1. RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu DSA, Shadowrun, (A)D&D, Degenesis und noch vielen anderen Systemen.

    Darüber hinaus haben wir eine sehr aktive Community zu Brettspielen aller Art.

Rezept Lachsfilet auf dreierlei Gemüsebett mit Meerrettichsauce

Dieses Thema im Forum "Gassengeschwätz" wurde erstellt von Sameafnir, 19 April 2015.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Ein wie ich finde herrliches Sommergericht, einfach und schnell zubereitet und äusserst schmackhaft!

    Zutaten:
    Lachsfilets (je nach Mitessern, in der Regel 150-200g je Person, mit oder ohne Haut - geht beides)
    Kohlrabi, Karotten, Kartoffeln (vorzugsweise festkochend)
    1-4 Schalotten
    1 Sahne 150-200g
    2-4 Teelöffel Meerrettich aus dem Glas (kein Sahne-, sonder das richtige Zeug!)
    Etwas Öl (2-4 Eßlöffel)
    Etwas Weisswein (ich habe Riesling genommen, sehr lecker!)
    1 TL Gemüsebrühe
    1 TL Honig (der Honig gibt einen wunderbaren Kontrast zum Meerrettich, ohne jedoch den Geschmack allzusehr zu verzerren!)

    So geht's:
    Lachsfilets würzen (Salz, Pfeffer, Limettensaft, etwas Paprika), zu Seite stellen;
    Kohlrabi, Karotten, Kartoffeln in etwa gleich große Stücke schneiden (vorher schälen versteht sich),
    und in einen Topf mit Wasser geben, etwas Gemüsebrühe dazugeben und ca. 15-20 Minuten kochen;

    Schalotten klein häxeln und in einer Pfanne in Öl etwas anschwitzen, dann herausnehmen und
    die Lachsfilets in die Pfanne legen und einige Minuten schön knusprig anbraten;
    (von beiden Seiten); nicht zulange, damit er nicht zu trocken wird!

    Dann Lachsfilets aus der Pfanne nehmen (warm stellen), Schalotten wieder hinein, einen guten Schuß Weisswein dazu, kurz köcheln lassen, dann 2-4 TL (nach Geschmack) Meerrettich einrühren; kurz köcheln lassen;
    Sahne und Honig einrühren und nochmals kurz köcheln lassen;

    Die Lachsfilets in die Pfanne mit der Sauce geben und noch 2-3 Minuten mit köcheln lassen;

    Zwischenzeitlich ist das Gemüse fertig gekocht und man kann anrichten.
    Das Gemüse mit einer Schaumkelle herausheben (wer natürlich die Gemüsebrühe mag, darf die auch mitnehmen);
    auf dem Teller ein Bett herrichten, dann Lachs obendrauf und darüber die Meerrettich-Sauce.
    Ferdisch!

    Leider hab ich erst nach dem Essen dran gedacht, dass ein Foto schön gewesen wäre ... beim nächsten Mal, versprochen! ODER wenn s einer nachkocht, bitte mit Foto! :)
     
  2. Integra

    Integra Gelehrter

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    weiblich
    Klingt lecker :).

    Aber statt Meerrettich aus dem Glas, kann man auch frisch geriebenen nehmen, bzw. kurz vor dem Servieren nochmal einen Hauch drüber reiben.
     
  3. Sameafnir

    Sameafnir Legende Magistrat Bücher, Filme, Musik Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    133
    Geschlecht:
    weiblich
    Frisch geriebener M.: Absolut JA, (aber dann auch gleich n Taschentuch für die Tränchen parat haben).
     
  4. Integra

    Integra Gelehrter

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    weiblich

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden