1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.

Picknick

Dieses Thema im Forum "Delazar-Park" wurde erstellt von Integra, 16 September 2010.

  1. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    Was für ein tapferer Ork, denkt sich Kowalski. Das hätte sich nicht jeder getraut. Denn so ein Zahnschmelzer, das muß man dazu natürlich wissen, soll einem Schlachtenwühler dabei helfen, möglichst schnell besoffenzu werden. Weil, dann funktioniert das Drunkenzwerging besser, logisch.
    Zahnschmelzer gabs übrigens auch nicht in der Kneipe, sondern nur in Zwergenapotheken, weil das Zeug bei den Kurzen unter Medizin lief. Aber Zwergenmedizin ohne Alkohol war bisher eh noch nicht bekannt.
    Nun hatte diese qualitativ einwandfreie Zwergenmedizin auf andere Rassen manchmal eine ganz bemerkenswerte Wirkung, nämlich die, die sie auf Schlachtenwühler immer hatte.
    Das Zeug war so dermaßen stark, das es einen direkt aus der eigenen Zeitlinie schubste. Nicht viel, bloß so drei vier Sekunden, nur eben nach vorne und nicht nach hinten, wie bei gewöhnlichem Fusel. Torm's Geheimrezept hatte diesen Nachteil in einen Vorteil umgepolt, denn was kaum jemand wußte, der Stinkezwerg war ein begnadeter Schnapsbrenner.
    Heudewizka, frag nicht nach Sonnenschein !
    Aber eben genau dieser Umstand war es, der Screw jetzt ein paar Sekunden in die Zukunft schauen lies.
    Das war jetzt vielleicht ein klein wenig geschummelt, gestand sich das Pony ein, aber es wollte den Vorteil lieber auf der Seite dessen wissen, der es gefüttert hatte. Manchmal waren die Dinge halt ganz einfach.
     
  2. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Screw setzt ab und gibt erst mal ein genießerisches Ächzen von sich ... dann folgen zwei Sekunden Blinzeln ... dann schnappt er sich die Flasch nochmal und starrt diese mit gerunzelter Stirn an. "Wow ... potentes Zeug mit interessanten Nebenwirkungen ... für sowas hätt ich definitv Abnehmer. Gibt's da a Suchpotential?" Es ist hörbar, dass seine Kehle ob des ungewohnt hohen Alkoholgehalts - wahrscheinlich Absinth-Niveau oder mehr - leicht angegriffen ist.
     
  3. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    Kowalski muß lachen. Ob es da ein Suchtpotential gab ? Na sicher doch. Das gabs bei allen Sachen, die über 80 Umdrehungen pro Hirnwindung besaßen und bei Torm's Rezepten gleich gar.
    Das Pony schnappte sich die Flasche mit den Zähnen und nimmt selbst einen tüchtigen Hieb von dem zwergischen Muntermacher für Fortgeschrittene, worauf es auch erstmal etwas heiser schnaubt und etwas quer aus dem Pelz guckt.
    Geiles Zeug !
    Der alte Knauser mochte es garnicht, wenns ihm weggesoffen wurde, aber glücklicherweise brauchte man auch nicht viel davon. Geschickt verkorkt Kowalski die Flasche wieder und läßt sie in der Satteltasche verschwinden. Heraus kommt die Pferdeschnauze mit einem großen Dolch, den Kowalski grinsend zwischen den Zähnen hält.
    Wenn man der Gefährte von Torm Steinschläger war, dann ist man eben immer für eine Messerstecherei gerüstet, auch als Kleinpferd.
     
  4. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Screw runzelt die Stirn, als Kowalski das Messer herausfischt. "Hä? Was solln das jez wern? Lass mal steckn, das Brot is vorgschnittn."

    Zwischendurch blickt er auch immer wieder zu Remy hinüber, der sich scheinbar sehr viel Zeit mit seiner Tee-Zeremonie lässt.
     
  5. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    Nanu ? Doch keine Messerstecherei ? Komisch. Normalerweise lief das mit Torm so ab. Essen, trinken, Stunk. In variabler Reiehnfolge.
    Aber auch gut, dann vielleicht später.
    Kowalski packt den Dolch wieder weg und wartet zusammen mit dem netten Ork, auf den Typen mit dem Elfenpipi in der Porzellanflasche.
     
  6. AW: Picknick

    Nachdem nun alle abgehauen sind und Screw sich irgendetwas unidentifizierbares hinter die Binde kippt, seufzt LaValle, packt das Service wieder ein, stellt den Kasten zur Seite, und knackt die scheiß teure Sakeflasche. Schade drum, denkt er bei sich und läßt eine nicht geringe Menge der Flüssigkeit in seinen Rachen laufen. An Screw gewandt, meint er nur, "Sowohl verfahren als auch Fehlfunktionen beim Komlink....Ich glaub langsam, die Stadt mag mich nicht!"
     
  7. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Der Ork lacht mit leichtem grinsen. "Diese Stadt ist ein wenig wie meine alte Heimat, man kann sie nur hassen und lieben zugleich. Aber zurück zum eigentlichen Grund, warum ich dich gesucht habe." Screw langt in die Picknicktasche und holt ein Etui in etwa der Größe einer Schuhschachtel heraus und reicht es dem Elf. "Nummer zwei und drei sind zum Versand bereit, außer du willst sie dir doch persönlich abholen."
     
  8. AW: Picknick

    LaValle nimmt die Schachtel, wirft einen Blick hinein und bekommt einen leicht verliebten Gesichtsausdruck. Selbst seine komplett schwarzen Cyberaugen scheinen anzufangen, zu funkeln. "Wunderschön.....Wie ich es mir vorgestellt habe," Ein Seufzen entfährt den Lippen des Elfs. Dann klappt er den Deckel wieder zu und stellt die Schachtel in Reichweite ab. Ein kurzes Schulterzucken, dann greift Remy hinter sich, nimmt das Sake-Service und reicht es an Screw weiter. "Augenscheinlich will niemand mit mir trinken - also habe ich hierfür auch nicht wirklich Verwendung. Ich schenk es dir, und nein, schick die andern zwei an die genannten Adressen." Und wieder bekommt der Elf diesen verträumten Gesichtsausdruck, wenn er daran denkt, bald drei von diesen Einzigartigen Schmuckstücken zu besitzen. Screw ist wahrlich ein Künstler seines Fachs. Dann setzt er erneut die Sakeflasche an die Lippen und nimmt einen weiteren Zug.
     
  9. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    So konnte ein Pony sich irren. Doch keine Messerstecherei, auch der Elfling wollte doch bloß saufen. Schön, wenn sich alle einig waren.
    Was der Schwarzäugige allerdings am Schachtelinhalt fand, entging Kowalski gänzlich. Neugierig guckt auch das Pony rein, als LaValle die Box öffnet, aber was daran nun so wunderschön war, konnte es nicht sehen. In der Schachtel lag nicht eine einzige Bratkartoffel, bloß irgendein Teil. Da hatte Torm aber schon hübschere gefunden.
    Doch da das Schwarzauge so einen erfreulichen Mangel an Interesse an einer Bambule gezeigt hatte, bekam es auch einen Strich auf Kowalski's Sympatieliste.
    Und praktisch hieß das, das Kowalski neben LaValle trottete, sich mit seinem Maul die Flasche mit dem Elfenpipi schnappte und ihn vor dem erbärmlichen Gesöff rettete, indem es das Porzellanfläschchen schlicht wegschleuderte.
    Dafür hielt es dem Elfen kurz später die gleiche Flasche hin, wie einige Augenblicke vorher dem netten Ork.
    Das kurze Wiehern des Ponys, lies sich grob mit "Prost !" übersetzen und irgendwie war das auch völlig klar, ohne das Kowalski irgendwelche artikulierten Worte hätte benutzen müssen.
     
  10. AW: Picknick

    Aus den Augenwinkeln verfolgte LaValle, wie der extrem teure Sake in hohem Bogen davon flog. Dann besieht er sich die Flasche, die ihm der sehr merkwürdige Vierbeiner vor die Nase hielt. Screw hats ja auch überlebt, denkt er bei sich und nimmt einen guten Schluck. Seine Cyberware meldet ihm sofort, das er gerade etwas zu sich genommen hat, das augenscheinlich aus Napalm, Salzsäure und Hustensaft besteht. Nach einem Hustenanfall gibt der Elf nur noch ein ersticktes Keuchen von sich. An Screw gewandt: "Wie kannst n das trinken, meine Fresse.....?"
     
  11. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    Den tieferen Sinn dieses speziellen geistigen Getränks würde LaValle genauso zu spüren bekommen, wie Screw auch. Nämlich so, das der Elf vier Sekunden bevor der Ork antwortete, wußte was Screw sagen würde.
    Genau wie der Waffenbastler vorher, wurde LaValle von dem heftigen Gebräu ein paar sekunden aus seiner Zeit in die Zukunft geschubst. Zwar nur mental, aber immerhin. Außerdem kamen nach einem Weilchen auch noch die rafinierteren Zutaten des Getränks zum tragen.
    Umsonst hatte Torm die ganzen Skorpione, Schlangen und Spinnen schließlich nicht in den Alkohol gepackt. Das hatte alles schön zum Aroma beigetragen. Und soooooo viel Napalm war nun auch nicht drin.
     
  12. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Screw nimmt das Sake-Set entgegen, zuckt mit den Schultern, stellt es neben sich ab und sagt: "Wow. Danke, aber ..." Weiter kommt er nicht, weil er fasziniert beobachtet, was Kowalsky eben abzieht. Beinahe unter Schmerzen reisst er sich die vier Sekunden zusammen, die es braucht, bis Remy tatsächlich sagt, was er sagt, aber dann kippt er einfach lachend zur Seite.

    Als er sich nach etwa einer halben Minute wieder gefangen hat, wischt er sich eine Träne aus dem Auge und richtet sich, leicht keuchend, wieder auf. "Das Zeug ist aus einer Welt, die Alkohol als eine Allzweckmittel sieht. Besonders von Zwergen. Was nicht mindestens 50% hat, gilt unter denen nicht als Getränk." Dann grinst er den Elfen noch breiter an. "Aber selbst du musst zugeben, dass die Nebeneffekte in einigen Situationen die Tortur des Schluckens wert sind, oder?"
     
  13. AW: Picknick

    "Ja..." antwortet der Elf langsam, fast zögerlich. Ein Augenlid fängt an, zu zucken. Das dazugehörende Auge verdreht sich; sporadisch zucken die drei Klingen aus LaValles linker Cyberhand und perforieren das Gras unter ihm. "Scheiße.....scheiß Zeug.....Scheiße, Scheiße, Scheiße...!" LaValle fängt an wirr auf Englisch, Cajun, Japanisch und Sperethiel zu stottern und zu fluchen. In einem Augenblick der Klarheit stößt er nur keuchend hervor: "Systemfehler....Notfall.....Screw repariers......System denkt......Übernahme.....Scheiße!" In LaValles rechtem Auge fängt ein Art Countdown runterzuticken; die genaue Zeit ist jedoch nicht feststellbar. Die Cyberglieder des Scharfschützen fangen an zu zucken, was Ähnlichkeit mit einem epileptischen Anfall hat. "Scheiße, Scheiße, Scheiße...", LaValles Gemurmel ist jedenfalls gut zu verstehen.
    Knapp neben dem Kopf des Elfen zerschellt ein Einmachglas. Das ist einer der Notfallpläne des Elfs. Die Stealth Sniper Drohne hatte diesen archaischen Behälter schon ewig an Bord und hat ihn nun fallen lassen - aus beträchtlicher Höhe. Wichtiger aber, als die vereinzelten Glassplitter im Gesicht des Elfs sind jedoch die kurzen, technischen Anweisungen auf ebenso archaischem Papier, die das Einmachglas enthielt. Das, und die kurze Info, das eine Selbstzerstörung von CAS-Navy Seal R. LaValle(Lt.) einen Zerstörungsradius von 50-100 Meter nach sich ziehen könnte.
    Das letzte, was Screw vernimmt, ist ein geröcheltes "Scheiß Gesöff!" bevor der Elf das bewußte Denken für den Augenblick ganz einstellt, und nur noch leicht zitternd daliegt, während der Countdown fröhlich weiterzählt.
     
  14. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    "Hmm," sagte das Pony, "also ick muß schon bittn ! Det is n janz ausjezeichnetet Jesöff, meen Herr ! Nu machn se ma nich madich, wat ihre Nehmaqualitätn nich vatrajen könn, wa !"
    Kowalski verstaute noch beleidigt die Flasche wieder in der Satteltasche, bevor es anfing sich zu wundern. Dann guckt es zu Screw, von dort zu LaValle, von da auf das Papier aus dem Einmachglas und schließlich wieder zu Screw, den es ansprach.
    "Entschuldijense, wenn ick fraje, aba könnse da helfn, oda hamwas jetz eilich ?"
    Kowalski war baff. Torm's Alkoholkreationen hatten ja oft die tollsten Effekte, aber gesprochen hatte das Pony noch von keinem dieser Gesöffe.
     
  15. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Der 4-Sekunden-Vorsprung erweist sich als praktischer als gedacht, bedenkt man die relative Harmlosigkeit der Situation, die diesem Ereignis vorausgegangen war. Noch während das Einmachglas ausläuft, beginnen Screws Bewegungen deutlich schneller zu werden. Innerhalb von drei Sekunden ist das Komm gezückt, eine Pipette in die Flüssigkeit getaucht, eine Nummer eingegeben und die Pipette in ein Prüfgerät entlehrt. "Wennst ka prüfta Kybanetika bist oda a Wiz-Kid in Pharmazie oda Chemie, dann renn lieba", schießt der Ork Kowalsky entgegen, dann wird sein Anruf auch schon angenommen. "Probendaten prüfen, Ersatz mit meinen Mitteln derivieren, Verwandte benachrichtigen." Während des Sprechens hat er das Prüfgerät mit dem Komm verbunden und drückt auf Senden.

    Nachdem er kurz durchgeatmet hat, blickt er zu Kowalsky auf. "Oder du kannst auch bleiben, ebenso wie ich deinen haarigen Arsch riskieren und versuchen das Opfer da festzuhalten." Bei den letzten Worten deutet er auf den zuckenden LaValle und zieht ein Med-Kit aus dem Boden der Picknick-Tasche.
     
  16. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    "Ähhhmmm, nööö," meint Kowalski, "ick bin keen Kübanetika und och keen Witz. Ick bin n Pony !"
    Leider war die einzige Medizin, die Kowalski dabei hatte, standardmäßig höchstprozentig. Nunja, Elfen waren noch nie dafür bekannt gewesen, besonders trinkfest zu sein, oder sonstwie außergewöhnliches Stehvermögen zu besitzen.
    Aber das Pony war nicht dumm. Es überlegte was jetzt zu tun sei und es fiel ihm auch etwas ein.
    Es fummelte ein größeres Stück Stoff aus einer Satteltasche und legte es neben Screw ab.
    "Kick ma, det is n Knallsack. Da haut meen Zwerch imma seine Experimente rinn, wennse inne Luft fliejen wolln. Det kommt öfta ma vor. Da könnwa den Typn rinntun und uns n paar Bratkartoffln suchn.
    Keene Angst, son Knallsack jeht nich kaputt."
     
  17. AW: Picknick

    "Scherzkeks....", röchelt LaValle, bevor er wieder wegdämmert. Was auch immer die verfluchten Millitär-Pisser eingebaut haben; es konnte bisher nie geknackt und abgeschaltet werden. Mit den richtigen Anweisungen geht's gen Null; Countdown auf null, zurücksetzten - aber ausschalten oder ausbauen war bisher nie drin - seit 15 Jahren lebt LaValle mit diesem Damoklesschwert über seinem Haupte.
    Und, dieses mal mitgezählt, ist das das dritte Mal, das die Scheiß Notfallsicherung ausgelöst wurde.
    Beim ersten mal war ein Drache Schuld, beim zweiten Mal wurde LaValle direkt vom Blitz getroffen - auf freier Wiese - im Lotto hat er trotzdem nie gewonnen. Und diesmal......sollte er jemals wieder nach Hause kommen, wird er diesen Vorfall definitiv verschweigen und die Mitwissenden in seiner Umgebung....töten....oder nen Kontakt aufbauen! Während seine Synapsen Tango tanzen, geht ein andrer Teil seiner Cyberware daran, Screw als möglichen Kontakt auf Europäischem Grund zu speichern.
    "Scheee....eii.....sssssssssssssssss.............eeee......." Hoffentlich checkt Screw was auf den Zetteln steht; weil, bei aller Liebe, LaValle hat diesen technischen Mist seines Rigger-Kumpels noch nie verstanden. Und der scheiß Countdown tickt und tickt und.....
     
  18. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Screw fummelt den Zettel aus dem Gras und liest sich durch, was darauf steht. Schließlich scannt er es in sein Komm und öffnet eine zweite Leitung.

    Zu Kowalski meint der Ork: "Als aller letzte Möglichkeit würde ich's mir vielleicht überlegen ... aber lieber wär's mir, wenn er dabei überlebt."

    Dann hört mann eine leise Stimme aus Screws Komm und dieser lauscht mit gefurchter Stirn. "Wie? Was? Kondenswasser? Sicher? Crap! Ok, dann ESUS, danke."
     
  19. Samsonium

    Samsonium Gast

    AW: Picknick

    Auch wenn der nette Ork den Knallsack nicht gebrauchen will, bleibt das Pony wo es ist und schaut dem Treiben interessiert zu. Elf oder nicht, eine solche Reaktion auf Alkohol hatte niemand verdient. Nein, noch nichtmal ein Elf, das hätte wahrscheinlich auch Torm so gesehen.
    Lieber der Tod als Alkoholallergie !
    Ja, Torm HÄTTE das so gesehen.
    Der nette Ork aber verträgt den Zahnschmelzer aber fabelhaft und fummelt sich mit seinen Geräten munter einen Wolf. Er sieht dabei aus, als ob er wüßte was er da tut.
    Und dann ist da auf einmal ein Duft.
    "Ja, rubbl die Katz ! Riecht hier noch wer Bratkartoffln ?"
     
  20. Screw

    Screw Helfende Hand

    Beiträge:
    9.764
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Picknick

    Screw will eben mit gerunzelter Stirn antworten, da fiept sein Komm und spuckt auf Tastendruck einen ganzen Haufen Text auf den Bildschirm. "Na toll ... Hacking Ikea-Style ... Remy, hör mir zu, Remy! Wo ist deine primäre Daten-Buchse?" Screw tippt hektisch auf seinem Gerät herum, zieht schon mal das Glasfaserkabel heraus und wedelt damit vor LaValles Augen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden