1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.

Das Schwarze Auge Abenteuer/Kampagne Namenlose Nacht

Dieses Thema im Forum "Von Welten, Leuten & Abenteuern" wurde erstellt von Luzifer, 31 Juli 2014.

  1. Luzifer

    Luzifer Ältester

    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    446
    Punkte für Erfolge:
    133
    Titel: Namenlose Nacht
    System: DSA
    Autor: Eevie Demirtel, Marie Mönkemeyer, Daniel Simon Richter, Alex Spohr
    Illustration: Nadine Schäkel, Layout: Ralf Berszuck, Innenillustrationen & Pläne: Anja Di Paolo, Daniel Jödemann, Melanie Maier, Julia Metzger, Janina Robben, Elif Siebenpfeiffer, Patrick Soeder
    Genre(s):Fantasy
    Aufmachung:
    Hardcover oder PDF
    Seiten: 154
    Format: DIN A4
    Verlag: Ulisses Spiele Verlag
    Erscheinungsdatum: 2014
    ISBN-13: 978-3-95752-777-6
    °O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°


    Ein Cover in schwarzem Granit. Sündig rote Lettern prangen darauf. Der Hinweis „Empfohlen ab 18 Jahren“. Wessen Neugier wird da nicht geweckt?

    Ich rede von dem DSA Abenteuer „Namenlose Nacht“ welches den wenig zweideutigen Untertitel trägt, welcher kaum noch Raum für Spekulationen lässt: „Orgien in den Thermen“. Was sich bei dem ersten verstohlenen Blick aufs Umschlagcover vermuten lässt, bestätigt sich schon beim tatsächlichen Cover des Abenteuerbandes Nr. 203. Hier werden nackte Tatsachen präsentiert in mehrfacher Form, in eindeutigen Posen, in der rahjagefälligen Umgebung der Bardo-Thermen in Gareth. Wer den Band ziellos weiter blättert wird sich immer wieder an nackten Popos, Ledermasken, Fesselwerkzeug, durchsichtigen Stoffen und derlei Mehr erquicken dürfen. Dabei hält sich der Zeichenstil an den sonst bekannten Grafiken in DSA-Abenteuern, was zunächst zu ungläubischen Blicken meinerseits geführt hat. Irgendwann geht der Anblick allerdings in Gewohnheit über und spätestens ab Seite 86 kann man sich wieder auf die Baupläne der Therme und deren Nutzen für das Abenteuer konzentrieren.

    Denn schließlich ist es das und nur das: Ein Abenteuer für Das Schwarze Auge. Natürlich für „erfahrene“ Helden, was mich mir wiederum Schmunzeln ließ.

    Das Abenteuer spielt nicht irgendwann, sondern während der Namenlosen Tage 1036 – 1037 BF. Was gäbe es sinnigeres, als diese ungemütlichen Tage im warmen zu verbringen. Und damit die Kehle nicht vertrocknet und es ansonsten auch schlüpfrig feucht sei, haben die Helden eine Einladung in die Bardo-und-Cella-Therme zu Gareth erhalten, wo sie mit der Oberschicht… nun ja … feiern! Dekadenz, Großspurigkeit, Sittenverfall.. all das würde den Namensgebern, dem Kaisergeschwisterpaar Bardo und Cella mit Sicherheit gefallen haben. Ob die Helden Gefallen daran finden bleibt abzuwarten und ist jedem Einzelnen überlassen. Soviel sei auch schon verraten: Gemütlich wird es auf Dauer nicht. Die Gefahr des Todes lauert nicht nur vor den Toren der Stadt – wie zu allen Namenlosen Tage. Auf der Party haben sich ein Konglomerat an gefährlichen Personen und auch anderen Wesen mit düsteren Plänen versammelt. Alles hinter dem Schleier der Anonymität und hinter Masken versteckt. So werden die Helden neben einer allgemeinen Bedrohung innerhalb der Therme zusätzlichem Drangsal ausgesetzt sein.

    Die Wahl der Helden:

    Ein bornischer Ritter, Veteran am Langschwert, in voller Rüstung und mit rüden Manieren ist genau die Art von Held, die hier NICHT am schnellsten zum Finale vordringt. Der Tanz mit der Oberschicht Gareths bedingt natürlich Gesellschaftliche Fähigkeiten wie Etikette, Gassenwissen, Kunst der Verführung in all ihren Formen oder auch so unrondrianische Talente wie Tanz, Gesang, Sich Verkleiden und Zechen. Ohne zu Spoilern sei verraten, dass es üblich in Thermen ist ohne Zweihänder am (fehlenden) Hüftgürtel lustzuwandeln. So sind Helden mit waffenlosen Fertigkeiten oder im Umgang mit improvisierten Waffen im Laufe des Abenteuers im Vorteil. Natürlich auch alle magisch begabte, die ihre spitze Zunge nicht am Eingang der Therme abgeben müssen (aus zweierlei Gründen ;) ). Helden mit Angst vor Wasser oder Menschen oder diejenigen, die einen festen Panzer der Moral gegürtet haben, sind vollkommen fehl am Platz.

    Der Aufbau:

    Dem Meister wird das Abenteuer „Namenlose Nacht“ recht einfach gemacht. Wenn er das Abenteuer zweimal gelesen (einmal für den Überblick, das zweite Mal für die Details) hat, braucht er nahezu keine Zusatzbücher und Kenntnisse mehr. Die Handlung ist örtlich gebunden. Das meine ich wortwörtlich so. Reisen etc. fallen flach. Nach dem schleunigen Einstieg geht es direkt in den Plot. Dieser ist modular aufgebaut. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, an denen sich die Helden jeweils vorwärts arbeiten können. Gut gelöst ist hierbei, dass Texte im Abenteuer jeweils mit einem eigenen Symbol einem bestimmten Handlungsfaden zugeordnet sind – neben allgemeinen Informationen. Zusätzlich verfügt das Abenteuer über einen Überblick über die wichtigsten Personen in Kurzform, während es Anhang II, der Dramatis Personae, auf 30 Seiten detailliert die Gäste und weiteren wichtigen Begegnungen beschrieben werden. Sehr praktisch empfand ich hierbei das Personenverzeichnis: Eine Auflistung der Gäste mit deren Status, wie und in welchem Handlungsstrang sie im Abenteuer wichtig sein können, wo im AB sie beschrieben werden und auf welchen Seiten sie auftauchen. Darüber hinaus hält das Buch sechs weitere Anhänge bereit, darunter Karten und Pläne, die Thermenbeschreibung, Handouts, eine Zeittafel und noch mehr.

    Fazit:

    Sex sells! Das ist nicht nur in der Werbung so. Ein offenkundig anrüchiges DSA-Abenteuer mit möglicherweise obszönen Inhalt weckt schnell die Neugier. Bei einigen Szenen im Buch musste ich an die Serie „Spartacus“ denken. Distanzieren möchte ich das Abenteuer allerdings von jeglicher Art von Pornografie. Damit hat es nichts zu tun. Was der Meister daraus macht, ist dann allerdings seine Sache :D Der Hinweis auf Nacktheit, unzensierte Erotik, ein nicht unerhebliches Maß an Gewalt und schwarzem Humor auf der Buchrückseite hat ihre Berechtigung. Jedoch ist es der Rahmen und die Bühne, die der Meister und die Helden nutzen, um ihre Spieltage damit auszufüllen. Natürlich belustigen mich und auch meine Spieler mit einem Augenzwinkern unter anderem die Kapitel: Sex und Spielpraxis:Wie frivol hätten Sie es gern? oder Perversion und Selemie!.
    Jeder sollte wissen, dass in dem AB im wahrsten Sinne des Wortes, die Hosen runter gelassen werden. Darauf muss man sich einlassen. Dennoch bleibt es zum Glück nicht Selbstzweck des AB. Das würde baldigst langweilen. Die Helden werden schneller als ihnen lieb ist eine Vielzahl an Aufgaben haben. Und sie werden hochmotiviert sein, die Geheimnisse um die Therme und deren Gäste zu lösen!
    Der Aufbau des Abenteuers, die Zeit und die Örtlichkeit an der es spielt haben mich – so komisch es klingt – an alte DSA-Abenteuer erinnert. In sich abgeschlossen. Weit ab von geografischen Verwicklungen oder andauernden Kampagnen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und für eine Vielzahl an lustigen Bildern im Kopf in der Gruppe und einer Legion an Lachern gesorgt. Spannend war es ebenfalls. Von daher möchte ich dieses Abenteuer nicht missen.

    Wer sich nicht nur die PDF-Version besorgen möchte, muss sich beeilen. Das Abenteuer wurde limitiert als Printversion plus PDF heraus gegeben. Im F-Shop ist es aktuell leider nicht mehr erhältlich. Deshalb muss man erfinderisch sein. Viel Erfolg!

    Mit freundlicher Unterstützung von Ulisses-Spiele GmbH und www.f-shop.de.


    °O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°°O°
    [33/40] - Kreativität
    [40/40] - Spielspaß
    [10/10] - Aufmachung
    [8/10] - Preis/Leistungs-Verhältnis
    91% - gesamt
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden