1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.

Rezept Pizzakartoffeln

Dieses Thema im Forum "Gassengeschwätz" wurde erstellt von Mordecai, 9 April 2015.

  1. Mordecai

    Mordecai Streuner

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Zutaten: (für 6-8 Kartoffeln), die Menge der Zutaten variiert je nach Wunsch

    - 6-8 große festkochende Kartoffeln
    - Geriebener Pizzakäse (Edamer+Gouda)
    - 1/2 - 1 Tube Tomatenmark (mild und/oder scharf)
    - 50ml Sahne (oder Cremefine)
    - Oregano

    Und wie es es bei selbst gemachter Pizza üblich ist Zutaten nach Wahl. Hier sage ich mal:

    - Salami
    - Speckwürfel
    - frische Champignons
    - Hinterschinken (gekocht)


    Zuerst, schält man die Kartoffeln, schnitzt eine kleine Ecke aus der rohen Kartoffel heraus (max. 1/4 der Kartoffel) und legt die Kartoffel in kochendes Wasser. Aus den ausgeschnitzten Stücken kann man Kartoffelecken machen, wenn man mag, dann hat man noch eine Verwertung für diese.
    Während die Kartoffeln vor sich hin kochen, kann man die Speckwürfel in einer Pfanne anbraten, damit sie schön kross und aromatisch werden. Da die Kartoffeln noch eine Weile kochen müssen, hat man nun Zeit sich an die Tomatenspße zu setzen.
    Dazu nimmt man etwa 1 Tube mildes + 1/2 tube scharfes Tomatenmark, gibt 50ml - 100ml Sahne hinzu (je nachdem wie flüssig man seine Soße haben möchte) und vermischt das ganze. Danach kann man mit ein bis zwei TL Oregano den pizzatypischen Geschmack in die Tomatensoße bringen.
    Nun kann man auch die Salami und den Schinken in kleine Stücke schneiden, die Champignons waschen und stückeln (es bietet sich an sie in Scheiben zu schneiden und die Scheiben dann zu halbieren).
    Sind die Kartoffeln so gut durchgegart, dass sie so eben noch festkochend sind, schüttet man das Wasser ab und nimmt die Kartoffeln zum abkühlen aus dem Topf heraus und legt sie zum kühlen auf einen Teller o.ä. Während sie abkühlen kann man den Backofen schon vorheizen (200°C Ober-/ Unterhitze, 180°C Umluft).
    Sind die Kartoffeln soweit abgekühlt, dass man sie ohne Probleme anfassen kann, nimmt man einen Teelöffel und schabt die Kartoffeln vorsichtig durch den ausgeschnittenen Schlitz aus. Die Kartoffel darf dabei nicht zerbrechen oder zermatschen. Versucht die Kartoffel also soweit auszuschaben, bis sie innen noch ca 1-2cm dick ist. Dann füllt man die Zutaten und die Tomatensoße in die Kartoffel. Dabei spielt die Reihenfolge keine große Rolle.
    Sind die Kartoffeln gut gefüllt, bestreicht man sie von außen etwas Öl (damit sie nicht pappen bleiben) und legt sie in eine Auflaufform.
    Wenn schließlich alle Kartoffeln in der Form liegen, streut man den Pizzakäse oben drüber und schiebt sie dann auf mittlerer Schiene in den Ofen. Nach 15 - 20 Minuten sollten die Kartoffeln schön heiß und der Käse geschmolzen sein. Dann kann serviert werden.

    Man kann auch mit den Zutaten herumexperimentieren. Ich habe für meine vegetarischen Freunde auch schon Spinat und Feta, oder Gemüsefüllungen gemacht.

    Ein SEHR gehaltvolles Essen, was einiges an Zubereitungszeit fordert, aber einfach mal was anderes.

    Guten Hunger!
     
  2. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.113
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Kartoffel als Teigersatz, mal was Anderes ..., klingt aber (dennoch) sehr verlockend!
     
  3. Graf Albin

    Graf Albin Ältester

    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hört sich gut an, würde mich über ein paar Fotos freuen (das Auge isst ja auch mit).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden