1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.
  2. Die RPG-Foren wünschen allen Besuchern auf diesen Seiten eine friedliche Adventszeit.

Comic / Manga Monstress 3: Die Zuflucht

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Shadow, 1 Dezember 2018.

  1. Shadow

    Shadow Akoluth Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    63
    Titel: Monstress 3: Die Zuflucht
    Serie: Monstress
    Autor: Marjorie Liu
    Illustrationen: Sana Takeda
    Genre(s): Fantasy, Steampunk
    Aufmachung: Softcover
    Seiten: 192
    Format: 16 x 24 cm
    Verlag: Cross Cult
    Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2018
    ISBN-13: 978-3959810654

    Inhalt
    Maika findet Zuflucht in der Stadt Tränenfall, die dafür bekannt ist, viele Flüchtlinge zu beherbergen. Zudem ist es einer der wenigen Orte, in dem Arkane und Menschen noch in Frieden miteinander leben können. Dies könnte sich jedoch bald ändern, da Thyrias Flotte und die Hexen der Cumaea einen Angriff planen.

    Die Schamanenkaiserin schuf einst einen magischen Schild, der Tränenfall vor Angriffen beschützte, doch dieses ist inzwischen inaktiv. Mit Maika – als Erbin der Schamanenkaiserin – hegen die Bewohner Hoffnung, dass sie den Schild wieder aktivieren kann. Maika erklärt sich dazu bereit, einen Versuch zu wagen, ahnt aber nicht, welche Gefahren der Reparaturvorgang mit sich bringt. Der Mechanismus des Schildes befindet sich unterhalb von Tränenfall. Dort entdeckt Maika auch ein geheimes Labor der Schamanenkaiserin, welches gut bewacht ist. Außerdem erfährt Maika endlich, was es mit der Maske auf sich hat.

    Erläuterungen und Kritik
    In diesem Band vertieft sich die Beziehung zwischen den Charakteren deutlich – insbesondere zu Kippa. Während Maika Probleme mit Verachtung und Brutalität löst, glaubt Kippa an das Gute und gibt den Verzweifelten Hoffnung. Zum Beispiel hilft sie den Arkanen im Flüchtlingslager bei der Evakuierung wegen des bevorstehenden Angriffs. Kippas Entschlossenheit gibt den Flüchtlingen Kraft und auch in Maika weckt sie Emotionen. Kippa ist für sie zu einer wichtigen Begleiterin geworden. Maika wäre es alles andere als egal, würde dem Fuchsmädchen etwas zustoßen. Auch Ren hat Kippa für sich gewonnen. Nachdem sie Ren gesteht, welch wichtiger Freund er für sie ist, zweifelt Ren an seinem ursprünglichen Plan, der Kippa in Gefahr bringen würde.

    Mit der Haupthandlung geht es ebenfalls ein gutes Stück voran. Etliche Geheimnisse, wie unter anderem die Funktion der Maske, werden gelüftet. Doch gibt es noch immer genug ungeklärte Fragen, die neugierig auf die Fortsetzung machen. „Monstress“ hat eine komplexe Handlung und eine umfangreiche Hintergrundgeschichte. Selbst mit dem dritten Band ist noch lange nicht alles erzählt. Durch Tam Tam erhält man wieder tiefere Einblicke in die Welt und deren Geschichte. Die ergänzenden Informationen sind auch dieses Mal geschickt platziert, denn es wäre sehr schwierig, all diese Details in die Dialoge zu packen.

    Das Artwork unterstreicht die düstere Stimmung der Graphic Novel. Die Koloration besteht überwiegend aus ungesättigten, dunkeln Farbtönen. Wie in den anderen Bänden ist das Artwork auch dieses Mal atemberaubend! Der Stil des Covers zieht sich durch die gesamte Graphic Novel. Selbst Nebencharaktere wurden individuell ausgearbeitet. In den Hintergründen erkennt man jede einzelne Mauer und Verzierung der Gebäude. Die durchgängig farbigen Hochglanz-Seiten der Graphic Novel hinterlassen einen hochwertigen Eindruck. Jede einzelne Seite ist ein Kunstwerk!

    Leseprobe

    Fazit
    Wer der Monstress-Reihe kennt, wird auch dieses Mal begeistert sein. Die Geschichte bleibt durchgehend spannend und das Artwork ist einfach umwerfend!

    Autoren und Künstler
    Marjorie Liu ist amerikanische Autorin. Sie verfasste knapp 20 Romanen und schrieb für Comic-Serien wie „X-23“, „Black-Widow“, „Dark-Wolverine“ und „Astonishing X-Men“. Bei „X-23“ hat sie bereits schon einmal mit Sana Takeda zusammengearbeitet. Weitere Informationen gibt es auf ihrer offiziellen Website.

    Die japanische Künstlerin Sana Takeda arbeitet hauptsächlich an Illustrationen für japanische Trading-Card-Games und dem aufwändigen Artwork für Monstress. Doch auch für Marvel hat sie schon an den Serien „X-23“ und „Ms. Marvel“ gearbeitet. Auf ihrer offiziellen Website findet man weitere Informationen.

    Vielen Dank an den Cross Cult Verlag, der die Rezension dieses Werks ermöglichte.

    [35//40] - Handlung
    [40//40] - Zeichnungen
    [08//10] - Aufmachung
    [10//10] - Preis/Leistungs-Verhältnis
    93% - gesamt


    Verlinkungen zu den Rezensionen weiterer Bände
    Monstress 1: Das Erwachen (erschienen: 09. 11. 2016)
    Monstress 2: Das Blut (erschienen: 16. 08. 2017)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden