• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Metaplot Basislager

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
Idee1
Brathahns Charakter hat einen atomgetriebenen Weltraumanzug bekommen und interessiert sich für einen Bungalow, in dem vorher Nicola Tesla gewohnt haben soll und der merkwürdige Strahlung aussendet. Vielleicht kann man ja daraus was machen? Ansonsten liegt noch der Selune-Tempel brach... Wenn wir da was machen, würde das den Tempelbezirk ein wenig beleben. Wir haben noch den Handlungsstrang mit dem komischen Ding aus Integras Tank rumliegen. Das würde Rhizom bestimmt unheimlich Spaß machen.

Nicola Tesla hat sich mit drahtloser Energieübertragung und Starkstrom beschäftigt. Ein Nebenprodukt seiner Forschung waren Radiowellen, die damals keiner so richtig zu nutzen wusste (hab mal in Wikipedia nachgelesen...). Gegen Ende seines Lebens hat er sich auch mystischeren Dingen zugewandt. Stand der Dinge ist: Die Radiostrahlung ist der Stadtwache bekannt und als ungefährlich eingestuft worden. Nicola Tesla ist seit 25 Jahren nicht mehr gesehen worden, der Bungalow ist verschlossen, der Garten verwildert. Brathahn interessiert sich für die Radiostrahlung aus privater Neugier und für Nicola Tesla, da der in seiner Welt auch vorgekommen ist und würde zum Privatvergnügen gern mal den Bungalow erforschen. Von der Stadtwache hat er die Auflage bekommen, bei Horatius einen entsprechenden Antrag zu stellen, da Privatbesitz erst nach 100 Jahren freigegeben wird und Tesla ja erst 25 Jahre fort ist. Wenn er den Antrag stellt, könnte das automatisch schon einges in Gang setzen, weil dann auch Thevita von der Strahlung und dem Bungalow erfährt. Da Tesla sich dann dem mystischen zugewandt hat, könnte man das auch mit diesem bösen Ding verbinden oder die Strahlung ein Wesen, dass eher im Cthulu Universum zu Hause ist, anlocken. Dann sind bestimmt viele in Delazaria daran interessiert, das Ding schnell loszuwerden...

SL: (Thevita) Bürgermeisterin, Red & Eyes/Reporterteam (Screw),

Mitspieler: Rhizom, Brathan, Q4T7 (Sameafnir), Horatius (Thevita)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
Sooo die Grundlage ist ja jetzt gelegt ... (Antrag Brathahn) ...

wie geht s weiter ? (Wo ist denn das gefährliche Dingsbums aus Integras Tank wo Rhizom sich gekümmert hatte eigentlich abgeblieben?, weiss das einer von euch?

Strahlung wird stärker bzw löst etwas aus?...böses Dings aus Tank Verknüpfung ... Teslas Bungalow als Ort des Geschehens. Vielleicht kann man Red & Eyes da noch auf die Spur bringen? Könnte ja sein, dass das schwarze böse Dings gestohlen wird? Oder unter mysteriösen Umständen verschwindet ...
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Das Ding ist in Rhizon, deshalb schreibt er sich auch schwarz-weiß. Ob die Stadtwache befallen ist, weiß ich noch nicht, das entscheide ich je nach Entwicklung.
Und Rhizom hat ja schon Pläne:
Rhizom ist jetzt endlich an der Garderobe fertig geworden. Wie konnte er auch auf die dumme Idee kommen, seine Rüstung an der Garderobe lassen zu wollen??? Nun ja. Jetzt jedenfalls gesellt er sich in seinen weißen Leinenkleidern, die er unter der Rüstung trägt (und die zugegeben an Achseln und anderen Stellen von Schweißflecken etwas unangenehm verfärbt sind) unter die Partygäste. Die Party scheint inzwischen etwas abzuflauen, selbst die Gastgeberin hat der Paladin durch seine Garderobenaktion verpasst. Aber so kann er sich in Ruhe ein Bier genehmigen und vielleicht sogar herausfinden, wer in dieser Stadt ihm helfen kann, dieses merklwürdige Konstrukt -- halb Schwert, halb Blendlaterne in Kerzenform, mit mächtiger Brandwirkung -- zu bauen, dass diese merkwürdige Macht um ihn herum ihm die ganze Zeit einflüstert.
Klingt doch total gut, ich schlage vor, im Bungalow würde er da fündig werden. :)
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
Welche Chars sind eigentlich Screw's? (nur damit man reagieren kann, da er ja abwesend ist). Soweit ich weiß sind dass: Screw, pcYDoc, Red & Eyes, Quovandius, (Barrel, Chick), ? sind das alle oder hab ich wen vergessen?
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Quovandius ist auch in meiner Verantwortung als Stadt-NSC :) So weit ich weiß, ist die Liste vollständig. Barrel und Chick laufen ja direkt unter Screw, die anderen beiden haben eigene Accounts.
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
Quovandius ist auch in meiner Verantwortung als Stadt-NSC :) So weit ich weiß, ist die Liste vollständig. Barrel und Chick laufen ja direkt unter Screw, die anderen beiden haben eigene Accounts.
Ach so. Hatte ich auch nicht auf dem Schirm ... :blush2: ...

Eigentlich sollte @Rhizom jetzt Zugriff hier haben. Delazar musste es richten, ich hatte es nicht hingekriegt mit meinen rudimentären Rechtekenntnissen...., mal schauen, wann er sich hier melden tut.

Q4T7 wartet noch ein bißchen ... dann mal sehen was er macht ... wahrscheinlich wandert er unverdrossen zurück ... das wird ihn natürlich wurmen einen Auftrag nicht ausgeführt zu haben ... ;)
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
45
Das Ding ist in Rhizon
Korrigiere: Das Ding ist UM Rhizom, weil es ihm nicht gelingt, dessen paladinhaften ehrenvollen und supermoralischen Charakter zu vereinnahmen. Es hat Rhizom allerdings die Baupläne für ein Lichtschwert eingeflüstert, und Rhizoms nächste Idee ist ja tatsächlich, ein solches zu bauen. Und ja, ich denke, wenn er das Gerücht aufschnappt, dass wichtige Bauteile sich in Teslas Bungalow befinden, würde er dort sicher auf Entdeckungstour gehen :)

Eigentlich sollte @Rhizom jetzt Zugriff hier haben.
Hab ich jetzt :D
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Ja, dann plane doch mal mit. :p Gefällt dir die Idee so, oder hast du anderer Anmerkungen? Was wollen wir mit deinem Tempel machen, damit er nicht brach liegt? Immer raus damit, du hast ja nicht umsonst hier Zugriff. :D
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
So, ich stelle hier mal ein paar Infos von Integra rein (aus der Unterhaltung) dann können wir hier weiterdiskutieren:

Integra ist eine Jedi aus den Klonkriegen (daher auch die NPC-Klone ;) ). Aber im Moment bin ich ohnehin inaktiv. Betrachte sie einfach als abwesend und wende dich vertrauensvoll an ARC Cpt. Sal und RC Darman, Fi, Boss und Sev die relativ selbständig handeln und gute Bekannte von Sameafnir sind (Sal führt Integras Geschäfte während ihrer Abwesenheit). Zwei weitere Squad RCs (Sarlacc A und B) und einige Handvoll Standartklone wabern auch noch durch die Gegend und können im Regierungsbezirk zu passenden Aufgaben herangezogen werden. Sie stecken meist in schwarzen od. weißen Katarn III-Rüstungen und haben die typ. Bewaffnung (i.d.R. DC-17m ICWS und Handblaster), dazu bei Bedarf auch schwereres Gerät. Im Hangar sollte noch ein Lambda-Shuttle stehen.

p.s.: Hab grad gelesen, was Ancoron da auffährt. Fühlt euch frei, anzunehmen, dass jegliches schwere Gerät der Clone-Wars-Ära bereitsteht. Nach den Krisen der letzten Zeit haben Integras Jungs bestimmt aufgerüstet :D. Wir hatten auch mal eine planetare Verteidigung und Schutzeschild für Delazaria... während der Parlamentsgeschichte gab's da echt dicke Wummen, die auch in den Orbit geschossen haben (hab's jetzt nicht mehr parat... aber sooo einfach gibt's da keine unauthorisierte Landung).

Hab jetzt mal im alten Parlamentsthread nachgelesen. Ab Seite 18/19 geht die Action los :D. Im Text ist ein V-150 Planet Defender erwähnt. Das Ding ist GROSS und braucht 30-150 Mann Crew, hat eine eigene Energieversorgung und ist durch einen eigenen Deflektorschirm geschützt. Aufgrund der Grösse steht das Ding vermutlich ausserhalb. Weiter sind noch Turbolaser auf dem Dach des Parlaments erwähnt - das ist ziemlich unspezifisch - die gibt es in allen Grössen. Da das Parlament ja weitgehend zerstört wurde nehme ich an, dass die sowieso hinüber sind, aber sicher etwas vergleichbares nachgerüstet wurde.
Fazit: Wenn ihr und Ancoron ein bisschen Krieg spielen wollt, ist alles da, was ihr braucht

Wg. der Großen Geschütze u. Zuständigkeiten: Die Bemannung muß nicht durch Sturmtruppen erfolgen, die können aber gerne eine Rumpfcrew (da springt auch noch ne Wookietechnikerin durch die Gegend) und Support stellen, der Rest halt gemischtes Delazaria-Volk. Die große Kanone wurde das letzte Mal von Sal befehligt, aber ich denke, es ist sinnvoller, wenn bei so viel Wumms die Stadtoberen über den Einsatz entscheiden. Den Rest Sturmtruppen (so viel ihr braucht, davon gibt's immer genug) könnte man der Stadtwache unterstellen. Den Einsatz von Sal und den RC-Squads würde ich in Integras Abwesenheit gerne in deine(Sameafnir) oder Screws Hände legen, wenn ihr sie für irgendwas braucht. Ihr kennt sie und schliesslich sind grade Sal und die Omegas schon Persönlichkeiten ;).

p.s.: Vielleicht macht ihr euch mal Gedanken über die Begrenzung des Powerlevels, bzw. den Einsetzbarkeit von Ressourcen (Schlachtschiffe, Armeen u.s.w.) bei Spielern. Irgendwie haben mir diese ganzen Ich-bin-aber-dreimal-besser-als-Du-Spieler ziemlich den Spaß verdorben.
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
Vorschlag von Screw:

Folgendes.
Ich habe das Gefühl, dass Delazaria so, wie es derzeit läuft, nicht funktioniert.
Es ist ein beständiges Neuanfangen von Ereignisketten, die früher oder später ALLE ausnahmslos im Sand verlaufen. Ausnahmen bilden Mini-Geschichten wie z.B. Remy und Thevita, die aber eben größtenteils nur diese zwei Charaktere betreffen. Ich selbst bin schon ziemlich frustiert, weil ich immer wieder auf User warte, die sich einfach gar nicht mehr einloggen.

Ich habe ein paar Ideen, wie wir Delazaria umgestalten könnten, bzw. zumindest das Spielkonzept abändern, um da vielleicht mehr Disziplin rein zu bringen.

  1. Zwingender Bürgeraccount, um in Delazaria schreiben zu können (also klare Trennung zwischen Nutzern und Bürgern). Lesen kann jeder.
  2. Eventuell automatisierte Erinnerungs-Mails an Bürgeraccounts, die seit (variabler Zeitraum) nicht mehr angemeldet waren bzw. einen Beitrag verfasst haben.
  3. Automatisierter Zeitvorlauf. Den Nutzern bleibt nicht mehr ewig Zeit, einen Beitrag zu verfassen. Nach einer/zwei Woche/n, wird einfach die Uhr weitergedreht (um einen Tag, 6 Stunden, oder was auch immer) und ein "SL-Beitrag" verfasst, der das Geschehen beeinflusst, aber den Bürgern die Möglichkeit bietet, dennoch mit einer Rückblende ihren Handlungsstrang abzuschließen/fortzuführen.
  4. Beitrags-Limit pro Tag/Woche. Damit wenig frequente Schreiber nicht von eifrigen überrollt werden.
  5. Aufteilung in Parallel-Bereiche, ausgelegt auf Beitragsfrequenz.
Das sind so Auszüge. Vielleicht hilft ja eine "Exklusivierung" dabei, das ganze attraktiver zu machen.

Was sagt ihr dazu?

PS. Idee von Bereichs-SL? Ein/Zwei User "Leiten" das Geschäftsviertel, andere den Wohnbezirk usw. usf.
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Ja zum Thema SL siehe Nera und Rhizon, nicht? Nera hat sich glaube ich gar nicht mehr eingeloggt und Rhizom sich gerade verabschiedet... Die anderen Ideen finde ich nicht schlecht, habe aber eben auch das Gefühl, dass nur noch Acoron, Sami, Screw und ich überhaupt in Delazaria anwesend sind. Da das Forenrollenspiel nur nebenbei läuft, bin ich gerade echt am Zweifeln, ob wir überhaupt genügend User zusammen bekommen, damit das mal wieder ordentlich läuft... :(
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
So, da Ancoron auch nicht mehr schreibt, liegt irgendwie alles brach.... Vielleicht sollte man das ganze mal neu aufziehen, wie Screw vorgeschlagen hat...
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
So also hier von mir jetzt auch nochmal INput.

Ja, ich glaube es reicht einfach nicht, wenn nur wir 3 (@Screw, @Thevita und ich) schreiben. Ancoron hat immer wieder angeschoben und wirklich viel dafür getan, dass Delazaria belebt wird. Aber wie auch @Screw schon geschrieben hat, wenn keiner mitzieht von den Usern, dann ist es mühsam und enttäuschend.

Die von @Screw genannten Punkte, werden meiner Ansicht nach Bürger nur verschrecken ... denn aktuell ist nicht Disziplin das Problem, sondern mangelnde Akzeptanz und Nutzung oder einfach INteresse. Ich glaube nicht, dass Leute zu Posts gezwungen werden wollen ... entweder sie schreiben freiwillig, gern und oft oder eben gar nicht. Eine gute Idee ist sicherlich die ErinnerungsEmail, um darauf hinzuweisen, dass Andere Mitspieler auf Antwort warten oder auch eine bestimmte Frequezn +/- vorzuschlagen.

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos, wie wir vor allem neue User dafür gewinnen könnten ... wir sollten dennoch das mit dem Metaplot versuchen., d.h. eine Geschichte, der wir einen gewissen Rahmen verleihen bewusst bespielen und so Aufmerksamkeit drauf ziehen. Interessant machen.
  • Eine Geschichte mit einem groben Rahmen überlegen, hier reinschreiben und verschiedene mögliche Stränge abstecken (wir unter uns); dann diesen mit unseren div. Chars spielen.
  • Beispiel: die Geschichte mit den Sith (geplante Invasion, Verteidigungsmaßnahmen, Verstecke, Verhandlungen, Scharmützel usw. die würde ja schon laufen ... aber wir könnten auch was ganz neues Aufsetzen.
  • Dabei sollten wir darauf achten, dass die "Power-Manier" wie vor schon von Integra angesprochen nicht überhand nimmt (ich kann alles 3xbesser als du oder meine Magie kann alles...)
sowie weiterhin noch ein paar Gedanken:
  • Eventuell vorgefertigte Charaktere anbieten (vor allem für neue User, die keine oder wenig Rollenspielkenntnisse haben);
  • Oder Hilfe bei der Erstellung eines Chars anbieten
  • Einen Mentor anbieten, der unterstützt und erklärend zur Seite steht
  • Eventuell die Hilfe/Erklärung zu Delazaria umgestalten ... moderner / interessanter / leichter lesbar = kürzer? machen
  • Nochmal deutlicher herausstellen, dass Chars aus allen Systemen genutzt / gespielt werden können
  • Eine Karte von Delazaria einstellen @Screw die hattest du doch schon mal fast fertig ? Vielleicht sogar in BUNT das kommt ja immer gut an
  • Vielleicht öffentlich einen oder zwei SL- für Delazaria suchen?
  • Einen Orden für Delazaria Spieler ins Leben rufen ? den spannensten Char ... oder sowas ?
Bevor wir Parallelbereiche einrichten sollten wir erstmal einen Bereich zum Laufen bringen. Erweitern können wir immer noch. Dass heisst verschlanken, oder auch fokussieren.
So, was meint ihr dazu?
 

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Ich tendiere eher zu Samis Ansicht. Lieber fokussieren als verschlanken, schließlich geben die Treads auch irgendwie die Architektur der Stadt wieder. Öffentlich SLs suchen finde ich gut, lenkt gleich Aufmerksamkeit wieder darauf und bringt neue Ideen. Also ich finde die Hilfe gut, aber ich hab sie ja auch geschrieben, deshalb bin ich da wohl der falsche Ansprechpartner.... XD Mentor ist auch eine gute Idee.
 

Sameafnir

Ältester
Beiträge
5.872
Punkte
188
@Screw was meinst du?

Danke @Thevita

Den SL öffentlich suchen, würde ich allerdings erst, wenn wir hier schon etwas weiter sind mit dem METAPLOT und ev. der verbesserten Stadtbeschreibung / Landkarte;

Übringens finde ich die Hilfe auch gut, aber vielleicht entspricht es eher dem Zeitgeist / Anspruch wenn es "luftiger" oder "bunter" ist ? Ich weiss nicht so recht wie ich das ausdrücken soll.

Was meint ihr zu vorgefertigten Chars ? Die könnte man in einem bestimmten Bereich einstellen zur "freien Verfügung" ?
 
Oben Unten