• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Zubehör Sonstiges Marc Aurels Spiel- und Bastelecke

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Hallo zusammen,

ich habe letzter Zeit viele Dinge rund um mein liebstes Hobby - das Brettspielen - erstanden, gebaut, gebastelt, etc. und stelle hier einfach mal ein paar Dinge vor, die ich gerne weiterempfehlen möchte, welche anderen als Anregung dienen oder über die es sich vielleicht lohnt, zu diskutieren :)

Los geht's mit meiner neuesten Errungenschaft, nämlich einem zweiteiligen Würfeltablett, welches durch die zahlreichen KS-Kampagnen zu Aufbewahrungs- und Trageboxen sowie Würfeltürmen inspiriert wurde.
Da bei uns ständig die Würfel über das Spielbrett fliegen oder vom Tisch fallen, wollte ich schon seit langer Zeit sowas haben, aber nicht Unsummen dafür bezahlen.
Mein Schwiegervater ist Handwerker im Ruhestand und motorisch sehr begabt, sodass wir einen tollen, gemeinsamen Arbeits-Samstag eingelegt haben und aus seinem Fundus an Holzresten entsprechendes Material aussuchten.
Gewählt wurde 15mm starkes Afrikulu-Holz (besonders robust und schön gemasert), welches verleimt und vernagelt wurde und mit knapp 22*22cm viel Platz für alle vorhandenen und kommenden Würfel bietet.

Die Kiste wird noch fein geschliffen/ poliert und geölt, sodass auch Fettfinger keine Abdrücke hinterlassen können :)
Zusätzlich spiele ich mit dem Gedanken, noch eine gerasterte Schaumstoff-Einlage (mit Fächern für die einzelnen Würfel) herzustellen, damit die Katzenaugen-Aquamarin-Würfel nicht von den massiven Metallwürfeln in die Mangel genommen werden.

 
Zuletzt bearbeitet:

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Vom gleichen "Hersteller" ist auch mein Spieltisch, dessen Holz handverlesen von mir samt fachmännischer Beratung durch meinen Schwiegervater beim Holzhändler erstanden wurde. Hier handelt es sich um 50mm starke Kernbuche, die aus 3 Teilen zu einem 1*1m großen Tisch zusammengesetzt wurde und eine handgefertigte Unterkonstruktion aus zwei unbehandelten Stahlrahmenbügeln erhielt.
Abschließend wurde die Platte noch geölt, damit Bier, Met oder Tränen keinerlei Rückstände hinterlassen :D
Die Maserung kommt in Natur noch viel schöner zur Geltung... @Rhizom und @Hessenthor hatten auch schon die Gelegenheit, den Tisch zu bespielen.

Nachdem ich vorgestern KD:M erhielt, benötige ich nun einen größeren Tisch und habe vorsichtig bereits eine Anfrage bzgl. einer Platte mit 1,50*1,50m gestellt, welche bereits positiv beschieden wurde...das wird dann wohl in Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres in Angriff genommen :give_heart::give_heart::give_heart:

 
Zuletzt bearbeitet:

SoulReaper

Gelehrt
Beiträge
2.933
Punkte
128
Ich finde solche selbstgemachten Dinge immer sehr viel schöner als wenn man sie irgendwo kauft. Vor allem die Würfelbox finde ich sehr schön! Ich bin gespannt, wie das Holz aussieht, wenn es geschliffen und geölt ist. Vielleicht solltest du auch noch das innere mit einem Filz auskleiden. Dann wirds beim Würfeln nicht so laut und die Box sieht dann noch edler aus.

Und der Tisch ist ebenfalls sehr schön gelungen. Und ein guter Spieltisch in der richtigen Größe, der auch noch gut aussieht ist quasi unbezahlbar.
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Vielleicht solltest du auch noch das innere mit einem Filz auskleiden. Dann wirds beim Würfeln nicht so laut und die Box sieht dann noch edler aus.
Das hatte ich eigentlich vor, aber das Holz ist einfach so schön :( Ich probiere erstmal aus und entscheide dann, weiß aber noch gar nicht welche Farbe da passen würde?!

Und ein guter Spieltisch in der richtigen Größe, der auch noch gut aussieht ist quasi unbezahlbar.
Das finde ich auch, ist aber oft sehr teuer oder man hat den Platz einfach nicht. Ich habe da bei beiden Punkten Glück gehabt :D
 

Hessenthor

Kampferprobt
Beiträge
884
Punkte
88
Dann wirds beim Würfeln nicht so laut und die Box sieht dann noch edler aus.
Nicht zu vergessen, dass eventuelle Schäden am Holz/am Würfel durch die Dämpfung vermieden werden, wenn man z.B. Metall-Würfel benutzt. Ich selber habe ein paar 34mm "Jumbos" aus Metall (so wie der hier), die man nur auf einem Teppich und dergleichen einigermaßen rollen kann, ohne dass es Probleme gibt.
Naja, eigentlich sind die Dinger ja eher als "Abschreckung" genannt, z.B. für nervige Spieler am Tisch, die zuviel Regeldiskussion betreiben. Und da nimmt man so ein Ding dann halt in die Hand, guggt böse... klappt wunderbar.:D
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Derzeit helfe ich einem Freund beim Umzug und habe leider total wenig Zeit für andere Sachen, aber gestern hatten wir Gelegenheit, auf dem Weg in einem Bastelladen vorbeizuschauen und nun habe ich für die Weihnachtsferien bereits vorgesorgt und mir Sandwichpappe/ Foamcore/ Kappplatte (wie auch immer) besorgt :D

@Luzifer wir haben nun 2,8m² Pappe...die sollten erstmal für unsere beiden Exemplare von Gloomhaven reichen :yahoo:
Hat allerdings "nur" eine Stärke von 5mm, aber lässt sich so besser bzw. schöner verarbeiten...Du hast die Schablonen?
20171129_090245.jpg
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Für den morgigen Spieletag habe ich meine Blood-Rage-Minis endlich weiter gen Fertigstellung getrieben.
Nun sind alle Krieger und Häuptlinge bemalt und gebast und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis...auf dem Spielfeld sehen die sicher noch besser aus (v.a. wenn man nicht direkt mit der Nasenspitze an den Figuren hängt).

1.jpg 2.jpg 3.jpg

Benutzt habe ich für die Bases Folgendes:
  • Agrellan Earth von GW für die aufegrissene Erde (Achtung: hier muss mit einem richtigen Primer grundiert werden, da dieser sich chemisch mit dem Untergrund verbindet und eine Grundierung mit Farbe beim Trocknen und Zusammenziehen der Erd-Farbe von der Base abgezogen wird)
  • dann eine dunkelbraune Wash für die Vertiefung
  • Valhallan Blizzard für den Schnee
  • ein paar Grasbüschel mit Sekundenkleber direkt drauf geklebt
Die Minis selbst wurden weiß grundiert und dann mit der einer entsprechenden Wash überzogen, die orangen Minis wurden gelb grundiert und mit roter Wash versehen :)
 

Rhizom

Heldenhaft
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.696
Punkte
103
Alter
47
Hübsch! Ich mag natürlich noch lieber voll bemalte Figuren, aber für ein Brettspiel ist das so sicher sehr sinnvoll. Und sieht ja auch tausendmal besser aus als unbemalt.
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
So, wie versprochen hier mal ein paar Bilder der Kraken-Matten:

Matte mit Pflaster für mittelalterliche oder Pulp-Settings, welche mir besonders gut gefällt und für mein nächstes, großes Projekt dient: das DC Universe Miniature Game :)
Der Druck ist sehr scharf und kontrastreich, die Matte selbst ist sehr hochwertig gearbeitet und wasserabweisend (im Gegensatz zu den Spielbrettern von Maus & Mystik).

1.jpg 2.jpg 3.jpg

Weiterhin habe ich mir die Weltraummatte (Typ A oder 1...ich weiß nicht mehr genau) von Kraken bestellt, welche ein wenig dunkler ist, als auf den Bilder der Homepage. Für mich persönlich ist das nicht weiter schlimm, jedoch kommen die Nebel nicht ganz zur Geltung und der Matte ist bei genauem Hinsehen deutlicher erkennbar. Ansonsten bin ich auch mit dieser Matte sehr zufrieden und nutze sie als thematischen Untergrund für allerlei SciFi-Spiele.
4.jpg 5.jpg 6.jpg
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Passend zu meiner städtischen Matte hatte ich mir diverse Gebäude und Gegenstände bestellt, welche erstaunlich günstig sind. @SoulReaper: von Plastcraft Games gibt' auch mittelalterliche und futuristische Geländestücke und Häuser!
Alles ist bedruckt oder koloriert, sodass die Einzelteile nur aus dem Bogen geholt werden und zusammengeklebt werden müssen. Alles ist vorgeschnitten und hat durch den Laser einen leicht schmutziges Erscheinungsbild...passt also super für eine Stadt :)
Alles kommt in sehr kompakten Schachteln und ist schnell aus dem Bogen getrennt (mit einem Cutter gibt's schön saubere Kanten).
1.jpg

2.jpg
Dann noch ein wenig Holzleim und/ oder Sekundenkleber und schon steht die Siedlung samt Übersee-Container, U-Bahnstation, Abfallcontainern, Strassenlaternen und schönen Bäumen (die waren nicht im Rahmen sondern gab's so zu kaufen :).
3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

Für alles habe ich heute den ganzen Tag gebraucht, aber nun ist die Kleinstadt beinahe fertig und Batman, Superman und Co. können sich lustig durch die Gassen kloppen...sofern ich sie mal zusammengebaut und angemalt bekomme :wacko: Das wird dann das nächste größere Projekt...
Außerdem brauche ich mehr Laternen und Gully-Deckel und eine Bushaltestelle...eben alles, was sich für übermenschlich starke Superhelden und -schurken zum Werfen eignet :diablo:
 

SoulReaper

Gelehrt
Beiträge
2.933
Punkte
128
Das sieht ziemlich gut aus! In der Zeit werde ich bestimmt nicht dieselbe Menge an Häusern gebastelt haben. Und gut aussehen tun sie auch noch, nur die Kanten der Häuser gefallen mir nicht so, da würde ich noch was ändern. Entweder mit Spachtelmasse und Farbe nacharbeiten oder jedweils eine Schmuckblende aus Plastikkarton davor.
Mal so aus Neugier, wieviel hat die kleine Siedlung zusammen gekostet?
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Mal so aus Neugier, wieviel hat die kleine Siedlung zusammen gekostet?
Inklusive der tollen Spielmatte sind knapp 200€ zusamengekommen. Ein Eigenbau wäre um ein Vielfaches günstiger geworden, jedoch habe ich mich ganz bewusst dazu entschieden, Geld in die Hand zu nehmen, da ich sonst nie damit fertig geworden wäre (das Zeit/Geld-Paradoxon kennt bestimmt jeder Spieler)...
 

Rhizom

Heldenhaft
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.696
Punkte
103
Alter
47
Ist auf jeden Fall schon ziemlich cool. Ich weiß nicht, ob mir das Ganze organisch genug aussieht. Das ist ja alles schon sehr abstrakt eckig. Die wichtigste Frage ist allerdings: Wo verstaust Du das alles :D
 

Marc Aurel

Gelehrt
Beiträge
2.755
Punkte
158
Ich weiß nicht, ob mir das Ganze organisch genug aussieht.
Das wirkt in echt ganz gut...kannst Dich ja übermorgen vor Ort überzeugen :D

Wo verstaust Du das alles :D
Das Ganze nimmt erstaunlich wenig Platz weg und kommt in ein Kallax-Einschubfach (also bis auf die Matte). Aber das Gelände ist derzeit mein kleinstes Problem hinsichtlich Platz...am Wochenende musste meine Frau wieder ein paar Fächer im Regal räumen, damit Mythic Battles: Pantheon sich zur Herde der anderen Spiele gesellen konnte
 

Hessenthor

Kampferprobt
Beiträge
884
Punkte
88
Aber keine Sorge, sie hat dafür den Rest der Wohnung, welchen sie auch ungeniert ausnutzt!
:rofl::sarcastic::D
Aber hoffentlich verteidigst du dein "Rückzugsgebiet/Festung der Einsamkeit/Nerdhöhle" auch gegen jeden Versuch des Eindringens von weiblichen Einfluß?
Nicht dass sie dann dort irgendwie saubermachen will und auf einmal Bastel-Teile fehlen, die mal runtergefallen sind und auf der Liste "irgendwann heb' ich es wieder auf" vermerkt wurden.;)
 

SoulReaper

Gelehrt
Beiträge
2.933
Punkte
128
Inklusive der tollen Spielmatte sind knapp 200€ zusamengekommen. Ein Eigenbau wäre um ein Vielfaches günstiger geworden, jedoch habe ich mich ganz bewusst dazu entschieden, Geld in die Hand zu nehmen, da ich sonst nie damit fertig geworden wäre (das Zeit/Geld-Paradoxon kennt bestimmt jeder Spieler)...
Mit etwas um den Dreh hatte ich gerechnet. Gute Bausätze für Modellhäuser kosten nunmal eine wenig. Und klar, Eigenbau kostet nur einen Bruchteil davon, allerdings muss man dann eben auch die Zeit dafür haben. Aber es ist ja nicht gesagt, dass du die Häuser nicht sogar irgendwann noch aufmotzen kannst.
 
Oben Unten