sie haben tapfer gekämpft und verdienen unsere Anerkennung! Jawohl. Das heisst wir sollten in ihrem Andenken einen ordentlichen Drink nehmen. Hörte die Kneipe Streuner s Heim soll demnächst aufmachen. Was hälst du davon ?
    Ach ja, neustruktuierung der Verteidung, gute Idee, sobald sich meine Assistentin gemeldet hat, werde ich das im Vorstellungsgespräch einfliessen lassen. Bin schon sehr gespannt.
    Es grüßt
    Sameafnir Yngvarsson, Geheimrätin[/MI]

    Noch einmal liest die Thorwalerin das Pergament langsam durch, nickt dann bedächtig, siegelt und versendet es dann.

    "Jetzt muss sich dann nur noch die neue Assistentinnenanwärterin melden ... bin schon so gespannt .... Integra hatte da auch eine gute Idee ..." murmelt Sameafnir vor sich hin, während sie wieder gemütlich auf dem Lehnstuhl hin und her wippt. Die Gelassenheit in Person könnte man meinen.
     
  12. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Erneut macht sich die merkwürdige Gestalt auf den Weg zur Kajüte. Dieses mal versucht sie einen weniger unheimlichen Eindruck zu hinterlassen, indem sie versucht zu lächeln ohne künstlich zu wirken. Die hellen Zähne bilden einen starken Kontrast zu ihren schwarzen Lockenpracht.

    Ein gewöhnlicher Sterblicher würde bei ihrem Anblick von großer Überraschung überfallen werden. Doch jemand, der Wesen verschiedenster Art gewohnt ist, lässt sich von den auffälig goldgelben Augen nicht abschrecken. Da es bereits dunkel ist, reflektieren ihre Augen das künstlich erzeugte Licht.

    Kurz denkt sie darüber nach welche Kenntnisse die Stellte denn erfordert, verwirft Gedanken aber rasch wieder. Ob sie darüber nachdenkt oder nicht, die Anforderungen werden sich dadurch nicht ändern.

    Am Ziel angekommen sucht sie nach einer Möglichkeit ihre Anwesenheit kund zu tun. Überaschenderweise, entdeckt man sie beinahe augenblicklich.
     
  13. Integra

    Integra Ältester

    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling* Sie haben Post. Absender: Ministerin Integra, Kaiserliches Ministerium für Inneres:[MI]Liebe Kollegin,

    werde Streuners Heim wohl ein andermal besuchen. Denn im Moment zieht es mich nach draussen. Was hältst Du von einem Picknick im Park (bringe auch eine Flasche Tihaar mit)? Anschliessend kann man ja immer noch die neuen Cantinas testen!

    Mit besten Grüßen,

    Integra. [/MI]
     
  14. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Sameafnir hat Integra s Nachricht erhalten und ist gerade auf dem Weg zur Kollegin, als ihr die merkwürdige Gestalt auffällt, die vor Ihrer Kajüte etwas unschlüssig herumlungert. Schwarze Locken, aussergewöhnliche goldgelbe Augen, wohl gestaltet, mittelgroß mehr ist nicht zu sehen, ein Umhang verhüllt das meist der Gestalt, ausser, dass diese weiblich ist.

    Die Geheimrätin versteht, umgehend und wendet sich der Gestalt zu "Ihr müsst wohl Shadow sein, richtig ? Nun, steht nicht dumm rum, fährt sie ohne Pause fort "kommt herein, nehmt Platz, dann können wir uns unterhalten." Sie steht zur Seite, macht eine einladende Armbewegung in das Innere des Raumes, folgt der Gestalt in die Kajüte und schliesst die Tür.

    Sie deutet auf einen der Ledersessel "nehmt Platz, ich muss nur schnell noch eine Depesche verfassen.... etwas zerstreut sucht sie nach Pergament, Tinte und Feder, um hastig einige Worte darauf zu kritzeln... "bin dann gleich bei Euch..."

    [MI]Werte Kollegin,
    Picknick ist eine hervorragende Idee, werde mich wohl verspäten, oder besser noch wir verschieben es um einen Tag, meine ... mögliche ...Assistentin ist gerade zum Vorstellungsgespräch eingetroffen. Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben!
    Es grüßt, eure
    Sameafnir
    [/MI]

    Sie siegelt das Pergament und sendet es ab. Dann wendet sie sich der kleinen Sitzecke zu,
    nimmt gegenüber der Gestalt platz, die sich zwar dort niedergelassen hat, aber irgendwie etwas steif wirkt. "Nun, dann fangt mal an zu erzählen, weswegen ihr euch um diese Stelle bemüht. Immer frei heraus, wir Thorwaler sind nicht so sehr förmlich." Mit diesen Worten lässt sich Sameafnir in den zweiten Sessel sinken und schenkt zwei Becher mit
    einer hellgelben Flüssigkeit aus einer kristallenen Karaffe, die dort stand. Einen stellt s ie vor der Schwarzhaarigen ab, den anderen vor sich selbst. Erst jetzt kann sie das Gesicht so richtig sehen.
     
  15. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Shadow entgeht der vorwurfsvolle Ton in ihrer Stimme nicht, doch folgt sie der Geheimrätin stillschweigend.
    Nachdem man sie in die Kajüte geführt hat, setzt sie sich auf der Ledersessel. Sie wartet regungslos und versucht in Gedanken die Geheimrätin in Gedanken einzuschätzen. Während sie danach noch über einige andere Leute nachdenkt, denen sie einst gedient hat, unterbricht die Geheimrätin ihre Gedanken auch schon.

    Warum bemüht sie sich um die Stelle? Sie sollte eine möglichst ehrliche Antwort von sich geben. Um etwas Zeit, zum Zurechtlegen der richtigen Antwort zu schinden, nippt sie zwei mal gelassen an dem ihr dargeboteten Getränk. Sie stellt fest, dass es ausgesprochen gut schmeckt.

    "Ich suche einen Stelle mit Anspruch und Abwechslung. Die verschiedene Aufgaben, die diese Stelle mit sich bringt, wird mir diesen Wunsch sicherlich erfüllen."
    Erneut nimmt sie sich einen Schluck.
    "Es würde mich mit Stolz erfüllen Euch zu dienen, anstatt der Theke eines Laden... oder ähnlichem."
    Sie sollte ehrlich sein.
    "Zudem würde mir die ein oder andere Goldukate mir das Leben in dieser neuen Gegend erleichtern."
    Noch ein Schluck.
    "Selbstverständlich werde ich nicht nur nehmen, sondern habe - wie bereits schriftlich erwähnt – genug zu bieten."
    Mit diesen Worten hofft sie nicht zu förmlich gewesen zu sein, dennoch förmlich genug ohne unfreundlich zu wirken. Nicht ganz davon überzeugt aber ebstrebt nicht an Glaubwürdigkeit zu verlieren fügt sie nich hinzu: "Natürlich werde ich Befehle ungefragt befolgen."

    Immerhin ist es keine Lüge. Einem unfähigen Befehlshaber hat sie die feine, aber lange Narbe in ihrem Gesicht zu verdanken, welche über die rechte Wange wandert. Sie hatte ihm, trotz persönlicher Zweifel, gehorcht.
    Sie hofft mit der Narbe nicht abschreckend zu wirken. Sicherlich sollte sie vor anderen Leuten einen freundlichen und vertrauenswürdigen Eindruck hinterlassen. Sie selbst hatte sich daran gewöhnt und findet diese Verunstaltung inzwischen ganz hübsch. War doch eigentlich gut verheilt.
     
  16. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    * pling *
    [MI]Ritual wegen der Angelegenheit "dunkles Schwert" sollte exakt beim nächsten (spätestens übernächsten) Vollmondzenit stattfinden. Unbedingte Anwesenheit erforderlich von: Luzifer und Integra. Jegliche weitere Unterstützung ist willkommen. Wichtig: Totalitäre Geheimhaltung und Ausschluss der Öffentlichkeit empfohlen! Abschließender Bericht an Kaiser und/oder Kardinal erfolgt durch meine Wenigkeit. Salut, Screw[/MI]
     
  17. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Sameafnir schaut die Gestalt lange prüfend an, bevor sie sich zu antworten entschliesst "Nun, das klingt sehr vielversprechend." Sie fährt mit ernster Stimme fort "Wie bereits gesagt, sind die Pflichten meist öffentlicher Natur, es liegt mir viel daran meinen und den Ruf seiner Herrlichkeit und seiner Eminenz durch die Wahrung aller dem Geheimrat zufallenden Aufgaben entsprechend vertreten zu wissen. Hierfür sind absolute Zuverlässigkeit, Gehorsam und unbedingte Diskretion mir gegenüber zu den Hauptcharaktereigenschaften, die ich euch abverlangen würde. Was nicht heisst, dass ihr nicht euer Hirn auch einschalten solltet in meinen Diensten ... blinder Gehorsam führt selten zum Erfolg. Hmmm, ein hübsches Andenken habt ihr da übrigens, es gereicht euch zur Zierde. Sie deutet auf die Narbe im Gesicht.

    Nach einer kleinen Pause, in der sich die Augen der Geheimrätin mit denen der Shadows treffen und gegenseitig im Bann halten, erneut anzusetzen: "Nun, das Stellenprofil ist euch aber klar, so wie ich euch einschätze. Es gäbe da noch die Frage nach Referenzen, könnt ihr selbige vorweisen ? Aber eigentlich, ehrlich gesagt, neige ich dazu meiner Menschenkenntnis zu vertrauen. Ich habe intuitiv ein gutes Gefühl bei euch.

    Eine wichtige Frage noch, welche Waffenfertigkeiten habt ihr vorzuweisen ?

    Euer Lohn würde 2 Dukaten je Monatsumlauf betragen. Euer Quartier wäre hier, es sei denn ich befinde mich auf Reisen. Seid ihr damit einverstanden ? Wann könntet ihr anfangen ?

    Das Gesicht der Thorwalerin hat während der letzten Sätze einen deutlich entspannteren Ausdruck angenommen. Sie lehnt sich nach der letzten Frage zurück und erwartet die Antwort ihres gegenüber, als das Posteingangsfach plingt.

    Die Geheimrätin ignoriert dies für den Moment, willens sich während dieses Gesprächs ausnahmsweise mal nicht ablenken zu lassen.
     
  18. Turmalin

    Turmalin Streuner

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    *pling* Sie haben Post! Absender: Turmalin, Ort: Zur Drachendestille

    [MI]Hi Sami, wird gemacht. Bestellung wird wie üblich zur Kajüte geliefert. Wir sollten mal wieder ein Wttstapeln mit ausgetrunkenen Schnapsgläsern veranstalten :). Möge die Flamme mit Dir sein
    Turmalin [/MI]
     
  19. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    Shadow weiß nicht ob die Anspielung auf ihre Narbe ironisch gemeint ist und entschließt zu schweigen. Aufmerksam wandern ihre Blicke über das Gesicht der Geheimrätin.

    Referenzen... wenn die Geheimräten Shadow nicht ernst nehmen würde, würde sie nicht solche Fragen stellen. Gut...
    ...schlecht. Sie hat doch gar keine Referenzen! Keine nachweislichen. Als Fremde in der Stadt. Vielleicht hätte sie doch erst einmal der Ladentheke eines angesehenen Händerls dienen sollen. Zu spät. Gutes Gefühl? Menschekenntnis? Auch gut.
    "Tut mir Leid, da ich neu in hier bin, konnte ich bisher nur flüchtige Bekanntschaften schließen. Meine Erfahrungen habe ich in fernen Ländern gesammelt. Dennoch werde ich Euch nicht enttäuschen und meine Aufgaben den Anfordungen entsprechend erledigen."

    Waffen... womit soll sie anfangen? Ihre Gedanken schweifen kurz ab. Sie könnte einen Vortrag halten. Jede Waffe hat ihre Persönlichkeit und möchte richtig behandelt werden. Keine gleicht der anderen...
    Shadow entschließt sich kurz zu fassen: "Ich baue nicht auf Stärke, sondern Geschick und Schnelligkeit. Ich bevorzuge alle Waffen, die flüstern. Oh, Verzeiht ich meine alle Waffen, die keine zu lauten Geräusche machen. Klauen, Messer, nein - lieber Dolche. Spitze Klingen sind gut. Bei Betäubungsmitteln habe ich keine moralische Bedenken. Gut für beide. Ich habe weniger Arbeit, der... Verteidiger... weniger Schmerz."
    Shadow entschließt sich doch länger zu fassen: "Dann wären da noch Bögen und Wurfwaffen. Armbrüste sind mir bekannt. Ich mag lieber den Bogen. Habe selbst welche gebaut. Erfahrung habe ich auch mit Donnerbüchsen, doch ich mag sie nicht. Sie schreien als bräuchten sie Aufmerksamkeit!"
    Shadow schüttel abfällig den Kopf.
    "Ich gebe aber zu, dass sie stratgischen Vorteil bieten. Jedoch soll das eigentlich nicht meine Aufgabe sein. Lieber hülle ich mich in Schatten. Mein Freund. Immer für eine Überraschung gut. Ihr versteht sicherlich..."
    Automatisch greift sie zu ihrem Getränk und nippt ein einem leeren Becher.
    "Oh, tut mir Leid, ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt. Natürlich wäre ich auch bereit mich auf Neues einzulassen..."

    Zwei... zwei... ja, wirklich ZWEI ganze Dukaten. Dabei hat sie nicht einmal gefeilscht. Vermutlich auch besser so.
    "Einverstanden."
    Sie unterdrückt die Euphorie, um nicht schwach zu wirken.
    "Heute. Morgen. Wie Euch beliebt. Ich bin hier an nichts gebunden."
     
  20. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Sameafnir s Kapitänskajüte

    "Nun," hebt die Thorwalerin an und greift zeitgleich zum Krug in der die honigfarbene Flüssigkeit ist, um beide Becher aufzufüllen, denn es ist ihr nicht entgangen, dass ihr Gegenüber zur ... Beruhigung ... einige Schlucke dicht nacheinander genommen hat, sie stellt den Krug wieder ab und fährt fort "flüsternde Waffen .... hm, ja jeder hat so seine Vorlieben...," wieder wandern die Augen der Geheimrätin in das immer noch angespannte Gesicht Shadow s. Diese hält dem Blick stand, senkt aber nach etlichen Momenten doch den Blick. In diesem Augenblick spricht Sameafnir weiter, "Geschick und Schnelligkeit sind sehr wichtige Elemente im Kampf. Eine Waffe sollte immer gut und effizient geführt werden. Der Schatten ist meist ein guter Freund, auch wenn es ehrenhafter ist, im Licht zu kämpfen, aber sei s drum. Es scheint, als ob ihr mit diesen vertraut seid. Auch einen Bogen führen zu können, ist ein Vorteil, jedoch werdet ihr in meinen Diensten wohl selten in die Not kommen ihn zu brauchen. Und wie gut ihr wirklich mit den Waffen seid, das werden wir schon herausfinden. Gut." Ein herzliches Lachen folgt dieser Aussage. "Keine Panik, wir werden keinen Schaukampf durchführen, es war nur so eine Redensart...."

    Die Geheimrätin nimmt einen Schluck aus ihrem Becher, bevor sie fortfährt "Von euren Erfahrungen in fremden Ländern müsst ihr mir bei Gelegenheit mehr berichten, auch ich bin schon viel herumgekommen und höre gern Geschichten. Bei uns in Thorwal ist das Erzählen von Geschichten eine sehr angesehene Kunst und hochwillkommener Zeitvertreib, aber ich schweife ab. Ihr seid mit der Entlohnung einverstanden. Sehr schön. Solltet ihr für eure Ausstattung noch etwas benötigen, so sagt es mir, ich werde es Euch zur Verfügung stellen.

    Betrachtet Euch als in meinen Diensten angestellt. Euer Quartier ist eine Kammer nebenan, es gibt eine direkte Verbindungstür, damit dreht sie sich um und deutet auf die Wand neben dem Schrank. Dort, am Boden ist ein kleiner Hebel, auf eurer Seite an der gleichen Stelle, der öffnet die Tür. Ihr seid berechtigt diese jederzeit zu verwenden, zu jederzeit, versteht ihr? Selbstverständlich ist dies eine Geheimtür, von der ihr niemanden erzählen werdet.

    Wenn ich euch brauche werdet ihr eine Glocke, wir nennen das Glasen, hören, dann habt ihr euch umgehend hier einzufinden. Ist sonst alles klar ?
    "

    Während sie gesprochen hat, hat sie den Hebel betätigt und eine Tür hat sich fast unhörbar aus der Wand neben dem Schrank geöffnet. Dahinter ist eine kleine Kammer zu sehen.

    "So, ihr könnt euch einrichten, und bevor ich es vergesse, einen kleinen Vorschuss, falls ihr noch etwas braucht, ich muss leider weg und werde erst zu sehr später Stunde wieder hier sein." Damit zieht sie einen kleinen, weichen Lederbeutel vom Gürtel weg, öffnet diesen und legt einen Golddukaten vor Shadow auf den Tisch. "Noch etwas, ihr seid des Lesens und Schreibens doch mächtig, oder ? Es stehen noch einige Briefe an, aber das hat noch Zeit..." damit steht die Geheimrätin auf, hebt ihren Becher, bedeutet der Schwarzhaarigen es ihr gleich zu tun und donnert ein "Auf gute Zusammenarbeit, ha, DAS WOHL!"
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden