1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

LARP Kochbuch

Dieses Thema im Forum "Phantastische Forenküche" wurde erstellt von pengi, 23 Februar 2012.

  1. pengi

    pengi Neubürger

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo an alle, ich habe gehört es soll ein LARP Kochbuch zu kaufen geben, kennt das jemand, der Preis ist ja nicht gering und da dachteich mal ich frage nach bevor ich es kaufe ...

    Danke für die Antworten ...

    Grüße
     
  2. Paulian

    Paulian Neubürger

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LARP Kochbuch

    Hallo,
    ja ich kenne das Buch, es ist ganz lustig zu lesen, aber gebracht hat es mir nicht wirklich was ...

    Gruß
     
  3. Termina

    Termina Neubürger

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LARP Kochbuch

    Ich kann die Meinung von Paulian nur bestätigen. Ich hab mal durch geblättert und fand es zum Lesen nicht schlecht, aber direkt zum Kochen war es nichts.
     
  4. dechanfraser

    dechanfraser Neubürger

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Besser sin Kochbücher zum Thema Mittelalter oder Wikinger oder so.....hier gibt es inzwischen einige und die Rezepte können großteils tatsächlich in der LARP/Feld-Küche zubereitet weren
     
    Ellana Lavellan gefällt das.
  5. Ellana Lavellan

    Ellana Lavellan Streuner Bürger von Delazaria

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    ...was nicht ganz unwichtig ist - muss man sich doch meistens etwas einschränken, was die Utensilien angeht, die zur Verfügung stehen. Die meisten Pfadfinderstämme führen übrigens ein Lagerkochbuch, wenn man an sowas drankommt, ist das auch eine ganz praktische Sache.
     
  6. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Also, ich weiss, dass das Extremmerchandising (? hab ich das echt geschrieben?) ist, aber ich habe tatsächlich das Game of Thrones Kochbuch und finde dies sehr schön und auch sehr gut. Habe daraus den "Schwesterneintopf" gekocht und war lecker! Saulecker genaugenommen. Die Rezepte sind immer in 2 Varianten drin einmal in einer "mittelalter Variante" und einmal in einer "modernen - so kocht man es heute Variante". :)

    PS: dort (bei den Amazonen sind auch einige schöne Fotos und Rezis).
     
  7. SoulReaper

    SoulReaper Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Bisher habe ich mich nicht entschließen können, das Games of Thrones Kochbuch zu kaufen. Ich hatte immer Angst, dass die Gerichte praktisch nicht machbar sind, da sie zu aufwendig sind, oder 10 Sachen brauchen, die ich nicht in der Küche habe.
     
  8. Thevita

    Thevita Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden Bürgermeister von Delazaria

    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Die dornische Schlange fällt auf jeden Fall in diese Kategorie. Zwiebeln mit Soße sind aber auf jeden Fall machbar. ;)
     
  9. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    lol! Ja, mit der dornischen Schlange habe ich auch gehadert ... die ist echt schwer zu bekommen.
    @SoulReaper,
    Zum Teil sind die Gerichte auch sehr deftig, aber sie ausserdem sehr stimmig! Das Buch ist wunderschön fotografiert, die Rezepte sind gut beschrieben, die Zutaten sind überwiegend einfach zu bekommen (wie gesagt es gibt immer auch eine "Neue" Variante. Ich finde man bekommt viel für sein Geld und es ist gut angelegt - wenn man Spaß hat solche Rezepte zu kochen!

    Die Geeisten Blaubeern mit süßer Creme hab ich übrigens auch gemacht ... mmmm. Spaßig finde ich auch das "Frühstück in Winterfell":

    6 (!) Scheiben Speck
    4 schmale Scheiben Bauernbrot
    2 Eier Butter, Honig, Beerenkonfiture
    2 Beutel Pfefferminztee,
    würziger Weißkäse (Cheddar)
     
  10. dechanfraser

    dechanfraser Neubürger

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    habs mir einmal durchgeblättert....dabei sind mir auch ein paar sehr aufwendige Rezepte aufgefallen. In einer Burgküche wohl machbar aber im felde schwerer ;)

    auch gut: Mittelalterkochbuch (darf man verlinken?)

    Auch die Kochbücher von Peter Lutz sind zu empfehlen....großteils feldtauglich und historisch korrekt
     
  11. SoulReaper

    SoulReaper Legat Pen & Paper Rollenspiele Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Das klingt wirklich gut. Ich bin überzeugt. Ich denke, wenn ich das nächste mal am Elbenwald oder an der Meyerschen vorbeikomme, werde ich mal danach Ausschau halten.
     

Diese Seite empfehlen