• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tufir

Drachling
Beiträge
17.525
Punkte
358
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Mjesgold schüttelt langsam aber sicher seine Geistesabwesenheit ab. "Willst du weiter?" fragt er Zam angesichts der aufgehenden Sonne
 
T

Tali

Gast
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Die Angesprochene zögert einen Moment, strafft sich dann und meint: "Das wäre wohl ratsam." Sie betrachtet noch einmal ihre verbundenen Hände und beginnt dann vorsichtig und mit spitzen Fingern ihre Habseligkeiten zusammen zu sammeln.

"Ja. Macht, dass ihr weiterkommt. Ich werde hierbleiben und die Sauerei hier wegräumen."
läßt sich die Alte noch einmal vernehmen und deuted auf die überall herumliegenden Kadaver. "Kann mir zwar nicht vorstellen warum, aber Naruvarda liegt wohl daran, dass ihr noch eine Weile überlebt."
 

Luzifer

Ältester
Vorredner
Beiträge
5.503
Punkte
133
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Lasst, ich helfe Euch. Sagt Q zu ihr, während er ebenfalls umherliegendes Hab und Gut aufklaubt. Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Rudel tatsächlich ein Herrchen haben könnte. Sah mir eher wie eine Laune der Natur aus, plappert Q weiter, um die Zeit bis zum Aufbrauch zu überbrücken.
 
T

Tali

Gast
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Verwundert über den erneuten Wechsel der Anrede, zieht Zam die Augenbrauen nach oben, lächelt dann aber: Danke. Wenn es Euch nichts ausmacht, wäre ich auch froh, wenn Ihr meinen Stab eine Weile tragen könntet?

Was die Hunde angeht, kann ich mir keinen Reim auf ihr Erscheinen hier machen - aber wie ein streunendes Mischlingsrudel sah mir das nicht aus...


 

Tufir

Drachling
Beiträge
17.525
Punkte
358
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Mjesgold hat zwischenzeitlich sein Bündel geschnürt. Ein letztes Mal dankt er der Alten mit einem Nicken, dann wendet er sich ab und blickt zu Zam und Q. "Worauf wartet ihr?" fragt er.
 
T

Tali

Gast
AW: Kap.2: Wilde Reise durch die Nacht

Nachdem etwas zögerlichen Aufbruch der drei, die doch vom Kampf noch ziemlich mitgenommen sind, folgt ein kräftezehrender Marsch nach Nordwesten. Im dichter werdenden Wald herrscht Tauwetter – für Mjesgold ist die plötzliche feuchte Wärme überaus unangenehm, Q und Zam hingegen begrüßen sie als ersten Boten des pallyndischen Frühlings, der ziemlich unmittelbar den kurzen Winter ablöst.
Immer wieder vermeinen sie hinter sich Hufgetrappel und durchs Unterholz brechende Verfolger zu hören – indes zu Gesicht bekommen sie jene weder in der folgenden Nacht, noch am Tag darauf. Schliesslich werden diese nervenaufreibenden Vorfälle seltener und scheinen dann ganz aufzuhören. Der zweite Tag vergeht, ohne dass etwas von den Verfolgern zu hören ist, und Mjesgold, Q und Zam erreichen den Waldrand...

Dort geht's weiter.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten