1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Ausblick Neuer "Masters of the Universe" Film angekündigt

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von Luzifer, 23 Juni 2015.

  1. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Kein Scherz! Dolph Lundgrens Auftritt von 1987 bekommt endlich einen Nachfolger. Würdig kann er nur sein, denn der damalige Streifen war nur aus Sicht eines Kindes gut. Eine richtige Umsetzung der Mythologie Eternias und der Geschichte rund um He-Man / Adam war es nie. Da hat das Studio zu viel rein gepfuscht.

    Lange warten Kindgebliebene wie ich auf einen neuen Versuch. Mit neuer Grafik, neuen Effekten und all dem modernen Schnickschnack könnte das groß werden!

    Allerdings ist bis auf den Drehbuchautor und ein Logo von Columbia-Pictures noch nicht viel bekannt.

    Masters of the Universe.jpg
    Copyright: Columbia-Pictures

    Autor ist Jeff Wadlow ('Kick Ass 2'). Das Drehbuch ist auch schon fertig. Fehlen noch Regisseur und Crew.
    Chris Hemsworth (Thor) soll als He-Man abgelehnt haben.


    Ich hoffe sie versauen es nicht! Ansonsten freue ich mich rieeeeesig!!!
     
  2. puck

    puck Gelehrter

    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Kick ass 2 hab ich erst am Wochenende gesehen und muss gestehen, dass mich das erlebniss nicht besonders optimistisch stimmt. Aber schlechter als die 80er Jahre-Version kann es wohl nicht werden.

    Bleibt tapfer,

    puck
     
  3. hexe

    hexe Legat Pen & Paper Rollenspiele

    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, Kick-Ass 2 war leider nicht so nett wie Kick-Ass 1
     
  4. Zylerath

    Zylerath Streuner

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Oh ja! Großes Kino! ;)
     
  5. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ein erster Teaser von der Twitter-Fraktion eines Produzenten (DeVon Franklin).

    [​IMG]
    BATTLE CAT
     
  6. Luzifer

    Luzifer Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    118
    Oh Mann, 2 Jahre seit meinem letzten Post sind bereits vergangen. Hier kommt die Produktion echt nur langsam voran. Es hat sich einiges getan, aber so richtig vorwärts gings noch nicht.

    Studio:
    Das Projekt wird definitiv von Sony Pictures vertrieben und umgesetzt.

    Regisseur:
    Hier will wohl so keiner richtig.
    John Woo war einmal an im Gespräch, Jon M. Chu („G.I. Joe 2“) war auch mal so gut wie gebucht, Rian Johnson („Looper“) und Harald Zwart („Karate Kid“) hätten es auch werden können. Dann war es kurz McG! Aber auch er ist nur noch Geschichte, was den Film angeht.
    Aktuell wurde „Dark Knight“-Autor David S. Goyer offensichtlich verpflichtet. Er hatte auch schon ein Skript im Vorfeld geliefert, das er nun verfeinern könnte.

    Story:
    Zwischendurch war mal die Rede davon, dass Skeletor NICHT der Gegner von He-Man im Film sei. Da bleibt eigentlich nur Hordak. Das könnte in die Richtung der Comic- Neuinterpretation gehen. Ein Auftauchen von Orko wurde ebenfalls heiß diskutiert. Das galt nicht als sicher. Ob das mit dem Weggang von McG immer noch so bleibt, ist nicht bekannt.

    Darsteller:
    Noch keiner wurde besetzt. ABER: Kellan Lutz hat sich immer wieder selbst für die Rolle von He-Man ins Spiel gebracht. U.a. mit einer Twitter-Meldung, wie er mit blondierten Haaren vor einem Adam-Bild posiert... Ein Schelm... Bekannt ist der Mann u.a. aus der Twilight Verfilmung. Da spielte er einen Vampir in einer Nebenrolle und musste gut aussehen.
    Hier gibt es mal das tolle Bild von Mr. Lutz von Twitter:
    [​IMG]


    Starttermin:
    Der ist tatsächlich schon bekannt: Der Film soll am 18.12.2019 in den USA starten. Lustig, wenn doch alle obigen Punkte noch offen sind.
     
  7. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    Zur Not gibt es einen auf Computeranimationen basierenden Film wie A Scanner Darkly oder gar fast komplett wie Beowulf.
    Handlung wird ja wohl einfach zu erstellen sein:

    Hordak bedroht Eternia und Etheria mittels einer besonderen Superwaffe, die er schon längerfristig am Bauen hatte und gerade fertig bekam. Inklusive mindestens 5 Minuten Evil-Overlord-Monolog, warum das diesmal klappt, alle Wesen auf den beiden Planeten für ihn knechten sollen und teuflisches Gelächter als Abschluss. Also ganz klassisch, wie man es aus den Zeichentrickserien kennt.
    He-Man erfährt davon, als er mit seinen Kumpels einen Wettkampf im Bankdrücken in der Mucki-Bude in König Randors Palast durchführt, mit Orko als Schiedsrichter. Danach schnell mal ein Tripp nach Etheria, um Adora alias She-Ra aufzugabeln, die gleich noch ihren Freund Bow mitbringt, damit He-Mans offen zur Schau gestellte durchtrainierte Brustmuskulatur nicht ganz allein ist. Ein bißchen Auffrischung in der Bruder-Schwester-Beziehung, da man sich längerfristig nicht gesehen hatte, ein kurzer Check wo die Not wirklich heftig ist wegen des Evil-Overlords und dann geht es dem bösen Buben ans Eingemachte. Ein Hin und Her folgt, wo es zwischendurch doch auch mal ganz finster für die Helden aussieht, weil der Evil-Overlord durchaus damit rechnete, auf Widerstand zu treffen.
    Dann wird eine unglaublich simple Schwachstelle im Design der Superwaffe gefunden und während He-Man in einem beispiellosen Schauspiel von Testosteron die Schergen von Hordak aufhält, fliegt She-Ra auf dem fliegenden Einhorn Swift zur Superwaffe und macht sie mit einem Schwertstreich kaputt.
    Hordak schwört noch mal Rache und zieht sich daraufhin zurück, es folgt eine Feier der Helden und am Ende erteilen He-Man und She-Ra noch dem Zuschauer eine kleine Lektion, was man heute denn wieder mal aus der ganzen Misere gelernt haben sollte.

    So, damit kriegt man die Fans zufrieden, hat nicht mal 10 Minuten gedauert. Und jetzt bin ich gespannt, wie lange die in Hollywood für die Rahmenhandlung brauchen.
     
    Marc Aurel gefällt das.
  8. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Zuerst und ganz exklusiv auf den RPG-Foren gesehen!

    "...und der Plan wäre aufgegangen, wären diese neugierigen Kinder und ihr Hund nicht gewesen!" :sarcastic::sarcastic::sarcastic:

    P.S. on topic: das wird doch eh wieder nix mit der "großen" Hollywood-Produktion...
     
  9. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    JA, das war doch im Weihnachtsspecial mit Skeletor. *Argh*... ich hatte es verdrängt... war fast so schlimm wie das Star Wars Holiday Special....

    Noja, man könnte doch auch ein Cross-Over mit Thundercats noch ins Spiel bringen, alles noch ordentlich und sauber mit 80er/90er Jahre Rock vertont, dann läufts.
    Wobei Lion-O und He-Man eventuell sich allzu sehr auf ihre Schwerter und Muskeln konzentrieren werden, da gabs mal einen Fanfilm dazu, wo sie irgendwie recht schnell... *beste*... Freunde... wurden, während She-Ra nur ratlos/verwundert daneben stand...
     
  10. Ancoron

    Ancoron Held

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Gut Ding will Weile haben - Schließlich wollen wir alle eine gute Verfilmung unserer Kindheitshelden. (Auch wenn mir irgendwann -glaub ab der ersten Englischstunde- aufging, das der große Held im deutschen eigentlich Joghurt heißen müßte: He-Man = Ermann :hoffnarr) Seien wir doch mal ehrlich, keiner von uns will einen Film, der schlechter ist, als die Nummer die ich anno dazumal im Kino sah, oder? Niemand will so ein Schund- und Machwerk, wie die Serienverfilmung von "Das Schwert der Wahrheit" oder so ein grauenvolles Ergebnis wie "Wintersonnenwende" (bei dem Film muß ich jedesmal kotzen, wenn er im Fernsehen läuft)......

    Hoffen wir doch lieber auf ein Ergebnis, wie die Neuverfilmung vom "Wüstenplanet" :)
     
  11. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    Hey, die Verfilmung mit Dolph Lundgren als He-Man ist defintiv ein Klassiker des 80er Jahre Fantasy-/Sci-Fi-Kinos, vor allem dank Frank Langella's unglaublich guter Personifikation von Skeletor!
    Zugegeben, das Script hatte Schwächen (ja, manche der Schauspieler auch, muss man zugeben), bewegte sich aber damals im üblichen Rahmen (!) und kann sogar mit heutigen Filmen noch mithalten, die haben lediglich bessere Effekte.;)

    Abgesehen davon wird das mit der "guten Verfilmung unserer Kindheitshelden" schwierig, wenn die neue Generation von Drehbuchschreibern und Regisseuren damit eigentlich keine Verbindung mehr hat, da geht es dann mit kompletten "Neuinterpretationen" los und schon haben sie Stress mit den betroffenen Fans... siehe Star Wars, Star Trek, ... genau das Gleiche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2017
  12. Ancoron

    Ancoron Held

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Zu Star Trek mß ich als alter Trekkie sagen, das wenn man sich erstmal an den völligen Blödsinn von der neuen Kirk -Truppe gewöhnt hat, die FIlme verflucht gut sind - Der "Neue" Khan ist eine absolut gelungene Darstellung ;) Natürlich ist das "Warum" es eine neue Zeitlinie gibt, totaler Schwachsinn; Eine Supernova löscht nicht das ganze Romulanische Imperium (größer als Föderation) aus; die Romulanische Flotte könnte in der vorgegebenen Zeit Problemlos die betroffenen Raumregionen evakuieren (ein Warbird hat Platz für 5000 Besatzungsmitglieder + 15.000 Soldaten) und ein Kollapsar, ist eine kollabierende Galaxie - ergo wäre von der Föderation danach auch nix mehr da (die sitzen auch in der Milchstraße). Und zu guter Letzt würde ein Romulanisches Bergbauschiff nicht auf einen Rachefeldzug gehen, sondern schnurstracks nach Romulus fliegen und dem Imperium 200 Jahre technischen Vorsprung verschaffen + die Möglichkeit, die Katastrophe selber abzuwenden.
    Star Wars ist so ein Fall für sich; anstatt sich an den 50.000 Buchvorlagen zu orientieren, wurde mit Episode 7 ein billiger Abklatsch von 4-6 fabriziert. Ob ich mir Episode 8 im Kino ansehe, weiß ich noch nicht..... Rouge One dagegen war eine richtig gut gelungene Umsetzung dieser Fragen, die zwischen drin immer noch rumeierten.

    Und hey, ich find Dolph als He-Man immer noch geil und ich seh es mir jedesmal im Fernsehen an, wenn ich die Zeit dafür hab (Wieso stecken die das Essen auf diese weißen Spießchen? - Das sind Rippchen!) Zu der Zeit wo der Film rauskam, war er eigentlich ziemlich gut; nicht geil oder perfekt (das hat wirklich nur Dune geschafft) aber richtig gut.....
     
    Marc Aurel gefällt das.
  13. Marc Aurel

    Marc Aurel Legat Warehouse 23 Kickstarter & Co. Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kann ich alles nur vorbehaltlos unterschreiben!

    Weiterhin ist interessant, dass bereits ein zweiter MotU-Film geplant und vorbereitet wurde, aber man sich doch dagegen entschieden hat. Mit den bereits vorhandenen Requisiten wurde dann ein ähnliches Meisterwerk geschaffen: Cyborg mit Jean-Claude van Damme :eek:
     
  14. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    Mag sein, es ist halt ein anderes Star Trek nun, nicht mehr abgedeckt durch Roddenberry, welcher ja faktisch alles bis DS9 offiziell abgesegnet hat.
    Cumberbatch als Kahn sehe ich als extreme Fehlbesetzung, selbst Ricardo Montalban hat man noch ein bißchen auf Inder in TOS getrimmt. Und handwerklich sind die Filme m.M.n. durch den übertriebenen Einsatz von Lensflares schon misslungen, von diversen anderen Schwächen in den Scripten abgesehen, aber nach dem 1. Film habe ich eh nicht mehr weiter verfolgt. Mit dem Material zwischen TOS bis Voy habe ich auch so genug Material für mich.
    Genau der letzte Punkt, welcher ja einen krassen Logikfehler darstellt, wurde bereits in diversen Fanfics auf satirische Weise aufgegriffen, nicht zu vergessen "How it should have ended" auf Youtube.
    Dem schließe ich mich an, allerdings hatte auch Rogue One einige Schwächen. Und mit der Flucht des Blockadebrechers am Ende aus dem Hangar des Rebellenkreuzers, obwohl sehr spektakulär, auch einen bösen Patzer, da dies den Dialog zwischen Vader und Prinzessin Leia zu Beginn von EP IV hinsichtlich der "diplomatischen Mission" ignoriert/überflüssig/total unlogisch macht.
    Da war es im Original mit der Battle of Toprawa besser gelöst, wo eine kleine Rebellengruppe die Übertragung direkt zum Blockadebrecher macht, welcher daraufhin mit einigem Vorsprung abdüst und man erst durch die Sendeprotokolle den Verdacht bekommt, dass da eine Verbindung besteht.
    Nicht zu vergessen der schockierte Gesichtsausdruck von Teela und die Frage "das war ein Lebewesen???" während Men-At-Arms weiter selig mampft... grandios.
    Musste mir gestern Abend die DVD gleich wieder geben.:D
     
  15. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    Übrigens, aus akuellem Anlass, weil mich ja jemand (@Marc Aurel ) an das Weihnachtsspecial mit Skeletor erinnerte:
     
    Ancoron und Marc Aurel gefällt das.

Diese Seite empfehlen