• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Interview mit Minister Luzifer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Flinke Feder

Gast
Hallo verehrter Minister Luzifer,

im Folgenden werden ich Euch hier die Fragen stellen. Ich bitte darum, den Text jeweils zu editieren und die Antworten farblich zu markieren. So wird es übersichtlicher.

Ich danke für Euer Erscheinen und hoffe auf ein paar Interessante Fakten :)

Gruß

FF
 

Luzifer

Ältester
Vorredner
Beiträge
5.503
Punkte
133
AW: Interview mit Minister Luzifer

Hallo Liebe Feder,

vielen Dank für die Einladung! Ich bin bereit, wenn Ihr es seid!

Gruß

Luzifer :integra
 
F

Flinke Feder

Gast
AW: Interview mit Minister Luzifer

FF: Sehr verehrter Herr Minister,

das Volk hat in einer neuerlichen Abstimmung Euch als meinen nächsten Interviewpartner ausgesucht. Ihr seid nun ja einer der jüngeren Amtsinhaber. Beginnen wir von vorne. Wie seid ihr zu den RPG-Foren gestoßen?

ML: Wie so vieles, geschah das über Umwege. Ich habe über eine Rollenspieler-Suchmaschine nach DSA-Spielern in meiner Nähe gesucht und da Tufirs "Kontaktanzeige" gefunden. Er verwies mich auf dieses Forum, und seit dem bin ich hier.
Beim ersten Blick empfand ich die Seite etwas unübersichtlich und ich wusste gar nicht, wo ich anfangen sollte zu lesen. Aber das verging sehr schnell und ich las und las und ...


FF: Wie kam es dann zu Eurer Ernennung zum Ministerialrat?

ML: Nachdem ich fast täglich hier unterwegs war, hier und da einiges schrieb, dadurch sogar meinen ersten Orden verdiente und mich auch für das eine oder andere Projekt angeboten hatte, kam Minister Abacab auf mich zu und fragte mich, ob ich es als Ministerialrat versuchen wollte. Klar, wollte ich es probieren.

FF: Dann habt Ihr eure Ernennung also Minister Abacab zu verdanken?

ML: Ja, aber nicht nur. Natürlich musste das Zedernkabinett zustimmen. Und, wie ich im Nachhinein herausfand, hatte ich auch einen gewichtigen Fürsprecher und Fürsprecherin.

FF: Erstaunlich schnell wurdet Ihr dann zum Minister ernannt. Nun könnte man durch einen Blick auf die Bürgerkarte zum dem Schluss kommen, dass die örtliche Nähe zu Geheimrat Tufir und mehreren Ministern/innen etwas damit zu tun haben könnte. Läge man mit diesem Schluss richtig?

ML: Ts ts ts. Da geht man guter Dinge zu einem Interview und dann wird einem Vetternwirtschaft vorgeworfen!
Aber um das klar zu stellen: Natürlich wohnen hier in und um Seligenstadt mehrere Mitglieder des Forums, auch höherrangige. Und ich brauche nicht zu verheimlichen, dass ich mich gut mit allen verstehe. ABER das hat nichts mit der Anzahl und der Art meiner Beiträge zu tun. Auch nicht mit meinem Engagement in diversen Projekten und Ausschüssen! Es bleibt sich schließlich gleich, ob ich die Zeit im Forum vor dem PC verbringe, der in Seligenstadt, Hamburg, Österreich oder sonst wo steht! *tiefdurchatmend*

FF: Das waren deutliche Worte. Vielleicht machen wir eine kurze Pause.

*****

FF: Bei der ganzen Arbeit. Wie ist da das Verhältnis zu den anderen Ministerinnen und Ministern im Zedernkabinett?

ML: Ziemlich gut, bislang. Ich wurde herzlichst im Kabinett aufgenommen.

FF: Gibt es denn Minister/innen, mit denen Ihr Euch nicht versteht?

ML: Nein, das kann ich nicht sagen.

FF: Wie sieht es denn mit den neuen und "übernommenen" Ministern, wie twilight, Shadow und Borengar von DSA-Fantasy aus. Was könnt Ihr über deren Integration in das Kabinett berichten?

ML: Auch sie wurden sehr freundlich aufgenommen. Mit twilight teile ich die Moderation für den DSA-Bereich. Er passt dort auch sehr gut hinein, wie ich bisher mitbekommen habe.

FF: Auffallend ist allerdings, dass sich einige Mitglieder des Zedernkabinettes sehr rar machen. Der von euch erwähnte Minister Abacab ist lange nicht mehr außerhalb der Arena gesehen worden. Von Minister puck hat man ebenfalls kaum etwas bemerkt, und auch der neue Moderator Borengar hat noch nicht wirklich viele Beiträge verfasst. Natürlich ist es leicht ein gutes Arbeitsklima zu schaffen, wenn man sich nicht begegnet?

ML: Man kann das natürlich auch übertreiben, Flinke Feder! Jeder Minister weiß selbst, wie viel Zeit er neben Arbeit und Privatem hier einbringen kann. Das hat mit gutem oder schlechtem Arbeitsklima nichts zu tun.

FF: In den letzten beiden Forenanzeigern musste ich feststellen, dass den Bürgern SoulReaper, Xurka und Illister Moderatorentätigkeiten übertragen wurden, sie aber nicht ins Zedernkabinett berufen wurden. Ist das Willkür des Kabinetts oder der Geheimräte/in?

ML: So wie die Statuten es vorgeben, muss man nicht unbedingt ins Kabinett berufen sein, um Moderator zu werden. Die drei sorgen für frischen Wind, und das kommt dem Forum zu Gute. Und was nicht ist, kann ja noch werden. Mit Willkür hat das nichts zu tun. Für etwas weniger Polemik wäre ich im Folgenden übrigens auch sehr dankbar.

FF: Euren Namen kann man sehr häufig im "Wer ist online"-Fenster lesen. Wie oft seid Ihr denn im Forum unterwegs?

ML: Ich kann sagen, dass ich täglich mehrmals vorbei schaue. Das kriege ich im Normalfall hin.

FF: In welchen Projekten engagiert Ihr euch hier im Forum derzeit?

ML: Neben der Fusion, also dem Projekt "Deep Impact", bin ich noch in im Ausschuss bezüglich der RPG-Taler und strebe eine Funktion im Außenministerium an. Außerdem bin ich aus Spaß am Lesen in der Rezensionsredaktion.

FF: Was könnt Ihr uns neues über die Fusion erzählen?

ML: Sie geht mit großen Schritten voran. Die ersten großen Neuerungen kamen ja schon mit der Rezi-Redaktion. Hier wurden die Bereich komplett neu gestaltet. Alte Rezensionen aus den Sci-Fi & Fantasy Bücher bzw -Filme Bereichen wurden in das Rezensionen & Empfehlungen Forum übertragen. Dort erhielten sie dann auch ein ganz neues Aussehen und Bewertungsschema. Das allein war schon eine zeitraubende Arbeit. Bald steht noch die Überführung der Beiträge von DSA-Fantasy.de an. Mir wird jetzt schon heiß und kalt, wenn ich an diese Sisyphusarbeit denke.

FF: Das Forum von DSA-Fantasy.de sollte laut Consuela am 15.März offline gehen. Wie ich sehen konnte, ist das aber nicht passiert. Woran liegt das?

ML: Um das Forum bei den RPG-Foren zu integrieren, müssen DSA-Fantasy noch lesbar sein. Das Ganze soll innerhalb kürzester Zeit von Statten gehen. Dieser "Gewaltakt" wird von vielen Händen unterstützt. Momentan gibt es aber noch ein paar unerwartete technische Probleme, die alles ein wenig hinaus zögern. Mit Details kenne ich mich aber nicht aus. Der Kaiser oder die Kaiserin wären da die richtigen Ansprechpartner.


FF: Welche Neuigkeiten gibt es zu den RPG-Talern?

ML: Wir haben die Einführung RPG-Taler einstimmig etwas nach hinten verschoben. Die Arbeit an der Fusion hat einfach Vorrang. Neuigkeiten kann ich also nicht zum Besten geben. Die Bürger dürfen sich auf jeden Fall darauf freuen. Es wird einige Gimmicks geben, wozu man die RPG-Taler benutzen kann.

FF: Was für Gimmicks werden das sein?
ML: Eine Ladung davon habt Ihr ja schon abbekommen. Oder könnt Ihr euch nicht mehr an die Schneeballschlacht erinnern? :integra Soviel darf ich glaub ich aus dem Nähkästchen plaudern: Die Bürger werden Teams bilden können, und sich gegenseitig mit Schneebällen oder Wasserbomben bewerfen können. Das Ganze natürlich im Spaß. Tufir hat auch ein paar tierische Ideen, was man mit den Talern anstellen könnte.
Man wird mit Talern belohnt, je mehr man schreibt. Und das ist auch die Kernidee des Ganzen. Es soll die Bürger zum Schreiben anregen. Man wird auch andere Bürger belohnen können, für schöne, kreative, einfallsreiche, lustige, interessante Beiträge. Man kann Taler verleihen, verschenken oder einfach nur sparen. Bereichern wird sich dabei keiner können, aber das Forum wird es hoffentlich zusätzlich bereichern!

FF: Was könnt Ihr uns über das Außenministerium berichten? Was hat es damit auf sich?

ML: Das ist Consuelas Ressort. Deshalb obliegt es mir nicht, hier ebenfalls Interna auszuplaudern. Wenn Ihr aber euer eigenes Interview mit ihr durchlest, dann 1 und 1 zusammen zählt, kommt Ihr vielleicht darauf.

FF: Im Rezi-Bereich seid Ihr auch aktiv. Was ist hier Eure Motivation?

ML: Ganz einfach: Lesen! Man kann sich die Bücher, die man rezensiert ja weitestgehend aussuchen. Also kann ich mir auch das aussuchen, was ich sowieso gerne lesen wollte. Und mit meiner Meinung halte ich sowieso nicht hinter dem Berg. Also kann ich sie auch in einer Rezension hier ins Forum stellen.

FF: Wart Ihr schon immer ein eifriger Leser?

ML: Ehrlich gesagt, nicht. Früher hab ich nur hin und wieder ein Buch angefasst. Ich kann die "Wende" aber noch ziemlich gut heraus deuten. Im Sommerurlaub 2003 las ich Illuminati und gleich darauf Sakrileg von Dan Brown. Beide Bücher haben mich tief hinein gestoßen in die Welt der Kirchenthriller, Templer, die Kreuzzüge, etc. Von da aus, hab ich immer mehr verschlungen und den Interessensbereich immer mehr ausgeweitet. Insbesondere Historische Romane haben es mir angetan. Ich finde es einfach herrlich gut unterhalten zu werden, Spannung zu erfahren und dabei auch noch ein wenig was zu lernen. Natürlich muss man sich anschließend noch ein wenig mit dem jeweiligen Thema beschäftigen. Dan Browns Romane sind z.B. als Tatsachenquellen nicht wirklich geeignet ;) .

FF: Aktuell habt Ihr von der Ministerin Sameafnir den Bereich Sci-Fi & Fantasy Filme übernommen. War das ein Gabe der Ministerin an Euch, oder ein Gefallen an die Ministerin?

ML: Gabe? Gefallen? Es stimmt, ich habe diesen Teilbereich übernommen. Die Gründe dafür sind privater Natur. Sie hat nach einem Abnehmer gesucht und ich bin noch nicht so ausgelastet an tatsächlicher Moderatorentätigkeit. Außerdem bin ich ein großer Fan von Filmen. Das hatte sich dann angeboten.

FF: Welche Neuerungen habt ihr in diesem neuen Bereich geplant?

ML: Nun, das Rad lässt sich nicht neu erfinden. Ich werde versuchen den Bereich so weiter zu führen, wie Sameafnir es mir vorgemacht hat. Womit ich momentan schon begonnen habe, ist eine monatliche Zusammenfassung der Filme, die bald im Kino zu sehen sein werden. Ansonsten werde ich mal sehen, ob mich die Muse irgendwann mal küsst.

FF: Verratet Ihr den Bürgern, welche sonstigen Neuerungen für das Forum geplant sind?

ML: Die Fusion, der Rezibereich und die kommenden RPG-Taler sind erst mal Neuerungen genug, finde ich. Natürlich fällt derjenige zurück, der sich nicht mehr bewegt. Aber für das erste Halbjahr 2009 sind wir bedient. Was dann kommen mag, liegt in den geheimen Aktenschränken und Safes der Oberen.

FF: Zum Jahresende habt Ihr beim Gewinnspiel einen Gutschein bei Amazon gewonnen. Verratet Ihr uns, was Ihr davon gekauft habt?

ML: Ja. Bücher. ;)


FF: Außerdem beinhaltete der 1. Platz ein eigens erstelltes Avatar von unserem Haus- und Hofmaler Rene deVinci. Wie ich sehe, tragt ihr mittlerweile ein neues. Ist es besagtes Avatar?

ML: Jawohl! Mit Stolz durfte ich die neue Version meines ehemaligen Avatars integrieren. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Rene dafür herzlich bedanken. Er hatte viel zu tun, weshalb es sich ein wenig raus gezögert hat - wie euch ja aufgefallen war im FA.

FF: Und zum Ende noch einen Blick auf die Anfänge. Wie verlief Eure erste Begegnung mit dem Thema Rollenspiel?

ML: *lächelt diabolisch* Mit 13 hab ich im Spielzeugladen immer davor gestanden und die DSA-Boxen fasziniert betrachtet. Allerdings konnte ich nicht wirklich etwas damit anfangen. Zu Weihnachten hatten mir meine Eltern dann die Grundbox geschenkt. Voller Enthusiasmus las ich mir alles durch. Es dauerte aber noch fast 2 Jahre, bis ich meine erste Rollenspielrunde abhielt. Mein erstes gespielte Abenteuer war von DSA "Die Attentäter". Nachträglich betrachtet, ein genialer Einstieg.

FF: Was spielt ihr gerade für Runden?

ML: Ich spiele in einer DSA Gruppe die 4. Edition. Darin spielen wir gerade die Spielsteinkampagne, um unsere Zweithelden ein wenig zu stärken, falls die Ersthelden im "Jahr des Feuers" verbrennen sollten. In einer zweiten Gruppe, spielen wir in der 3. Edition die Borbarad Kampagne durch. Gerade sind wir bei "Pforten des Grauens". Außerdem finde ich hin und wieder Anschluss an eine Cthulhu-Runde.

FF: Seid ihr eher Spieler oder Spielleiter in Euren Runden?

ML: Gemischt. Ich liebe beides. Als Meister mag ich es zu improvisieren, und die Geschichte zu spinnen, je nachdem wie die Helden und Spieler es möglich machen. Als Spieler gehöre ich zu den typischen Story-Tellern, bei denen das Ambiente, die Rahmengeschichte und das Integrieren des Charakters in die Handlung wichtig ist. Ich möchte beide Seiten nicht missen.

FF: Noch ein paar abschließende Worte?

ML: Ich bedanke mich bei Euch und den Bürgern für das gezeigte Interesse. Allen wünsche ich weiterhin viel Spaß hier im Forum und bei allen Einfällen, welche das Forum zu dem machen, was es ist. Einfach ein schöner Ort mit Gleichgesinnten.

Vielen Dank für das Interview.

Mit tintenblauen Grüßen

Eure FF
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Flinke Feder

Gast
AW: Interview mit Minister Luzifer

Vielen Dank, soweit für die Fragen. Es war mir ein sehr aufschlussreiches Vergnügen.

Gruß

FF
 

Integra

Gelehrter
Beiträge
2.709
Punkte
63
Alter
43
AW: Interview mit Minister Luzifer

voilà - da isses wieder :):
FF: Sehr verehrter Herr Minister,

das Volk hat in einer neuerlichen Abstimmung Euch als meinen nächsten Interviewpartner ausgesucht. Ihr seid nun ja einer der jüngeren Amtsinhaber. Beginnen wir von vorne. Wie seid ihr zu den RPG-Foren gestoßen?

ML: Wie so vieles, geschah das über Umwege. Ich habe über eine Rollenspieler-Suchmaschine nach DSA-Spielern in meiner Nähe gesucht und da Tufirs "Kontaktanzeige" gefunden. Er verwies mich auf dieses Forum, und seit dem bin ich hier.
Beim ersten Blick empfand ich die Seite etwas unübersichtlich und ich wusste gar nicht, wo ich anfangen sollte zu lesen. Aber das verging sehr schnell und ich las und las und ...


FF: Wie kam es dann zu Eurer Ernennung zum Ministerialrat?

ML: Nachdem ich fast täglich hier unterwegs war, hier und da einiges schrieb, dadurch sogar meinen ersten Orden verdiente und mich auch für das eine oder andere Projekt angeboten hatte, kam Minister Abacab auf mich zu und fragte mich, ob ich es als Ministerialrat versuchen wollte. Klar, wollte ich es probieren.

FF: Dann habt Ihr eure Ernennung also Minister Abacab zu verdanken?

ML: Ja, aber nicht nur. Natürlich musste das Zedernkabinett zustimmen. Und, wie ich im Nachhinein herausfand, hatte ich auch einen gewichtigen Fürsprecher und Fürsprecherin.

FF: Erstaunlich schnell wurdet Ihr dann zum Minister ernannt. Nun könnte man durch einen Blick auf die Bürgerkarte zum dem Schluss kommen, dass die örtliche Nähe zu Geheimrat Tufir und mehreren Ministern/innen etwas damit zu tun haben könnte. Läge man mit diesem Schluss richtig?

ML: Ts ts ts. Da geht man guter Dinge zu einem Interview und dann wird einem Vetternwirtschaft vorgeworfen!
Aber um das klar zu stellen: Natürlich wohnen hier in und um Seligenstadt mehrere Mitglieder des Forums, auch höherrangige. Und ich brauche nicht zu verheimlichen, dass ich mich gut mit allen verstehe. ABER das hat nichts mit der Anzahl und der Art meiner Beiträge zu tun. Auch nicht mit meinem Engagement in diversen Projekten und Ausschüssen! Es bleibt sich schließlich gleich, ob ich die Zeit im Forum vor dem PC verbringe, der in Seligenstadt, Hamburg, Österreich oder sonst wo steht! *tiefdurchatmend*

FF: Das waren deutliche Worte. Vielleicht machen wir eine kurze Pause.

*****

FF: Bei der ganzen Arbeit. Wie ist da das Verhältnis zu den anderen Ministerinnen und Ministern im Zedernkabinett?

ML: Ziemlich gut, bislang. Ich wurde herzlichst im Kabinett aufgenommen.

FF: Gibt es denn Minister/innen, mit denen Ihr Euch nicht versteht?

ML: Nein, das kann ich nicht sagen.

FF: Wie sieht es denn mit den neuen und "übernommenen" Ministern, wie twilight, Shadow und Borengar von DSA-Fantasy aus. Was könnt Ihr über deren Integration in das Kabinett berichten?

ML: Auch sie wurden sehr freundlich aufgenommen. Mit twilight teile ich die Moderation für den DSA-Bereich. Er passt dort auch sehr gut hinein, wie ich bisher mitbekommen habe.

FF: Auffallend ist allerdings, dass sich einige Mitglieder des Zedernkabinettes sehr rar machen. Der von euch erwähnte Minister Abacab ist lange nicht mehr außerhalb der Arena gesehen worden. Von Minister puck hat man ebenfalls kaum etwas bemerkt, und auch der neue Moderator Borengar hat noch nicht wirklich viele Beiträge verfasst. Natürlich ist es leicht, ein gutes Arbeitsklima zu schaffen, wenn man sich nicht begegnet?

ML: Man kann das natürlich auch übertreiben, Flinke Feder! Jeder Minister weiß selbst, wie viel Zeit er neben Arbeit und Privatem hier einbringen kann. Das hat mit gutem oder schlechtem Arbeitsklima nichts zu tun.

FF: In den letzten beiden Forenanzeigern musste ich feststellen, dass den Bürgern SoulReaper, Xurka und Illister Moderatorentätigkeiten übertragen wurden, sie aber nicht ins Zedernkabinett berufen wurden. Ist das Willkür des Kabinetts oder der Geheimräte/in?

ML: So wie die Statuten es vorgeben, muss man nicht unbedingt ins Kabinett berufen sein, um Moderator zu werden. Die drei sorgen für frischen Wind, und das kommt dem Forum zu Gute. Und was nicht ist, kann ja noch werden. Mit Willkür hat das nichts zu tun. Für etwas weniger Polemik wäre ich im Folgenden übrigens auch sehr dankbar.

FF: Euren Namen kann man sehr häufig im "Wer ist online"-Fenster lesen. Wie oft seid Ihr denn im Forum unterwegs?

ML: Ich kann sagen, dass ich täglich mehrmals vorbei schaue. Das kriege ich im Normalfall hin.

FF: In welchen Projekten engagiert Ihr euch hier im Forum derzeit?

ML: Neben der Fusion, also dem Projekt "Deep Impact", bin ich noch im Ausschuss bezüglich der RPG-Taler und strebe eine Funktion im Außenministerium an. Außerdem bin ich aus Spaß am Lesen in der Rezensionsredaktion.

FF: Was könnt Ihr uns neues über die Fusion erzählen?

ML: Sie geht mit großen Schritten voran. Die ersten großen Neuerungen kamen ja schon mit der Rezi-Redaktion. Hier wurden die Bereich komplett neu gestaltet. Alte Rezensionen aus den Sci-Fi & Fantasy Bücher bzw -Filme Bereichen wurden in das Rezensionen & Empfehlungen Forum übertragen. Dort erhielten sie dann auch ein ganz neues Aussehen und Bewertungsschema. Das allein war schon eine zeitraubende Arbeit. Bald steht noch die Überführung der Beiträge von DSA-Fantasy.de an. Mir wird jetzt schon heiß und kalt, wenn ich an diese Sisyphusarbeit denke.

FF: Das Forum von DSA-Fantasy.de sollte laut Consuela am 15.März offline gehen. Wie ich sehen konnte, ist das aber nicht passiert. Woran liegt das?

ML: Um das Forum bei den RPG-Foren zu integrieren, muß DSA-Fantasy noch lesbar sein. Das Ganze soll innerhalb kürzester Zeit von statten gehen. Dieser "Gewaltakt" wird von vielen Händen unterstützt. Momentan gibt es aber noch ein paar unerwartete technische Probleme, die alles ein wenig hinaus zögern. Mit Details kenne ich mich aber nicht aus. Der Kaiser oder die Kaiserin wären da die richtigen Ansprechpartner.


FF: Welche Neuigkeiten gibt es zu den RPG-Talern?

ML: Wir haben die Einführung RPG-Taler einstimmig etwas nach hinten verschoben. Die Arbeit an der Fusion hat einfach Vorrang. Neuigkeiten kann ich also nicht zum Besten geben. Die Bürger dürfen sich auf jeden Fall darauf freuen. Es wird einige Gimmicks geben, wozu man die RPG-Taler benutzen kann.

FF: Was für Gimmicks werden das sein?
ML: Eine Ladung davon habt Ihr ja schon abbekommen. Oder könnt Ihr euch nicht mehr an die Schneeballschlacht erinnern? :integra Soviel darf ich, glaub ich, aus dem Nähkästchen plaudern: Die Bürger werden Teams bilden können, und sich gegenseitig mit Schneebällen oder Wasserbomben bewerfen können. Das Ganze natürlich im Spaß. Tufir hat auch ein paar tierische Ideen, was man mit den Talern anstellen könnte.
Man wird mit Talern belohnt, je mehr man schreibt. Und das ist auch die Kernidee des Ganzen. Es soll die Bürger zum Schreiben anregen. Man wird auch andere Bürger belohnen können, für schöne, kreative, einfallsreiche, lustige, interessante Beiträge. Man kann Taler verleihen, verschenken oder einfach nur sparen. Bereichern wird sich dabei keiner können, aber das Forum wird es hoffentlich zusätzlich bereichern!

FF: Was könnt Ihr uns über das Außenministerium berichten? Was hat es damit auf sich?

ML: Das ist Consuelas Ressort. Deshalb obliegt es mir nicht, hier ebenfalls Interna auszuplaudern. Wenn Ihr aber euer eigenes Interview mit ihr durchlest, dann 1 und 1 zusammen zählt, kommt Ihr vielleicht darauf.

FF: Im Rezi-Bereich seid Ihr auch aktiv. Was ist hier Eure Motivation?

ML: Ganz einfach: Lesen! Man kann sich die Bücher, die man rezensiert ja weitestgehend aussuchen. Also kann ich mir auch das aussuchen, was ich sowieso gerne lesen wollte. Und mit meiner Meinung halte ich sowieso nicht hinter dem Berg. Also kann ich sie auch in einer Rezension hier ins Forum stellen.

FF: Wart Ihr schon immer ein eifriger Leser?

ML: Ehrlich gesagt, nicht. Früher hab ich nur hin und wieder ein Buch angefasst. Ich kann die "Wende" aber noch ziemlich gut heraus deuten. Im Sommerurlaub 2003 las ich Illuminati und gleich darauf Sakrileg von Dan Brown. Beide Bücher haben mich tief hinein gestoßen in die Welt der Kirchenthriller, Templer, die Kreuzzüge, etc. Von da aus, hab ich immer mehr verschlungen und den Interessensbereich immer mehr ausgeweitet. Insbesondere Historische Romane haben es mir angetan. Ich finde es einfach herrlich gut, unterhalten zu werden, Spannung zu erfahren und dabei auch noch ein wenig was zu lernen. Natürlich muss man sich anschließend noch ein wenig mit dem jeweiligen Thema beschäftigen. Dan Browns Romane sind z.B. als Tatsachenquellen nicht wirklich geeignet ;) .

FF: Aktuell habt Ihr von der Ministerin Sameafnir den Bereich Sci-Fi & Fantasy Filme übernommen. War das ein Gabe der Ministerin an Euch, oder ein Gefallen an die Ministerin?

ML: Gabe? Gefallen? Es stimmt, ich habe diesen Teilbereich übernommen. Die Gründe dafür sind privater Natur. Sie hat nach einem Abnehmer gesucht und ich bin noch nicht so ausgelastet an tatsächlicher Moderatorentätigkeit. Außerdem bin ich ein großer Fan von Filmen. Das hatte sich dann angeboten.

FF: Welche Neuerungen habt ihr in diesem neuen Bereich geplant?

ML: Nun, das Rad lässt sich nicht neu erfinden. Ich werde versuchen, den Bereich so weiter zu führen, wie Sameafnir es mir vorgemacht hat. Womit ich momentan schon begonnen habe, ist eine monatliche Zusammenfassung der Filme, die bald im Kino zu sehen sein werden. Ansonsten werde ich mal sehen, ob mich die Muse irgendwann mal küsst.

FF: Verratet Ihr den Bürgern, welche sonstigen Neuerungen für das Forum geplant sind?

ML: Die Fusion, der Rezibereich und die kommenden RPG-Taler sind erst mal Neuerungen genug, finde ich. Natürlich fällt derjenige zurück, der sich nicht mehr bewegt. Aber für das erste Halbjahr 2009 sind wir bedient. Was dann kommen mag, liegt in den geheimen Aktenschränken und Safes der Oberen.

FF: Zum Jahresende habt Ihr beim Gewinnspiel einen Gutschein bei Amazon gewonnen. Verratet Ihr uns, was Ihr davon gekauft habt?

ML: Ja. Bücher. ;)


FF: Außerdem beinhaltete der 1. Platz ein eigens erstelltes Avatar von unserem Haus- und Hofmaler Rene deVinci. Wie ich sehe, tragt ihr mittlerweile ein neues. Ist es besagtes Avatar?

ML: Jawohl! Mit Stolz durfte ich die neue Version meines ehemaligen Avatars integrieren. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Rene dafür herzlich bedanken. Er hatte viel zu tun, weshalb es sich ein wenig raus gezögert hat - wie euch ja aufgefallen war im FA.

FF: Und zum Ende noch einen Blick auf die Anfänge. Wie verlief Eure erste Begegnung mit dem Thema Rollenspiel?

ML: *lächelt diabolisch* Mit 13 hab ich im Spielzeugladen immer davor gestanden und die DSA-Boxen fasziniert betrachtet. Allerdings konnte ich nicht wirklich etwas damit anfangen. Zu Weihnachten hatten mir meine Eltern dann die Grundbox geschenkt. Voller Enthusiasmus las ich mir alles durch. Es dauerte aber noch fast 2 Jahre, bis ich meine erste Rollenspielrunde abhielt. Mein erstes gespieltes Abenteuer war von DSA "Die Attentäter". Nachträglich betrachtet, ein genialer Einstieg.

FF: Was spielt ihr gerade für Runden?

ML: Ich spiele in einer DSA Gruppe die 4. Edition. Darin spielen wir gerade die Spielsteinkampagne, um unsere Zweithelden ein wenig zu stärken, falls die Ersthelden im "Jahr des Feuers" verbrennen sollten. In einer zweiten Gruppe, spielen wir in der 3. Edition die Borbarad Kampagne durch. Gerade sind wir bei "Pforten des Grauens". Außerdem finde ich hin und wieder Anschluss an eine Cthulhu-Runde.

FF: Seid ihr eher Spieler oder Spielleiter in Euren Runden?

ML: Gemischt. Ich liebe beides. Als Meister mag ich es zu improvisieren, und die Geschichte zu spinnen, je nachdem wie die Helden und Spieler es möglich machen. Als Spieler gehöre ich zu den typischen Story-Tellern, bei denen das Ambiente, die Rahmengeschichte und das Integrieren des Charakters in die Handlung wichtig ist. Ich möchte beide Seiten nicht missen.

FF: Noch ein paar abschließende Worte?

ML: Ich bedanke mich bei Euch und den Bürgern für das gezeigte Interesse. Allen wünsche ich weiterhin viel Spaß hier im Forum und bei allen Einfällen, welche das Forum zu dem machen, was es ist. Einfach ein schöner Ort mit Gleichgesinnten.

Vielen Dank für das Interview.

Mit tintenblauen Grüßen

Eure FF
 
F

Flinke Feder

Gast
AW: Interview mit Minister Luzifer

Nachträglich noch vielen Dank, liebe Integra.

Das nächste Interview könnte noch ein wenig dauern. Ich bin gerade daran, Rene deVinci zu verpflichten - diesmal ohne vorherige Abstimmung.

Generell ein herzliches Dankeschön für deine Lektoratsarbeit!

Gruß

FF
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten