1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Regel Richtlinien für Beiträge

Dieses Thema im Forum "Forenhilfe: Gesucht - Gefunden!" wurde erstellt von Tufir, 10 September 2017.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    22.068
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    Liebe Community

    Diese hier im folgenden veröffentlichten Leitlinien (wir nennen es bewusst nicht Regeln) sollen den Umgang mit Themen von brisanten oder gar fragwürdigen Inhalt regulieren und Abgrenzungen dazu aufzeigen. Wir sind uns durchaus einig, dass es für diese Thematik keine klaren Grenzen geben kann und die meisten Beiträge einer individuellen Prüfung bedürfen werden. Wir hegen aber die berechtigte Hoffnung, dass die nachstehenden Leitlinien dabei helfen werden, alle betroffenen Themen einigermaßen gleichberechtigt zu behandeln.

    Diese Leitlinien betreffen alle Bereiche unseres Forums gleichermaßen, in denen Beiträge zu solchen Themen verfasst werden können. Es liegt jedoch in der Natur der Sache, dass Medien mit bewegten Bildern deutlich mehr betroffen sein werden als solche, bei denen der Textanteil überwiegt. Trotzdem kann natürlich auch ein Comic, ein Bildband oder auch ein (Tisch)Rollenspielprodukt entsprechenden Anstoß erregen. Wir möchten außerdem betonen, dass diese Leitlinien auch für den Bereich Rezensionen gültig sind.

    Bei der Erstellung dieser Leitlinien sind wir von drei Grundsätzen ausgegangen:
    1. Wir fahren nun seit ungefähr 10 Jahren sehr gut mit unserer "No politics, no religion" Regel. Diese findet ihr in unseren Nutzungsbedingungen im Kapitel "Besondere Nutzungsbedingungen für registrierte Benutzer" sowie nochmals explizit unter §3 in den Forumsregeln. Wir werden nach wie vor keine Beiträge dulden, an denen sich Personen reiben können, obwohl eigentlich klar ist, dass es beim gewählten Thema nicht wirklich ein "richtig" oder "falsch" geben kann sondern eben nur Meinungen und persönliche Einstellungen.
    2. Als Betreiber einer Plattform, die sich in der Hauptsache mit Medien aller Art beschäftigt, möchten wir auf jeden Fall die moralische Integrität wahren, die uns durch die Normen vorgegeben werden, die uns unsere Gesellschaft definiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Minderheit (oder gar ein Einzelner) diese Normen gut oder schlecht findet. Es zählt einzig und allein deren Existenz und mehrheitliche Akzeptanz innerhalb unserer Gesellschaft und nicht nur innerhalb dieses Forums. Anders ausgedrückt: Wenn etwas gegen die allgemein anerkannten guten Sitten oder den guten Geschmack verstößt, dann wollen wir es hier nicht haben.
    3. Wir wollen uns wieder mehr auf den eigentlichen Existenzzweck und auf das im Jahre 2013 erneuerte und veröffentlichte Selbstverständnis unseres Forums konzentrieren: Das Tischrollenspiel. Das heißt nicht, dass wir Bereiche wie "Warehouse 23" oder "Unser geheimnisvoller Basar" abschaffen oder degradieren wollen. Aber wir möchten, dass alle hier schreibenden Personen einmal mehr darüber nachdenken, in wie weit das beworbene Thema vom Tischrollenspiel entfernt ist und dann lieber auf ein Thema verzichten, anstatt den 3. Egoshooter, den 5. Bully Herbig Film oder das 7. angeblich nette Kickstarter Gadget zu bewerben. Lasst uns ab sofort möglichst nahe beim Thema unseres Foren-Titels bleiben - wobei explizit Bücher, Filme und Brettspiele auch immer noch eine "herausragende" Rolle hier spielen sollen - es sind quasi die Ausnahmen von unserer neuen bzw. wiedergewonnenen Konzentration auf Tischrollenspiele.
    In allen "unklaren" Fällen, bei denen sich die vorgestellten Leitlinien nicht eindeutig verorten lassen, haben diejenigen Personen die letzte Entscheidung, die mit Namen und Vermögen in der rechtlichen Verantwortung stehen, also in der Regel die Mitglieder des Senats der RPG-Foren.com. Dabei werden wir stets - sofern möglich - eine einstimmige Entscheidung anstreben.

    Ebenso selbstverständlich steht es außer Frage, dass wir uns auch auf jeden Fall an gesetzliche Vorgaben halten werden.
    • Leitlinie-0: Sofern ein Thema nicht in die nachfolgende aufgeführten Kategorien (Leitlinie-0-1 bis Leitlinie-0-3) fällt, Leitlinie-1 (indizierte Objekte) und Leitlinie-2 (FSK-Objekte) beachtet wurden und es mehrheitlich in die oben angeführten Grundsätze passt, halten wir es nicht für notwendig, weiter zu regulieren oder einzugreifen. Folgende Dinge wollen wir hier jedoch gar nicht haben:
      • Leitlinie-0-1: Jedes Thema, das entweder in klarer Ansage oder auch nur in Anspielungen sei es in Video oder Bild oder Text oder Ton die Standpunkte extremer oder radikaler Ansichten aus Politik oder Religion rechtfertigt, wird von uns hier nicht geduldet und ohne Nachfragen gelöscht. Der Verfasser eines solches Themas wird unverzüglich (temporär) gesperrt.
      • Leitlinie-0-2: Jedes Thema, das Objekte zum Inhalt hat, deren einzige, wesentliche oder hauptsächliche Lösung für Konflikte in Gewalt gegen Mensch, Tier oder Kulturgüter besteht, ohne dass es ausreichend andere Komponenten gibt, die dies verfremden oder karikieren, wird von uns nicht geduldet und ohne Nachfragen gelöscht. Dies gilt umso mehr, wenn diese Gewalt in (bewegten) Bildern explizit dargestellt wird. Der Verfasser wird ermahnt und bei Wiederholung verwarnt und/oder gesperrt.
      • Leitlinie-0-3: Jedes Thema, das explizit oder in Anspielung auf Pornographie, Sexismus, Menschenverachtung und/oder Frauen-/Männerfeindlichkeit hindeutet, wird ohne Nachfragen gelöscht. Der Verfasser wird unverzüglich auf Dauer gesperrt.
    • Leitlinie-1: Indizierte Objekte
      • Hierfür gibt es klare gesetzliche Regeln, an die wir uns bedingungslos halten werden. Verstöße werden mit (temporärer) Sperre geahndet.
    • Leitlinie-2: FSK Objekte (auch FSM, USK & ICRA)
      • Die Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) ist ein Unternehmen der Wirtschaft, welches Empfehlungen abgibt, die keinen Gesetzescharakter haben. Dabei arbeitet sie aber auch eng mit der Bundesprüfstelle für jungendgefährdende Medien (BPjM) zusammen. Wir werden stets bemüht sein, den Empfehlungen der FSK zu folgen. Bei Verstößen gegen Leitlinie-2 werden Ermahnungen ausgesprochen, bei Wiederholung kann dies zur Verwarnung bis hin zur (temporären) Sperre führen. Über die FSK-Empfehlungen hinaus gelten hier bei uns für die einzelnen FSK-Kategorien noch folgende zusätzliche Leitlinien:
        • Leitlinie-2-1: FSK in Prüfung (noch nicht entschieden)
          • Im Zweifelsfall ist ein Beitrag zu einem solchen Thema solange im Zustand "In Moderation" zu bringen bzw. zu halten, bis die FSK-Einstufung feststeht. Ein Beitrag "In Moderation" ist für normale Benutzer nicht sichtbar. Liegt die Einstufung vor, müssen eventuell vor der Freischaltung Bilder und Videos aus dem Beitrag entfernt werden (siehe FSK-18)
        • Leitlinie-2-2: FSK-18
          • Hier wird zukünftig von uns nur noch eine textliche Beschreibung/Vorstellung erlaubt, sofern nicht ohnehin Leitlinie-0-1 bis Leitlinie-0-3 zur Geltung kommen und der Beitrag damit obsolet wird. Ansonsten sind bei diesen Themen Videos und Bilder ab sofort verboten.
        • Leitlinie-2-3: FSK-16 oder jünger
          • Für diese Kategorien nehmen wir hier bei uns keine weiteren Einschränkungen zusätzlich zu den Empfehlungen der FSK vor.

    Diese Leitlinien treten mit dem heutigen Tag der Veröffentlichung in Kraft. Wie bereits oben erwähnt, behält sich der Senat ein Vetorecht vor, dass dergestalt ist, dass jedes Thema / jeder Beitrag von einem einzelnen Administrator "In Moderation" genommen werden kann, wenn sie/er der Meinung ist, dass hier eine falsche Entscheidung zugunsten eines fragwürdigen Beitrags stattgefunden hat. Die Diskussion dazu kann und soll innerhalb der Legatio stattfinden - ein eventuell betroffener Benutzer kann per persönlicher Unterhaltung dazu gehört werden. Die finale Entscheidung treffen jedoch ausschließlich die Mitglieder des Senats.

    Alle bestehenden Regeln zu diesem Thema sind in Ergänzung der hier veröffentlichten Leitlinien zu sehen. Sollten bestehende Regeln in einem Widerspruch zu den hier veröffentlichten Leitlinien stehen, so haben diese Leitlinien Vorrang.


    Im September 2017 für den Senat der RPG-Foren.com
    Tufir, Administrator
     
    Screw und Marc Aurel gefällt das.
  2. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    22.068
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    Da es aktuell Nachfragen zu unserer Motivation für diese Leitlinien gab, stellen wir hier allen Benutzern des Forums noch zwei "erklärende" Absätze zur Verfügung, die aus der Diskussion rund um das Thema entstanden sind.

     
    Screw und Marc Aurel gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden