1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Kap. 18a: Nachforschungen

Dieses Thema im Forum "Schatten über Trondheim!" wurde erstellt von Tufir, 27 September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Hashtet stutze, runzelte die Stirn und rollte mit den Augen. Er verstand nicht, wovon Luca sprach. Dennoch nahm er die Hose und sie machten sich auf den einstündigen Weg zurück zur Stadt. Wieder mussten sie eine Prozedur über sich ergehen lassen, um in die Stadt zu gelangen. Als sie dann aber drin waren, kamen sie recht schnell in den Hafen und betraten die Seasprite, wo Karoline bereits bangend auf die Rückkehr von irgendjemanden wartete. Es war mittlerweile zwei Stunden vor Mitternacht und Pelgram und Eluned waren noch nicht zurück!
     
  2. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Wie soll ich prüfen" begann ich, als wir das Schiff wieder betraten "ob mich die anderen sehen können, wenn ich nur mit "Freunden" unterwegs bin. Du kannst mich ja offensichtlich sehen, die Soldaten und vor allem die Magrale konnten das nicht. Sie konnten mich nicht mal spüren.. glaube ich." ich seufzte und setzte mich auf eine Taurolle. "Kann ich meine Hose wieder haben?" fragte ich Hashtet und lächelte kurz.
     
  3. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Doch, spüren konnten sie dich!" sagte Hashtet, "Der Soldat hat dich ja umgerannt und fiel dabei selbst zu Boden. Wie kamst Du denn zu der Fähigkeit? Vielleicht gibt es ja dort einen Hinweis. Wenn nicht, müssen wir auf Pelgram warten. Der ja immer eine Idee zu solchen Sachen. Auch könnten wir Murgol fragen. Für mich jedenfalls warst Du die ganze Zeit sichtbar bis Du im Zelt verschwunden bist. Ich habe mich schon gefragt, warum Du auf dem Platz so komisch rumgetanzt hast." Er grinste Luca an.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 September 2007
  4. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich lachte und zog meine Hose wieder an. "Diese Mädchen, die zum Vergnügen der Männer da sind, haben es echt nicht leicht. Andererseits sollte jede Frau den Stolz besitzen, sich in diese Tiefen nicht zu begeben!" ich seufzte und rutschte, um die Hose zu zumachen, von der Taurolle runter. "Die Fähigkeit.. hmm" macht ich und neigte den Kopf etwas. "Sie wurde mir.." ich lächelte verträumt "von einem alten Freund übergeben. Ich sah die Blumen in meinen Gedanken und dann ihn. Mehr war da nicht"
     
  5. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Hhhmm, dann weiß ich auch nicht weiter. Dann müssen wir wohl auf Pelgram warten." war die Antwort Hahstets. "Aber weißt Du was? Ich habe einen Bärenhunger. Lass uns mal bei Karoline fragen, ob wir noch etwas zu Essen bekommen. Ansonsten suchen wir uns eine Kneipe. Was hältst Du davon?"
     
  6. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich blickte zu Hashtet auf und nickte dann. "Gute Idee" antwortete ich ihm und machte mich dann auf den Weg Richtung Karoline.
     
  7. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Luca und Hashtet klopften bei Karoline und fragten nach Essen. Karoline meinte, dass sie Jalaluddin beauftragen könne, nochmals etwas zu kochen, dass dieser aber sicherlich ob der fortgeschrittenen Stunde nicht gerade glücklich darüber sein würde. "Also, soll ich?" fragte sie die beiden zum Abschluß.
     
  8. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich blickte Karoline einige Sekunen schweigend an und meinte dann: "Wenn ich dem nochmals einen Grund zum sauer sein liefere, dann wird er mir in mein Essen spucken!" ich lachte und schüttelte den Kopf. "Wir finden mit Sicherheit in der Stadt etwas!"
     
  9. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Na, dann los, bevor die Küchen schließen." sagte Hashtet und blickte Lucas Bluse schief an, "Oder willst Du dir noch etwas anderes anziehen?"
     
  10. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich sah an mir herunter und zuckte die Schultern. "Besser wäre es.. aber was?" ich seufzte und winkte dann ab. "Egal!" dann öffnete ich den provisorischen Zopf und zog das Hemd etwas nach hinten. "So gehts auch!"
     
  11. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Hashtet lachte befreit auf. "Also gut. Ich habe da etwas in der Nähe gesehen. Falls dir eine Hafenkneipe nicht gar zuwider ist, können wir dahin gehen. Immerhin sollte der Fisch frisch sein!"
     
  12. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Solange man da etwas essen kann.." antwortete ich auf seine Frage mit dem Zuwider. "Also los!" lächelte ich und zog ihn dann von Bord.
     
  13. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Fünf Minuten später betraten Luca und Hashtet die Kneipe. Aus den Augenwinkeln konnte Luca noch erkennen, dass diese Gaststätte wohl "Seemannsbraut" hieß. Dann waren sie drin. Es war relativ viel los. Eigentlich zuviel, für die Situation, in der die Stadt steckte. Dann fiel Luca ein, dass die hier Anwesenden wahrscheinlich alle die Möglichkeit zur schnellen Flucht über das Wasser besaßen und damit wurde die hohe Anzahl der Gäste wieder etwas verständlicher. Hashtet erspähte mit Argusaugen einen freien Tisch und steuerte darauf zu. Als sie saßen kam ein Junge als Bedienung und er fragte, ob sie noch etwas zu essen bekommen könnten. Der Junge nickte fragte er Luca: "Und was möchtest Du trinken?"
     
  14. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich begutachtete die Gaststätte und schob mich dann durch die Massen hinter Hashtet her und setzte mich auf einen der freien Stühle. Es war ein monotoner Geräuschepegel und ich sah mich interessiert um. Als der Junge an unseren Tisch kam hob ich den Blick und überlegte kurz. "Öhm...Wasser sollte genügen, danke!" dann setzte ich noch hinzu "Habt ihr eine noch Suppe gewärmt?"
     
  15. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Gibt sowieso nur Suppe!" nuschelte der Junge. Hashtet lachte ihn an und sagte "Gut, dann zweimal Suppe, ein Wasser und für mich ein Bier!" Der Junge nickte ein zweites Mal und verschwand. Hashtet sah Luca an. "Was wohl Murgol den beiden anderen erzählt haben wird? Ich weiß, dass die ganze Sache sehr gefährlich ist, aber irgendwie bin ich ganz gespannt, wie es weiter geht. Ich bin echt froh, euch kennen gelernt zu haben. Mein Leben war noch nie so aufregend. Besonders freut es mich jedoch, dass Du dabei bist!"
     
  16. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Unsicher blickte ich Hashtet an, dann lächelte ich zaghaft. "Nunja, ich war ganz zufrieden so wie es war.." antwortete ich. "Die Magrale warten übrigens auf Dombruk. Und sie wissen, dass Pelgram ersteren sehr hassen muss. Sie fürchten, dass Dombruk scheitern wird, die Karten zu bekommen - was ja stimmt. Aber mich wundert, dass sie das nicht merken - wenn sie ständig in Verbindung stehen, dass er hinüber ist!" lenkte ich ab.
     
  17. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    "Ja, so ganz verstehe ich das auch nicht!" erwiderte Hahstet, "vielleicht hat das etwas damit zu tun, wie müde oder erschöpft sie sind. <Ständig> ist ja auch ein sehr dehnbarer Begriff. - Ah, da kommt die Suppe". Der Junge kam und brachte zwei dampfende Schüsseln mit Löffeln und zwei Kanten Brot. "Trinken kommt gleich murmelte er, als er die Schüsseln abstellte. Es war eine Fischsuppe und sie roch nicht unangenehm. "Na dann, hau rein!" sagte Hashtet und begann, die Suppe in sich hinein zu löffeln. "Guten Appetit!"
     
  18. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich sah zu Hashtet und nickte. "Trotzdem ist dieses Verhalten merkwürdig. Immerhin können sie keine komplette STadt angreifen - und was viel wichtiger ist: Sie erwarten noch Truppen von dem Anführer der SÖldner -Sulman- und wenn die eingetroffen sind, wollen sie zuschlagen. ABER" ich begann den Löffel in die Suppe zu tauchen "sie stellen den Bewohner trotzdem Kapitulationbedingungen, die sie aber nur zum Schein stellen. In Wahrheit werden sie Trondheim so oder so den Erdboden gleich machen. Die Frage ist nur, warum!"
     
  19. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Hashtet sah Luca über den Löffel hinweg an. "Hhhmm - keine Ahnung, ich bin nur Kämpfer, kein Stratege. Vielleicht suchen sie etwas? - Mir schmeckt die Suppe, und dir?" Der Junge brachte das Wasser und das Bier!
     
  20. AW: Kap. 18a: Nachforschungen

    Ich spürte, dass Hashtet wohl keine Lust hatte über diese Dinge zu sprechen und unterließ es somit. "Mir schmeckt die Suppe auch, danke!" ich lächelte und griff dann nach dem Wasser um einen Schluck zu trinken. "Es tut gut was warmes zu essen. Es ist doch ziemlich kalt am Abend!" ich löffelte ein wenig ehe ich dann von dem Brot brach. "Ich dachte, dein Leben wäre aufregend gewesen, mit Pelgram? Oder irre ich mich da jetzt?"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden