• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Diskussion Hardware/Zubehör Dungeons & Dragons passende Miniaturen finden

Parn84

Anwärter
Beiträge
4
Punkte
8
Alter
36
Aloha

Ich drehe ein paar erste Runden D&D als Spielleiter.
Bin aktuell tief in der Vorbereitung und mache mich an vielen Ecken und Kanten schlau.

Jetzt bin ich beim Thema Miniaturen angekommen.
Habe probeweise ein paar bestellt und bin begeistert am bemalen.

Aber ich habe eine Lücke, die ich aktuell nicht richtig füllen kann...
Helden Figuren!

Klar gibt es hier extrem viele Variationen und jeder Held hat im Kopf des Spielers ein eigenes Bild.
Aber wie heißt es so schön: Allzeit bereit! :)

Jetzt gibt es sehr viele Systeme... Tabletop, P&P, etc.
Viele bieten eigene Miniaturen...

Nur stellt sich mir die Frage: Was passt zusammen?
Kann ich die WizKids D&D Figuren zusammen mit den Reaper Dark Heaven Legends Minis nutzen?
Was kann man kombinieren, was nicht?
Passen die Größen?`

Natürlich ist der Stil teilweise unterschiedlich. Aber das kommt ja auf den eigenen Geschmack an.
Wenn sich damit jemand auskennt, würde ich mich über eure Erfahrungen sehr freuen. :)
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Als erste Näherung würde ich immer auf den Maßstab achten. Typisch sind 28mm, die sollten immer mehr oder weniger passen. Leichte Abweichungen sind da war drin, teils auch wegen der Bases, aber das sollte schon gehen. Dann geht natürlich noch meist Heroskale, das ist 28mm aber mit anderen Proportionen. Im Zweifelsfall würd ich da aber vorher mal in nem Laden vergleichen.
 

Parn84

Anwärter
Beiträge
4
Punkte
8
Alter
36
im Laden vergleichen wäre cool...
Aber ich habe diese Figuren noch nicht in nem Laden gesehen.
Jedenfalls nicht zusammen.
Die WizKids Figuren haben sie teilweise in meinem P&P Laden...
Leider nur diese Random Boxes mit bemalten Figuren.
Aber was anderes ist mir da noch nicht aufgefallen.

Hast du einen Link zu Heroskale? finde dazu nichts... was mich doch sehr wundert.
Oder meintest du Heroscape?
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Achso, da hast du mich falsch verstanden, was auch daran lag, das ich den Begriff falsch im Kopf hatte. Was ich meinte ist Heroic Scale und ist ebenfalls eine Größenangabe, die irgendwann mal von Games Workshop eingeführt wurde, wenn ich da richtig informiert bin. Das sind im Grunde 28mm Figuren, deren Proportionen allerdings ein wenig anders sind. Sie haben größere Hände und Köpfe, was ihnen einen heroischeres Aussehen verleiht (daher der Name).

ich habe bewusst keine Herstellernamen genannt, da es im Grunde unzählig viele gibt. Man muss nur ein wenig nach den Figuren suchen, die einem selber am besten gefallen.
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
45
Kann ich die WizKids D&D Figuren zusammen mit den Reaper Dark Heaven Legends Minis nutzen?
Ja,meinen Erfahrungen nach passen Reaper und WizKids gut zusammen. Es passen auch Mirliton, Otherworld, Dark Sword, Ral Partha, und viele mehr.

Wie @SoulReaper ebenfalls schrieb, passen Games Workshop-Figuren nicht immer perfekt, aber auch nicht soo schlecht, dass sie wirklich gar nicht gingen. Zwerge von Reaper und GW passen sogar sehr gut zusammen.

Ich würde an Deiner Stelle mal nach Berlin fahren und dort ins Battlefield gehen. Der beste Miniaturenladen, den ich kenne... Und nach Berlin kann man sowieso immer mal :)
 

Parn84

Anwärter
Beiträge
4
Punkte
8
Alter
36
Danke schön für die Antwort.
Habe jetzt auch ein paar Reaper Figuren... Bones und Legends. Passt alles ganz gut.

Im Games-Workshop Laden habe ich noch nichts gesehen, was vom Style her passt.
Aber in dem Laden, welchen ich besucht habe, war auch verstärkt das 40k Zeug.

Berlin ist ne Ecke zu weit. :)
Hätte ich vor 2 Monaten wissen müssen...
da war ich geschäftlich dort.

Aber in Frankfurt gibt es das T3.
Die haben auch einiges von Reaper & von WizKids (die scheinen ja gerade das Sortiment hoch zu fahren).

Denke ich bin aktuell gut eingedeckt.
Erstes September WE habe ich die erste Runde... also noch eine Woche zum fertig malen :)
 

Parn84

Anwärter
Beiträge
4
Punkte
8
Alter
36
Urgs... erstmal gute Fotos hinkriegen...
Was bei meinen ersten Malerein sowieso schon schwierig ist. :)

Gebe mein bestes.
 

VaxVexVoxMachina

Streuner
Beiträge
118
Punkte
28
Alter
39
Ich kann die D&D Brettspiele „Wrath of Ashardalon“, „Castle Ravenloft“, „Legend of Drizzt“ und „Temple of Elemental Evil“ sehr als Quelle sowohl für Miniaturen, als auch Dungeon Tiles und Tokens empfehlen.

Preisgünstiger bin ich bisher noch nicht an so viel Spielmaterial auf einmal gekommen.
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
45
Ich kann die D&D Brettspiele „Wrath of Ashardalon“, „Castle Ravenloft“, „Legend of Drizzt“ und „Temple of Elemental Evil“ sehr als Quelle sowohl für Miniaturen, als auch Dungeon Tiles und Tokens empfehlen.

Preisgünstiger bin ich bisher noch nicht an so viel Spielmaterial auf einmal gekommen.
Hmm. Preisgünstig ja, da muss ich zustimmen. Ich hatte mir aber aus genau dem Grund mal youtube-Videos dazu angeschaut und fand, dass die Minis ziemlich billig gemacht und recht wenig detailreich aussahen. Außerdem sind immer alle Modelle einer Monsterspezies gleich, wenn ich das richtig sehe. Ich hasse es, wenn mehrere Minis die exakt gleiche Pose haben.

Aber vielleicht postest Du ja mal Fotos, @VaxVexVoxMachina, und überzeugt mich vom Gegenteil?
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Kommt drauf an, was man am Ende haben will. Wenn man etwas mehr als Tokens oder Pappaufsteller will, sind die Figuren aus den Spielen klasse. Sie sehen gut aus, sind günstig und man bekommt genau das, was man für eine D&D Runde braucht. Ich denke auch, dass man die Figuren mit etwas Farbe nochmal stark aufwerten kann.
Wenn man, wie du @Rhizom, aber eher schon spielbare Dioramen baut, wären die Figuren wirklich etwas zu einfach.
 

VaxVexVoxMachina

Streuner
Beiträge
118
Punkte
28
Alter
39
...fand, dass die Minis ziemlich billig gemacht und recht wenig detailreich aussahen. Außerdem sind immer alle Modelle einer Monsterspezies gleich, wenn ich das richtig sehe. Ich hasse es, wenn mehrere Minis die exakt gleiche Pose haben.

Aber vielleicht postest Du ja mal Fotos, @VaxVexVoxMachina, und überzeugt mich vom Gegenteil?
Google-Ergebnis für https://azazelx.files.wordpress.com/2015/05/img_3183.jpg

Google-Ergebnis für https://orig00.deviantart.net/a4fe/f/2016/188/4/6/fiendish_snake_wrath_of_ashardalon_by_tasosdio-da940i8.jpg

Google-Ergebnis für https://www.orderofgamers.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/03/castleravenloft_minis01.jpg

Google-Ergebnis für https://www.orderofgamers.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/03/castleravenloft_minis09.jpg

Hier mal ein paar Beispiele, wie die Minis aus den Brettspielen mit nem vernünftigen Paint Job aussehen können.

Für das Darstellen von Gegnern gleichen Typs bevorzuge ich persönlich sogar gleich aussehende Miniaturen, weil es mir persönlich als Spielleiter das Geschehen auf dem Schlachtfeld übersichtlicher gestaltet. Darüber hinaus numeriere ich noch die Bases an 4 verschiedenen Stellen mit römischen Ziffern, um die zur Miniatur korrespondierenden Statblöcke und HP-Reservoirs in meinen Notizen schnell zuordnen zu können.

Ich finde die Minis dafür, dass es billige Hartgummi bzw Weichplastik-Miniaturen sind, sogar äußerst detailliert gelungen. Es fällt leicht, sie zu grundieren und zu bemalen. Beim Trockenbürsten springen einem die Details nur so entgegen.

Die Bären , Gargylen und Wölfe habe ich im Prinzip nur grundiert und zwei-dreimaltrockengebürstet, dann Details hinzugefügt und abschließend matt klarlackiert mit Spray... und sie waren spielfertig.

Gut genug für Tabletop sehen sie allemal aus.

Man bekommt ne riesige Menge Standardgegner und sehr viele verschiedene Heldenfiguren.

Plus zusammensteckbare Dungeon Tiles und Spieltokens.

Ich habe das Geld gern investiert.

Wer mehr über diese Minis wissen will, muss im Grunde nur „Wrath of Ashardalon miniatures painted“ oder ähnliches mit einem Titel der anderen Brettspiele als Suchbegriff eingeben und die Bildersuche starten.
 

Katalkio

Anwärter
Beiträge
2
Punkte
6
Alter
26
Erstmal ein Moin in die Runde von mir!

@Parn84 ich befinde mich gerade in der selben Lage in der du dich befindest und ein Freund von mir hat mir folgende Seite empfohlen:

www.heroforge.com

Da kannst du dir quasi selbst deine Figur erstellen, mit fast allem, was dazu gehört. Ich habe da bis jetzt nur ein bisschen rumprobiert und fand, dass das echt gut aussah. Selbst bestellt hab ich mir da noch nichts, aber werde ich wohl mal machen.

Kannst ja einfach mal nen Blick drauf werfen und schauen, ob dir das zusagt.

Liebe Grüße
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Erstmal ein Moin in die Runde von mir!

@Parn84 ich befinde mich gerade in der selben Lage in der du dich befindest und ein Freund von mir hat mir folgende Seite empfohlen:

www.heroforge.com

Da kannst du dir quasi selbst deine Figur erstellen, mit fast allem, was dazu gehört. Ich habe da bis jetzt nur ein bisschen rumprobiert und fand, dass das echt gut aussah. Selbst bestellt hab ich mir da noch nichts, aber werde ich wohl mal machen.

Kannst ja einfach mal nen Blick drauf werfen und schauen, ob dir das zusagt.

Liebe Grüße
Heroforge kenne ich und ich besitze sogar eine Figur von denen. Die Qualität ist recht gut und durch die stetig größer werdende Zahl an Optionen kann man quasi jeden Helden genau nachbauen. Allerdings sind die Figuren nicht gerade billig. Lohnt sich daher auf jeden Fall nur für Charaktere, die auch länger gespielt werden sollen. Für einfache generische Heldenfiguren lohnt sich die Seite dagegen eher nicht.
 

Katalkio

Anwärter
Beiträge
2
Punkte
6
Alter
26
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Die beste Option wäre wahrscheinlich, dass sich die Spieler einer längeren Kampagne dann ganz individuell ihren Helden erstellen können.
 

VaxVexVoxMachina

Streuner
Beiträge
118
Punkte
28
Alter
39
Für einfache, generische Heldenfiguren kann ich die Wizkids Figuren im Blister empfehlen. Man bekommt zwei verschiedene Heldenfiguren des gleichen Geschlechts für ca. 5 Euro als bereits mit Vallejo Gamecolor hellgrau vorgrundierte Plastikminiaturen mit zwar sehr schlichten, aber auch zweckmäßigen Rundbases in einem Blister. Die Details der Figuren sind für das verwendete Material sehr fein und stechen bei einem guten Paintjob auch entsprechend hervor.

Edit: Gemeint sind „Nolzur‘s Marvellous Minis“: https://wizkids.com/dnd-unpainted/
 

VaxVexVoxMachina

Streuner
Beiträge
118
Punkte
28
Alter
39
Wer kein Problem damit hat, kleine 2D-Mini-Pappaufsteller als Miniaturen zu verwenden, der kann auch für einen eigentlich ziemlich guten Preis die "Pathfinder Pawns" kaufen. Das sind einfach Plastikbases mit farbig bedruckten Mini-Kärtchen als Pappaufsteller und Miniaturenersatz.

Sehr platzsparend aufzubewahren, umfassende Monster-/Gegnersammlung, die sämtliche Monster aus den üblichen Monsterhandbüchern enthält, farbig illustriert, kein Bemalen und Versiegeln nötig... und zusammen mit den offiziellen Pathfinder Battle Mats oder 2D D&D Dungeon Tiles ergeben die bereits ein sehr schönes Spielerlebnis, mehr als ausreichend für taktische Kämpfe, die auch visuell etwas hermachen sollen.
 
Oben Unten