• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Brettspiel Magic: the Gathering - So many Cards!

JoeParmaggio

Bürger
Beiträge
89
Punkte
23
Alter
28
Hello,

ich habe vor ein paar Tagen meinen Bruder angebettelt, mir unsere gemeinsame MTG-Sammlung per Post zu schicken. Ich hoffe hier in D wieder gemütlich mit dem Spielen anfangen zu können, und er benutzt sie gerade nicht, also...

Ich habe das Paket erhalten, voller Aufregung aufgerissen, und sofort angefangen, Decks zu bauen, und alte Schätze zu bewundern, aber... Die Kartensammlung ist nicht so, wie ich sie in Erinnerungen hatte. Entgegen meinen (von jugendlichem Leichtsinn getrübten) Erwartungen sind 60 - 70 % der Karten Schrott. Und es sind sooooo viele. Ich habe sicher genug Mana und generische Karten, um 20 - 30 Decks zusammen zu stellen...

Aber irgendwie ist das ja nicht Sinn der Sache. Ich will ja die einzigartigen Karten, und die, mit denen ich bestimmte Strategien verfolgen kann, leicht finden und sortieren, und dann, (falls überhaupt notwendig) mit den weniger interessanten Karten auffüllen.

Also wie sortiere ich diese Karten? Gibt es gute, vorgefertigte Karteisysteme, in denen ich einfach meine Sammlung sortieren könnte? Weißt jmd. von euch eine andere gute Lösung? Und was mache ich mit den Unmengen von generischen Karten? Verkaufe ich die? Und wo? Aaaaah...

Naja, ich freue mich auf eure Ideen,

libe Grüße,
Felix
 

Thor Naadoh

Streuner
Blogger
Beiträge
164
Punkte
48
Willst du den "Kram" schnell loswerden, stell sie zum Kilopreis bei einem Online-Marktplatz deiner Wahl ein. Mehr Strategien zum Verkauf können wir gern per Unterhaltung bequatschen, wenn du magst - hier verzichte ich auf Links, weil Forenregeln.

Wie du Ordnung reinbringst, kommt unter anderem drauf an, wie viele Karten es insgesamt sind. So wie es klingt, kannst du zumindest die guten Karten noch nach Typen und Farben sortiert in ein paar Ordnern verstauen. Es gibt im gut sortierten Fachgeschäft Klarsichthüllen mit je 9 Plätzen, doppelte und dreifache kann man da auch hintereinander reinstecken.
 

JoeParmaggio

Bürger
Beiträge
89
Punkte
23
Alter
28
Das mit dem Kilopreis muss ich wohl erst noch mit meinem Bruder besprechen, aber vlt. komme ich da auf dich zurück.

Was die ganzen "guten" Karten angeht: Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, was ich eigentlich erreichen möchte. Aber hier sind ein paar Kriterien:

- Ich will das die gesamte Sammlung kompakt und einfach aufzuräumen ist. Am liebsten hätte ich einen Ordner, oder eine Sortier-Box, die ich zur richtigen Gelegenheit hervor ziehen kann.
- Ich will die Länder von den Nicht-Ländern trennen
- Ich will die Farben voneinander trennen
- Ich will den Schrott von den Karten der ersten, zweiten und dritten Wahl trennen. Ich habe (fast) alle "Twiddels", "Rückrufs" und "Meervolk des Perlendreizacks" (u.Ä) aus meinem blauen Stapel sortiert, und das ergibt ca. 40% der Karten. Unter den Umständen macht es auch keinen Spass, den Stapel zu durchforsten, um eine "gute" Karte zu suchen, die meine Strategie unterstützt.
- Glaube, ich würde das Format der diversen Stapel beibehalten. Die Zeit meine Lieblingskarten in einen Klarsicht-Ordner zu sortieren hab ich nicht. Ich würde lieber alle roten Karten in eine Schublade von einem kleinen Regal hauen, und dann hervorholen, wenn ich sie durchschauen möchte.

So ein kleines Apothekerschränkchen, nur für Magic-Karten, Das wärs doch:eek::eek::eek:
 

Thor Naadoh

Streuner
Blogger
Beiträge
164
Punkte
48
Wie niedlich... Ich mag da die Pappboxen der "Bundles" (Fatpacks) . Es passen in Boden und Deckel jeweils ein paar hundert Karten rein (in Einzelhüllen, was ich nur empfehlen kann, über 300).
Außerdem haben sie ein Format, das in die meisten Schrankschubladen gut reinpasst.
 
Oben Unten