• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

IG Imperiale Armee - Tag der offenen Tür

JagenDoneta

Anwärter
Beiträge
2
Punkte
8
Alter
21
Servus allerseits.
INFOS
Da es von einem werten Admin immer wieder gewünscht wird ( :p ) starte ich nun eine kleine Runde, die so ca. widerspiegeln soll, wie bei uns die Themen ausschauen und euch als kleines Schnupperthema dienen soll.
Gleich vorneweg: Es war eine kleine Herausforderung für mich, ein Thema zu machen, wo zwar jeder jederzeit mitschreiben kann (mitten im Einsatz während man mit dem Feind im Feuerkampf ist, kann man es RP-technisch schwer rechtfertigen, wenn plötzlich jemand neues hinzukommt. ), die aber auch mehr Spannung beinhalten, als nur doof im Kreis zu sitzen.
Zu dem RP muss man kein Vorwissen zu Star Wars haben, obwohl es dort spielt. Zu 98% kommt man mit dem Wissen über unsere Welt aus. Macht, Jedi und Sith sind irrelevant, da wir den "Einfachen Bürger / Soldaten" spielen, die nie mit der Macht oder Machtanwendern zu tun hatten. Die wichtigen Unterschiede:
1: Aus Gewehren werden Blaster, die Laser verschießen. Alles, Treffergenauigkeit, aussehen etc. ist wie bei Gewehren/Pistolen.
2: Es gibt Raumschiffe und Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit
3: Es gibt Schwebetechnologie, die bei Gleitern zum Einsatz kommt. Gleiter = Autos in unserer Welt
4: Ist irgendwas nicht mit unserem technischem Stand erklärbar... In Star wars gibt es dass, weil technologisch anders.
5: Panzer = Läufer. Gepanzerte Roboter auf 4 oder 2 Beinen, die von der Besatzung gesteuert werden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
WICHTIGES ZUM RP:
Ich möchte auch gleich vorneweg einige Information geben, wie ich es gewohnt bin zu spielen. Ist nicht viel, ist nicht kompliziert, aber wenn ich nichts sage weiß es wieder keiner.

#1: Sprechfarben: Es kommt vor, dass mehrere Charaktere in einem Beitrag etwas sprechen. Darum bin ich gewohnt, Sprechfarben zu haben. Es würde auch funktionieren, wenn jeder seine individuelle Farbe hätte, allerdings hat sich eine Farbstruktur, abhängig von Rang und Aufgabe, die man hat, eingebürgert. Ich liste kurz jene Farben auf, die aktuell wichtig sein könnten:
#808000 , Zivilist
#008000 , der normale Soldat
#008040 , der normale Unteroffizier und
#008080 , der niedrige Offizier (= Leutnant)

#2: Funken: Eher irrelevant, vielleicht kommts doch nochmal vor. Ein '*' vorher zeigt an, dass man funkt. zb so: *"Cherek, hier zweite Gruppe, kommen."

#3: Denken: Gut, dass ist kein muss, dass ist nur, wie ich es mache. 'Jagen denkt meistens so', kursiv und mit einem Apostroph. Ich finde, dass man es relativ gut erkennen kann, was gedacht ist und was nur normaler Text ist.

#4: Zeiten, Schreibstil etc.: Da ist es mir komplett egal, wie oder in welcher Zeit ihr schreibt. Ich selbst springe manchmal von der Mitvergangenheit in die Gegenwart. Manchmal ist es beabsichtigt, oft aber auch nur ein Versehen. Ich versuche mich zu bessern, aber das dauert.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rahmenlage: Die Kaserne der lokalen Stadt veranstaltet die Kaserne einen Tag der offenen Tür. Anwesend sind viele Soldaten und Unteroffiziere und Ensign Jagen Doneta (Ensign = Offiziersanwärter), welcher den Auftrag bekommen hat, sich um die speziellen Fragen zu kümmert. Er wandert auch von Station zu Station, je nachdem wo er gerade gebraucht wird. Die wichtigsten Stationen sind:
- Kampfsimulator der Infanterie. Ein Simulator, wo man die gängigen Waffen der Sturmtruppen, der regulären Armee ausprobieren kann und auch mit einigen Soldaten ein Übungsgebäude sichern kann.
- Scoutsimulator, welcher die Aufgaben und Tätigkeiten der Scouts simuliert. Auch hier werden die Waffen vorgestellt und eine Übungsmission angeboten.
- Kampfsimulator der Panzerbesatzung: Hier könnt ihr mit einem AT-ST Tot und verderben über die simulierten Feinde bringen.
- Brückensimulator. Hier wird das Leben und die Zusammenarbeit auf einer Kommandobrücke eines Raumschiffs simuliert. Die freien Positionen werden von anderen Soldaten besetzt, während ihr auch hier wieder eine Übungsmission meistern könnt.
- Flugsimulator. Steigt als Pilot in einem Raumjäger ein und meistert das Übungsszenario im (simulierten) Weltraum
- einige Spezialstationen für spezielle Fragen.

Ihr könnt jederzeit zu jeder Station gehen, ich werde die Stadionsoldaten übernehmen, welche eure Fragen beantworten können und die Simulatormission einstellen. Solltet ihr euch für etwas Spezielles interessieren, das ich nicht aufgezählt haben, fragt einfach mich.
Ich hoffe, dass alles so funktioniert, wie ich es geplant habe und freue mich über Mitschreiber. Viel Spaß!
 

JagenDoneta

Anwärter
Beiträge
2
Punkte
8
Alter
21
Jagen schlendert gemütlich über den Hof. Aus Sicht des Oberkommandos ist es nicht gut, dass hier tote Hose herrscht. Aus Sicht des Offiziersanwärters ist es jedoch vom Vorteil, wenn sich nichts rührt. Es bedeutet weniger Arbeit für ihn. "Ich bin mal kurz im Casino" teilt er den nächsten Stadionskommandanten mit. Mit gewohnt gemächlichen Tempo schlendert er über den großen Platz vor der Kaserne. Insgesamt ist diese Kaserne eine winzige Ausführung im Vergleich zu den großen Raumschiffen, auf denen er sonst ist. Dementsprechend ist hier alles etwas kleiner. Der Antreteplatz, das Unterkunftsgebäude, die Cafeteria und das Casino.
Er geht durch die Eingangstür, setzt sich an einen der freien Barhocker und bestellt einen Caf bei dem einzigen Barkeeper-Droiden.
 
Oben Unten