• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

New Team is in the house

J

Jack Journal

Gast
Hallo,

es meldet sich JackJournal zur Stelle auf jeder Welle, mal lustig mal informativ, gelle?

Dachte, ich eröffne den kreativen Reigen der Schreiberlinge hier mal. Befindlichkeiten bei der Flinken Feder, unser aller Big Boss, möchte ich damit natürlich nicht auslösen.

Wie soll das alles hier denn nun laufen?

Eines vorab zu unseren geheimen Identitäten. Bevor ihr es von anderen erfahrt. Ich bin [MI]BATMAN[/MI]

Es grüßt mit jovialem Journalismus

JJ
 
F

Flinke Feder

Gast
AW: New Team is in the house

Moin, moin.

Willkommen im investigativen Gewerbe :)

Ich muss noch ausloten, ob das Team weiteren Zuwachs hat, oder wir vorerst zu zweit bleiben.

Auf jeden Fall sollten wir die nächsten Tage besprechen, wie wir den Anzeiger moderner und umfangreicher gestalten wollen.

Meine jetzige GROBE Vorstellung ist, dass wir natürlich die "interne" Berichterstattung fortführen und sogar ausbauen. Aber gleichzeitig sollten wir auch über den Tellerrand blicken und z.B. Berichte über Messen (Buch oder Spiele), Verlage, Neuigkeiten über Rollenspiele/PC-Spiele u.ä. bringen.
Nicht zuviel natürlich. Aber als (zu Beginn) kleine Sparte sollten da auch solche Berichte einfliessen.

Natürlich bin ich schon gespannt auf euren/deinen Input. Poste doch einfach, welche Ideen dir durch den Kopf schwirren und welche du von meinen gut oder auch weniger gut findest....

Gruß
FF
 
J

Jack Journal

Gast
AW: New Team is in the house

Hallo,

wie ich aus Gesprächen mit meinem Anwerber mitbekommen habe, war für dich Flinke Feder eines der größeren Probleme, dass ein einzelner Anzeiger zu umfangreich wurde, für einen Allein, auf Dauer. Unschön war natürlich daraufhin, dass sich bei einem gewissen Stand, den man sich ja bewahren will - verstehe ich - der Anzeiger auf Dauer ausblieb.
Das ist der erste Punkt, den ich ändern würde. Lieber kurze - meinetwegen wöchentliche - Artikel. Die müssen dann auch nicht so umfangreich ausfallen und ALLES beleuchten, was so passiert ist. Lieber auf weniger Details achten und was man dann anpackt so richtig schön aufbauen.

Wie du schreibst, möchtest du den Anzeiger umfangreicher gestalten. Ich habe grundsätzlich das gleiche Ziel, allerdings mit einem anderen Ansatz:
Lieber häufiger kleine/ kurze/ überschaubare (gerne natürlich auch mal längere Artikel), die dann monatlich gesehen mehr Gesamtinhalt ergeben, als zuvor in einem monatlich erscheinenden Anzeiger.

Das wäre mein vordringlicher Wunsch und auch Vorschlag. Denn auch bei mir sieht es zeitlich nicht sooo dolle aus. So etwas dürfte man aber hin bekommen. Wäre natürlich schön, wenn wir noch mehr würden. So könnte man dann auch jedem so etwas wie eine Sparte zukommen lassen.

Beispiel:
Alltägliches - FF
Statistiken - ?
Kommentar - FF/ JJ
Klatsch und Tratsch - JJ


Berichte über Verlage läuft ja irgendwie in Richtung Werbung. Das können wir gerne nochmal näher betrachten, allerdings interessiert mich dann erst mal, wie du dir das vorstellst.

Berichte über Messen sind toll, allerdings muss dann auch einer von uns dort gewesen sein! Darin sehe ich ein ganz praktisches Problem.

Neuigkeiten über Spiele/ Rollenspiele läuft auch wieder in Richtung Werbung und ich weiß nicht, ob wir da nicht zu viel doppelt kriegen, mit Threads darüber, RSS-Feeds, Anzeigen, etc. Das heißt nicht, dass ich es abwürgen will, aber das sehe ich erst mal kritisch.

Was mir gut gefällt auf Dauer wäre die Fortführung von Interviews - allerdings mit Konzentration auf externe Personen, wei beim Drakensang-Entwickler oder Schandmaul. Das zieht auch Leute an.

Gruß

JJ
 
F

Flinke Feder

Gast
AW: New Team is in the house

Schön, du hast ja schon einiges an Ideen hier in den Topf geworfen...


Und die gefallen wir grundsätzlich sehr gut. Wie ich dich verstehe, möchtest du nicht einen einzelnen Anzeiger der (un)regelmäßig erscheint, sondern mehrere kleine Anzeiger, die tlw. wöchentlich erscheinen.

Dies wäre tatsächlich ein ziemlicher Bruch mit Traditionen...und ich muss mir überlegen, ob diese Form am Ende doch viel mehr Arbeit macht, als der einzelne Anzeiger.

Beim monatlichen Anzeiger könnten wir die Berichte vorerst in einem Thread sammeln und auch in aller Ruhe dort bearbeiten. Einmal im Monat werden die Berichte dann nochmal angefasst, in Form gebracht und als Gesamtprodukt online gestellt.

Wenn wir mehrere kleinere Anzeiger herausbringen, muss ich jedesmal die kleinen Berichte korrigieren, in Form bringen (also die Anzeiger-Norm bringen) und dann online stellen....sprich: Bei der kleinen Variante muss ich mehrmals im Monat kleinere Berichte bearbeiten. Bei der normalen Variante muss ich einmal im Monat mehrere Berichte zusammenfassen und bearbeiten....

Ich glaube doch, dass zumindest MIR die monatliche Variante unterm Strich weniger Arbeit zumutet...oder was glaubst du?

Zu den anderen Dingen schreibe ich dir demnächst...aber deine Ideen finde ich gut und genau in diese Richtung sollten wir schreiten.

Gruß
FF
 
J

Jack Journal

Gast
AW: New Team is in the house

Ok, das mit der Arbeitsvervielfältigung ist natürlich ein Punkt für sich. Da hast du nicht unrecht.

Ich würde meinen Vorschlag aber gerne mal im Hinterkopf behalten. Er macht an sich sowie mehr Sinn, wenn wir ein Team von etwa 4-5 Leuten wären, die eigenständig produzieren könnten. Das setzt aber eine gewisse Einspielphase voraus. Dann allerdings sehe ich die Möglichkeit, dass nach einem Lektorat jeder dieses Teams unabhängig voneinander Artikel veröffentlichen kann. *gemerkt*


1. Was wollen wir ändern?

Hier habe ich mir überlegt das Design zu verändern. Ich schlage vor den Anzeiger im PDF oder nötigenfalls auch im Word-Format heraus zu bringen. Hat meiner Ansicht nach dann mehr etwas von einer Zeitung und setzt es eher ab von dem alltäglichen Forumsleben. (Praktischer Hinweis: Für die Recherchierbarkeit könnten wir ein Archiv mit den Anzeigern bringen, in welche die Textform im Forum eingefügt wurde).

2. Was wollen wir im nächsten Anzeiger bringen?

- Eine kurze Aufarbeitung der Forumsveränderung (hauptsächlich auf 2012 beschränkt), vielleicht ein kurzer Überblick, wie das Forum sich gerade zusammensetzt
- Ich stelle mir als Aufhänger so ein kleines "Hinter den Kulissen des Senats bzw. der Präfektur" ganz interessant vor.
- Hinweis auf die neue Arbeitsweise des Anzeigerteams (wie auch immer die genau aussehen wird :D )
- Bitte um Zulieferung von Klatsch und Tratsch an uns alle, aus allen Bereichen.
- Bitte um Unterstützung der User, z.B. durch Hinweise auf interessante Themen/ Threads/ Veranstaltungen
- Aufruf zum Verfassen von Veranstaltungskritiken/ -berichten , etc.


3. Was wollen wir NEUES machen?


Gute Frage - Nächste Frage
Eine Sache, die aber dein Inhalt nicht betrifft, nannte ich ja schon in Punkt 1.
Die Statistik fand ich immer ganz lustig am Ende eines Anzeigers. Und im Grunde auch die Zusammenfassung wichtiger Begebenheiten und interessanter Threads. Das sollten wir irgendwie beibehalten.

Neu könnte ich mir folgendes vorstellen:
Bislang hast du ja als Feder berichtet und gleichzeitig auch im gleichen Artikel die Hintergründe bewertet. Das würde ich vielleicht trennen. Indem man zunächst sachlich neutral berichtet. In einem Kommentar bewertet man das dann. Vielleicht auch durch einen anderen Schreiberling.


4. Wie möchten wir zusammen arbeiten?

Vorschlag:

  1. Beginn des Monats: Verteilung von Aufgaben und Artikelthemen an die ständig wachsende Journalistenschar.
  2. Ergänzung der Aufgaben und Themen im laufenden Monat
  3. Kontakt hauptsächlich über das Pressezimmer - testweise; vielleicht bietet sich auch ein direkter Kontakt an. Weiß ich ehrlich gesagt nicht.
  4. Einstellung der Artikel in einen Thread bis Ende des Monats
  5. Lektorat der Artikel - entweder gegenseitig oder durch einen hauptamtlich ernannten Lektor.
  6. Veröffentlichung


Das wären erst mal meine Ideen. Manche sind leider nicht zu 100% auf den Punkt gebracht und bedürfen der Politur. Aber ein Ansatz ist erkennbar. Außerdem wollte ich dir ja genug Luft lassen für deine Ideen. Du bist schließlich der Chef im Ring hier :D


JJ
 
F

Flinke Feder

Gast
AW: New Team is in the house

So, wieder sind einige Tage ins Land gegangen. Deine Ideen sind sehr gut. Auch die Vorschläge zur nächsten Ausgabe könnte ich ohne weiteres unterschreiben. Die Sache mit der PDF finde ich nicht schlecht. Die Frage ist natürlich, ob dies für uns so einfach machbar ist. Ich habe mWn kein passendes Programm auf meinem Rechner.

So oder so....ich würde gerne bis zum 15. Mai die nächste Ausgabe online setzen.

Also lass uns Nägel mit Köpfen machen.

Ich eröffne die Redaktionskonferenz in einem neuen Thread. Hier sprechen wir über die nachste Ausgabe, legen die Berichte fest und verteilen diese zwischen uns beide.
 
J

Jack Journal

Gast
AW: New Team is in the house

Ok, 15. klingt gut.
 
J

Jack Journal

Gast
AW: New Team is in the house

Die Sache mit der PDF finde ich nicht schlecht. Die Frage ist natürlich, ob dies für uns so einfach machbar ist. Ich habe mWn kein passendes Programm auf meinem Rechner.
Ich krieg das hin. Nur bräuchten wir dazu ein Layout. Beim Geschichtenwettbewerb gab es mal Flyer mit einem Kopf. Vielleicht können wir darauf zurück greifen.
 
G

Gerüchtekoch

Gast
AW: New Team is in the house

Hallo zusammen!

Welch feine Küche das ist!
Hier ist er Euer Koch, der selbst aus den langweiligsten Gerüchten eine feine Mahlzeit zu zaubern weiß.

:hoffnarr
 
Oben Unten