• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Pathfinder Online Noch 3 Spieler für eine kurze (6-8 Sessions) Pf2e Kampagne gesucht. Neue Spieler willkommen!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Region
  1. WWW - Online
Online-Tools
Discord, FoundryVTT
Spielsystem(e)
Pathfinder Zweite Edition
Spielsprache
  1. Deutsch
Max. Gruppengröße (exkl. SL)
4
Spielleitung gesucht
Nein
Spielraum vorhanden
Ja
Essen beim Spiel
Nur wenn das Mikrofon es nicht aufnimmt.
Bevorzugte Spielzeit
Nach Absprache
RPG-Neulinge willkommen
Ja

Oorlf

Anwartschaft
Beiträge
0
Punkte
2
Hallo zusammen!

Für den Start einer neuen Pathfinder 2e Kampagne suchen wir noch 3 weitere Spieler um die 4er Gruppe zu vervollständigen.
Bitte lest den ganzen Beitrag bevor ihr Fragen stellt die möglicherweise schon beantwortet wurden.
Ich versuche so viele Details wie möglich zu präsentieren damit wir alle die besten Chancen haben eine passende Gruppe mit den gleichen Erwartungen aufzubauen.

Ich peile eine relativ kurze (6-8 Sessions) Kampagne an, die bei Interesse auch verlängert werden könnte. Als Einstieg in das Regelsystem und die Nutzung von FoundryVTT werden wir außerdem vorher ein one shot (1 Session Abenteuer) mit vorgefertigten Charakteren spielen. Dadurch können wir unsere Gruppendynamik etwas testen und ihr bekommt ein besseres Gefühl dafür welche Art von Charakter ihr danach erstellen wollt.

Regelsystem: Pathfinder Zweite Edition
Gruppengröße: 1SL und 4 Spieler | Bisher ich(28m) als Spielleiter und eine Spielerin(30w) als voraussichtliche Mystikerin.
Platform: Discord für Voice Chat und FoundryVTT als Virtual Tabletop (für euch kostenlos)
Termin: 3-4h wöchentlich zwischen Fr-So | Konkreter Termin wird dann noch besprochen.
Sprache: Wir spielen auf deutsch und benutzen die deutsche Übersetzung für Foundry. Gute Englischkenntnisse sind trotzdem hilfreich da nicht alles übersetzt ist und optionale Online Ressourcen auf englisch sind.
Unterlagen: Bei Bedarf kann ich das Grundregelwerk auf deutsch als pdf zur Verfügung stellen. Grundsätzlich sind auch alle Regeln kostenlos auf englisch in der Wiki verfügbar. (Home - Archives of Nethys: Pathfinder 2nd Edition Database)
Bewerbung: Lest euch den kompletten Beitrag durch und antwortet dann entweder hier im Thread, per direkter Nachricht, oder schreibt mich in Discord an (Oorlf#4890). Beachtet nur dass Antworten hier im Thread öffentlich sind und deswegen keine persönlichen Informationen beinhalten sollten.



Die Kampagne

Anstatt euch hier mit einer Textwand voller Hintergrundinformationen zu erschlagen könnt ihr euch mit der Thematik und dem erwarteten Spielstil wahrscheinlich ein besseres Bild davon machen ob diese Kampagne etwas für euch wäre.

Freiheit durch Kontrolle
Es besteht noch kein fundamentales Verständnis der Magie in dieser Welt. Wunder gehen Hand in Hand mit Desastern solange diese Mächte unkontrolliert am Wachsen sind.
Offizielle Einrichtungen machen stetigen Fortschritt und helfen mit ihren Forschungen dem Erhalt der Zivilisation, aber ihr könnt die Risse im Damm schon erkennen.
Das Unbekannte muss kontrolliert werden um die Stabilität der Realität zu garantieren. Scheinbar brutale Methoden sind notwendig um unzählige Leben zu retten.
Ihr wisst was auf dem Spiel steht und seid bereit in den Abgrund zu schauen. Passt nur auf dass er nicht zurück blickt.

Thematik: Verfolgung, Investigation, Anomalien, das kleiner Übel, Monster, Menschlichkeit, Vergebung, Angst, moralische Grauzonen.
Fokus: Gleichmäßige Mischung aus Sozialen, Kampf, und Erkundungs Begegnungen. Durchschnittlich weniger Kämpfe als offizielle Pathfinder Abenteuer.
Spielwelt: Homebrew High Fantasy Welt mit den typischen Pathfinder Elementen und vergleichbar mit technologischem Fortschritt des 16./17. Jahrhunderts.
Inspiration: Templar von Dragon Age, Hexenjäger, Inquisition von W40K.
Ganz wichtig: Das ist keine “böse” Kampagne und eure Charaktere sind auch keine psychopathischen Wanderschlächter. Ihr seid teil einer Organisation die zwar fragwürdige Methoden benutzt, aber im Kern daran glaubt das Richtige und “Gute” zu tun.
Optionale Regeln: Jeder bekommt bei der Charaktererstellung einen kostenlosen Archetyp.

Allgemeiner Spielstil
  • Lockere Stimmung: Ihr müsst nicht immer in character sein und der ein oder andere Witz zwischendurch ist auch gerne gesehen. Natürlich sollte das nicht aus dem Rahmen laufen da manche Szenen von einer gewissen Seriosität profitieren.
  • Freier Wechsel zwischen 1st und 3rd person: Ich werde NSCs meistens in 1st person spielen, da ich es dadurch leichter finde deren Intentionen deutlich zu machen. Wie ihr jedoch euren eigenen Charakter spielt ist vollkommen euch überlassen. Ihr könnt fließend zwischen beiden Varianten wechseln oder euch strikt an eine halten. Macht es einfach wie ihr euch am Wohlsten fühlt.
  • Interne Logik: Ganz egal wie viele fantastische Elemente die Spielwelt besitzt, sie sollte konsistent in ihren etablierten Gesetzen bleiben. Ich befürworte kreative Problemlösungen meiner Spieler, aber wundert euch nicht wenn ich nein sage zu Ideen, die die interne Logik brechen würden.
    Beispiel wie man es nicht machen sollte: Game of Thrones
  • Die Welt dreht sich auch ohne euch weiter: Eure Charaktere sind zwar der Fokus unserer Geschichte, aber das heißt nicht dass der Rest der Welt auf euch wartet. Ich versuche so gut es geht eine lebendige Welt zu präsentieren, in der eure Abwesenheit genauso Konsequenzen hat wie eure Handlungen.
  • Kooperatives Worldbuilding: Das Grundgerüst der Spielwelt ist zwar meine Erschaffung, aber es gibt mehr als genug Lücken die wir zusammen füllen können. Wir werden die Welt durchs Spiel formen und verändern. Es gibt keine Plot Armour und alles steht euch zur Verfügung.

Charakter Richtlinien
In Pathfinder gibt es praktisch unendlich viele Charakter Varianten die ihr spielen könnt. Vergangene Erfahrung hat jedoch gezeigt dass bestimmte Richtlinien erforderlich sind um eine gute Gruppendynamik zu ermöglichen.
  • Euer Charakter muss im Team arbeiten können: Mysteriöse Einzelgänger sind in jeglicher Medienform beliebt, bereiten in Rollenspielen jedoch viele Probleme. Unabhängig vom Hintergrund muss der Charakter bereit sein mit den anderen zusammen zu arbeiten. Das kann alles sein von Loyalität, Pflicht, Ehre, Liebe, Freundschaft, kalter Pragmatismus, bis hin zu “Ich hasse meine Gruppe, aber nur ich darf sie hassen.”
  • Euer Charakter muss Abenteurer sein wollen: Es ist schwer einen Charakter davon zu überzeugen auf gefährliche Reisen zu gehen, wenn er alleinerziehend ist und am liebsten zu Hause bei seinen drei Kindern wäre. Ihr braucht keine dramatische Rachegeschichte, Wanderlust reicht schon vollkommen aus als Grund. Wichtig ist nur dass es für euren Charakter Sinn macht nicht lieber etwas anderes machen zu wollen.
  • Geheimnisse machen nur Spaß wenn sie rauskommen: Es ist verlockend die Hintergrundgeschichte seines Charakters voller Geheimnisse zu packen. Leider passiert es allzu oft dass diese mysteriösen Rätsel im Spiel nie vorkommen. Eure Mitspieler können keine Gedanken lesen und werden euch nicht auf Dinge ansprechen von denen sie nichts wissen. Übernehmt also eine aktive Rolle um diese Geheimnisse ins Spiel zu bringen, oder besprecht vorher mit mir welche Aspekte ihr gerne im Spiel sehen würdet.

Wenn sich das interessant anhört und ihr mitmachen wollt gibt es noch ein paar grundsätzliche Regeln zu beachten.

  • Spieler jeglicher Herkunft, Kultur, und Sexualität sind an meinem Tisch willkommen. Diskriminierung für zu einem Gruppenausschluss.
  • Respektiert eure Mitspieler: Das Spiel funktioniert nur wenn sich jeder sicher fühlt und frei ausdrücken kann.
  • Zuverlässigkeit: Haltet euch an Absprachen und Termine.
  • Kommunikation: Es kann immer etwas dazwischen kommen. Wichtig ist nur dass rechtzeitig Bescheid gegeben wird.
  • Aktives Zuhören: Passt auf wenn eure Mitspieler ihre Handlungen beschreiben oder Fragen stellen. Konstante Wiederholungen können den Spielablauf stören.
  • Kommt vorbereitet: Esst etwas vor der Runde oder bereitet Snacks vor, geht nochmal aufs Klo, und legt alles bereit was ihr während dem Spiel brauchen könntet.

Termine werden nicht verschoben und finden immer statt
Solange ich als Spielleiter nicht absage wird die Runde in irgendeiner Form stattfinden. Falls nur ein Spieler fehlt wird die Kampagne normal weiter gespielt. Wenn zwei oder mehr Spieler fehlen werden wir je nach Situation eine kleine Nebengeschichte oder ein one shot spielen. Wenn nur ein Spieler kommen kann dann gibt es auch die Möglichkeit für eine kurze Solo-Runde, die komplett auf den Charakter fokussiert ist und benutzt werden kann um die Hintergrundgeschichte greifbarer zu machen.
Es wird auch vorkommen dass ich eine Runde absagen muss, was dann eine perfekte Gelegenheit wäre wenn einer von euch mal Spielleiter sein möchte.

Sicherheitsmechanismen
Während Rollenspielen werden oft komplexe, kontroverse, und unangenehme Themen besprochen, weswegen es kritisch ist dass jeder seine Limits vorher klar definiert! Wir benutzen dafür “Grenzen und Schleier”.
Während der Session 0 werden wir gemeinsam ein für alle einsehbares Dokument einrichten, in dem jeder seine Grenzen und Schleier definiert. Das braucht absolut keine Rechtfertigung und kann zu jeder Zeit aktualisiert werden.



Über mich als Spielleiter
Ich bin vor ca 10 Jahren mit Pathfinder1e ins Hobby eingestiegen und habe seitdem mit unterschiedlichen Gruppen Systeme wie Starfinder, DnD5e, DSA4.1, und Scum & Villainy gespielt. Diese Kampagne wird meine erste Pathfinder 2e Gruppe sein, aber ich habe mich bereits in die Regeln vertieft und bin zuversichtlich auch neue Spieler erfolgreich in das System einführen zu können.
Wichtig zu erwähnen ist dass ich kein professioneller Schauspieler oder Voice Actor bin. Ich kann keine Akzente und meine Imitationen sind im besten Falle amüsant. Das hält mich natürlich nicht davon ab meine NSCs zu spielen und mich ab und an zum Affen zu machen. Gleichzeitig erwarte ich auch nicht dass ihr solche Fähigkeiten mit eurer Stimme besitzt. Rollenspiel macht auch ohne Dialekt oder Stimmenveränderung Spaß!
Abgesehen davon sammel ich noch Miniaturen und bin traurig dass ich diese nicht in meinen Online Runden verwenden kann.
Durch die bisherigen Richtlinien und Informationen ist mein Leitungsstil hoffentlich erkennbar geworden, aber wenn ihr noch weitere Fragen zu meiner Person habt könnt ihre diese gerne eurer Anfrage beifügen.

Über euch als Spieler
Um eine ungefähre Vorstellung von euren Erwartungen und Interessen als Spieler zu bekommen, bitte ich euch die folgenden Fragen sorgfältig zu lesen und in eurer Anfrage zu beantworten.

  1. Wie wollt ihr angesprochen werden, wie alt seid ihr, und wie sind eure Deutsch/Englisch Kenntnisse?
  2. Welcher Termin würde euch am besten passen? 3-4h Fr, Sa, So. (Wenn es geht mehrere Alternativen angeben)
  3. Welche Erfahrungen habt ihr schon mit Rollenspielen und speziell mit Pathfinder 2e? (Neue Spieler sind willkommen)
  4. Macht es euch Spaß verschiedene Optionen zu durchstöbern während ihr euren Charakter baut, oder ist das eher ein Hindernis auf dem Weg zum “richtigen” Spiel? Wie ist es mit Regeln lesen?
  5. Erstellt ihr euren Charakter lieber mit Rücksicht auf passende und interessante Rollenspielmomente oder habt ihr mehr Spaß an einem optimierten Build das die Limits der Regeln testet?
  6. Welche Art von Begegnung spielt ihr am liebsten? Soziale Interaktionen mit viel Rollenspiel; taktische Kämpfe und interessante Beute; Erkundung und Interaktion mit eurer Umgebung; etwas anderes?
    In dieser Kampagne wird es eine Mischung dieser Begegnungen geben, aber es ist gut zu wissen welchen Bereich ihr am interessantesten findet.
  7. Welche Art von Charakter würdet ihr am liebsten spielen? Das kann eine konkrete Klasse/Abstammung Kombination sein oder eher grobe Konzepte wie “Ich möchte meine Verbündeten mit Magie unterstützen” oder “Tank” sein.
    Falls ihr noch nicht sicher seid könnte der one shot vor der eigentlichen Kampagne helfen, indem ihr ein paar Beispiele in Aktion sehen werdet.
  8. Gibt es in Anbetracht der Kampagnenthematik bestimmte Szenen die ihr gerne ausspielen oder vermeiden würdet?
  9. Wie würdet ihr euch als Spieler einschätzen? (unabhängig vom Spielcharakter)
    Ein ruhiger Zuhörer der Spaß hat einfach nur Teil der Welt zu sein?
    Ein Taktiker der knifflige Probleme angehen will?
    Ein Anführer der gerne Pläne ausführt und sich um die Gruppe sorgt?
    Ein Diplomat der versucht alle Situationen verbal zu lösen?
    Ein laufendes Archiv das jedes letzte Detail aufsaugen will?
    Eine Kraft des Chaos die einfach nur sehen will wie die Welt auf ihre Handlungen reagiert?
    Etwas ganz anderes?

Wenn ich aufgrund eurer Antworten glaube dass ihr ein passender Spieler sein könntet werde ich euch zu einem kurzen Gespräch in Discord bitten, bei dem wir nochmal alles durchgehen und sonstige Fragen klären können.
Bei voller Gruppe machen wir dann einen passenden Termin aus und beginnen mit der Session 0. Während dieser Runde wird alles weiter besprochen und nochmal geklärt dass wir alle mit den gleichen Erwartungen in die Kampagne einsteigen.

Falls ihr die Informationen in diesem Beitrag etwas ausführlicher in pdf Form lesen wollt könnt ihr den allgemeinen Spielerleitfaden lesen den ich für meine Kampagnen gemacht habe.
Ignoriert dabei einfach den zweiten Teil, da die Idee für diese Kampagne ja schon fest steht.

Vielen Dank für euer Interesse und wir freuen uns schon auf eure Anschreiben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarock

Anwartschaft
Beiträge
0
Punkte
7
Alter
33
Hallo, und Grüße!

Ich hätte intresse bei euer Runde mit zu machen. Damit ich hier ein bischen in deiner Struktur bleibe die Punkte über mich:

  1. Angesprochen werden möchte ich mit Axel, Englischkentnisse sind vorhanden ich spiele aber am liebest auf Deutsch. Als Legasteniker ist die Muttersprache einfach einfacher.
  2. Freitag geht leider garnicht, da leite ich selber, deshalb wäre mir der Samstag am liebsten, Sonntag ist aber auch i.o.
  3. Pathfinder 2e habe ich einen One-shot gespielt, und das GRW hab ich zu 1/4 durchgelesen. Ansonsten hab ich 10 Jahre Erfahrung in PF1 und etwas in Starfinder.
  4. Ich bin definitiv jemand der alle Optionen beim Charakterbau auslotet. Das ist auch der Grund, warum ich noch Hauptsächlich PF1 spiele, denn der Umfang ist da noch etwas größer.
  5. Meistens finde ich eine Mechanik interessant und ziehe daraus meine Ideen für einen Char. Das heißt aber nicht, dass meine Chars nicht auch eine reiche Hintergrundgeschichte haben oder insich nicht stimmig sind.
  6. Die Story für mich ist am wichtigsten, ich mag aber auch sehr Kämpfe. Es gibt aber eigentlich nichts, was ich nicht mag.
  7. Immo intressant finde ich Schurke/Paladin/Druide/Barde. Ich bin aber offen für alles, wenn noch etwas fehlt.
  8. Ich bin erstmal offen für alles und hab jetzt nix bestimmtes im Kopf.
  9. Ich will in eine Welt eintauchen und mir macht es Spaß mit ihr zu interagieren.
Wenn das für euch passen sollten, dann einfach Discordname schicken.
 

DrTelefon

Anwartschaft
Beiträge
0
Punkte
0
Alter
37
Hallo,

die Runde klingt sehr interessant und ich würde sehr gerne an ihr teilhaben.
  1. Meine Name ist Alexander und ich bin 36 Jahre alt. Sowohl Deutsch als auch Englisch kann ich fließend lesen, schreiben und sprechen.
  2. Gerade Leite ich am Wochenende den Adventure Path "Age of Ashes", zwar sind die Termin dafür auch am Freitag oder Samstag, allerdings finden diese auch nur alle 4-5 Wochen statt. Entsprechend sollte sich das gut unter einen Hut kriegen lassen. Entsprechend hätte ich an Wochenenden Zeit.
  3. Gerade leite ich selber eine Pathfinderkampagne. Zu dem habe ich langjährige Erfahrung mit vielen anderen Systemen. Die Regeln für Pathfinder sind auch alle vorhanden, allerdings nur die englischen.
  4. An Charakteren bastele ich sehr gerne. Die Grundregeln habe ich zwar nicht komplett am Stück gelesen aber dafür nach und nach.
  5. Funktionierende bzw optimierte Charaktere widersprechen in meinen Augen nicht zwingend Charakteren mit denen man fantastische Rollenspielmomente haben kann.
  6. Eine gesunde Mischung macht eine schöne Kampagne aus. Nicht jeder Abend muss einen Kampf oder viel soziale Interaktion enthalten. Aber ein reiner Dungeoncrawl kann genau so schnell langweilig werden, wie reine Soziale Abenteuer (für Charaktere die dafür schlicht nicht gemacht sind).
  7. Bei den Charakteren bin ich flexibel. Von Alchemist bis Wizard kann ich mir jede Klasse vorstellen.
  8. Berührungsängste habe ich keine beim Rollenspielen. Die einzige Sache mit der ich Probleme habe ist PvP (solange dies nicht vorher abgesprochen wurde).
  9. Bei den meisten Runden bemühe ich mich etwas zuückhaltender aufzutreten, insbesondere gilt dies wenn Rollenspielanfänger an der Runde beteiligt sind.
Hoffentlich passe ich in die Runde.
Hier noch mein Vorstellungsthread hier im Forum.

Grüße
Alexander
 

Pumaparty

Anwartschaft
Beiträge
0
Punkte
2
Alter
28
Hiho,
  1. Ich bin der Darius, 28 Jahre alt und verstehe problemlos englisch wie deutsch.
  2. Am bessten wäre für mich Freitag oder Samstag, da ich in naher Zukunft vorhabe Curse of the Crimson Throne für Pathfinder 1e am Sonntag zu leiten.
  3. Ich habe schon mal DnD 5e und auch Pathfinder 1e gespielt. In 2e habe ich noch nicht reingeschaut, das Regelbuch habe ich aber schon bei mir. Und wie oben schon geschrieben bereite ich gerade Cruse of the Crimson Throne als Spielleiter vor.
  4. Beim Charakterbauen verbringe ich meiner Meinung nach zu viel Zeit. Letztendlich soll es ja um das eigentliche Spiel gehen. Aber ich mag es, schon zu schauen was ich dann die nächsten Level kaufen werde, nur um den Plan eine Woche drauf für einen anderen zu verwerfen.
  5. Ich selbst mag keine Min/Max Charaktere und habe lieber einen witzigen oder spannenden Feats als das Besste.
  6. Die Mischung und Abwechslung machts. Ein nur Dungeoncrawler wird auf die dauer Öde. Genau so wie nur Soziale Interaktionen ohne Verschnaufpausen. Aber generell spiele ich die Kämpfe und Dungeonerkundung lieber als Soziale Interaktionen.
  7. Prinzipiell würde ich gerne etwas ohne Magie spielen. Am liebsten wäre mir einen Menschen Schurken. Falls diser nicht gewünscht ist, auch einen Streiter (als Tank) oder einen Alchemistensten spielen.
  8. Gibt es in Anbetracht der Kampagnenthematik bestimmte Szenen die ihr gerne ausspielen oder vermeiden würdet?
  9. Ich produziere meistens Chaos. Ob unabsichtlich oder manchmal absichtlich. Mit dem richtigen (falschen) Charakter potenziert sich das noch. (Nach dem Motto, was passiert den, wenn ich diesen Hebel umlege?) Wobei ich versuche immer so zu Spielen, dass die anderen auch Spaß haben und dränge mich auch nicht ins Rampenlicht.
 

Oorlf

Anwartschaft
Beiträge
0
Punkte
2
Vielen Dank für euer Interesse bisher!
Ich bin positiv überrascht von der Menge an Anfragen die hier und in anderen Foren innerhalb so kurzer Zeit eingegangen sind.
Die große Menge bedeutet aber auch dass es bereits mehr Anfragen als freie Plätze gibt.
Ihr könnt natürlich gerne immer noch Anfragen stellen, aber alle weiteren werden erstmal auf die Warteliste gesetzt.

Ich versuche mich bei jedem von euch zu melden und werde im Falle eines Ausfalls auf die Warteliste zurückgreifen.
 

Elpetteh

Kampferprobt
Magistrat
Benutzerbetreuung
Beiträge
939
Punkte
83
Soll der Thread dann geschlossen werden? Wir können ihn bei Bedarf jederzeit wieder für dich öffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten